Fr. 12.90 Fr. 14.50

100th Window

Audio-CD

Sofort Lieferbar

1 weitere Version verfügbar
vergriffen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Massive Attack
 
Genre Trip-Hop
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 07.02.2003
 

Tracks

1.
Future Proof
5:39
2.
What Your Soul Sings
6:39
3.
Everywhen
7:39
4.
Special Cases
5:09
5.
Butterfly Caught
7:35
6.
A Prayer For England
5:49
7.
Small Time Shot Away
7:59
8.
Name Taken
7:49
9.
Antistar
19:40

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • The very best

    Am 02. März 2011 von Blake geschrieben.

    100th Window ist wohl das beste Album von Massive Attack - jeder Track hat etwas ganz besonderes und entführt dich, wo immer du hin willst...

    Favorites: Antistar, Special Cases, Butterly Caught, Risingson

  • Geniale Scheibe

    Am 02. März 2010 von Rick Fox geschrieben.

    Ich habe dieses Album seit dem Release und liebe es wie seit dem 1.Mal hören! Eine meiner persönlichen Favourites. Wemm`s nicht gefällt, schade. Gibt ja noch andere Interpreten

  • 100th window

    Am 01. März 2010 von Teo geschrieben.

    Opera molto controversa dei MA (recte: di 3D?) che segna un taglio piuttosto netto con i precedenti album, ma che a distanza di anni dalla sua uscita mantiene inalterato il suo assoluto valore. Splendidi i pezzi con Sinead O'Connor...

  • intense

    Am 21. Dezember 2009 von Fred geschrieben.

    Sinnead O'Connor, the best vocalist MA could have...the three most intense tracks of their carreer!

  • Wahnsinn!

    Am 02. September 2009 von DJ Eddycaution geschrieben.

    Diese Scheibe ist der Hammer!

  • Nicht das beste aber...

    Am 19. April 2009 von pme geschrieben.

    dennoch ein sehr gutes MA Album.
    Mir jedenfalls gefällt es sehr gut.

  • Ihr schwächstes Album

    Am 15. März 2008 von Trip Hopper geschrieben.

    Nun, da die Charts nur noch von R&B und Hip Hop dominieren, hat das geniale Kollektiv aus Bristol trotz Platz 1 der Albumcharts 2003 ein ganz schwacher Wurf rausgebracht, der nix mehr an Genialität von früher mit sich bringt. Man darf gespannt sein, ob es den Herren beim nächsten Mal besser gelingt.

  • Sorry M.A.-Fans

    Am 01. Februar 2008 von Jérôme Freymond geschrieben.

    aber das ist doch jetzt wirklich nur gähnende Langeweile, was die Jungs aus Bristol da fabriziert haben. Mit Trip Hop hatte ich schon immer Mühe, aber konnte mich wenigstens an "Blue Lines" von 1991 gewöhnen, was hier sehr schwer vorstellbar ist. Da fehlen die Ohrwürmer.

  • räusper

    Am 06. Dezember 2006 von nekrothar geschrieben.

    ...ich habe sie mittlerweile gekauft. einfach so. hören kann ich sie ja mittlerweile in der regel auch (laserlinse geputzt, bei föhn funktionierts aber immer noch nicht richtig). sie hat's verdient, diese scheibe. wenige platten gibts, zu denen man auch nach jahren immer wieder zurückfindet.

  • unscheinbar

    Am 25. Februar 2006 von Calm geschrieben.

    ...meisterlich!

  • Wo ist das Problem?

    Am 22. Februar 2006 von Pascale geschrieben.

    Höre die Scheibe nun seit 3 Jahren in allen möglichen CD-Playern... exzellent! Und übrigens ist 100th Window mein persönlicher Favorit von M.A.

  • unlogik bei männern

    Am 17. Februar 2006 von nekrothar geschrieben.

    liebe jessi, ist das dein ernst? soll ich meine stereoanlage, die nun seit sechs jahren wirklich gute dienste leistet (und auch entsprechend gekostet hat) gegen eine andere eintauschen nur weil die musikindustrie ihre cds liebend gerne mit kopierschützen versieht? nein, das würde jeglicher logik widersprechen. aber ich würd' die cd eigentlich auch nur schon wegen dem cover kaufen. aber die frage ist mehr: 22.11.05 teatre musical barcelona?

  • Männer

    Am 15. Januar 2006 von Jessi geschrieben.

    ja, nekrothar, kauf dir nen anderen cd-player, ganz einfach, wo ist das problem? typisch männer und ihre logik!

  • schade...

    Am 07. Januar 2006 von nekrothar geschrieben.

    ... ich würde diese cd seit nun bald drei jahren gerne kaufen, denn sie ist wirklich stark. leider aber schluckt mein cd-player diesen kopierschutz nicht. so bleibt mir eben nichts anderes übrig als - - - - -

  • verzerrte stimmen?

    Am 04. Januar 2006 von spock geschrieben.

    Ahoi und so

    im ganzen finde ich die scheibe echt gut doch müssen die Stimmen so tönen, als ob die boxen nichts hinbekommen und es die ganze zeit knattert?

  • besonders

    Am 12. Mai 2005 von Tacheles geschrieben.

    track 3. zum träumen schön. so richtig sonnig....

  • Massive forever

    Am 15. Januar 2005 von deepmj geschrieben.

    Massive forever
    cooles Album Massive Attack erfinden sich immer wieder neu. Ich empfehle allen Prodigy Fans die Schweizer Combo Deep Metal Mechanic! Die haben gerade ein sackstarkes neues Album herausgebracht! Urban Guerilla! Jetzt erhältlich unter cede

  • Sorry

    Am 28. Dezember 2004 von nix Schrott hier geschrieben.

    Aber das Album chan mer eifach nid als Schrott bezeichne... Es isch genau so genial wie Blue Lines, Mezzanine oder ebä au Protection! 100th window isch eifach... andersch.

  • yeah

    Am 11. November 2004 von burci geschrieben.

    slightly more ambient as usual massive attack creates a wonderful different sound on 100th window

  • Leider ein Missgriff

    Am 04. November 2004 von De Fugi geschrieben.

    Als ich die Scheibe anhörte staunte ich schon nicht schlecht. Das soll Massive Attack sein? Nun ja, ich kenn sie vielleicht von ner falschen Seite, da mir "Protection" sehr gut gefällt. Aber das? Abosluter Schr...

  • 989

    Am 15. September 2004 von psychadalic geschrieben.

    ich find die cd hammer!!

  • Wild Bunch

    Am 21. Juni 2004 von t geschrieben.

    Ich bin genau anderer meinung als Wild Bunch (siehe unten). Dieses Album ist eben gerade deshalb nicht auf dem selben Niveau wie seine Vorgänger WEIL es eben gerade nichts wesentlich anderes ist als Mezzanine. 100th Window IST Mezzanine 2. Völlige Ideenlosigkeit... das beste Album 2003? Ich glaube wer sowas sagt hat vieles, vieles aus 2003 verpast... zum Beispiel terranova oder millenia nova

  • ACHTUNG!! 13.8.2004

    Am 27. Mai 2004 von The Analyzer geschrieben.

    im heiteren Open Air in Zofingen. Habe sie schon mal dort erlebt. Sie sind die Götter schlechthin. NICHT VERPASSEN. HINGEHEN und STAUNEN

  • Glasklar...

    Am 19. Februar 2004 von Wild Bunch geschrieben.

    Selten habe ich so ein glasklares, durchsichtiges und düsteres Machwerk gesehen, wie THE 100TH WINDOW. Das nun vierte Album der Jungs (Oder besser gesagt, heute nur noch von Robert Del Naja) hat nicht geboomt... Es hat nicht eingeschlagen. Wieso nicht ? Weil alle das Selbe wie Mezzanine erwarteten. Das wäre langweilig gewesen... Wer will schon Mezzanine 2 ? Ich zumindest nicht... "The 100th Window" ist das Beste Album im Jahre 2003. Glasklar, Düster, Melancholisch. Dazu Robert Del Naja's und Gastsängers Stimme, und ein absolutes Meisterwerk ist vollbracht. Wer Massive Attack liebt, wird dieses Album vergöttern. Bei mir genausoviel gespielt wie Mezzanine, Protection und Blue Lines.

  • für langjährige M.A.-Fans eine Enttäuschung

    Am 03. Februar 2004 von t geschrieben.

    Nein, man muss kein Charts-Liebhaber sein, um dieses Album nicht zu mögen. Wenn man M.A. schon lange kennt und liebt, dann hat man sich daran gewöhnt, dass alle paar Jahre eine Überraschung zu hören ist. Mit "Unfinished Sympathy" wurde ein genialer Startschuss abgegeben - mit "Protection" kam eine massive Evolution in Richtung TripHop - mit "Mezzanine" eine völlig unerwartete Düster-Platte... und dann? 5 Jahre später? Bastelt 3d ganz alleine im Studio eine CD zusammen, die nach Bastelarbeit klingt und keine Überraschung bereithält. Es könnten genauso gut die Lieder sein, die es nicht auf Mezzanine geschafft haben. Daddy G.'s Stimme fehlt... Mushroom ist ja auch nicht mehr dabei.
    Nein, das ist nicht mehr Massive Attack.

  • Deep

    Am 26. Januar 2004 von Mr Sunday geschrieben.

    Eine sehr sensible Scheibe. Vermag trotz der ausgestrahlten Ruhe den richtige inneren Stoss zu versetzen.

  • Am 09. Januar 2004 von sparti geschrieben.

    wie das konzert im sommer so das album: man kann nie genug davon kriegen!

  • Immer noch im Player...

    Am 01. Dezember 2003 von Sofarocker geschrieben.

    ...und das bald seit fast einem jahr! Ja, im dez 02 hörte ich das erste mal 100th window. Heute nacht hab ich sie wieder gehört und sie ist mir absolut kein bisschen verleidet, ich liebe sie!! 100th window ist der Soundtrack zu unsere globale misere, angefangen beim krieg, politischer nonsens bis zur umweltzerstörung im 3 millenium. Wer unsere realität aus dem weg geht oder nicht realisiert, wird diese platte auch nicht verstehen und mögen... mein verständnis und beileid. Wer dieses jahr an einem MA live gig dabei war, weiss wovon ich spreche. Ich hab sie 3x live gesehen. Paris, ZH und Gurten. Während hier in der Schweiz die konzerte hauptsächlich einfach als Show konsumiert wurden, teils als kalt und berrechnend bezeichnet (...so, wie der krieg), flippten in paris die leuten zu all den messages die über die LED gezeigt wurden aus, bis zur standing ovation am schluss des konzertes!!! Liebe negativ kritiker... die platte ist ein meisterwerk die unsere kranke gesellschaft unverbluhmt und ehrlich wiederspiegelt. Wenn euch das nicht gefällt oder nicht bewusst sind, lässt die finger von dieser LP und hört weiterhin Hitparaden Sound! ! !

  • keine andere...

    Am 06. Oktober 2003 von tr geschrieben.

    keine andere Massive Attack CD habe ich mir so wenig angehört wie diese. Alles war schon irgendwie mal da und alles ist irgendwie nur unbefriedigend rübergebracht. Es wird schnell langweilig und ich ertappe mich immer wieder dabei, wie ich den Skip-Button drücke. Naja... 3ds Alleingang war wohl nicht die beste Entscheidung. Ein Album ohne Daddy G rauszubringen ist halt ne Sünde... er hätte es halt "3d" und nicht "Massive Attack" nennen sollen...

  • ottimo

    Am 15. September 2003 von HeroedelSilencio geschrieben.

    mein massive attack liebling - ein tolle scheibe, schön dunkel... und natürlich sinead o'connor - der welt tollste frauenstimme, ich ziehe meinen hut.. übrigens auch rattenscharf live, 3D & co.

  • ...

    Am 23. Juli 2003 von Ctulhu geschrieben.

    (wahrscheinlich das schlechteste album von ihnen.)

  • ...

    Am 22. Juli 2003 von omar geschrieben.

    (warscheinlich die beste band der welt.........)

  • Always Massive

    Am 18. Juli 2003 von Elgreco geschrieben.

    Tout simplement parfait dans la continuité de leur style, peut-être plus calme encore que les précédants... Ca reste du Massive mais sans avoir une impression de déjà vu!

  • ju yevon

    Am 08. Juli 2003 von massive see geschrieben.

    geiles album massive attack habens wider mal geschafft mit diesem album bei mir au platz 1 zu landen.

