Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Judas Priest
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 27.02.2005
 

Tracks

1.
Judas Rising
4:13
2.
Deal With The Devil
3:54
3.
Revolution
4:42
4.
Worth Fighting For
4:18
5.
Demonizer
4:37
6.
Wheels Of Fire
3:46
7.
Angel
4:24
8.
Hellrider
6:23
9.
Eulogy
2:52
10.
Lochness
13:29

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • starke scheibe!

    Am 06. April 2012 von chris geschrieben.

    nicht alles ist super, aber revolution, demonizer, wheels of fire, hellrider (geiles intro!), und lochness sind einfach mega kracher!

  • Judas Priest

    Am 22. Juli 2011 von Heavy Metal 80 geschrieben.

    Avec le retour de Rob, On dirait qu'on est revenu au bon vieux temps du Painkiller avec cette hymn : Deal With The Devil ! Magnifique :)

  • meisterwerk

    Am 24. August 2006 von büeler geschrieben.

    Ausgezeichnet! Ein Meisterwerk der Musik.

  • -

    Am 13. Juli 2006 von Waldkrieger geschrieben.

    Ne, nehmt es mal nicht so ernst. Mir gefällt einfach der Gesang nicht. Zumindest auf den neuen Scheiben, die älteren (z. Bspl. Ram it down) gefallen mir ganz gut. Vom instrumentalen Standpunkt her waren und sind Judas Priest natürlich 1A, da gibts keine Diskussion. Und auch auf dieser Scheibe holt die Instrumentalfraktion wieder das Maximum heraus. Der Gesang bleibt halt Geschmackssache. Übrigens höre ich NICHT Dimmu Börger. Lieber werde ich Vegetarier.

  • judas priest

    Am 14. Oktober 2005 von super bock geschrieben.

    jaja, der waldkrieger ist ja ein ganz harter junge, hört sich wahrscheinlich seit 3 jahren harte sachen wie dimmu bürger an oder so..... du hast keine ahnung von metal, sonst hättest du dir die priest nicht angehört. denn jeder weiss doch wie halford klingt! ich finde die neue scheibe okay, hat einige gute bis sehr gute songs drauf, doch mit "lochness" für mich auch einen sehr langweiligen. kommt für mich nicht an alte glanztaten à la "defenders...", "turbo" oder "painkiller" ran, nie und nimmer. ich fand dem halford seine beiden letzten solo-scheiben besser. egal, ist ordentlich, die nächste wird vielleicht besser.

  • Priest

    Am 20. August 2005 von manu geschrieben.

    Je les trouve quelque peut fatigué et en manque d'originalité, mais l'album se laisse écouter...

  • Welcome back, Judas Priest!

    Am 10. April 2005 von The ripper geschrieben.

    Wir wissen alle, dass Halford homo ist und wir wissen auch, dass er nach Painkiller die Band einfach weggeworfen hat. Judas Priest hat viel durchgemacht in den Ripper- Jahren und sind nun mit einem extrem guten Album zurück. Dass man so etwas in diesem Alter noch kann? Wenn man Angel of Retribution eine gewisse Zeit lang hört, merkt man, dass dieses Album ware Götter des Metal erschaffen haben. Priest is back. Und zwar mit einem Hammer Album! Wir sind alle eins
    Gruss the Ripper

  • Nun weiss ich, was Angst ist

    Am 08. April 2005 von Waldkrieger geschrieben.

    Da wagt man sich als schwarzmetallischer Waldbewohner mal in die Stadt, denkt an nichts böses und vor allem nicht daran, Musik zu finden, die einem Angst einjagen kann... Und dann das! Gesänge erklingen, welche mich voller Furcht erzittern lassen, ob nicht gerade nächstens eine in Lederklamotten gekleidete männliche Domina (= Domino?) erscheint und mich vergewaltigt. Ne, diese Musik ist mir echt zu hart. Wäre sie instrumental, fände ich sie klasse. Aber die Gesänge, Himmel, die Gesänge. Meine Geschlechtsteile sind für mein restliches Leben gezeichnet. Diese Musik macht mir Angst!

