Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 23.90

Panaccusticum - Silent Trees

Audio-CD

SWISS

Sofort lieferbar

Beschreibung

http://panaccusticum.com/de/panaccusticum

Produktdetails

Interpreten Matthias Etter, Magdalena Hegglin
 
Genre New Age
Inhalt CD
Erschienen 27.04.2015
 

Tracks

1.
Flying Violin
6:56
2.
Still Waters
5:45
3.
Silent Trees
7:28
4.
Spanish Dream In NYC
5:46
5.
Mystic Gallery
6:10
6.
Dark Wellness
4:16
7.
Wo Ist Der Ausgang
4:47
8.
Paints Of NY
6:47
9.
J.m.F. BWV 147
3:37
10.
Alles Dreht Sich
5:01
11.
Stadenegg
5:30

Künstler

Kundenrezensionen

  • panaccusticum

    Am 28. April 2015 von Robert Lee Exec. Director/Curator Asian American A geschrieben.

    He set up equip round me in Allen Street eve quietly played, accident shared panaccusticum music of Matthias Etter
    Quite moving, stayed with me for some time. I was accidentally privileged to witness and hear how powerfully and quietly, liminally repetitious strings can integrate with the street sounds giving them context continuity and humanity. (29. June 13_22.30)

  • panaccusticum

    Am 28. April 2015 von Florian Wehrli geschrieben.

    Er zupft und streicht über die Saiten seiner Geige und entlockt ihr Melodien, die auf das Wesentliche reduziert sind. Und doch sind sie nicht statisch, nicht angekettet, sondern ständig in Bewegung. Der «Drive» entsteht durch die Variation der Dynamik, der Lautstärke und des Tempos. Über zwei Pedale steuert Etter ein ausgeklügeltes Echogerät, das die Farbtupfer seiner Geigentöne durch den Raum hin und her wirft und zu einem kaleidoskopischen Klangbild verwebt. «Panaccusticum» nennt Matthias Etter diesen Sound – Allschall sozusagen.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.