  • huhu

    Am 26. Mai 2003 von b-line geschrieben.

    und am paleo;))

  • cd vs. konzert

    Am 26. Mai 2003 von Zwobot geschrieben.

    diese cd ist sehr köstlich!!!aber noch köstlicher war das konzert!!!nicht nur reiner sound-konsum sondern auch etwas zum nachdenken... der einzige nachteil:dieses hallenstadion tönt akkustisch beschissen!!!(bassreflexionen,phas enprobleme usw.)also,für alle geniesser:nutzt die gelegenheit auf dem gurten!!!!!!!!!!!!!!!!

  • ...

    Am 26. Mai 2003 von dittohead geschrieben.

    das beste was ich jemals erlebt habe... bombastisch !

  • Bin ganz deiner Meinung : Konzert war genial

    Am 15. Mai 2003 von fs geschrieben.

    Es war ...genial geil!!!!Die Songs von 100th Window waren für mich live noch X -mal besser als zu hause von der CD.

  • Ach Ihr armen...

    Am 14. Mai 2003 von t.b.a. geschrieben.

    Ihr armen Leute. Was ist ein konzert ohne schweiss, dicke luft, saftige bässe? Ein Sonntagsspatziergang? Wenn ihr das alles nicht verträgt, so gehet an ein klassikkonzert nach draussen mit weiger Bass. Das Konzert in zurigo war ein Hammer!!! Die ganze Ambiance, die Musik, die Leute, die L.E.D. Wand ging direkt ins Blut, der Bassist hatte genug gute Laune um den Ballon wegzukicken ( er schaffte es nicht ) und die dauer von zwei Stunden war auch nicht zu verachten! Liebe Leute: Gehet und geniesset!! Wir können froh sein, dass sie überhaubt spielen und wenn das nächste mal in fünf Jahren? Also, noch einmal zum mitschreiben: Es war, für mich, eins a was sie geboten haben und Basta! MfG

  • gut

    Am 10. Mai 2003 von psilo geschrieben.

    das konzert war toll..herzenssprünge gabs bei mir aber auch nur bei den alten songs.

    richtig geniessen konnte ich das konzert aber nicht. ich hoffe das die lüftung im hallenstadion nach dem umbau besser wird. die hitze und die luftfeuchtigkeit waren fast unerträglich...

  • Live

    Am 09. Mai 2003 von Avarell geschrieben.

    Mit hat die Liveperformance gestern eigentlich sehr gut gefallen. Von Kälte habe ich nichts gespürt. Im Gegenteil empfand ich die Stimmung als für einen Grossanlass überraschend warm. Die Musiker haben in meinen Augen alles gegeben und zeigten sich ehrlich dankbar für die Resonanz aus dem Publikum. Selbstverständlich waren die alten Stücke besser als die neuen. Der Sound war tatsächlich streckenweise nicht über alle Zweifel erhaben. Alles in allem aber a night to remember!

  • massive in concert

    Am 09. Mai 2003 von jaydee geschrieben.

    massive war gestern im hallenstadion in zürich und hat den gleichen eindruck hinterlassen wie auf der platte '100th window': 3D ist im zentrum und alles andere bewegt sich als satellit um ihn herum; auch die musik, die kam teilweise als brei rüber und die stimmen verblassten förmlich unter das sonore grundgetöse. ich habe ein paar konzerte von MA miterlebt und hatte nie solch eine kälte miterleben dürfen wie gestern. mir kam es so vor, dass wir alle zu diesen nummern auf diesem brilliant inszinierten leuchtboard reduziert wurden. übrigens: punkt 2100 fing das konzert an; punkt 2230 gab es eine pause; punkt 2245 war das hauptkonzert vorbei; punkt 2300 die zugabe und das konzert beebdet. real swiss approach... kompliment, aber definitiv eine spur zuviel alltagstrott.

  • ich war wiedermal fleissig

    Am 29. April 2003 von güschi als-dedektiv geschrieben.

    wer könnte denn wohl als special guest auf dem gurten sein? na...wer wohl.....
    geht mal auf massiveattackdotcom unter news=>european festivals, wo bleibt den da sie spannung...*gg

  • ...

    Am 27. April 2003 von rouven n. geschrieben.

    nein... sie hätten sie dir, nicht mir, besser ersparen sollen... geniale platte...

  • Uninspiriert

    Am 25. April 2003 von firm beliver geschrieben.

    Tja... wirklich traurige Platte... uninspirierte Melodien, recyclete Sounds und kein einzig guter Song!! Dachte mir, die Marke "Massive Attack" sei ein sicherer Wert aber diese Platte hätten sie sich und uns besser erspart...

  • Genialer Streifen!

    Am 24. April 2003 von conter geschrieben.

    Es isch nicht einfach ein electronic gesummse ...es ist genial ausgedachte musik

  • Abklatsch

    Am 24. April 2003 von Bauz geschrieben.

    Das hier hat mit Massive Attacks drei ersten Alben nichts zu tun. 100th Window ist nicht mehr als ein müder Versuch, das Gesamtwerk von drei grossartigen Individuen zu imitieren. Ein Versuch war es wert, dieser ist misslungen, also lass es sein in Zukunft.

  • 19.6.2003 am Gurtenfestival!!!

    Am 19. April 2003 von NorthernLights geschrieben.

    ...wollt´ich nur sagen...

  • warum?

    Am 17. April 2003 von fant0mas geschrieben.

    warum?
    warum nur ist dieses album so grottenschlecht??
    WARUM???!!!

  • Sound aus der Psychiatrie

    Am 17. April 2003 von irre geschrieben.

    einfach genial.......

  • düster

    Am 16. April 2003 von Manu geschrieben.

    grundsätzlich nicht schlecht aber für meinen geschmack etwas zu düster.

  • ~~~~

    Am 15. April 2003 von anytram geschrieben.

    ich finds gut.... (und denkt dran: Meinungen sind IMMER subjektiv)

  • Kopierschutz umgehen

    Am 04. April 2003 von Carbon Kid geschrieben.

    Hallo Ihr Experten... also wer die CD trotz des Kopierschutzes brennen will, kein Problem. Mit Clone CD 4.0 ist es überhaupt kein Problem den Kopierschutz zu umgehen... ansonsten funtkionierts auch mit nem ganz normalen Audiobrenner. Viel Spass! Das Album finde ich überigens FABELHAFT.... Massive Attack schaffen es... mit jedem Album wieder ein bisschen anders zu klingen. Obwohl vielleicht etwas von Mezzanine abkekupfert, ist 100th Window trotzdem anders... Wunderschön....

  • Toll

    Am 04. April 2003 von Klaus, der Breite geschrieben.

    Das Album ist voll breit! Toll!

  • das ist ein wort...

    Am 04. April 2003 von antistar geschrieben.

    protector! wieviele male muss man weiter unten (fast schon) vorwürfe lesen weil man das album nicht gut findet...
    es bräuchte einfach mehr bass und würze. naja, ist halt von del naja...

  • Apropos Hitparadendenken

    Am 02. April 2003 von Protector geschrieben.

    schei$$ aufs hitparadendenken, ist ja eh nur
    business. wacht auf und hört was ihr wirklich mögt
    und nicht weil es euch irgend ein trendguru
    eintrichtert.

    Lieber Holmes, das ist es ja gerade. Ich schreibe, mir gefällt 100th Window nicht sonderlich, eine Platte, die die Trendgurus womöglich noch als das neue Ding anpreisen. Und nicht etwa wegen zuwenig Eingängigkeit, sondern wegen zuwenig Inspiration. Ich höre schon, was ich wirklich mag, keine Angst.

  • genissen

    Am 02. April 2003 von Sarah geschrieben.

    Ist wirklich amüsant Eure Berichte zu lesen. Aber es erscheint mir irgendwie paradox. Manche bezeichnen die neue Scheibe als Mezzanine 2 und finden sie trotzdem schlecht, obwohl sie auf Mezzanine voll abfahren. Tja, man könnte sich, so wie mir scheint, noch Stunden damit auseinandersetzten. Genisst doch einfach denn Sound und es zwingt Euch niemand 100th Window zu hören. Also ich lasse Sie sicher in mich einfliessen. Man sieht sich im Hallenstadion!!!

  • 169 Kommentare ...

    Am 02. April 2003 von flashback geschrieben.

    ..man merkt das sich die Begeisterung für die neue MA teilt.

    ICH BEHAUPTE :

    JE LANGER MAN DIE CD HÖRT UM SO BESSER GEFÄLLT SIE EINEM.

  • an all die "kritiker":

    Am 31. März 2003 von holmes geschrieben.

    wann hört ihr endlich auf vorurteile zu haben und in schranken zu denken? stilrichtungen sind nur schall und rauch. massive attack habe ich immer schon gemocht, egal ob es trip hop oder sonstwie heisst. sinead o'connor als heulsuse zu beuzeichnen ist wohl sehr sehr einfach... wer ist dann eine gute sängerin?
    schei$$ aufs hitparadendenken, ist ja eh nur business. wacht auf und hört was ihr wirklich mögt und nicht weil es euch irgend ein trendguru eintrichtert.

  • : )

    Am 28. März 2003 von nicolas geschrieben.

    goldfrapp, international pony, beth gibbons (portishead-sängerin) & rustinman, patrice, asian dub foundation, console, u.s.w.
    SOUTHSIDE RULES!!

  • hey ela...

    Am 27. März 2003 von dave geschrieben.

    ... und das sind bei weitem noch nicht alle: the roots, supergrass, royksopp, underworld

  • danke!!! an nicolas...

    Am 27. März 2003 von ela geschrieben.

    für den southside tipp! war noch nie da... programm tönt hammermässig genial! zuerst einmal MA im hallenstadion...

  • Trugbild

    Am 27. März 2003 von Protector geschrieben.

    Trugbild, auch Leute, die die Karriere von O'Connor seit Jahren verfolgen, haben das Recht, sie als Heulsuse zu bezeichnen und weiter frag ich mich, was für Dich "Trip Hop-Singen" bedeutet. Trip Hop ist kein Gesangsstil (bzw. Musikstil), sondern in erster Linie eine Arrangementvariante, die durch Gesang entweder zu Pop, Chanson, Northern Soul, Soul tendiert. Wenn Shara Nelson also wegen vier Stücken aus Bluelines eine Soulplatte macht, macht Tracey Thorn aus Protection eine Popplatte und E. Frazer aus Mezzanine eine Cocteau Twins-Platte.

  • WIESO VERSTEHT DAS NIEMAND:

    Am 25. März 2003 von nicolas, das lustige krokodil geschrieben.

    DIESES ALBUM IST ABSOLUT GENIAL!! UND STEHT MEZZANINE ODER PROTECTION IN NICHTS NACH!!
    geschmackssache, das wirds wohl sein. grins.
    kluuuuugscheiffer. 3D zeigt hier sein höchstleistung du hoppsassa! und das album ist alles andere als weniger abwechslungsreich, musst ein bisschen genauer hinhören, es ist ein endlos-grower!! der geilste schlechthin.
    MEISTERWERK!!

  • 100th Window

    Am 25. März 2003 von trugbild geschrieben.

    Dass hier Leute Shinead O'Conner als "Heulsuse" bezeichnen und schreiben, Massive Attack hätten mit "Blue Lines" den tripHop erfunden deutet eigentlich lediglich daraufhin, dass die meisten leute keinen blassen Schimmer hab worüber sie eigentlich schreiben.
    Massive wollte sich nach Blue Lines ganz klar von der Soul-Schiene entfernen - Sarah Nelson sang Soul - keinen TripHop. Ich würde gerne mal wissen, welcher Track auf "Blue Lines" tripHop sein soll???
    Massive Attack bestand bis anhin immer aus den Einflüssen von 3 Personen: 3d, daddy g und mushroom. Alle 3 haben sich unabhängig voneinander weiterentwickelt und sich bei der Produktion eines neuen Albums gegenseitig beeinflusst. 100th Window wurde ausschliesslich von 3D produziert! Entsprechend wenig abwechslungsreich ist die Musik - und 3D hat sich seit Mezzanine scheinbar kaum weiterentwickelt. Aber 100th Window ist durchaus annehmbar. Freuen wir uns darauf, wenn Daddy G wieder dabei ist - dann wirds wohl auch wieder abwechslungsreicher.