  • naja...

    Am 14. März 2005 von shank geschrieben.

    Das Heavy Metal wieder zurück ist find ich ja schon ne gute Sache. Aber Judas Priest sind nur zurück um noch mal abzukassieren, die sichern sich jetzt ihre Renten. Die Scheibe hat durchaus gute Songs wie Judas Rising zu bieten, aber Lochness, Angel und besonders Revolution sind wirklich langweilig und belanglos! Mal schauen, vielleicht bringen die Jungs ja vor dem definitiven Ende nochmal eine echte Hammerplatte (Nein, Angel of Retribution ist keine Hammerplatte), aber ich glaube nicht mehr dran... Da bleibe ich lieber bei den genialen Klassikern!

  • Priest in den Charts!

    Am 14. März 2005 von sda geschrieben.

    Einstieg mit Platz 19 in Schweizer CD-Charts!! Welcome to good old times!!!! Einfach genial! Heavy Metal ist definitiv zurück!

  • The Metal Gods

    Am 11. März 2005 von Hellrider geschrieben.

    are landed! Welcome back! We missed you! See you in London and Birmingham guys! Cheers to all metalheads out there!

  • kommt nie...

    Am 11. März 2005 von t2xs geschrieben.

    an painkiller ran, aber gar nicht mal sooo schlecht das teil!

  • Judas is Rrrrrising!

    Am 09. März 2005 von demonizer geschrieben.

    lieber vorschreiber shank, wenn diese platte öde sein soll, dann musst du ja so ein aufregendes leben wie james bond führen!? isn't it, my dear? Priest is back! Stärker denn je! Here comes Revolution!!!

  • öde

    Am 05. März 2005 von shank geschrieben.

    schlicht und einfach langweilig

  • Goil

    Am 03. März 2005 von Redaktion Battleground geschrieben.

    Dass das neue Album der Briten wieder durch die Stimme von Metalgod himself, Rob Halford, veredelt wurde, dürften mittlerweile alle Fans härterer Klänge mitbekommen haben. Was man davon zu halten hat, gehört eigentlich nicht hierhin, aber trotzdem kommt man kaum um das Thema herum.

    „Ripper war scheisse“, „Halford gehört nicht mehr zu Judas Priest“ beides Meinungen die man immer wieder hört. Meiner Meinung nach ist Ripper ein exzellenter Metal-Sänger und das Demolition-Album gefiel mir ausgesprochen gut. Aber trotzdem ist es was ganz besonderes Priest wieder mit Rob zu hören. Um nicht enttäuscht zu werden, behielt ich meine Erwartungen tief und wurde dafür positiv überrascht. Operation gelungen. Judas Priest hat seine Stimme wieder und macht dort weiter wo Rob ausgestiegen ist. Auch wenn die Jungs nicht direkt an die Hits von Painkiller anknüpfen können, lohnt sich der Kauf doch. Im Gesamtüberblick, ist die Platte deutlich weniger hart ausgefallen, geht aber gut nach vorne los. Songs von guten alten Rockern eben!

  • JUDAS IS RISING

    Am 02. März 2005 von M E T A L G O D geschrieben.

    W O W ! ! !
    beim ersten mal durch hören war ich mir nicht ganz sicher. hab aber den PRIESTERN vertraut und sie trotzdem gekauft.
    jetzt bin ich beim 5 durchgang und die scheibe ist METAL PURE arsch geil leute THE PRIEST IS BACK ! ! ! !

    PS: hab noch ne frage auf welcher internetseite kann man tickets für die show in mailand bestellen??

  • BADman

    Am 01. März 2005 von Roman Badertscher geschrieben.

    Album 2004 = Green Day's "American Idiot"
    CD des ganzen Jahres 2005: JUDAS (the) PRIEST (is definitely back!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!). Bin 40jährig, Fan der ersten Stunde und stimme zu, dass dieses Album einen Querschnitt des bisherigen kongenialen Schaffens darstellt. Meine Fav's: Judas Rising / Hellrider / Nessie ;-))

  • Priest is back

    Am 01. März 2005 von ost geschrieben.

