Fr. 21.90

Violet

Audio-CD

Versand in der Regel in 3 bis 6 Arbeitstagen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten The Birthday Massacre
 
Genre Independent, Punk
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 25.10.2004
 

Tracks

1.
Prologue
0:38
2.
Lovers End
4:14
3.
Happy Birthday
3:39
4.
Horror Show
4:06
5.
Violet
3:37
6.
Red
1:11
7.
Play Dead
4:47
8.
Blue
4:30
9.
Video Kid
4:34
10.
Dream
3:51
11.
Black
1:29
12.
Holiday
5:14
13.
Nevermind
4:36

Künstler

Kundenrezensionen

  • ACHTUNG SUCHTGEFAHR!!

    Am 13. Dezember 2007 von Akinom78 geschrieben.

    Einfach genial vorallem der Song "Holiday"

  • massakrös!

    Am 26. August 2006 von HeroedelSilencio geschrieben.

    goile kanadis ...und chibi is' ganz schön süss! sackstarkes album! mit play dead hat die gruftie gemeinde einen weiteren evergreen. wann kommt endlich die neue scheibe raus?!

  • schwärm

    Am 14. Februar 2005 von devon geschrieben.

    ich kann mich der vorherigen meinung nur anschliessen... di cd ist dr hammer, kann sie nicht oft genug hören ;)

  • Geheimtip

    Am 05. Januar 2005 von Boy with a butcher knife geschrieben.

    Bekannt sind The Birthday Massacre ja nicht gerade. Zu unrecht denn sie verdienen eine berechtigte Aufmerksamkeit. Bei "Violet" handelt es sich erst ums zweite Album dieser Kanadischen äh... Elektro-Goth-Pop-Rockband. Die Beschreibung passt eh am besten. Von der düsteren Hymne 'Lovers End' kriegt man so richtig Gänsehaut, während 'Horrorshow' zum tanzen anregt. Mystische Keyboardsounds sind auf dieser CD im Vordergrund, dennoch sind hier und da kräftige Gitarrenriffs eingebaut die die Harmonie zwischen den atmosphärishen Synthieriffs und Chibis sexy Stimme genial untermalen. Highlight der Platte ist für mich der Song 'Blue' (ist auch das härteste Lied) : man stelle sich ein Nightmare on Elm Street Film vor, und man drücke Freddy Krueger eine E-Gitarre in die Hand... dann kann man sich in etwa vorstellen wie 'Blue' klingt. Der perfekte Soundtrack für einen Horrorfilm in dem Sängerin Chibi auch ihrer Gesangskunst freien Lauf lässt : das kindliche, herzige Gesäusel wird im Chorus von einem heiseren, grusligen Geflüster abgelöst das von reissenden Gitarrenriffs und einem unheimlichen Glockenspiel umhüllt wird. Fazit : TBM sind eine herrliche Entdeckung die hoffentlich noch lange rumspuken werden.

  • Grandios

    Am 18. Dezember 2004 von Pasci geschrieben.

    Sensationelle Neuenddeckung aus Kanada.Mischung aus New Wave,80-er Electronik,Goth-Glamour und kräftigem Rock.Dazu eine bezaubernde Stimme der Sängerin.Die Enddeckung des Jahres,sehr zu empfehlen.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.