Fr. 28.90

Fuse

Audio-CD

2-3 Tage

Beschreibung

Mehr lesen

die band aus orange county entwickelt sich unweigerlich zu einer art status quo des punkrock. jahr für jahr produzieren die kalifornier ganz gelungene cds, das aktuelle oeuvre "the fuse" macht da grundsätzlich keine ausnahme. aber eben: grundsätzlich klingen pennywise-cds auch immer gleich. da weiss der fan, was er hat: typischer orange-county-punkrock trifft auf poppige refrains und metal-gitarren. alles garantiert mitgröhlbar, kein zweifel. aber eben: die band agiert auf "the fuse" etwas auf autopilot, die automatismen stimmen, da kann kaum etwas falsch laufen. es fehlen die überraschungsmomente, irgend ein wow-erlebnis. aber eben: das findet sich bei status quo ja auch schon längst nicht mehr... also fans, ihr wisst, was ihr bei pennywise habt.

Produktdetails

Interpreten Pennywise
 
Genre Independent, Punk
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 22.06.2005
 

Tracks

1.
Knocked Down
2:44
2.
Yell Out
2:34
3.
Competition Song
2:41
4.
Take A Look Around
2:14
5.
Closer
3:15
6.
6th Avenue Nightmare
2:39
7.
Kids
3:22
8.
Fox Tv
2:36
9.
Stand Up
3:17
10.
Dying
2:18
11.
Disconnect
2:57
12.
Premeditated Murder
2:40
13.
Best I Can
2:43
14.
18 Soldiers
2:38
15.
Lies
4:02

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • war einmal...

    Am 22. Februar 2008 von greuti geschrieben.

    was ist den das für ein kommentar, als ich noch fünfzehn war, blabla.... bis zu diesem zeitpunkt gabs sicher schon 10 cd`s von pennywise
    denn nicht erst das neuste klingt gleich wie das letzte, sondern alle klingen nahezu identisch, aber das ist halt pennywise... meine favoriten sind noch immer "about time" und "full circle" - und der einzige song der sich je hervorgehebt hat ist und bleibt "brohymn". PUNKT!

  • new cd comin up

    Am 04. Februar 2008 von Hellcat geschrieben.

    jawohl endlich neue musik von der zweit besten band der welt!

  • emokid

    Am 13. Dezember 2006 von boh geschrieben.

    hahaha

  • ................

    Am 21. Juni 2006 von War einmal geschrieben.

    Also ich weiss nicht, aber wer hört denn so was? Als ich etwa 15 war, hörte man noch Land of the Free, das war ja noch ein geiles Album, aber das neue ist ja eine Katastrophe...total eintönig und langweilig...

  • bellissimo

    Am 20. Mai 2006 von sapessi geschrieben.

    bellissimissimo canzoni bellissime

  • GENIAL

    Am 18. Oktober 2005 von punk geschrieben.

    GENIAL au wänns glich tönt !!!!!!!!!!!!!!! HAMMERGEIL

  • Rock n' Roll

    Am 11. Oktober 2005 von amsi geschrieben.

    Pennywise entwickelt sich doch noch weiter. nach ca. 10 alben pennywise-punk kommt nur diese cd etwas überraschend. viele Rock einflüsse aber immer noch mit dem gewissen etwas an pennywise individualität! super cd. viel besser wie from the ashes.. aber an ein werk wie straight ahead oder land of the free kann diese cd doch nicht anknöpfen! aber unter dem strich ein gelungenes werk...

  • PENNYWISE

    Am 03. September 2005 von Skataman geschrieben.

    Cet album est EXCELLENT.

    Que les petits "PUNK" de merde qui n'aiment pas ce cd aillent chier!

  • auch nur business..

    Am 29. August 2005 von mo geschrieben.

    einfach gestrickte pseudo-politische statements gekoppelt mit skatepunk-kommerz, ein wunderbares geschäft.. teens lasst euch die kohle aus der tasche ziehen!

  • ...

    Am 14. August 2005 von S_H geschrieben.

    Ma vilech sehr ähnlech töne, isch aber trotzdäm eifach H.A.M.M.E.R!!!!!!!

  • Still kickin' ass!

    Am 02. August 2005 von Plan B Failed geschrieben.

    Ich kann mich denn untenstehenden Meinungen nicht anschliessen. Pennywise sind schon so lange im Business und haben zur Punk und Skaterszene einiges beigetragen und sind iherem Musikstil auch immer treu geblieben. Was mann von einigen anderen Punkbands nicht behaupten kann. Pennywise still kicks ass!

  • same old story...!!?

    Am 12. Juli 2005 von chgr geschrieben.

    "land of the free" ist ein meisterwerk....aber "from the ashes" & "fuse" sind total eintönig und langweilig!!!
    genau das gleiche...

  • PENNYWISE? der clown ist besser!

    Am 10. Juli 2005 von DER WISSENDE geschrieben.

    Als ich pennywise kennengelernt hab, war ich 13 oder 14 jahre alt. es passt durchaus in die skater-zeit rein, die die meisten verwöhnten milchbubis durchmachen. doch man wird zum glück älter, und findet anspruch in der musik. also eine bitte an die band: bitte nehmt euch ein vorbild an euerem ex-bassisten........... :) ach ja. doofe california-usa-bands!!!

    Bewertung (original):

    das mieseste vom schlechten das stinkt

  • hmm

    Am 08. Juli 2005 von zu eingschränkt geschrieben.

    was soll das denn für eine kritik sein.... go pop

  • ----

    Am 06. Juli 2005 von Alex geschrieben.

    gefählt mir nicht...zu eingeschränkt

  • What's this for??