    Priest sind wieder da und wie, diese CD hat doch einige Perlen dabei. Die CD ist eine Reise vom Anfang bis ins Jahr 2005, ich denke mir Fans der ersten Stunde, und auch Fans der jetzigen Zeit kommen auf ihre Kosten.
    Comeback gelungen.

  • judas rising!!!!

    Am 28. Februar 2005 von obrist geschrieben.

    bins gerade am hören...Judas Rising: Hammer Deal with the devil: Auch geil, Revolution: schlecht: Worthfighting for: Noch nicht ganz sicher aber geile ansätze, Demonizer: Hammer, Wheels of Fire: Hammer, Angel: naja, ich häts nicht gebraucht aber gut, Hellrider: HAMMMERGEIL!!!, Eulogy: jojo Lochness: So kenn ich sie gar nicht...hey....voll geil Lochness. Bin erst beim zweiten Durchgang, kann sich noch vieles ändern (geiler werden)....bin bis jetzt voll zufrieden

  • spitze

    Am 28. Februar 2005 von F.H geschrieben.

    ein album für die ewigkeit,mit allem was priest so unsterblich macht.vom 1.- zum letzten song grosse klasse!nur sie selbst können sich noch überbieten.
    JUDAS PRIEST fan seit 30 jahren!!!

  • The Priest is back

    Am 28. Februar 2005 von MS23 geschrieben.

    Ich hatte hohe Erwartungen an das neue Album der Hohepriester des Heavy Metal, die glücklicherweise auch erfüllt worden sind. Mit 'Judas Rising' haben sie auch schon einen genialen Knaller als Opener am Start. Die Twin Guitars sind zurück und auch die tollen Gesangslinien von Rob tragen sehr zum Gelingen dieses Werks bei. Meine Favoriten: 'Judas Rising', 'Worth fighting for', 'Hellrider', 'Angel' und das gigantische 'Eulogy/Lochness' - ein Song für die Priest-Geschichte!!

  • oooii

    Am 26. Februar 2005 von jugulator geschrieben.

    das cover ist übrigens auch erste Sahne

  • the priest is back

    Am 26. Februar 2005 von ANGEL OF RETRIBUTION geschrieben.

    naja beim ersten mal durchhören war ich mir nicht überzeugt vom album ich habe so etwas wie zwischen DEMOLITION und PAINKILLER erwartet. aber nach mehrmals durchhören weiss ich dass das JUDAS PRIEST vom feinsten ist.
    jedoch vermisse ich die schreie vom METAL GOD a la painkiller

  • WELCOME BACK

    Am 25. Februar 2005 von Consty geschrieben.

    Was erwartet ein richtiger Priest Fan eigentlich?
    War es nicht so das die Priester schon immer unterschiedliche Alben gemacht haben?
    Angel of Retribution ist dabei eher als Querschnitt ihrer ganzer Laufbahn, quasi als Best of zu verstehen.
    Rob krächzt? Ich denke das Rob eher wieder so singt wie er Ende der 70er gesungen hat. Dieser ewige „Painkiller“ Masstab ist auch eher peinlich und gilt nur für Pseudio Fans, die Priest erst seit diesem Album kennen. Also ich hab nichts anderes erwartet, als genau so ein Album. Ich bin befriedigt und froh dass es nicht ein Painkiler Part 2 geworden ist, was sowieso nicht möglich gewesen wäre. Preist 2005 klingen genauso wie es sich ein Fan auch insgeheim gewünscht hat. Welcome back Jungs.

  • The

    Am 23. Februar 2005 von bruce geschrieben.

    Metal Gods are back, ready to kick some ass!!!!

  • Kein Schweizer Gig!

    Am 21. Februar 2005 von Hans geschrieben.

    Sieht leider schlecht aus betr. Schweizer Konzert, fahre deshalb nach München. Die Scheibe ist aber schweinegeil!

  • Kommen sie in die Schweiz?