  • erwartungen zu hoch

    Am 22. März 2003 von trent geschrieben.

    meine erwartungen waren wohl zu hoch: für mich scheint "100th window".. (..einzig "small time shot away" ist schlicht genial)
    ..nur eine musikalisch konsequente fortsetzung des albums "mezzanine" zu sein.
    ..5 lange jahre liegen dazwischen, ..und robert del naja blieb doch schlussendlich nur ein scherbenhaufen der ursprünglichen MA übrig(passt wohl zum cover). ..wieso hat er dazu noch ausgerechnet die irische heulsuse sinéad o'connor verpflichtet??? ..da vermisse ich die geniale schwarze Stimme von shara nelson.. (Blue Lines)
    MA haben mit "blue lines" musikgeschichte geschrieben, den trip hop "erfunden" und mit jedem neuen Album bewiesen, dass sie sich weiterentwickeln könn(t)en..
    trip hop hat sich ohne MA weiterentwickelt (nur ein beispiel: amon tobin/out from out where)!!!
    trotzdem: ich freue mich aufs MA konzert!

  • small time shot away

    Am 18. März 2003 von nicolas geschrieben.

    jaaaa fritz! ich find au :)
    ich freu mi unglaublich ufs southside!!! gönd mal uf d'homepage wänner noni wüssed wär alles chunt... UNGLAUBLICH! ...radiohead...coldplay...underwor ld...moloko...gusgus...sigur ros...apocalyptica...MASSIVE ATTACK...

  • MASSIV!

    Am 18. März 2003 von rohstoff geschrieben.

    sackstarkes album, tolle leistung!

  • favoriten:

    Am 18. März 2003 von doktor.dunkel geschrieben.

    (future proof)
    everywhen
    butterfly caught
    (a prayer for england)
    small time shot away
    name taken

    ES SIND ALLE SO VERDAMMT GEIL :)

  • Na ja....

    Am 18. März 2003 von Tobi geschrieben.

    Das Album mit den Vorgängern zu vergleichen, ist unnötig.
    Doch ist es zum Teil wirklich schlicht langweilig (z.B. Everywhen ...) hat aber auch einige Höhepunkte wie Antistar oder Special Cases und Future Proof. Wahrscheinlich zeigt das Album seine wahre Stärke erst nach dem x-ten Hören.

  • Die Bässe dröhnen wieder!!!

    Am 12. März 2003 von NorthernLights geschrieben.

    Nach intensivstem anhören in den letzten wochen fühle auch ich mich bereit eine kritik über 100th window zu schreiben. meine tickets fürs hallenstadion hatte ich bereits zwei wochen vor dem release in der tasche, denn bei MA kann ja nicht viel schiefgehen. und ich muss sagen 100th window hat meine erwartungen noch übertroffen. 3d hat das erfolgsrezept von mezzanine weitergeführt ohne einen abklatsch zu produzieren. die stimmen von sinead o´connor, horace andy und 3d passen perfekt in den düster-melancholischen sound und sorgen für die abwechslung auf der scheibe. es stimmt, dass 100th window keine richtigen hits wie teardrop oder angel enthält, doch das hat 100th window auch nicht nötig. der perfekt arrangierte soundteppich besticht durch seine dichte und versetzt einem, besonders unter einfluss weicher drogen, sofort in den zustand den den man von mezzanine her kennt. einziger negativpunkt: es fällt etwas auf, dass die tracks vollständig per computer entstanden sind. die schlagzeugklänge klingen in meinen ohren etwas zu elektronisch/künstlich, dafür dröhnt der bass umso mehr.
    für mich gehört 100th window ganz klar zu den positiven überraschungen der letzten 10 jahre.
    Wir sehen uns am 8.5. im hallenstadion!!!

  • AUSGEZEICHNET

    Am 10. März 2003 von Nicolas geschrieben.

    protection und mezzanine gehören beide zu meinen TOP5 cd's.
    ob nun besser oder schlechter als mezzanine oder protection... diese cd ist sowieso

  • Small talk shop away ..

    Am 07. März 2003 von fritz geschrieben.

    isch eifach dä geilsti song

  • Darkness!

    Am 06. März 2003 von Thomas geschrieben.

    Die neue Massive Attack ist die beste überhaupt. Auch wenn das Album keine Hits ( wie z.B. Teardrop ) erhält ( was kommerziell übrigens ein sehr mutiger Schritt ist ) überzeugt die Cd als Gesamtkunstwerk. Das Album ist schwarz wie die Nacht und äusserst düster, aber von der Qualität der Songs her unerreicht. Es wäre für MA ein leichtes gewesen ein eingängiges Charts-Album hinzulegen. Haben Sie aber nicht gemacht. Respekt dafür

  • was Mezzanine übertriftt...

    Am 06. März 2003 von tr geschrieben.

    Was "Mezzanine" übertrifft ist "Hitchhiking nonstop with no particular destination" von Terranova. Sie haben das vollbracht, was ich mir von Massive Attack erhofft hab...

  • Nach einigem hineinhören...

    Am 05. März 2003 von Cuba geschrieben.

    ... komme ich zum Schluss: MA haben bestimmt nicht Ihre beste CD abgeliefert. Aber wie soll man Mezzanine noch übertreffen? Was hätten diese genialen Musiker zaubern müssen, um all diese schlechten Kritiken verstummen zu lassen? Für mich ist 100th Window eine gute CD. Entäuschungen hin oder her, ich glaube, die Erwartungen von vielen Fans waren einfach zu gross.

  • nützlicher einblick!?!

    Am 05. März 2003 von peterpan geschrieben.

    im gegensatz zu praktisch allen einträgen von hier an abwärts - man braucht nicht gross hinunterzuscrollen! - hoffe ich, dass meine bewertung einen tatsächlichen einblick in diese cd schafft, für leute, die sich nicht recht entscheiden können und auch keine ahnung haben, was sie erwarten könnte. also, der reihe nach: "future proof" hat einen björk-ähnlichen beat, beginnt mit einem, so scheint es, zufälligen synthi-arpeggio, endet auch wieder in diesem, hat aber einen mittelteil, dessen sphärische gitarre und fast klassischer ma-beat sich loszulösen versuchen. "what your..." ist wohl der song auf diesem album, welcher am ehesten an das erfolgreiche "teardrops" vom mezzanine-album erinnert. shinead o'conner's sehr schöne gesangslinie fliesst sanft über ein meist sparsames drum-loop/e-gitarren picking und sphärischen, windähnlichen streichern. "everywhen" öffnet mit pianoähnlichen glockenschlägen und mündet in eine fast etwas orientalisch anmutende athmosphäre ohne aber den typischen ma-sound zu vernachlässigen. "special cases"? sag' ich nichts dazu - man wird's häufig genug als single hören... "butterfly caught" beginnt mit einer gesangsmelodie als würde im orient gerade die sonne aufgehen; dann setzt ein für ma-verhältnisse fast schon up-tempomässiger beat ein - erinnert mich etwas an primal scream - ab der mitte des songs setzt eine herrlich schwimmende geigen/violinen(?)linie ein, à la "hunter" von björk. der song endet dann auch mit einem klassisch/orientalisch anmutenden violinen-duett. "a prayer..." ist, mit seinem typischen (radiotauglichen?) ma-beat, vermutlich eine potentielle single - deshalb wieder: no comment. "small time..." - wenn meine infos richtig sind - ist der song, welcher in kooperation mit damon albarn (blur) entstanden ist. achtung! keine spur von blur hier!! es beginnt mit einem lieblich hochfrequentierten synthi-arpeggio, welches auch als beinahen(!) song-unterbruch eingesetzt wird und welches neben einer repetativen basslinie und einem leicht versetzten aber denoch typischen ma-beat den song auch ausmacht. sparsam und schön. "name taken" - einzig die herrliche klangwindung kurz bevor der refrain einsetzt scheint mir wirklich erwähnenswert... "antistar" - daumen hoch auch wenn leider überlänge weil noch ein hidden track nahtlos folgt - düster arabisch angehauchtes gitarrenriff begleitet von einem sehr sparsamen aber lockeren beat und wiederum einer zufällig scheinenden, fast okarina-ähnlichen arpeggios; auch der teileinsatz eines streichensembles verursacht bei dem song stellenweise echtes gänsehautfeeling. der song wäre meiner meinung nach ein sehr guter abschluss dieser platte...leider folgt aber noch eben ein hidden track - oder vielmehr die aufnahme eines bass-synthiloops, welchen man wohl vergessen hatte abzuschalten. so, jetzt gehe ich aber hinaus, um das schöne wetter vom 5.märz zu geniessen...

  • besser als viele sagen

    Am 04. März 2003 von robo geschrieben.

    die neue massive ist sehr gut. was habt ihr erwartet? erwas völlig neues, dann wäre es nicht genehm, das gleiche wie auf mezzanine, dann wäre es langweilig. man kann von einer band nicht dauernd meilensteine fordern - lasst sie weiterarbeiten, die cd ist ok!

  • durchschnitt

    Am 02. März 2003 von Rotschman geschrieben.

    Habe mal gedacht das neue Album müsse massiv werden.Falsch gedacht.Nett aber eben nichts neues.

  • danke für den kopierschutz

    Am 01. März 2003 von heiri geschrieben.

    so fällt es mir nicht mehr schwer keine cd zu kaufen... wenn die doofe plattenindustrie nicht will dass man ihre cd hört, selber schuld.
    noch ein kleiner tipp für alle die wie ich geld ausgegeben haben, aber dafür keine musik bekommen, dank dem super kopierschutz. was die virgin da mit uns macht nennt man eigentlich ja betrug. und da man einen betrüger be...eissen darf, steht
    nun das ganze album auf meinem kazaa server bereit, natürlich mit dem hidden track nach nummer neun, wobei das eigentlich eher klingt, als habe 3d den sequenzer vergessen auszuschalten.

  • is ja nett

    Am 01. März 2003 von nosoeinä geschrieben.

    cd ist ja nett gemacht, leider keine wirklich neuen ideen, aber cool ... was aber gewaltig stört ist dieser sch..ss kopierschutz, ich kann die cd praktisch nirgends richtig hören !!!
    der riesengag daran ist, dass ich zuerst eine kopie machen musste damit ich die cd überall hören kann !! also liebe plattenindustrie hört doch auf mit dem schrott, es nützt doch eh nix, es macht nur eure letzten kunden verrückt....

  • ich will auch nochmal

    Am 01. März 2003 von der freche kritiker geschrieben.

    ein geniestreich?nein. ein schlechtes album? nein. 100th window ist sehr wohl eine überdurchschnittliche cd, doch: vergleicht cds nicht mit ihren vorgängern!! sowas sinnloses. ich höre 100th window und nicht gleichzeitig protection, blue lines oder mezzanine. ich höre massive attack und nicht gleichzeitig 3000 andere projekte, die den anspruch erheben trip hop zu machen. ich höre eine cd. und die muss gut sein. ich vergleiche nicht. also, hören. hopp.

  • hey fresoul gangsta

    Am 27. Februar 2003 von dino geschrieben.

    i haissa im fall "meinnameisthase" ....

  • hoi dino

    Am 27. Februar 2003 von desi freesoul gangsta geschrieben.

    also es grüessli an dino, de koherent permanenti drüffel. söttisch die cd besser mol abelade! isch scho schiess viel geld! also bis bald

  • kohärent

    Am 26. Februar 2003 von tb geschrieben.

    Für diejenigen die wie ich nicht wissen, was kohärent heisst, habe ich kurz bei wissenPunktDe nachgeschaut:
    "Bezeichnung für zwei oder mehrere Wellenzüge, die interferieren können. Dazu müssen sie den Beobachtungsort gleichzeitig durchqueren, die gleichen Schwingungszahlen (Frequenzen) und eine konstante Phasendifferenz haben. "
    Hat sehr viel mit der Musik von Massive Attack zu tun, wie man sieht. :-)

  • na

    Am 26. Februar 2003 von jupies geschrieben.

    ich würde mal sagen: sehr kohärent

  • logische Konsequenz

    Am 25. Februar 2003 von Dani geschrieben.