    Am 06. Juli 2005 von notion geschrieben.

    Unglaublich lasch-langweilige Rockpunkmixtur. Wie konnte diese Band nur erfolgreich werden? Das sind wohl die Ramazottis des Punk. Nicht mit mir

  • ABER HALLO =P

    Am 06. Juli 2005 von Kubi_the_King geschrieben.

    wer sich diese CD nicht aneignet ist ....net dumm aber net gerade der gescheitete. und wer es nicht leisten kan ist arm dran :-(

  • supperscheibe

    Am 05. Juli 2005 von christoph lädrach geschrieben.

    hammer album aber das war ja auch schon im vorraus klar pennywise rocks!!!!

  • yeah

    Am 01. Juli 2005 von Michu geschrieben.

    Das Album rockt doch derb ab. Isch de typisch PW Style z ghöre. Guet ebe so Burner hets scho nid grad trotzdem si alli songs durchus recht geil. S fehlt eifach e Song wie zB Millencolin - Cash or Clash.

    Grüessli ;)

  • Naja.. Monoton..

    Am 29. Juni 2005 von Rocker geschrieben.

    Diese CD ist leider nicht viel abwechslungsreicher als "From the Ashes" geworden, welches bereits fast gleich tönt!

    Musik bekommt Niveau, wenn die Musiker etwas ausprobieren, was sie noch nie gemacht haben, wenn sie neue Ideen in die Band einbringen. Es wirkt fast so, also hätten Pennywise Angst, mit ein wenig anderem Sound hätten sie keine Fans mehr!!

    Schade, denn das Können hätten alle Band-Mitglieder, mal etwas ein wenig "Neues" zu machen! Es fehlt sowiso auf der Platte so "der ultimative" Song, der einem wochenlang im Ohr hängenbleibt! ;) Ein kleiner Ansatz zur Abwechslung wäre Lied nr. 15.. Ist nicht so Pennywise-Typisch!

  • Super gsie

    Am 27. Juni 2005 von Fulero geschrieben.

    Hiere giet!

  • etwas anders

    Am 27. Juni 2005 von amsi geschrieben.

    gutes album! als pennywise fan ein absolutes muss! dieses Album ist etwas lower wie die anderen Platten von Pennywise! aber trozdem erkennt man den typischen styl der band! ich persönlich bin sehr begeistert! Lohnt sich auf jeden fall

  • wie erwartet...

    Am 27. Juni 2005 von unknown gumpu geschrieben.

    gääääääääääähn!

  • ?

    Am 26. Juni 2005 von fromtheashes geschrieben.

    än verglich zwüschäd pennywise und good charlotte?? gaht das? pennywise isch ä band wo ihräm stil treu bliibt, öb mär dä geil findät odär nöd isch jedäm sälbär überlah. Ich finds geil. Naja und zu good charlotte müämä eh nüt sägä, eifach peinlich. Ich find di eltärä albänä besser, aber das isch au sau geil.

  • tzz

    Am 26. Juni 2005 von läääängwilig geschrieben.

    diä mache etz geng ds gliche, und vor auem viil ds schnäll!!!! sötte sich mal es bispiil nä a Good Charlotte, diä hend ou zersch gaile Skatepunk gmacht und etz mitem nöie Album chli Abwächslig.....

  • hh

    Am 25. Juni 2005 von hh geschrieben.

    weiss gar nid was dir heit, ds isch eifach pennywise... uns si gö so ab

  • Genial

    Am 25. Juni 2005 von Kusy geschrieben.

    Ich finde die cd Hammer!

  • misfit

    Am 25. Juni 2005 von jaja geschrieben.

    Wer bei einem Punk-Album den vorwurf bringt alles klinge gleich, hat in diesem genre sowieso nichts verloren. Das Album ist grundsolide.... man hört was , was man zu hören erwartet

  • nein

    Am 24. Juni 2005 von nein geschrieben.

    Das kanns ja nicht sein, auf dieser Scheibe tönen ja die Songs alle fast gleich...viel zu monoton...

  • Fuse

    Am 24. Juni 2005 von Snuke geschrieben.

    ganz solide platte mit punkrock so, wie er sein soll aber eben, nichts neues, keine "burner" tracks, bisschen monoton.

  • was zum....

    Am 23. Juni 2005 von buhla geschrieben.

    mal mit pop versuchen...gehts noch...da kannst du ja gleich top of the pops schauen...das ist pennywise und nicht backstreetboys

  • Boring

    Am 23. Juni 2005 von Joe Strummer geschrieben.

    Nur mit Yeah Yeah-Gesang, schnellen Gitarren, und rollenden Drums entsteht noch kein Punkrocksong. Ich habe an PW im Grossen und Ganzen gar nichts auszusetzen. Aber was die Jungs bieten ist schon 100 Mal da gewesen.

  • !!!

    Am 22. Juni 2005 von Tunturipöölö geschrieben.

    schon seit jahren das gleiche!!! von der ersten bis zur letzten cd kein unterschied!!! jeder song erklingt wie der vorherige und der folgende!!! versucht es mal mit pop!!!!!!!!!!!!!!!

  • From the ashes... to the Fuse!

    Am 22. Juni 2005 von Boy with a butcher knife geschrieben.

    Oh, wie schön. Ein neues Pennywise Album! Viele Neuerscheinungen dieses Jahr, nicht alle sind das was man erwartet hat. Wenigstens weiss man bei Pennywise genau was man kriegt : schneller, straighter Punkrock, Byron McMackin's unglaubliche Drumrolls und Jim Lindberg's einzigartige Stimme. Man freut sich!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.