    Am 20. Februar 2005 von Bruno geschrieben.

    Weiss eigentlich jemand ob Judas Priest im rahmen ihrer World-Tour auch in der Schweiz halt machen?

    Auf der offiziellen Seite finde ich noch kein Datum.

    Wäre wirklich schade, ich freue mich sehr auf das neue Album.

  • ???

    Am 16. Februar 2005 von Mario geschrieben.

    Painkiller nicht gut gesungen? Na, dann wundert mich ja gar nichts mehr! Ich bin auch ein Fan der ersten Stunde, aber Painkiller ist halt eben ein Hammer-Album allererster Güteklasse! Angel of Retribution bietet meines Erachtens einen guten Mix aus Sad Wings of Destiny- und Painkiller-Zeiten. Revolution ist dabei sogar einer der schwächeren Songs. Das Album haut richtig rein! Rob rules!

  • murks...

    Am 15. Februar 2005 von Adi geschrieben.

    habe mir soeben das video revolution angeschaut bzw. angehört...naja! ich muss mich leider einem vorschreiber anschliessen, halfords stimme ist wohl tatsächlich im eimer. der hat ja noch mehr mühe als storace heutzutage bei krokus...und ausserdem hauen mich die paar songs, die ich gehört habe, nicht gerade aus den socken. aber mir gefallen sowieso am meisten die uralten priest sachen. auch schon painkiller war nicht mein ding...zu hart und gekrächzt. wahrscheinlich erlaubte schon damals seine stimme nicht mehr grosse gesangliche leistungen...

  • Konzert

    Am 15. Februar 2005 von priester geschrieben.

    war ebenfalls auf der Reunion- Tour in Frauenfeld dabei. war unglaublich. painkiller hat mich umgehauen. das neue album knüpft an die alten scheiben an. "hellrider" ist für mich der song auf der platte....achtung: die cd steht in sachen härte weit hinter painkiller :)

  • Wie wird sie sein?

    Am 14. Februar 2005 von grinder geschrieben.

    Ich sah Judas Priest auf der Reunion- Tour in Frauenfeld und hörte diesen einen METALGOTT! Das man in diesem Alter noch so eine Stimme hat ist unglaublich! Freue mich extrem auf den 28.02! Und erzwingen lassen die sich in ihrem Alter wohl nichts mehr...
    Wir sind alle Eins! Gruss Grinder

  • rob

    Am 12. Februar 2005 von rob geschrieben.

    Halford's Stimme ist leider im Eimer. Viel mehr als Gekrächze kommt scheinbar nicht mehr. Die Songs auf Angel... sind o.k., mehr aber leider auch nicht. Zu gezwungen... Painkiller ist und bleibt halt einmal.

  • angel of retribution

    Am 11. Februar 2005 von robi geschrieben.

    15 ans que tout les vrai fans de judas attendent cet album, et il est a la hauteur de l'attente a mi chemin entre sad wings... painkiller et resurrection d' Halford ya de tout 2 ballade 3 titres a la painkiller le must long life judas......

  • Echt geil!!!

    Am 11. Februar 2005 von Mickey geschrieben.

    The Metalgods return!!! Endlich, haben sich die Jungs wieder vertragen und machen genauso weiter als ob sie nie getrennt waren! Obwohl Halford bei der Band Fight und bei der Band Halford sehr gute Musik gemacht hat, bin ich trotzdem froh, dass er wieder bei Judas Preist mitmischt! Ich konnte noch nicht reinhören, aber wie wir es von Judas Priest gewohnt sind, kann die CD ja nur geil sein!!!

  • back in business!

    Am 10. Februar 2005 von jp geschrieben.

    diese cd wird der hammer!
    konnte sie 1mal durchhören!

  • Metal Klassik!!

    Am 10. Februar 2005 von Rob geschrieben.