    Nach Protection war eigentlich keine Steigerung mehr möglich. Mit Mezzanine wollten MA Neuland betreten. Aber das war nicht der Fall. Zu stark ist bei Mezzanine der Einfluss von Tricky's Alben Maxinquaye und Pre-Millenium Tension sowie von den beiden Portishead-Alben hörbar. Nicht umsonst hat Mushroom die Band verlassen, weil er mit der Arbeit auf Mezzanine enttäuscht war. Mit 100th Window hat 3D die Schwächen des letzten Albums ausgemerzt. Es ist ein sehr kohärentes Album geworden, mit weniger musikalischem Aufwand und viel weniger Beteiligten. 3D hat hier Wunder bewirkt, war extrem konzentriert bei der Arbeit. Drum ist es auch schwieriger, in das Album hineinzukommen, was es aber auch viel interessanter macht, als beispielsweise Mezzanine, das eigentlich nur ein Flickwerk ist, wenn auch, zugegeben, ein geniales. Mit 100th Window hat 3D ein stark fokussiertes Meisterwerk abgeliefert, das sich logisch in die Entwicklung von MA einreiht, indem er die Nahtstellen von Mezzanine ausmerzt, und aus dem inhomogenen Inhalt derselben ein kohärentes und sehr düsteres Album schafft.
    It's a genious' work!

  • Typisch Massiv

    Am 25. Februar 2003 von Myself geschrieben.

    Wie soll ich sagen, wie auch andere Band hat diese Gruppe den Stil mehr oder weniger beibehalten. Nicht schlecht aber sicher nicht mit alten Alben zu vergleichen. Sollte man ja auch nicht oder kauft jemand von Euch 10 Mal dieselbe Scheibe?

  • gut so!

    Am 25. Februar 2003 von muzzz geschrieben.

    irgendwann so 1982 sagte robert smith von the cure, er plane ein nächstes album, das so richtig langweilig werde. den bandkollegen blieb das lachen weg, als sie merkten, wie ernst es smith war. es wurde ein ödes, düsteres, schlicht grossartiges album. massive attack (oder der herr del naja) machens gut 20 jahre später nach. ich liebte die platte vom ersten moment an, tue es noch. horace andy ist gold wert!

  • "einfach richtig hören..."

    Am 25. Februar 2003 von drü de geschrieben.

    was soll denn das? entweder man hört oder man hört nicht - richtig hören, falsch hören?! 1 woche lang dieselbe platte hören? da könnt ich mich sogar an rednex gewöhnen... tatsache ist: die fans wollen der wahrheit einfach nicht ins auge sehen! deshalb hören sie sich die platte nonstop an, um irgendwelche pseudohöhepunkte herauszuhören! truth hurts

  • ned übel

    Am 25. Februar 2003 von fan ohne namen geschrieben.

    tja, als gestandene gruppe ist es halt sehr schwer ohne kritik davon zu kommen, entweder man macht gleich weiter und man wird kritisiert, dass es immer das gleiche ist, oder man entwickelt sich weiter, bringt was neues und man muss sich ans bein pinkeln lassen, da es nicht mehr das gleiche ist wie die alten platten... blödes dilemma, aber von mir aus gesehen ist die scheibe gold wert, im gegensatz zu meiner erwartung hat sich MA entkomerzialisiert, sie enthält keine hitparaden knüller mehr wie tear drop oder so, nein sie ist elektronischer, düsterer als sonst, das gefällt mir!

  • Idi...

    Am 24. Februar 2003 von Rouven(s) geschrieben.

    Ich schreibe meine Finger FÜR DIESE PLATTE wund... Du hast das Album einfach nicht richtig gehört...

  • zzzzzzzzzzzzz......

    Am 24. Februar 2003 von Spudnik geschrieben.

    Hmm, öde ist ja nur die vorname dieser Platte.
    3-D im Alleingang nimmt sich selber eindeutig zu ernst. Die Intention seines Werkes ist gut gemeint, ,aber die Ausführung ist im Vergleich zu früheren Arbeiten einfach zum schnarchen.
    Hoffentlich wird Daddy-G bald vom Windelnwechseln erlöst und die nächste Scheibe ein wenig mehr (musikalischen) Substanz verleihen.

  • illusion

    Am 24. Februar 2003 von jaydee geschrieben.

    ich verliebte mich in den neunzigern und nach ein paar jährchen wilder ehe voller leidenschaft und inspiration kommt einen hauch von angestaubter repetition. ich liebe die musik solange sie mich weiterbringt, aber diese scheibe zu lieben würde mich in die spirale einer illusion befördern. ich bin wach geworden und frage 'was los ist' und gebe noch eine chance bis zur scheidung. massive attack hat mir viel gegeben, aber meine zeit läuft in die zukunft, die voller träume und liebe sein sollte.
    'gefällt mir nicht' ist ein zu hartes urteil... ich würde eher sagen: 'schwach'.

  • Brrr

    Am 24. Februar 2003 von Foolio geschrieben.

    Da fröstelts einem. Nicht vergleichbar mit den Vorgängern!

  • An Drü de

    Am 24. Februar 2003 von Ruedi geschrieben.

    Möchte doch betonen, dass ich meine Finger GEGEN dieses Album wund schreibe.

  • zum lachen...

    Am 24. Februar 2003 von drü de geschrieben.

    echt! hier schreiben sich gewisse ruedis und rouvens ihre finger blutig für ein album das man wohl nur als fan gut finden kann. tata's comment triffts! seht's endlich ein: das sind nicht ma - das ist ein 3d-album. und 3d ist für mich nicht mal ein drittel von ma... traurig aber wahr.

  • hmmm...

    Am 23. Februar 2003 von Shimmy geschrieben.

    churz xeit, d'cd rockt.. und höred doch mal uf, immer mit mezzanine od. blue lines od. protection z'vergliche... freued eu doch efach ade genialität vo dere neue schiibe.

  • 100er Eintrag?

    Am 22. Februar 2003 von Illosoph geschrieben.

    Was für ein "Tamtam" an Feedback!
    1.Die Puristen der ältesten Tage, schnarchen immer noch weiter und trauern, um der besseren zeiten Willen.
    2.Die Opportunisten, hatten eh nie den Zugang zu allen Alben.
    3.Die Fans, stehen über der Sache, und mögen es oder nicht (mehr)!
    4.Die Hipster, kaufen eh alles, was in ihren Zeitschriften angepriesen wird.

    Die Wartezeit hat sich gelohnt, ein weiteres klasse MA-Album, period!

  • OK

    Am 22. Februar 2003 von Marc geschrieben.

    Ja, wie schon HaPe schrieb, die CD ist OK, kann sich aber nicht von der Mittelklass-Masse abheben. Die Stücke sind sehr lange obwohl nicht viel passiert, der Groove trödelt so vor sich hin. Einziger Höhepunkt, die reizende Stimme von Sinead O Connor.

  • trip hop stirbt noch lange nicht

    Am 22. Februar 2003 von inflamez geschrieben.

    auch wenn viele der meinug sind massive attack sind sich selbst nicht treu geblieben oder triphop waere schon laengst dem aussterben nahe, ich finde diese CD einfach nur genial. betrachtet man diese CD als eigenstaendige komposition und nicht als neusten teil eines gesamtwerks, relativieren sich die bewertungen sehr schnell. klar, massive attack hat schon besseres abgeliefert, aber welche andere triphop kombo kann mit dieser scheibe mithalten? mir faellt spontan keine ein. ausserdem bringt es nichts wenn man sich einzelne songs anhoert, diese CD muss man einfach am stueck hoeren (vielleicht auch mehrmals) um die atmosphaere und die duestere, fast schon bedrueckende stimmung mitzukriegen.

  • aber, aber herr ruedi

    Am 22. Februar 2003 von hans blix geschrieben.

    das muss jetzt mal gesagt sein: wieso müssen alle immer so gescheit daherreden, wenn es um musik geht? kann man nicht einmal nur auf seinen vertrauen, wenn man eine platte hört? ich finde zum beispiel die voten von diesem ruedi (heisst der wirklich so??) unerträglich, der immer gleich sein ganzes vorwissen auspacken muss, wenn eine neue cd einer bekannten band erscheint. immer dieses "früher-war-alles-besser"-gehabe, dass die neuen lieder an den alten misst - mit so komischen vergleichen.
    mein tipp: "100th window" einfach in den spieler legen, laut aufdrehen und geniessen. ist doch egal, was früher war.

  • Würdiger Nachfolger

    Am 21. Februar 2003 von downbeat geschrieben.

    Etwas präziser, feiner, elektronischer und zwischendurch orientalischer als mezzanine. Doch das ganze hat nichts an melancholie eingebüsst. Und die stimme von Sinead O'Connor setzt dem ganzen noch ein häubchen auf! Wirklich gut, ziehts euch rein!
    PS: Mit dem lässigen kopierschutz hatte ich noch nicht zu kämpfen, aber lässtig ist es trotzdem.

  • begreift endlich

    Am 20. Februar 2003 von hknglpniy geschrieben.

    verteidigen wir noch länger unser sehnsüchtiges, manisch-depressives Lebensgefühl, unsere von Melancholie besetzten Köpfe, die wir durch triphop zu befreien versuchen. Aber begreifen müssen wir endlich das triphop(dieses unwort!) ein phänomen war, ein zeitgeist, der schon lange wieder verschwunden ist. Nur wir sind noch da.

  • Massivemezza-nai-ne?

    Am 20. Februar 2003 von nf geschrieben.

    Tah also erstens zu Moustache, finde du hast voll recht, derselbe schrott passierte mir schon mit dem genialen Aereogramme Erstling, CD Schutz als aufgeblähtes Hinderniss für den Konsumenten.
    2tens Mezzanine...achne 100th Window... schönes Cover! Musik?Eine wirklich gute Weiterführung der Mezzanine Klänge, das kann man ja auch mal mit positivem Unterton schreiben oder ist das Hochverrat unter MA Jüngern?

    PS noch für tata...naunditzeschlimmsoöppishui, - jedem seine Meinung.

  • Musik klasse, CD-Ausrüstung bedenklich

    Am 20. Februar 2003 von Moustache geschrieben.

    Leider führt der unausgereifte "Copy Controlled"-Kopierschutz dazu, dass sich bei mir die CDs (entgegen des Sinn und Zwecks des Kopierschutzes) gar nicht mehr oder nur noch auf Computer-CD-Playern abspielen lässt. Ich werde mir also mit gutem Gewissen von heute an eine Kopie jeder legal erworbenen CD anfertigen, um besagte CDs auf meinen Audio-Abspiel-Geräten abspielen zu können. Mit dem Kauf einer CD erwerbe ich mir ausdrücklich eine private Nutzungslizenz, um mir die Musik anzuhören. Soll ich mir in Zukunft CDs nur noch ausleihen und legal eine Kopie anfertigen? Die Musikindustrie geht mir langsam aber sicher gewaltig auf die Nerven!

  • Facts

    Am 20. Februar 2003 von tata geschrieben.

    Zitat aus einem ausführlichen Bericht von einem (NICHT selbsternannten) Massive Attack-Kenner, der schon 94 das legendäre Interview auf dem Hotelbett geführt hat:

    "Und so ist "100th Window" eine Art Solo-Verzweifelungstat von 3D geworden, und dazu hat er sich tatsächlich Sinead O'Connor eingeladen, die bei ein paar Songs Vocals beisteuert. Horace Andy singt die einzigen beiden Tracks von Relevanz. Alles andere klingt nach einem einzigen großen Nebel aus Paranoia, Richtungslosigkeit und bereits gehabten Ideen. Sogar die Beats von "Teardrop" werden wiederverwendet. Eigentlich unglaublich."

    Tatsache ist, dass die 3 Jungs von Massive Attack seit gut 20 Jahren im Dauer-Streit leben.

    Allerdings ist berets wieder ein neues Album angekündigt.
    tztztztz....

  • Enttäuschend

    Am 20. Februar 2003 von 334578 geschrieben.

    Gefällt mir gar nicht, diese flächige, effekthascherische. Hat nichts mehr von der Genialität von Blue Lines oder Protection. Das ist keine Weiter-Entwicklung, eher ein Rückschritt ins Mittelmass von 08.15 Ambient.

