vergriffen

So Divided (Euro Edition)

Audio-CD

Wir suchen für Dich! Unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon so manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Schicke unser Recherche-Team auf die Suche – unverbindlich und kostenlos.

1 weitere Version verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten And You Will Know Us By The Trail Of Dead
 
Genre Independent, Punk
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 13.11.2006
Edition Euro Edition
 

Tracks

1.
Intro: A Song Of Fire And Wine
1:41
2.
Stand In Silence
4:35
3.
Wasted State Of Mind
5:27
4.
Naked Sun
6:04
5.
Gold Heart Mountain Top Queen Directory
2:14
6.
So Divided
6:29
7.
Life
5:58
8.
Eight Day Hell
2:09
9.
Witches Web
4:11
10.
Segue: In The Realms Of The Unreal
2:19
11.
Sunken Dreams
5:15
12.
Witch`S Web (Original Version) - Bonus Track
4:47

Künstler

Kundenrezensionen

  • Ueberragend

    Am 06. Februar 2007 von Egischa geschrieben.

    Die Band aus Texas legt hier ein ambitioniertes Werk vor in dem beinahe die ganze Rock-Musik-Geschichte aufgerollt wird. Von T.Rex über die Beatles bis Pink Floyd und Sonic Youth wird zitiert, jedoch in einer eigenen musikalischen Sprache, vielschichtig und abwechslungsreich,vital und dramatisch.

  • rote Fabrik

    Am 10. Januar 2007 von Jules Brenner geschrieben.

    Sie spielen offenbar am 4. März in der roten Fabrik und tags darauf im Fri-Son.
    Gut so

  • wow!!!

    Am 10. Januar 2007 von Ed_Vedder geschrieben.

    Vielseitige, grossartig, wunderbare Musik - kaufen!

  • an nevermind

    Am 02. Januar 2007 von nekrothar geschrieben.

    kenne die cd zwar (noch) nicht, aber verzieh' dich doch besser selber...

  • Besser kann man es nicht beschreiben...

    Am 22. Dezember 2006 von Nevermind! geschrieben.

    DJ Ewald hat es auf den Punkt gebracht. Trail of Dead sind die Mortal Coils und Dead can Dance der Moderne. Und alle schmalbrüstigen und kurzatmigen Pseudoschreiberlinge à la Conrad sollten sich gefälligst verziehen. Happy Christmas!!!

  • so divided

    Am 04. Dezember 2006 von conrad geschrieben.

    dead can dance ???
    this mortal coil????
    are you high?

    I thought this record sucked the first time I heard it and now I'm in love with it.

  • Hot Freaks

    Am 01. Dezember 2006 von Huysmans geschrieben.

    Ich finde Worlds Apart war überambitioniert und ein ziemliches Durcheinander. So Divided ist kleiner und flüssiger. Understatement. Sofern man dies, bei einer der grössenwahnsinnigsten Bands überhaupt, sagen darf. Zusammen mit Source Tags & Codes mag ich dieses Album am liebsten.

  • Einfach schaurig schön!

    Am 29. November 2006 von DJ Ewald geschrieben.

    Früher gab es "Dead can dance" und "This mortal coil" und heute machen Trail of Dead mehr oder weniger dasselbe im heutigen und modernerem Sound! Morbide, schaurig schön- melancholische Herbst/Wintermusik mit einer grossen Portion Weltschmerz! Weiter so........

  • JA

    Am 28. November 2006 von Macs geschrieben.

    JA, stimmt (was mein "vorgänger" geschrieben hat)...

  • unerreicht und besten dank dafür!

    Am 26. November 2006 von mich geschrieben.

    was aywkubttod hier abliefern stellt das gute "source tags and codes" sowie das noch bessere "worlds apart" in den schatten. klar, härte ist weg, aber melodien, texte und arrangements (wer das hörenverstehen kann) sind schlicht unerreicht!
    das ist wirklich eine klasse für sich, eine seltene sogar.

  • naja...

    Am 24. November 2006 von --- geschrieben.

    meiner meinung nach haben sich trail of dead schon mit worlds apart in eine musikalische sackgasse geschlichen. da hats zwar noch etwas platz, genug um veilleicht noch dieses oder ein weiteres album rauszubringen, dass eventuell auch mal ein elton john klavier-balladen-cover enthalten wird, aber dann muss einfach wieder was neues kommen! die letzten zwei alben haben mich beinahe meinen respekt vor dieser band vergessen lassen, aber so ganz will ich sie nicht aufgeben. dafür waren madonna und source tags and code einfach zu gut.

