Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 23.90

Think About

Audio-CD

SWISS

Sofort lieferbar

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten The Pikes
 
Genre Independent, Punk
Inhalt CD
Erschienen 15.05.2012
 

Tracks

1.
Rain
3:20
2.
Think About
2:40
3.
Drifting Away
5:45
4.
One, Two, Three
3:24
5.
Paperhouse
4:54
6.
Stain
3:40
7.
Nobody Knows
2:57
8.
Now Or Never
4:31
9.
Roadmovie
3:23
10.
Seawash
3:48
11.
This World Over
5:25

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • Und weiter geht’s stromaufwärts…

    Am 24. Juni 2012 von Rolf Greter geschrieben.

    Gemäss dem Moto „gut Ding will Weile haben“ liessen die Basler Hechte seit ihrem 2008er Debut „In the shade“ ganze vier Jahre verstreichen. Und mächtiger Neptun, steppender Poseidon, es hat sich gelohnt!
    Denn: wer schon damals mehr wollte, wird nun fürs lange Warten reichlich entschädigt. Den Hörer/die Hörerin erwarten 11 Popsongs mit äusserst eingängigen Refrains, von ganzer Seele, meist kurz und bündig. Die Basler nehmen uns mit auf eine besondere Reise durch Rain hindurch, fordern zum Nachdenken auf, lassen in höhere Sphären abdriften um dann schliesslich 1,2,3 in einem Kartenhaus Zwischenrast einzulegen. Spätestens hier angekommen, wird man sich der wahren Qualitäten des Songwritings von Leadsänger Matthias Schaub bewusst. Bevor der Trip nun aber weitergeht, wird noch schnell über einen beharrlich bleiben wollenden Fleck auf einem weissen Kleidungsstück philosophiert. Anschliessend wird uns für einen kurzen Augenblick deutlich, dass wir nicht wirklich wissen, wo die angetretene Fahrt durch unser Leben tatsächlich münden wird.

    Doch eines ist klar: dieses Album macht Mut, ist voller Zuversicht, lässt einem sein Schiff mit sicherer Hand auch durch die stürmische See manövrieren. Beim Hören kristallisiert sich zunehmend das lebensbejahende „jetzt oder nie“-Gefühl heraus. Einem Roadmovie gleich, rollen wir nun langsam aber sicher dem Showdown entgegen, welcher in diesem Fall durch das beruhigende Geräusch der Brandung untermalt wird.

    Einzig beim Schlussbouquet (einer Coverversion, schon fast nach „Pikes-Standard“) hätte man wahrscheinlich noch mehr vom Original abweichen müssen, seinen Phantasien punkto Interpretation mehr freien Lauf lassen können. Im vorliegenden Fall ist dies nämlich „This world over“ der Briten XTC, geprägt durch die Stimme des Gastsängers Roli Frei.
    Doch das Schönste an der ganzen Sache ist, dass diese Band keinem Trend folgt, nicht verbissen-verbittert ambitioniert daherkommt und niemandem etwas beweisen muss. Es sind ganz einfach vier kreative Köpfe, die uns zeitlosen Pop auf hohem Niveau bieten. Alles wird gut – Pikes bleiben besser.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.