  • Sinead

    Am 20. Februar 2003 von RON geschrieben.

    sinead o connor als B-SÄNGERIN zu bezeichnen grenzt an Blaspehmie. Album ist genial

    RON

  • i.f.a.r

    Am 19. Februar 2003 von rouven niederer geschrieben.

    ihr redet hier von den alten zeiten... ihr könnt von alten zeiten reden, wenn sie vielleicht 7 alben veröffentlicht haben, wo alle ziemlich gleich klingen... ma hat nur 3 (ohne "no protection") studio alben vorher veröffentlicht, obwohl es eine lange zeit war, kann man nicht sagen es sind alte zeiten... denn diese 3 alben von früher klingen doch alle völlig anders... Protection kling anders als MEZZANINE Und BLUE LINES... genau auch umgekehrt und nochmals umgekehrt... deshalb kann man von alten zeiten nicht sprechen... meint ihr mit den alten zeiten, alle drei alben, meint ihr MEZZANINE, meint ihr PROTECTION, oder meint ihr BLUE LINES... ich mag alle Alben... (extrem !). Wenn ich jedoch entscheiden müsste, würde ich bestimmt 100TH WINDOW und PROTECTION auf eine einsame Insel mitnehmen... danach ganz klar MEZZANINE, und zum Schluss, muss ich leider sagen, erst BLUE LINES... Achja, das hier ist mein Letzter Eintrag hier.... :-) Das einzige was hilft : Hört einen ganzen Tag lang die Platte im Repeat Modus... Bis ihr sie 7 mal nacheinander durch hattet... Dann merkt ihr langsam, das ist ja genial ! Nicht einmal bei dem genialen PROTECTION konnte man beim ersten hören feststellen, ob es einem gefällt... Genauso bei eurem anscheinenden Lieblings MA Album MEZZANINE...Viel Spass noch !

  • Hervorragend

    Am 19. Februar 2003 von Akuem geschrieben.

    Meiner Meinung nach das beste von Massive Attack. Düster?! Nur wenn man zu stark an leichte Kost gewöhnt ist vielleicht. Sounddesign und Produktion überzeugen fast durchgehend - und es wird auch nirgends geträllert, was für eine Freude.
    Nur der pseudo Kopierschutz wurde leicht unbedacht vollzogen: auf dem Mac kann die CD nicht einmal normal gelesen werden während Leute mit konventionellen PC's und Clone ff. die Scheibe ohne weiteres rippen. Fazit: da wurde klar am Ziel vorbei geschossen. Schade auch. Trotzdem: Kaufen!

  • Massive eben

    Am 19. Februar 2003 von Lukas geschrieben.

    abgrundtief...düster...sphärisch.. .beklemmend...erlösend...beflügeln d...vielschichtig...ergreifend...g igantisch...massive eben

  • HaPe?

    Am 18. Februar 2003 von tr geschrieben.

    Es gibt noch 100 andere CDs in diesm Stil? Na das verlangt doch nach einer Liste!!! Bitte her damit! Ich giere danach!

    Und Mustache: da Du die anderen user ansprichst benutzt Du diese Möglichkeit hier genauso als Forum wie die anderen. Gratulation.

  • Na ja...

    Am 18. Februar 2003 von Mustache geschrieben.

    Kauft Euch besser die alten Platten, denn diese riecht stark nach Kommerz und hat nur noch wenig mit Massive Attack zu tun, wie wir sie in alten Zeiten lieben lernten.

    Und an alle, die hier 100x reinposten: Das hier ist ein Forum für Rezensionen und kein Chat/Diskussionsforum Ihr Idis!!!

  • Zahm wie nie

    Am 18. Februar 2003 von Pi geschrieben.

    Schade, ich habe mich sooooo auf die neue Massive gefreut und alles was ich gekriegt habe ist zahme Hintergrundmusik (nicht ohne Qualität - dafür ohne Innovation).
    Massive ist nicht mehr Massive...

  • und es gibt doch ein ausgezeichnet

    Am 18. Februar 2003 von raffi geschrieben.

    so, jetzt nach 10 tagen wage ich es auch mal etwas zu schreiben. ich denke, bei all den kritiken gibt es viele voreilige schnellschüsse. diese cd braucht meiner meinung nach sehr viel zeit. zeit um die tiefen abgründe zu erforschen. und dann öffnet sich das hundertste fenster. wunderbar. ich denke auch, dass es keinen sinn macht, 100th window mit den vorgängern zu vergleichen. jedes album muss neu erforscht werden. es sind andere welten. deshalb kann ich auch keine rangliste machen, welches album denn jetzt das beste ist. viel spass und geduld beim entdecken neuer welten.

  • kein groove

    Am 18. Februar 2003 von 8b geschrieben.

    was ma früher u.a. auch ausgemacht hat, war der spezielle groove. aber jetzt? kein daddy G, kein mushroom, kein groove!

  • NEGATIVE FORM OF INTELLIGENCEEFIFFICATION PROTECT

    Am 18. Februar 2003 von Rouven... geschrieben.

    Ich wette mit euch, dass die meisten von euch die Platte genial finden würden, wenn Mezzanine gar nicht existieren würde... Schlagt euch doch mal die geniale Mazzanine aus dem Kopf... Meiner Meinung nach mag 100th Window sogar ziemlich locker an Mezzanine ran... Denn 100th Window ist bis jetzt ganz klar das intensivste und absolut tiefste und düsterste Album... Währen Protection absolut guter Sommerstoff, und Mezzanine super Herbst- und Blue Lines absulter Frühlingsstoff ist, kann man 100th Window nur in den Himmer hoch heben... Achja, ist euch aufgefallen, dass es von dem neuen Video von SPECIAL CASES etwa 3 verschiedene Schnittvariationen gibt... Gestern sah ich ein Video von SC, das anders geschnitten ist, als das was ich vorhin sah... MA wird es noch lange geben... Mein Favorit ist ganz klar Robert Del Naja, Andrew Vowles und Grant Marshall kommen beim nächsten Album wieder zum Zug... Und das wird eine Vereinigung... hoffentlich mit Beth Gibbons, Nicolette,... Tricky wäre auch wieder mal toll... Radiation, Ruling the Nation... Grüsse, Rouven

  • Kopierschutz!

    Am 17. Februar 2003 von stoff geschrieben.

    Auch ich musste meine CD zuerst kopieren um eine einwandfrei funktionierende MA CD
    zu besitzen! Weshalb wird Sie nicht gleich mit einem CD-Rohling verkauft?
    Liebe Plattenidustrie:
    Sie kommt zurück!

  • Naja

    Am 17. Februar 2003 von HaPe geschrieben.

    Ein schönes Album wenn auch nichts neues, aber dann doch ein wenig enttäuschend über so wenig innovatives. Klingt doch schon etwas angestaubt.
    Solches und ähnliches existiert schon tausendfach von diversen anderen Bands, meist noch besser gemacht.

    Wer dazu noch nicht viel Vergleichsmöglichkeiten hat, wird von dieser Scheibe voll begeistert sein und Fans sind eh auf einem Ohr Taub.
    Der kritische Hörer kann hier nicht so viel abgewinnen und wird eher denken; da gibts doch schon so einige spannendere Sachen auf dem Markt.

  • ruedi...

    Am 17. Februar 2003 von dave geschrieben.

    .. auch wenn das album ein bisschen nach den überresten von mezzanine klingt, massive attack könnten sogar noch D-Seiten ihres letzten albums herausbringen und es würde immer noch tausendmal besser klingen als x andere bands aus diesem bereich. 3d hat meiner meinung nach auch dieses mal hervorragende arbeit geleistet (zugegeben 5 jahre sind nicht gerade wenig, aber wir werden ja schon bald wieder mit einer neuen lp beglückt und ich kann mir kaum vorstellen, dass 3d bereits sein ganzes pulver auf dieser cd verschossen hat). in dem sinne viel geduld beim hören! wir sehen uns am 8.mai...

  • Antwort

    Am 17. Februar 2003 von TR geschrieben.

    Nur kurz 2 Antworten auf 2 Meinungen:
    "MA ist immer noch die geilste Band"
    MA als Band existiert scheinbar nicht mehr. Del Naja allein macht keine Band.
    "habt Ihr wirklich erwartet dass es besser wird als Mezzanine?"
    Nein. Aber ANDERS.

  • zum Glück

    Am 17. Februar 2003 von Bonanza geschrieben.

    gibts noch soooooo viel anderen geilen Sound!

  • ))))))))))))))))))

    Am 17. Februar 2003 von Ruedi geschrieben.

    Richtig, ich komme nicht zurecht mit der musikalischen Veränderung, die gar keine ist. MA sind bei Mezzanine stehen geblieben und verkaufen Quasi-B-Seiten davon als Album. Und sowas geht 5 Jahre.

  • 100th Window

    Am 17. Februar 2003 von Tripoleon geschrieben.

    Tja, da kann ich nur zustimmen. Wer an der neuen MA ständig herumnörgelt, kommt einfach nicht mit deren musikalischen Veränderung zurecht. Bei mir zu Hause jedenfalls läuft die Platte seit Tagen auf Dauerrotation!

  • -

    Am 17. Februar 2003 von Ruedi geschrieben.

    Natürlich Shakira. Wobei Madonna ja sehr ergreifend klingt, bei "I want you" mit Massive Attack.

  • ...

    Am 16. Februar 2003 von Rouven N... geschrieben.

    Ruedi, nö... Mir gefällt das neue Album wirklich, genau so, wie alle Vorgänger ! Und JA, es würde mir schwerfallen, zu sagen, dass es mit MA den Bach runter geht... Aber das ist hier absolut nicht der Fall... Blue Lines klingt anders als Protection, das wiederum anders klingt als Mezzanine, welches wiederum anders klingt als 100th Window... Das nächste wird wieder anders sein, die Vereinigung von Andrew Vowless, Robert Del Naja (Mein Favorit) und Grant Marshall... Doch trotzdem haben alle Alben was gemeinsam, und das schafft nur MA...

  • Macht nichts...

    Am 16. Februar 2003 von Guggi geschrieben.

    ... Ruedi, dass Dir die Scheibe nicht gefällt. Es ist halt einfach nicht mehr Deine Musik. Also Du musst Dich nicht rechtfertigen, wenn Dir die Scheibe auch nach mehrmahligem Selbstzwang nicht gefällt. Trenn Dich halt davon und beschreite neue Wege. Apropo o'connors Stimme: Ich finde, die Stimme passt perfekt zum Sound dazu. Oder welche Stimme hätte Dir mehr zugesagt? Madonna, oder Shakira? (Dies auch an alle hier, welche o'connor Zweitklassigkeit titulieren und immer von Kommerz blabbern)

  • Ich bleib dabei ...

    Am 16. Februar 2003 von Ruedi geschrieben.

    habe mir nochmals die Mühe gemacht, 100th Windows anzuhören, auch mit Kopfhörer. Es tut mir leid. Das ist es wirklich nicht. Das klingt nach Routine. Und wer hier so begeisterte Einträge tippt (halt nicht so genial, aber immer noch gut), hat wahrscheinlich einfach Angst, zuzugeben, dass es in die Hose ist. Dass die Zeit unserer allerliebsten Massive Attack halt langsam vorbei zu sein scheint, sagt man nicht gern. Wenden wir uns wieder den kommenden Talenten zu. Oder: vielleicht merkt es 3D selber und hoffentlich noch mehr Daddy G und Mushroom und finden sich zu einem neuen Album zusammen, dass wieder neu und anders klingen soll, wieder an den Grenzen unserer Vorstellungskraft und nicht einfach eine Basslinie mit zwei abwechselnden Akkorden und eine gelangweilte O'Connor darüber. Noch eine letzte Anmerkung: "Prayer for England" klingt sehr, sehr ähnlich wie "Home of the Wale" von der "Massive Attack e.p." von 1992.

  • Perfektes Album

    Am 16. Februar 2003 von Guggi geschrieben.

    Wenn ich mir die Beiträge hier so anschaue, dann will ich auch meinen Kommentar hier abgeben. Ein paar von Euch sind wahrhaft bereits fast am vergreisen. MA haben bereits sehr tolle Alben herausgebracht. Das dem einen oder dem anderen hie und da ein Album nicht gefällt ist normal. Ich finde alle Alben SUPER. Doch auch ich habe eine Rangliste, von den Alben von MA welche mir besser gefallen als andere. Schlussendlich ist ja klar, dass es nicht immer besser werden kann. Was aber ein Künstler machen kann, ist etwas anderes zu machen, eine andere Richtung einzuschlagen, andere Leute anzusprechen. Schlussendlich ist es ja ähnlich wie im Berufsleben von Euch allen. Manchmal kommt das, was man selber leistet mal besser im Markt an, mal schlechter. Mir persönlich gefällt 100th Window besser als Mezzanine, Blue Lines ist aber immer noch mein Favorit. Aber ich bin froh, machen MA nicht immer Blue Lines 1, 2, 3, 4, u.s.w. Wär ja lamgweilig. Eine Band wie MA macht es genau richtig: Sie haben nach 4 Top Alben ein grosses Spektrum an Musik erschaffen, welches immer anders ist als das vorhergehende, aber immer den MA Stempel klar aufdrückt, und das ist GUT! Die ewigen Nörgler hier haben doch ein ganz anderes Problem: und zwar mit sich selber!