    Die Jungs hauen auf AOR ganz schön in die Tasten! Nicht vergessen, dass die Metalgötter bereits Mitte 50 sind! Für den Fan jeder Priest-Periode hat es einen Song auf dem neuen Album. "Lochness" ist mit einem Augenzwinkern zu geniessen. Das Album kaufe ich mir in allen 3 Ausführungen. Das ist doch Ehrensache! Gehe Priest im März in London ins ehemalige Hammersmith Odeon kucken! Vorher huldige ich den Priestern noch in Essen und münchen. The priest is back!!!!!

  • Old school

    Am 08. Februar 2005 von Grimlord geschrieben.

    ja die dl Songs hören sich verdammt gut an! die Riffs walzen wieder mal so wie in den 80er.

  • genial

    Am 05. Februar 2005 von priester geschrieben.

    hör mir gerade die tracks an (ddl). sie haben nicht versucht, painkiller zu toppen, war auch nicht möglich. trotzdem ist das album grossartig. knüpft an das alte songwriting an. der song lochness ist schlicht übel. ansonsten genial...kaufen.

  • halford

    Am 04. Februar 2005 von rob geschrieben.

    die cd IST grossartig man konnte kürzlich auf der sony page reinhören, judas kommen zurück und zwar ganz gewaltig!

  • hoffentlich: grossartig

    Am 25. Januar 2005 von billy dilly geschrieben.

    mann, kann nicht mehr warten auf diese cd. will sie, will sie jetzt.....
    aber nach den 30sec samples, die ich gehört habe: verdammt grossartig. (obwohl ich nicht so ein fan von revolution bin) aber ansonsten: rob halford`s stimme hört sich genau so wie früher an. hoffe nur, sie kommen 2005 wieder in die schweiz.

  • Here comes Revolution

    Am 20. Januar 2005 von MS23 geschrieben.

    Das Warten hat ein Ende - die Hohepriester des Heavy Metal sind zurück und besinnen sich ihrer Stärken. Auf der Seite von Sony Music UK könnt ihr euch einige Schmankerl in Form von 30 Sekunden-Samples der einzelnen Songs gönnen, die auf dem kommenden Priest-Album vertreten sein werden. Jetzt fehlen nur noch die CH-Daten der Tournee und dann ist das Musikjahr 2005 (jedenfalls für mich) bereits gerettet.

  • Vorbild??

    Am 14. Februar 2006 von Metal God geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das Beste Comeback allerzeiten!!

    Kann es sein dass sie Bei "Judas Rising" als Vorbild "Victim of Changes" genommen haben??

  • Die Welt ist wieder in Ordnung

    Am 12. Mai 2005 von Roman geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein Gefühl vom"ewigem Glück" durchströmt mich bei diesem Sound. Ich fühle mich wieder wie....ich bin wieder Zuhause!!! Papa Halford und die Jungs haben sich versöhnt und spielen wieder Songs, die mein Herz bluten lässt.Danke...Danke...Danke....Pri est!!!

  • Reunited

    Am 18. März 2005 von Exciter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    The Priest is back!

  • Le grand retour?

    Am 14. März 2005 von Fab geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Souvent comparé dans la presse spécialisée au fameux "Painkiller"!Ce "Angel of retribution" n'en arrive pourtant pas à la hauteur à mon goût!Rien qu'à l'entrée en matière de l'album on ne prend pas la même baffe qu'avec "Painkiller"!Celà reste quand même un bon album de Judas Priest.

  • gelungenes comeback

    Am 11. März 2005 von RolfWyss geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die metalgötter sind wieder da! weder judas priest ohne rob halford noch halford solo sind in den vergangenen 13 jahren je auf einen grünen zweig gekommen. also musste kommen, was in solchen momenten normalerweise kommt: die einst verkrachten tun sich um der guten sache (und kasse...) willen wieder zusammen und tun so, als ob nie etwas gewesen wäre. das ist auch bei judas priest nicht anders, welche den europäischen hardrock der frühen 80er jahre wesentlich mitgeprägt haben und kaum je ein metal-klischee ausgelassen haben. experimente machen priest auf ihrem comeback-album "angel of retribution" keine, sie knüpfen kompromisslos bei "defenders of the faith" an, dem wohl besten priest-album. songs wie "judas rising" oder "deal with the devil" gehören zum besten, was judas priest je hingekriegt haben, aber auch der 13-minütige ausklang "lochness" mit seinem hang zum pathos kann sich hören lassen. gelungenes comeback, das beweist, dass die alten männer noch immer etwas zu sagen haben.

