Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt

Dieser Artikel ist vergriffen

Gewisse Artikel sind zu einem späteren Zeitpunkt wieder erhältlich. Gerne informieren wir Dich per E-Mail, wenn dies bei diesem Artikel der Fall ist. Setz ihn dafür einfach auf Deine Wunschliste.

Zu Wunschliste hinzufügen
CH Audio-CD

Yasmine Tamara

Tranquil

Unser Recherchedienst sucht unverbindlich und gratis!

Dein Wunschartikel ist leider über die üblichen Kanäle nicht mehr lieferbar. Aber unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Mittels Klick auf den Button "Weiter" kannst auch du unser Recherche-Team auf die Suche nach deinem Liebhaber-Artikel schicken - unverbindlich und kostenlos.

Weiter>
Interpreten Yasmine Tamara
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erschienen 17.09.2003
 
Kundenbewertung 4 (9)

Tracks

play 1.Crazy
play 2.Destiny
play 3.Amours Mortes
play 4.Tranquil
play 5.Falling
play 6.Show Me Your Love
play 7.Les Feuilles Mortes (Autumn Leaves)
play 8.Can't Find A Way
play 9.Heavenly Day
play 10.Alone
play 11.Peace From Hell

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von FUNKY BROTHER vom 01. November 2005

    Groove Allistic Affair

    Früher wahr Sie besser als Sie noch bei den
    Groove Allistic Affair
    die Vocals gesungen hatte.

    Man wahren dass geile Gigs mit Ihr und der Band.

  • von Daniel vom 29. April 2004

    Naja...

    Leider ist dieses Album ein bisschen zu wenig experimentierfreudig und somit plätschert das Album so vor sich hin. Mehr Mut und neue Ideen hätte ich mier gewünscht. Schade...

  • von Lee 04 vom 02. März 2004

    TRAUM...

    ...wo auch immer ihr Yasmine Tamara`s und Peter G. Rebeiz`s herkommt? Tausend Dank für dieses absolut mega sackstarke Album!!! ...wer das nicht hat ist selber schuld!

  • von Mark vom 27. Februar 2004

    Wahnsinn!

    Dieses Album muss man einfach haben!

  • von scrap vom 27. Oktober 2003

    geile sache!

    das ist der beste schweizer chillout-sound den ich kenne! da muss sich dido warm anziehen!

  • von Bechti vom 08. Oktober 2003

    cool !!!

    Mega geils Album ! Das freut ein Muskiherz wenn mal auch wieder einheimische Musik modern und gut produziert ist. Gratuliere zu dieser CD !!

  • von Aita -,- vom 05. Oktober 2003

    MEGA

    Crazy ist MEGA und der Rest der CD ebenfalls. Yasmine Tamara überzeugt durch Qualität und das Spiel mit Ihrer Stimme. Kann die CD nur weiter empfehlen!!

  • von Penner vom 04. Oktober 2003

    Fett!

    kennä zwar nume s "crazy" wo immer uf couleur 3 louft. das lied isch ömu scho mou dr hammer! we dr räscht vo dr cd ou so guet isch chunnt me a derä sängerin i de nöchste ziit sicher nid verbi...

  • von RolfWyss vom 13. September 2003

    Schweizer Nachwuchstalent

    Mit Yasmine Tamara reift eines jener Talente heran, wie sie hierzulande leider so dünn gesät sind. Die junge Frau, die bisher als weibliche Stimme in Bands wie Grandmother's Funck oder Funky Brotherhood allenfalls Insider-Kreisen bekannt war, schickt sich an, bereits mit ihrem Debüt für Erstaunen zu sorgen. Mit einer modulationsfähigen Stimme gesegnet, die sich in diversen Genres wohl fühlt, ist ihr ein abwechslungsreiches Album gelungen, das mit atmosphärischem TripHop beginnt, den Weg zu musical-ähnlichen Melodien sucht, sich in jazzigen Akustikballaden wohl fühlt, mit qualitätsvollem Pop flirtet und schliesslich grosse Gefühle mittels Streichorchester freisetzt. Mit anderen Worten: Yasmine Tamara mag sich auf "Tranquil" nicht auf einen bestimmten Sound reduzieren lassen, sondern folgt ihrem Herzen und lebt mit allen Nebenrisiken ihre musikalischen Träume aus. Diese Vielseitigkeit hat natürlich in Zeiten, wo Marketingstrategen auf konsequente musikalische Eindimensionalität setzen, nicht nur positive Aspekte. Aber wer wie Yasmine Tamara schon in jungen Jahren wie ein abgeklärter Routinier klingt, darf auch mal gegen den Strom schwimmen.