  • artist

    Am 16. Februar 2003 von navy geschrieben.

    da wir jetzt alle wieder vorkriegskinder sind, wundert es wohl auch nicht, dass sich der himmel auch über bristol verdunkelt hat. die götter haber den trip hop olymp verlassen und sitzen jetzt in einer dorf-bibliothek im esoterikregal. schade. die ansprüche waren natürlich auch sehr hoch und platten wie "blue lines" oder "protection" zu toppen ist schwierig. mildes urteil! über eine schlechte rock-lp hätte man nicht einmal gesprochen. mushroom fehlt auf dieser platte und das ist schade. never change a winning team!!! und wieso versucht sinéad o connor zu klingen wie björk mit darmverschluss? ich weiss es nicht. doch nach dem winter kommt der frühling, und ich habe schon viel schlimmeres gehört. z.b. dieter bohlen. daher bin ich milde gestimmt und sage, was mich nicht umbringt macht mich stark! navy

  • Kopierschutz ade...

    Am 15. Februar 2003 von Peti geschrieben.

    Nehmt doch CloneCD! CD damit kopieren und die kopierte CD läuft auch in den Playern, welche mit der Original-CD Mühe haben....
    Der brillante und einzigartige MA Sound bleibt zum Glück! MA forever!

  • ziemlich fieser kopierschutz

    Am 15. Februar 2003 von pitchblack geschrieben.

    nicht mal der filzstift-trick hilf:-(

  • genau

    Am 15. Februar 2003 von der freche kritiker geschrieben.

    nur schon wegen track 2 lohnt es sich diese cd zu kaufen. und man weiss ja von früher her, massive attack muss man mehrmals hören, genau hören und mit geschlossenen augen hören. nämlich.

  • kopierschutz

    Am 15. Februar 2003 von abc geschrieben.

    auch diese cd lässt sich leider nicht in zahlreichen autoradios und cd-playern abspielen.

  • langweilig?

    Am 15. Februar 2003 von dave geschrieben.

    also wie man behaupten kann dass sinéad's stimme langweilig klingt wird mir immer ein rätsel bleiben. meiner meinung nach die beste stimme seit shara nelson. vor allem bei track 2 könnte ich sterben wenn ich diese vocals höre!

  • na ja...

    Am 15. Februar 2003 von kvasir geschrieben.

    sinéad ist langweilig und hits wie angel oder teardrop fehlen leider gänzlich. 100th window ist leider nur die high-technique-masturbation eines tollen produzenten...
    für guten s e x braucht es aber mindestens 2...
    ;-)

  • Wow !

    Am 15. Februar 2003 von Rouven Niederer geschrieben.

    Dieses Album ist für mich wahrhaftig ein Meisterwerk... Wer etwas anderes behauptet, den verstehe ich nicht... 100th Window wirkt mindestens doppelt so intensiv wie Mezzanine... Jedes MA Album ist anders als das nächste... Jedes ist genial, jedes ein Album für sich... Wer Protection will, soll Protection hören, wer Mezzanine will, soll Mezzanine hören... Ich bin ein grosser Fan von allen Alben... 100th Window geht meiner Meinung nach wieder in Richtung Protection... Das mag sich für manche komisch anhören, so empfinde ich aber... Klar, MA im hallenstadion... Das ist schlecht... In Clubs ist es einfach besser... Im Hallenstadion hallt es einfach zu sehr... Aber es wird hammer... 100th Window... Muss man haben... Future Proof : Atemberaubend... WHAT YOUR SOUL SINGS : Mein Gott !... SPECIAL CASES : kopfschüttel... UND DAS SIND NUR 3 VON 9 SONGS ! Das nächste Album : Hoffentlich eine Doppeldisc, mit vielen raren B-Sides, Remixes und neuem drauf... ! Wie der Vorgänger sagte, ein cooler Titel wäre irgendwie doch schon MEZZANINE 2... Würde cool aussehen... Man sieht sich !

  • Soloalbum

    Am 15. Februar 2003 von ç geschrieben.

    massive's neuester streich entfaltet seine pracht erst nach mehrmaligem hinhören. das von 3d praktisch im alleingang aufgenommene album ist nicht mit den vorgängern zu vergleichen, sondern etwas ganz neues. es ist eine art soundtrack zu einem film, der nur in deinem kopf existiert.
    leider nicht von a bis z gelungen, sondern hat ein, zwei durchhänger. wie schon vorgängig erwähnt wurde: der bass fehlt. das ist aber eigentlich auch das einzige was ich zu bemängeln habe.

  • nicht vorurteilen bitte..

    Am 14. Februar 2003 von dave geschrieben.

    es ist doch immer das gleiche. wenn eine band wie massive attack nach so langer zeit ein album herausbringt, wird sie gleich sofort mit ihren vorgängern verglichen, welche man sowieso schon in und auswendig kennt. dass diese cd nicht nur positive stimmen einfangen wird war mir schon im voraus klar aber hier hat es ja gleich jede menge. tut mir leid, aber einige von euch haben gefallen daran gefunden eine scheibe, welche sie noch nicht einmal richtig kennen als schwach zu bezeichnen. dass dieses album mit sicherheit nicht schlecht ist wird jeder erkennen der es sich lange und gut anhört und nicht so voreilig hier seinen pseudo-frust abgeben muss...

  • -----------------------------

    Am 14. Februar 2003 von Zenzero geschrieben.

    Ich finde diese CD einfach suuper!! Aber, eben wie schon gesagt wurde: eifach ein paar mal durchhören, dann urteilen!!! (Das gilt eigentlich generell bei CDs in diesem Musikstil) Und das beweist mir dass MA nie und nimmer Komerz ist. Denn Komerz hört man einmal und kennt es, weil es Ohrwürmer sind... Nur schade dass die Medien MA so behandeln als wären sie Komerz. Auch und übrigens passt es mir auch nicht dass sie ins Hallenstadion kommen... (passen doch irgendwie nicht dorthin...)

  • t e r m i n a t e d

    Am 14. Februar 2003 von Rouven Niederer geschrieben.

    Ihr habt sie nicht alle... 100th Window ist wie die Vorgänger wieder verdammt genial... Wahrscheinlich habt ihr die Platte einmal durchgehört, und dann hier eine freche Meinung abgeliefert... Ich stehe zu MA, ich stehe zu dieser genialen Band (eine der besten aller Zeiten) und dieser verdammt unerreichbar geilen Musik... Wer etwas anderes über das neue Album behauptet, dann soll er doch gleich die Finger von MEZZANINE, BLUE LINES, PROTECTION und NO PROTECTION lassen... Es ist wirklich schade, eure Kommentare hier zu lesen... Wieso vergleicht ihr jedes Album mit dem Vorgänger, das ist doch so dumm... Ausserdem habt ihr gewusst, dass es einfach nicht besser als MEZZANINE werden konnte... Das habe ich auch gewusst... Trotzdem habe ich die neue Platte gekauft und war einfach HIN und WEG... An alle wirklichen Fans : Wir sehen uns am 8.5.03 ! (Hab' mein Ticket schon... Auch wenn ich alleine gehen muss...)

  • that's it?

    Am 14. Februar 2003 von 8b geschrieben.

    ist das nun das neue ma-album auf das wir 5 (!) jahre gewartet haben??? ich kann "dab" nur beipflichten - traurig, langsam, düster... ok: eigenwillig und auch typische ma-sounds, aber irgendwie für die "autogenes-trainging-gruppe" meiner grosstante. wo bleibt der bass?

  • the end of a legend

    Am 14. Februar 2003 von dab geschrieben.

    Normalerweise sterben legenden bevor sie schlecht werden, massiv attack hat meiner meinung nach ihren zenit überschritten. Ich kann das Album höchstens vor dem einschlafen hören denn sonst schlafe ich ungewollt ein weil dieser sound einfach zuu lasch ist. Ich kenne au alle fälle besseres was eher an die guten alten alben von massive attack anknüpfen würde als das hier. Ich sage nicht es ist schlecht aber es hat sicherlich nicht mehr den gleichen charme wie die alten alben

  • massive attack forever

    Am 14. Februar 2003 von cooper geschrieben.

    weniger lieder mit sinead wäre angebracht, gastauftritte von tricky u. nelee hooper fehlen. schade. doch im grossen u. ganzen wieder mal ein geniestreich!

  • gelungen

    Am 13. Februar 2003 von JSa geschrieben.

    na ja, nicht gerade so progressiv wie die vorgänger, aber dennoch ganz gelungen. tönt teilweise ein wenig wie einst hooverphonic oder archive. enervieren tu ich mich lediglich über den kopierschutz. wenn ich vorher davon gewusst hätte, hätte ich die scheibe nicht gekauft, sondern downgeloadet.

  • Kommerz???

    Am 13. Februar 2003 von Trugbild geschrieben.

    Ich versteh die Diskussion über Kommerz oder Nicht-Kommerz nicht. Ist doch völlig egal.
    Tatsache ist aber, dass man das Album besser "Mezzanine 2" hätte nennen sollen.

  • Ein Katzenjammer!

    Am 13. Februar 2003 von Fanatik geschrieben.

    Wo die Ambition, den Charme der Vorgänger "killt".
    3D scheint sich einsam im Studio gefühlt zu haben. Ohne Daddy G & Mushroom, nur noch langweilig!
    Wolken über Bristol's best?

  • Sucht

    Am 12. Februar 2003 von Sofarocker geschrieben.

    Ich hatte die CD bereits vör über einem Monat und hinterlies hier meine Meinung... (4.1.03) ...ich bin überrascht. Hab selten eine CD in einem Monat so oft wie 100th Window gehört. Wahrscheinlich über die 20 mal und bin immer noch süchtig davon. Ganz am anfang auch von der unspektakularität der Platte entäuscht... merkte gleich dass sie eben gerade deswegen besonders ist. Es ist ein Album welches von Entdeckungen und Kennelernen lebt. Mann muss sich bei jedem einzelne Stück eine Welt hineinhören und vorstellen... und da erkennt man 100th Window. Eins steht fest. Komerziell ist sie nicht... nur die Medien pushen sie. Dafür ist der Sound zum Glück nicht für alle zugänglich... ich hab jedenfalls mein Tor dazu öffnen können :o)

  • hm

    Am 12. Februar 2003 von sridii geschrieben.

    momente schaler nostalgie. es ist vorbei...

  • ventate di dub

    Am 12. Februar 2003 von TRAshing DAyz geschrieben.

    Torna il solo Del Naja aka 3D, i massive attack prendono una direzione ancora più precisa, dopo mezzanine, ormai lontanissimi da Protection. Un disco che si spinge a grandi profondità, temperature altissime; un disco immenso. Capisco che a molti potrà sembrare noioso, non è sicuramente un album molto accessibile, ma io trovo che sia un grandissimo disco, che solo loro potevano fare, uno stile inconfondibile ma in continua rielaborazione. Da ascoltare con un buon impianto ad un volume sconvolgente.

  • MA ...

    Am 12. Februar 2003 von fs geschrieben.

    Ich muss zugeben, als ich mir die cd zum ersten Mal anhörte war ich auch schwer enttäuscht. Aber die Songs sind eigentlich nicht schlecht. Sie unterscheiden sich (für mich) zuwenig und haben zu wenig tiefe Bässe. Schade finde ich auch das es kein song gibt, in dem zwei sänger/innen zusammen singen. Und nat. vermisse ich horace andy. Aber schlecht ist sie nicht, auch nicht kommerz.
    ..Die Medien machen MA zu kommerz Musik.
    Die vorgänger sind aber sicher besser.

  • Und nochmals:

    Am 12. Februar 2003 von Ruedi geschrieben.

    Düster ist nicht gleich tief. Es gibt viele schrecklich düstere Bands, deren Musik innen hohl ist. Düsterheit als Qualitätsmerkmal ist sehr trügerisch. Dasselbe gilt auch für hart. MA zeichneten sich früher vor allem durch einen unverwechselbaren swingenden Vibe aus, der sich auch in düsteren Tracks bemerkbar machte. Ueber Horace Andy hiess es mal, er singe so, wie jemand der sich auf der nächtlichen Strasse nicht umzudrehen getraut. Diese Spannung zwischen Angst und Innovation war die Stärke von MA. Die Gefahr, dass MA mit diesem neuen, nur noch "düsteren" Album nun wirklich "Kommerz" werden, ist sehr gross, da die Düsternis auf 100th Window derart penetrant zelebriert wird, dass sich auch die Eso-Fraktion und die Goth-Fraktion auf diese Platte werden einigen können.