  • bin etz in der hälfte

    Am 21. November 2006 von BSK geschrieben.

    und mich flashts bis jetz überhaupt nicht.
    im vergleich zu den 2 vorgängern die dich vom ersten bis zum letzten ton eingenommen haben, merk ich im moment grad nix. die songs sind mir irgendwie zu brav und s'ist nichts neues... bin schon bisschen entäuscht. aber ich hoffe nach en paar mal durchlaufen wird sich das ändern...

  • Fantastique

    Am 15. November 2006 von nf geschrieben.

    Mit "Worlds apart" hatte ich bis auf die beiden unglaublichen Opener, eher meine Mühe. Es freut mich nun zu hören, dass die Band (mit dem kürzesten Namen der Welt) einen Nachfolger gebastelt hat, der für meine Ohren wesentlich eingängiger ist. "So divided" ist eine Spur opulenter, ohne dabei je in kitschigem Bombast zu ertrinken. Alora, jetzt müssen sie nur noch live vorbeischneien und der Winter ist gerettet.

  • pre listening

    Am 11. November 2006 von mein platz geschrieben.

    auf myspace kommen auch normal-sterbliche in den genuss das album schon mal vor dem release zu hören!

  • ui

    Am 21. Oktober 2006 von Ocean geschrieben.

    Also ich habe nun bereits Wasted State of Mind gehört und dies ist für mich scho n der beste TOD Song aller zeiten

  • seien wir ehrlich...

    Am 10. Oktober 2006 von aljoscha geschrieben.

    ... worlds apart zu übertreffen war schlichtweg ein ding der unmöglichkeit. schliesslich handelt es sich dabei um nichts weniger als das beste album, welches in den letzten jahren das ohr des geneigten hörers erreicht hat. und gewöhnlich gelingt einer band in ihrer lebensspanne genau einmal ein derartiger geniestreich. ist so divided deswegen ein schlechtes album? mitnichtin. es erstaunt mit welch scheinbarer leichtigkeit ...tod das niveau ihres vorgängers halten können, auch wenn es dafür zugegeben einige durchgänge braucht. machte sich anfangs leichte enttäuschung breit, sind die songs mittlerweile dermassen gewachsen, sodass man sich fragt, ob sd den vorgänger, in nicht allzu langer zeit doch noch toppen könnte. fest steht, hatte schon wa mit stac nicht mehr allzu viel gemein, hat sich die band mit sd noch mehr von ihren lärmenden wurzeln entfernt. und das ist gut so, denn nach dem (grossartigen) stac konnte es in dieser musikalischen richtung keine steigerung geben. die band wusste wohl genau, dass sie auf diesem weg in einer musikalsichen sackgasse landen würden. und nicht jede band ist ac/dc. eine konsequente weiterentwicklung war die folge und der schritt ins unendlich weite feld der musikalischen möglichkeiten mit wa getan. mit sd nun, sind der band nun endgültig keine mehr grenzen gesetzt. natürlich sd ist noch mehr pop als es wa war, und bei eight day hell könnte man tatsächlich glatt mccartney zu seinen besten zeiten als urheber vermuten, aber solange dabei übersongs wie wasted state of mind oder der titeltrack herauskommen, darf es herzlich egal sei, ob das nun pop oder was auch immer ist. tatsache ist, mit sd haben ...tod mit der grossen kelle angerüht, und die grosse geste, sowie das unbescheidene aber auch unverkrampfte streben nach dem grossen song steht ihnen nach wie vor ausgezeichnet. als fazit bleibt festzuhalten, wer in seinem repertoire als vergleichsweise junge band schon zwei moderne klassiker (stac und wa. und auch madonna war alles andere als ein schlechtes album) vorzuweisen hat und mit dem aktuellen werk eine platte abliefert, die sich zurecht hoffnungen auf den titel ?album des jahres? machen kann, hat nur eine bezeichnung verdient: (zurzeit) die beste band der welt

  • Ach was

    Am 03. Oktober 2006 von natan geschrieben.

    ich habs schon gehört, es ist besser als Worlds Apart

  • Es...

    Am 03. Oktober 2006 von Hirinima geschrieben.

    ...soll nicht so gut sein, das neue Album. Beatlesk, also noch poppiger als auf dem Vorgänger "Worlds Apart".

    Das wars dann wohl mit Trail Of Dead.

  • So Divided

    Am 24. September 2006 von two interflows geschrieben.

    01. "Intro: A Song Of Fire And Wine"
    02. "Stand In Silence"
    03. "Wasted State Of Mind"
    04. "Naked Sun"
    05. "Gold Heart Mountain Top Queen Directory"
    06. "So Divided"
    07. "Life"
    08. "Eight Day Hell"
    09. "Witches Web"
    10. "Segue: In The Realms Of The Unreal"
    11. "Sunken Dreams"

  • Neues Album???

    Am 13. September 2006 von Schlaumeier geschrieben.

    I trüll duure!!!!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.