Fr. 17.90

Sleep Is The Enemy

Audio-CD

1 Woche

2 weitere Versionen verfügbar
vergriffen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Danko Jones
 
Genre Independent, Punk
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 17.02.2006
 

Tracks

1.
Sticky Situation
2:36
2.
Baby Hates Me
3:27
3.
Don't Fall In Love
3:24
4.
She's Drugs
2:39
5.
Finger
2:26
6.
First Date
3:12
7.
Invisible
3:24
8.
Natural Tan
2:52
9.
When Will I See You
3:27
10.
Time Heals Nothing
3:42
11.
Sleep Is The Enemy
2:25

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • Crazy

    Am 21. Mai 2008 von Chlätterbär geschrieben.

    Für mich das Beste Danko Jones Album bis jetzt. Er behält seine Zauberformel seiner Songs probiert aber auch mal neues aus, auch im Gesang wie zum Beispiel bei Everybody wants to fall in Love. Anspieltipps: Sticky Situation und First Date

  • hammer

    Am 14. Dezember 2006 von Jack geschrieben.

    das hammerteil!

  • Live ungeschlagen

    Am 19. November 2006 von Mouse geschrieben.

    Habe zu dieser Scheibe eher kritisches bemerkt, dafür sage ich hier aber auch laut und deutlich: DANKO, live bist du momentan unantastbar - so wüst, präzise, mitten ins gesicht und aufs minimum reduziert, dass es vor gelingen fast weh tut. Musst dir da oben wie Federer vorkommen... allein und auf weiter Flur... schade merken das nicht mehr Leute... U dirrrty masäfackäääää!

  • great!

    Am 30. März 2006 von kyuss geschrieben.

    cu 4.4. im X-Tra ;-)

  • danko goes abba

    Am 22. März 2006 von janky dones geschrieben.

    who is rock.....

  • Rock'N'Roll

    Am 19. März 2006 von Pit geschrieben.

    das album esch voll de hammer. rockig, sexy, dirty,... eifach genial. DANKO ROCK'S

  • Geiloo...

    Am 16. März 2006 von Ms A. Robinson geschrieben.

    ... wuaa bin begeisteret. Obwohl de Vorgänger minere Meinig na biiizli meh abgange isch... Das isch defür chli melodiöser unso. Subaa Sache.

  • Was will man mehr?

    Am 21. Februar 2006 von Denke danke Danko geschrieben.

    Dass Danko den Rock nicht neu erfinden wird, war zu erwarten. Vielleicht ist dieses Album tatsächlich etwas weniger gut als die beiden Vorgänger. Dies aber nur, weil die Erwartungen nach solchen Vorlagen extrem hoch sind. Keine Frage: Auch dieses Album rockt vom feinsten.

  • Irrsinnig gut

    Am 21. Februar 2006 von Burny Flame geschrieben.

    Kurz und bündig: dies ist einfach wieder ein absolut sackstarkes Album!

  • durchschnitt

    Am 20. Februar 2006 von Mouse geschrieben.

    durchschnitt
    die neue scheibe von jones ist ok, aber irgendwie wirkt das ganze sehr abgelatscht und erzwungen. klar baut danko seit beginn auf bierzelt-rock und das ist ihm bisher auch super gelungen (obwohl Alive and on fire katastrophal abgemisch ist), trotzdem fehlt hier das salz und pfeffer. die riffs hat man wirklich schon tausendmal gehört, das drum wirkt zu flach und dankos stimme fehlt der letzte biss. gemessen am restlichen markt immer noch ein daumen hoch, gemessen an seinen vorgängern höchstens erfüllt...

  • Lecker lecker!

    Am 20. Februar 2006 von Harvester geschrieben.

    Gewohnt geile Scheibe von Danko Jones, geht ab und rockt wie Sau.

  • rock on!

    Am 01. Februar 2006 von dark-corsair geschrieben.

    danko is back! endlich!
    wenn er seinen aufwärtstrend beibehalten kann, dann wird dieses album einfach nur ein kracher!

  • Oh yeah!

    Am 14. Februar 2008 von Edmond geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Album EXCELLENT! Je vous le conseille grandement.
    Pour les bon riffs hard rock et l'énergie limite métal! Danko c'est du bonheur sur scène!:0)

  • nichts neues, aber auch das alte war hammer

    Am 24. Juli 2006 von theBone geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Stimmt, nicht viel neues, aber trotzdem, hammer, wie immer!!!! übertrifft immer noch um meilen viele andere bands...

  • Ordentlich

    Am 21. Februar 2006 von chaelli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Muss Mouse recht geben.
    Es tönt immer noch nach Danko, aber irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass man alles schonmal gehört hat.
    Live natürlich immer noch eine Wucht.

  • durchschnitt

    Am 20. Februar 2006 von Mouse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die neue scheibe von jones ist ok, aber irgendwie wirkt das ganze sehr abgelatscht und erzwungen. klar baut danko seit beginn auf bierzelt-rock und das ist ihm bisher auch super gelungen (obwohl Alive and on fire katastrophal abgemisch ist), trotzdem fehlt hier das salz und pfeffer. die riffs hat man wirklich schon tausendmal gehört, das drum wirkt zu flach und dankos stimme fehlt der letzte biss. gemessen am restlichen markt immer noch ein daumen hoch, gemessen an seinen vorgängern höchstens erfüllt...

  • yeah baby!

    Am 04. Januar 2006 von Mouse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    baby shake your booty gimme so hot, hot...! C'mon Danko you bloody bastard! 4.4. palais x-tra!!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.