  • hossa

    Am 12. Februar 2003 von unit geschrieben.

    wieder mal ein absolutes gottalbum. sehr düster!! meckert nicht, hört sie euch lieber an und geniesst!!!!

  • eher schwach

    Am 12. Februar 2003 von Trugbild geschrieben.

    gut produziert aber wenig innovativ. Die Unterschiede zwischen Blue Lines -> Protection -> Mezzanine waren riesig. Der Unterschied zwischen Messanine und 100th Window ist sehr klein (was haben MA 5 Jahre lang gemacht??)
    Ausserdem ist ganz klar hörbar dass sie bei 100th Window nur zu zweit tätig waren. Da fehlt was!

  • Überzeugt!

    Am 12. Februar 2003 von Pascale geschrieben.

    Mich haben die meisten Lieder bereits in den Bann gezogen...!!!!!!!!!!

  • ...

    Am 12. Februar 2003 von pöscho geschrieben.

    geiles album - sinéad o’connor bräuchte es allerdings nicht darauf.

  • Und:

    Am 12. Februar 2003 von Ruedi geschrieben.

    Es sollten nicht nur mindestens 5 der 9 Songs ins Hirn gehen, sondern alle. Das zeichnete MA bis jetzt aus. Jeder Ton am richtigen Ort.

  • -=-=-=-=-=-=-=-=-=-=

    Am 12. Februar 2003 von Ruedi geschrieben.

    Man wirft uns Enttäuschten vor, wir vermissten fehlende "Kommerzialität" (das heisst überhaupt nichts) bzw. "Eingängigkeit". Damit hat es doch überhaupt nichts zu tun. Inspirierte und uninspirierte Musik kann man ziemlich schnell voneinander unterscheiden, ob sie nun schnell, langsam, langfädig, skizziert, laut, leise, Indie oder berechnend oder was weiss ich ist. Und diese Tracks von 100th Window habe ich mir gestern ca. 7x versucht anzuhören. Es ist ein Brei. Wo sind die Ideen von Bluelines, Protection, Mezzanine? Die hatten wohl Daddy G oder früher noch Mushroom und Tricky. Ich kann diese Platte auch 30x hören, sie erschliesst sich nie. Weil sie schon beim 1x langweilig geklungen hat. Jede andere MA-Scheibe sagte einem schon beim Auflegen: Ich bin interessant, entdecke mich. Das vermisse ich bei 100th Window.

  • tatsächlich...

    Am 11. Februar 2003 von kvasir geschrieben.

    ... sollte man sich etwas zeit für die neue massive attack nehmen, denn wie auch schon mezzanine ist sie etwas anspruchsvoll. klar sind die zeiten von blue lines nicht mehr und m.a. haben sich weiterentwickelt. den einen ist der neue stuff nun zu langweilig (oder besser: zu unkommerziell), den anderen zu düster, jenen zu dicht arrangiert. all dem könnte man zustimmen, denn m.a. haben das rad nicht neu erfunden, aber trotzdem ist es eine beachtliche scheibe, die, meiner meinung nach nicht ganz die klasse von mezzanine erreicht, die aber sicher nicht im cd-regal verstaubt, denn da gibts bei jedem weiteren hören was neues zu entdecken... lausig allein ist die mickrige auswahl. von über 500 songs wären doch wohl noch ein paar schmankerl mehr dabeigewesen!?!

  • NEHMT EUCH ZUERST GENUG ZEIT

    Am 11. Februar 2003 von FAN geschrieben.

    denn die Scheibe erschliesst sich erst nach 20-30 x hören. Aber dann gehen mind. fünf der neun songs so massiv ins gehirn, dass man wirklich süchtig wird davon. Sehr zu empfehlen auf Kopfhörern, spät in der Nacht mit einem guten Glas Wein. Es ist wirklich einmal mehr ein erschütternd geniales Werk geworden, absolut der bedrohlichen Gegenwart gewidmet und wird noch vieles in Schatten stellen. In 12 Monaten kommt ja bereits die nächste, wie angekündigt.

  • Lachendes vs. weinendes Ohr

    Am 11. Februar 2003 von Tobias Zehnder geschrieben.

    Was auch immer sog. "Experten" sagen, die neue MA hebt sich wohltuend ab vom Einheitsbrei aktueller "Loungemusik", weil sie dies gar nicht ist. Auch 100th window ist keine Hintergrund- und Begleitmusik, sondern fordert zu konzentriertem Zuhören auf. Ob jetzt Trip Hop oder nicht, die neue Cd ist gut. ABER: Warum verkauft Universal Music defekte CDs? Sie ist nämlich kopiergeschützt und lässt sich somit weder kopieren, noch in MP3 konvertieren (>iPod). Dies steht den Konsumenten aber gemäss Schweizer Recht zu, solange für den privaten Gebrauch. Schaut man sich nun die Homepage der Suisa an, so steht dort, dass das Downloaden von MP3 für den privaten Zweck nicht illegal ist. Im Netz findet man denn auch alle neuen Songs in sehr guter Qualität. Warum also kaufen, wenn man die Songs nachher sowieso herunterladen muss und das auch erlaubt ist? Wir Konsumenten müssen uns gegen die Bevrmundung wehren!

  • Genial

    Am 11. Februar 2003 von tr geschrieben.

    Die CD ist einfach genial. Lasst euch nicht abschrecken von all den Nörglern! Der Kauf lohnt sich!
    Der Kopierschutz ist übrigens auf den Mac nutzlos (für alle iPod-Fans!)

  • //////////////////

    Am 11. Februar 2003 von Ruedi geschrieben.

    Dieses Album erfüllt meine Erwartungen nicht. Und zwar ist es ganz einfach: bis jetzt hielt ich Massive Attack als obere Grenze, als schon fast genialistische Klangmaler,
    die um die Jahrzehntenwende 1990 einen neuen Weg aufzeichneten, wie Dancemusik klingen kann. Das taten sie mit dem Meilenstein "Blue Lines", der einem damals
    (und heute auch noch) den Atem anhalten liess. Der Nachfolger Protection war gehörig weniger soulig, aber in höchstem Mass progressiv und mutig und mit den
    intelligenten Kompositionen Protection und Karmacoma der kreative Höhepunkt des massiveattackschen Schaffens. Die ganze Masse von Loungemusiken ab Mitte der
    90er hat schliesslich den Wert von MA neutralisiert und die Band suchte mit Mezzanine neue Wege, indem sie am Endsiebziger-Punk ansetzte, was ein möglicher Weg
    war, weil durch den Dub der starken Mad-Professor-Bearbeitung von Protection die Nähe zu P.I.L. (die schon bei Blue Lines als Referenz angegeben werden) auf der
    Hand lag. Deshalb ist Mezzanine ein Endpunkt einer Entwicklung und für mich als älteren Hörer immer noch gut und solide, aber eben nicht mehr unverzichtbar. Jüngere
    HörerInnen setzten bei Mezzanine ein, deshalb ist für sie 100th Window spannend, weil sie eine Weiterentwicklung wahrnehmen, die es für mich persönlich nicht mehr
    gibt. Also: 100th Window klingt wie der Durchschnitt von ambienter Musik, wie sie tausendfach als Trendmusik über den Ladentisch geht. Die Stücke ertrinken in ihrem
    eigenen Bombast. Es ist nun wirklich Stadionmusik geworden. Es groovt nicht mehr. Uninspirierte Bassläufe und langweilige Beats werden von Streichern und der
    B-Liga-Sängerin Sinnead O'Connor überlagert. Schicht um Schicht. Aber die Platte ist gekauft und wird neben die anderen gestellt. Ich gebe sie trotzdem nicht wieder
    her. Zu stark ist für mich die Marke Massive Attack noch. Traurig, aber wahr:
    für mich haben Massive Attack ihr Soll erfüllt. Ich bin ihnen dankbar. Aber jetzt schauen wir weiter.

    (PS: die Singles Box kaufen!)

  • Boof

    Am 11. Februar 2003 von FUK-U geschrieben.

    Désolé mais cet album est pour moi lune grosse déception. Beaucoup trop calme pas assez sombre. Manque de guitare.
    Ou manque de créativité. A trop vouloir bien faire, on rate la coche (proverbe chinois).

  • hm

    Am 10. Februar 2003 von dnianai geschrieben.

    hm bin schwer enttäuscht

  • Genial

    Am 10. Februar 2003 von Michael geschrieben.

    viiiiiil besser als mezzanine. d'mezzanine isch vil z'dunkel gsii. die isch vil ruhiger aber fangsch voll a schwebä. wänn no kein subwoofer häsch, isch das jetzt de grund zum eine poschte. isch MEGA

  • dark...

    Am 10. Februar 2003 von 99th window geschrieben.

    ...trip hop, blip blop, blablablablaa...was auch immer. massive attack haben sich selber nie als trip hop (gibts das überhaupt? in den 90ern war eh alles was man nicht auf anhieb definieren konnte ´trip hop´, eine musikrichtung, dies gar nie gegeben hat) bezeichnet. darum, hört auf dieses album als trip hop album zu messen! es ist ganz einfach ein massive attack album. und ein verdammt gutes dazu (wie auch alle vorgänger). natürlich klingts anders als mezzanine. mezzanine tönte ganz anders als protection. protection tönte ganz anders als blue lines. und blue lines war meilenweit entfernt von der ´wild bunch´crew. darum...aufhören mit dem geweine und einfach geniessen!

  • ähnlich wie mezzanine...

    Am 10. Februar 2003 von dave geschrieben.

    mein fazit nach dem ersten mal probehören: ähnlich wie mezzanine, gewohnt düster und eine atemberaubende gastsängerin. vor allem track 2 konnte mich überzeugen. songs wie teardrop oder protection, welche schon beim ersten mal hören direkt ins herz treffen, gibt es nicht, was jedoch nichts schlechtes verheissen mag. wie gesagt ein bisschen gewöhnungsbedürftig aber auf dauer bestimmt ein sehr gelungenes album

  • Fantastisch!

    Am 10. Februar 2003 von Zizou geschrieben.

    Geniales Album. Das warten hat sich für mich gelohnt. Ausserdem stehen im Sommer eine ganze weitere Palette an neuen MA-Songs an, man darf gespannt sein! Nur der Kopierschutz macht sich auch auf meinem sonst tadellosen CD-Player bemerkbar. Das sollte einfach nicht sein....

  • 100th Window

    Am 10. Februar 2003 von tom geschrieben.

    tja, das war's dann wohl! das ende des triphops. nach mezzanine haetten ich mehr erwartet. das album hat mich masslos enttaeuscht! wo bleibt den die genialitaet die sich damals in karmacoma gezeicht hat?

  • Ganz edel und dunkel

    Am 10. Februar 2003 von Merlin geschrieben.

    Eine verdammt gute scheibe!! Ziemlich dunkle und melancholische soundz... diese cd ist ein muss für leute die triphop mögen! Dazu kommt: Dieser sound lässt dich deine freundinn nie vergessen. :)
    Auch nicht zu verpassen: Massive Attack am 8.5 im hallenstadion in Zürich!!!!!! Loooooosss!!!!

  • abgrundtief schön!

    Am 10. Februar 2003 von simple geschrieben.

    unglaublich! was für ein im wahrsten sinne des wortes "soundtechnischer trip". am besten diese scheibe in einem zug reinziehen, dann erkennt man erst den wahren wert dessen "abgrundtiefen" und schönen meisterwerks!

  • voreilig?

    Am 10. Februar 2003 von peterpan geschrieben.

    ich habe das album heute zum ersten mal gehört... es ist flüssiger als... ja, als was denn?! es tönt nach massive attack aber irgendwie auch nicht. ich denke es ist ein "auf-zeit-sich-entfaltendes" album, das man nicht voreilig einstufen sollte! der sound ist ausgeklügelt technisch, stellenweise auch mit gitarrenparts, die beats sind teilweise komplex (auf jeden fall nicht "straight triphop"); aber im grossen und ganzen hat es den eindruck, dass die anhäufung von komplexen ideen dazu führt, dass das album sehr einfach, eben flüssig daherkommt. da fragt man sich dann auch schon einmal: "was? so einfach und nach jahren der abwesenheit gibt's gerademal 9 songs?" aber wie gesagt, es sollte hier wohl nicht vorschnell geurteilt werden...