  • Worth Fighting For ?

    Am 04. März 2005 von Rick White geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich finde diese Scheibe einfach genial. Wer ist der Sänger am Anfang von "Worth Fighting For" ?
    Etwa Steve Lee von Gotthard ?
    Nein "Rob Halford" macht es wieder einmal genial auf dieser Scheibe !

    METAL GODS FOREVER !

  • Judas is Rising!

    Am 03. März 2005 von Misko geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Il nuovo cd dei Judas Priest é semplicemente grandioso, l'unico piccolissimo neo é che non ci sono canzoni tiratissime alla Painkiller, ma é davvero molto più di quanto mi aspettassi! I MetalGods sono tornati :)

  • Vorsicht

    Am 01. März 2005 von Keith geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Re: dual disc...Eine einzige Schiebe...aber es gibt an einer Seite nur Musik (CD) und an der andere Seite Video ('bonus' DVD, live 2004, altere Stücke)...ABER, sehr wichtig!! DVD Format ist für die USA...das heisst, Region 1 und NTSC encoding!

  • Vorsicht...

    Am 01. März 2005 von Keith geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • höö?

    Am 01. März 2005 von bob ralbhort geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    was bitte ist eine dual disc?!

  • Absolut Geil!

    Am 28. Februar 2005 von Plill geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Judas Priest ist zurück!

    Das neue Album gefällt mir sehr gut. Es übertrifft nicht Painkiller (aber damit konnte man auch nicht rechnen) ist aber wirklich durchgehend gut. Nach zweimaligen durchhören ist mir kein Track aufgefallen den ich mit "schlecht" bezeichnen würde. Einige Tracks gehen zwar erst nach mehrmaligem hören in's Blut, aber das sind ja meistens die besten lieder :-)

    Meine favoriten auf dem neuen album:

    Deal with the Devil
    und Lochness

    sehr geil sind aber auch

    Judas Rising
    Demonizer
    oder Revolution

  • Chunnt guet

    Am 21. Februar 2005 von The Rock geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ha z Glück gha u scho 2 Songs chönnä losä!

    Wird ganz geilo...THE PRIEST IS DEFINITLY BACK!!!

  • lechz

    Am 20. Februar 2005 von IRON OBRIST geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    freui mi so verdammt uf das album....verreck jetzt denn grad, hoffentlich werds so voll im Stil vo Painkiller oder Screaming for Vengeance

  • Playlist Teil 2

    Am 17. Februar 2005 von Priester geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Disc 2
    1. Breaking The Law (Live-Video)
    2. Metal Gods (Live-Video)
    3. A Touch Of Evil (Live-Video)
    4. Hell Bent For Leather (Live-Video)
    5. The Hellion / Electric Eye (Live-Video)
    6. Diamonds & Rust (Live-Video)
    7. Living After Midnight (Live-Video)

  • Playlist ??

    Am 15. Februar 2005 von priester geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    1. Judas Rising
    2. Deal With The Devil
    3. Revolution
    4. Worth Fighting For
    5. Demonizer
    6. Wheels Of Fire
    7. Angel
    8. Hellrider
    9. Eulogy
    10. Lochness

  • Na toll!!!!

    Am 13. Februar 2005 von Mickey geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Welche von den 5 Versionen dieser CD soll ich denn jetzt kaufen?!! Solche Sachen nerven total, es wäre ja ok wenn sie 2 Versionen rausgebracht hätten, eine normale und eine mit DVD! Aber nicht so! Wäre gut wenn man von allen 5 die Playlist mal ansehen könnte!

  • Hallo?

    Am 12. Januar 2005 von B.B. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Europa Edition? Erschwinglich?

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.