Fr. 25.90

Lust In Translation

Audio-CD

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Zamarro
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 04.05.2004
 

Tracks

1.
Roadmovie
3:21
2.
Breakdown
3:02
3.
Like I Do
2:54
4.
Laku Noc
3:30
5.
Behind The Moon
3:07
6.
1975
3:42
7.
Lost
3:37
8.
Slow
3:08
9.
Android
3:35
10.
Faith
2:49
11.
Zagreb
4:11

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • schweizer wüstenrock

    Am 15. Oktober 2004 von torrez geschrieben.

    unglaublich was unds zamarro hier bieten, und dann sind se ja noch aus der schweiz! track no.1 ist der auftakt und ziemmlich fulminant, 1975 gefällt mir auch seehr. übrigens auch geile stimme des sängers, kyuss und nick olivieri lassen grüssen.

  • Fat Is Beautiful

    Am 14. Oktober 2004 von Schweinchen Dick geschrieben.

    Ich habe dieses vollfette Rock'n'Roll Album an einem vollfetten Konzert dieser vollfetten Rockband gekauft. Wer hätte es gedacht: auch auf CD tönen Zamarro vollfett!

  • ausgezeichneter schweinerock

    Am 24. Juni 2004 von RolfWyss geschrieben.

    Zamarro aus Basel sind aus den Überresten von Lunazone und Hellmute entstanden. Seit 2002 existiert das Powertrio, das nun seinen ersten Longplayer vorlegt, der von der amerikanischen Produzentenlegende Jack Endino in Seattle produziert wurde. Erstaunlich ist das nicht, denn Markus Gysin hat schon das letzte Lunazone-Album bei Endino produzieren lassen. Entstanden ist eine kompromisslos zur Sache gehende Rockplatte mit zeitlosem Anstrich, die allerdings jederzeit melodiös bleibt und problemlos mitgesungen werden kann. Attribute, die ja auch schon Lunazone ausgezeichnet hatten. Zamarro sind weder Postgrunge noch Punk- oder Alternative-Rock, sondern ganz einfach Rock mit hartem Anstrich, der zeitlos klingt. Zeitlos gut! Früher hätte man das wohl Schweinerock genannt... Und Chris von Rohr dürfte bei "Lust In Translation" das Herz fast zerbersten, denn mehr Dreck, als ihn Zamarro liefern, liegt fast nicht drin! Natürlich dürfte es der Dreier mit seinem kompromisslosen Rock in der Schweiz schwierig haben, aber die ersten Reaktionen aus dem Ausland sind mehr als ermutigend. Keep on rocking, Boys!

  • Purer Rock'n Roll

    Am 01. Juni 2004 von Gesamtkatalog geschrieben.

    Diese scheibe ist echt der Hammer. Was Zamarro hier abliefern ist waschechter Rock'n roll der alten Schule. Live rocken die jungs noch mehr als wenn sie zuhause durchs wohnzimmer brettern.. Man darf gespannt sein..

  • We're vier!

    Am 28. Mai 2004 von Sankt Pauly geschrieben.

    Also, ich weiss nicht, wie man dazu kommen kann, dieses Meisterwerk schweizerischen Musikschaffens als Punk zu bezeichnen, aber egal:
    Kompromissloser Abgehgitarrenrock (fast) ohne Verschnaufpause und wenn man das ganze mal live gesehen hat, gibt es keine Zweifel mehr, dass da langsam etwas an die Oberfläche durchbricht, von dem man (wohl nicht nur hierzulande) noch viel hören wird!
    Weiter so, Jungs

  • Lust In Masturbation

    Am 12. Mai 2004 von Gölä from Burn geschrieben.

    Auso wonig das Aubum zerscht mau ghört ha, do hets mi schier äwägbutzt. So voufettä Sound. Irgendwie bereue mir vo Burn, das mir nit o dr Jack Latino (oder wie dä Soucheib heisst) aus Produzänt vo üsrer Stonerrockschibe verpflichtet hei. Sicher wär üsers Aubum denn no besser gworde. Lüt, choufet die neu Hammerschiibe vo Zamarro, und schpielet derzue Luftgitarre vorem Schpiegu - das fägt.

  • Album des Monats

    Am 07. Mai 2004 von Tweeties of Death Metal geschrieben.

    SPIEGEL online:
    Da wird selbst die Wüste feucht - Zamarro beleben die Stoner Szene wie Michael Jackson einen Kindergeburtstag. Flitzefinger und Stimmbandmonster Markus Gisin, der Vinnie Paul des Wüstenrocks: Michael Hediger, sowie Tieftöner Marco Redolfi, der bei Szenegängern längst den Ruf eines Cliff Burton innehat. Zusammen sind sie Zamarro, die Basler Antwort auf Fragen, die Kyuss, Dave Grohl und Konsorten nie zu Stellen gewagt haben. Die Wüste lebt! Mitten unter uns!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.