  • Achtung Kopierschutz

    Am 10. Februar 2003 von Markus geschrieben.

    Bin eigentlich ein treuer Massive Attack Hörer. Leider ist die CD mit Kopierschutz versehen (kein Kopieren auf MiniDisc möglich) und MA spielen im Hallenstadion (zu gross, schlechte Tonqualität -> besser am TV). Traurig, traurig.
    Ansonsten ist die CD gut.

  • excellent

    Am 10. Februar 2003 von Ron geschrieben.

    Genial.....

    Keine Neuausrichtung gar nix..ausser ein paar arabischen Einflüssen...sonst einfach Massiva Attack pur....düster, schön und zum Eintauchen..geniesst es...

    Ron

  • entrückt

    Am 09. Februar 2003 von rolfwyss geschrieben.

    Wie immer hatten es Massive Attack auch bei diesem Album nicht allzu pressant. "100th Window" ist denn auch alles andere als ein Schnellschuss. Es bedurfte einiger Zeit, um die Frage zu klären, was nach "Mezzanine" und dem Abebben des TripHop-Booms kommen würde. Die Antwort lautet: eine weitere TripHop-Platte! Im Gegensatz zu anderen Aushängeschildern wie Beth Gibbons (von Portishead) oder Tricky haben sich die Ueberreste von Massive Attack (im Wesentlichen sind das Urmitglied Robert Del Naja und Neil Davidge) nicht gross weiterentwickelt, sondern ihre Soundlandschaften weiter verfeinert. Nach wie vor sind eher Soundskizzen und Klangmalereien als richtige Songs zu hören. Das gilt auch für die drei Beiträge mit Gastsängerin Sinead O'Connor, die den Stücken etwas Unwirkliches, Entrücktes verleiht. Für die übrigen Vocals zeichnet Stammsänger Andy Horace verantwortlich. Einzelne Songs herauszuschälen wäre unfair, denn die düsteren Klangmalereien klingen wie aus einem Guss gespielt. Mir gefällt vor allem "A Prayer For England". Auf die Live-Umsetzung (im Mai im Hallenstadion) darf man gespannt sein.

  • Hm tja

    Am 08. Februar 2003 von Dada geschrieben.

    Massiv Attack entäuschen mich ein wenig mit 100th windows. der einzig wirklich gute voltreffer ist prayer in england. hm tja hab si trotzdem gekauft, weil ich mehr von massiv attack erwartet habe. egal o connors stimme klingt wie björk und das weckt das album wieder auf.

  • Hallenstadion

    Am 07. Februar 2003 von massivvv geschrieben.

    Im ´20Minuten´ist zwar gestanden, Daddy G. werde live nicht auftreten, da er nicht auf dem neuen Album ist. Naja...wenn man aber offiziellen Kommentaren (massiveattackcom-forum, timeout etc...) glauben darf, wird Daddy G. ganz normal auf der Tour sein. Darum, jetzt Tickets kaufen (8.Mai)

  • Langweiler

    Am 04. Februar 2003 von Mushroom geschrieben.

    Langweilt mich doch nicht mit Vergleichen zu den alten Platten. Schon nur Special Cases greift direkt in die Seele. Und das Redesign der Hompage ist ja kongenial. 3D ist mehr als nur ein Musiker.

  • Herr

    Am 04. Februar 2003 von Jose Santos geschrieben.

    Wenn mann hat schon andere sachen von Massive Attack, ist ein bischen Entäusch mit 100th Window.

  • Sehr schön

    Am 04. Februar 2003 von Corrosion geschrieben.

    Nach einer langen Pause hat nun 3D ein Soloprojekt hergestellt. Man vermisst den Bass von Daddy G schon ein wenig aber die Lieder mit Sinead O' Connor entschädigen sicher.
    Den Kauf sicher wert

  • Nichts für Technoiden und Bravogirls

    Am 04. Februar 2003 von mary-jane geschrieben.

    Wenn die anderen CDs alle absolut ausgezeichnet sind, kanns bei der neuen auf keinen Fall schlechter kommen als "sehr gut". MA machen den unter ein paar anderen Könnern den geilsten Trip Hop auf Erden. Hoffe aber auch, MA nie in den Charts entdecken zu müssen. Schon Morcheeba und Portishead machten mich traurig aber das wäre der traurigste Tag in meinem Leben!

  • wau

    Am 04. Februar 2003 von nomadsoul geschrieben.

    hammer album kaufen....kaufen habe es schon....durch kazaa ;-))

    habs aber auch noch hier bestellt ....

  • yep...

    Am 03. Februar 2003 von jamaica in roma... geschrieben.

    album schon gehört, aber trotzdem muss ich mir das original noch zu den anderen dazu kaufen... das sagt alles... MA bleibt MA, das ist gut...
    wir sehen uns am 8.5.03

  • sag ich ja

    Am 01. Februar 2003 von sridii geschrieben.

    meinte ich ja mit JEMANDEM. letztes Mal beispielsweise, im Hallenstadion, war nur eine vokalistin zusätzlich dabei. Was bei "teardrop" ziemlich traurig war, weil die stimme des albums fehlte, die einfach dazugehört. ausserdem ist das hallenstadion, wie der name schon sagt ein stadion, eine halle und die sind normalerweise einfach anonym und kalt. stattdessen könnten wir uns auch 12 jahre zurückbeamen. die frisch erschiene "blue lines" kaufen und uns darüber freuen, dass die band noch in kleinen clubs und ohne sponsoren spielt. weil die heutigen MA sind definitiv ein paar schritte darüber hinaus. sprich kommerziell.

  • hallenstadion

    Am 31. Januar 2003 von nico geschrieben.

    das hallenstadion ist kalt und anonym! eine "wohnzimmer-atmosphäre" würde den genuss dieser soundscapes extrem steigern. nahezu hat mich das kalte eiern gepackt, als ich das ticket sah ... rundherum sind die brands der sponsoren (promoter) platziert. und niemand wird mir widersprechen, wenn ich sage, dass es verdammt viele sind! dies alles sind nebenerscheinungen, welche kommerzieller erfolg mit sich bringt ... ich will hier ganz bestimmt nicht noch eine debatte betreffend kommerzieller musik anheizen. jede/r ist seiner eigenen ohren herr! und ich meinerseits freue mich auf neue klänge aus'm massive lager.

  • weirdo...

    Am 30. Januar 2003 von MUHAHAA geschrieben.

    häsch s'gfühl die nämed uf züri all vocalists wo uf em album sind mit..!!? überlegg doch amig es bitzli..!! und hallestadion su.kt wie d'höll, vor allem für so wohnzimer musig..!

  • live

    Am 29. Januar 2003 von sridii geschrieben.

    ja, dave, die haben meistens vocals dabei, aber oft nur jemanden. was für gewisse songs traurig sein kann, weil die stimme dazu einfach fehlt. ansonsten gehen die live ziemlich gut ab. meist bezaubernde, schlichte deko, etwas licht, pyro, was halt dazu gehört. auf jeden fall einen besuch wert.

  • na ja

    Am 28. Januar 2003 von myzo geschrieben.

    totlangweilig kann ich nur sagen. Wenn das wirklich das beste von 500 tracks sein soll dann gute nacht massive attack. ist nur ein billiger abklatsch von mezzanine

  • ai ai ai

    Am 28. Januar 2003 von freak geschrieben.

    die ewigen vorabkopierer... arme schlucker die kein geld fürs album haben und schädigen erst noch diejenigen die musik produzieren, als wäre nicht jeder track diese 23.90 wert...

  • endlich ist sie da

    Am 27. Januar 2003 von cuba geschrieben.

    habe mich sehr gefreut auf die neue scheibe. verstehe jedoch manche zurückblickende kommentare nicht ganz. 100th ist eine neue scheibe. vorallem wenn man die vergangenen jahre zählt die mezzanine zurückliegt. entwiklung macht jeder von uns mit und natürlich auch MA. bei moby war die kritik begründet... aber ob sie auch bei massive attack so sein wird??? wir werden uns schwebend im hallenstadion sehen... cu

  • sehr gut

    Am 26. Januar 2003 von Tobi geschrieben.

    Es ist nicht Mezzanine, aber trotzdem super gut!
    Mezzanine ist einfach unerreichbar, daher sollte mans nicht damit vergleichen. Insgesamt lohnt sich ein Kauf sicher! Besonders für MA-Fans... und die Tickets sind auch schon gekauft!

  • 08.05.2003 Hallenstadion!

    Am 24. Januar 2003 von simple geschrieben.

    Hy MA Fans! Wenn man der Presse glauben darf, MA am 08.05.2003 im Hallenstadion Zürich!

  • new album

    Am 23. Januar 2003 von milla geschrieben.

    Ich weiss nicht, was einige von euch haben, aber ich finde die Scheibe einfach super!

  • Robin

    Am 23. Januar 2003 von Robin geschrieben.

    Freu mich schon auf den 19.04...Massive live at the almighty Brixton Academy...3 Tickets...Nice!

  • geballt...

    Am 23. Januar 2003 von wanja1977 geschrieben.

    für meinen geschmack ein fettes album. druckvoller massiv-attack-sound - nicht mehr und nicht weniger.

    p.s. das lächerliche gepose mit der "vorab-kopie" könnt man sich seit der internet-ära eigentlich sparen.. ;-)

  • hör genau & lange hin!

    Am 22. Januar 2003 von der professor geschrieben.

    hey cesar, stimmt doch gar nicht. hör das album am besten mit kopfhörern jeden tag in voller lautstärke: es wird immer besser & entwickelt sich so richtig vom feinsten...

  • freak

    Am 21. Januar 2003 von beleidigte leberwurst geschrieben.

    das stimmt! so eine Gemeinheit!

  • Monoton

    Am 21. Januar 2003 von cesar geschrieben.

    O.k. Nun mal ehrlich. Auch als Fan gelingt es mir nicht, allzu viel gutes über das neue Album von Massive Attack zu schreiben. Die lange Pause seit dem letzten Album Mezzanine förderte nicht gerade die Kreativität von Massive Attack. Die Songs wirken monoton, ziehen sich dahin, und wenn man auf etwas Neues hofft, ist auch schon das Ende da. Na ja.....

  • 1000th window

    Am 19. Januar 2003 von massive cuming.. geschrieben.

    isch ganz guet worde das album..! sehr melancholisch und ruhig... dark as hell zum teil

  • fantastisch

    Am 14. Januar 2003 von professorshy geschrieben.

    habe jetzt seit 4 tagen endlich 'ne vorab-kopie des albums!

    als lang-jähriger ma fan darf ich sagen: wirklich vom feinsten. z.t. sehr schön reduziert (z.b. häufig eingesetzt als bridge-teile, reduktion der verschiedenen loops um dann wieder darauf zurück zu kommen)

    sinéad macht sich gut, sogar eher besser als andi horace, der mit track 8 den einzigen kleinen durchhänger des albums beisteuert.

    dafür sonst: jeder song ein meisterwerk, ich würde sagen ma haben sich mit den jahren sogar eher noch gesteigert!!

    freut euch darauf, so wie ich es jetzt schon tue :-)

  • Einmal mehr genial

    Am 08. Januar 2003 von The Analyzer geschrieben.

    kommt sicher nicht an das Jahrtausendwerk Mezzanine heran, was ja sowieso fast nicht möglich wäre, aber hat Anlehnen daran. Ein paar absolut herausragende, bedrohliche, düstere Songs, die sich förmlich im Gehirn einbrennen werden. Braucht seine Zeit um zu reifen, aber wird die Fans nicht enttäuschen.

  • keine panik...

    Am 04. Januar 2003 von The Sofarocker geschrieben.

    Ich hab 100th Window bereits gehört und darf beruhigen... weder Morcheeba kitsch noch Air elektro. Massive Attack haben ihre linie behalten... düstere, geheimnisvolle klänge die zum schweben verleiten... so ist auch ihre neue LP. Eine fortsetzung des bereits bekannten, die aber beim ersten hinhören nicht allzu spektakulär ertönt. Wie immer erfordert es beim guten, zuerst mehrmaliges hinhören, um es bis ins innere zu verstehen und geniessen... Viel Spass beim warten und freut euch darauf.

  • vergesst spex

    Am 02. Januar 2003 von ben geschrieben.

    der plattenrezension in spex dürft ihr nicht glauben. ich würde einem redaktor der uns zweidrittel nostalgie und bekanntes beschert und erst im letzten drittel kurz über «100th window» walzt kein vertrauen schenken. der werte herr bemüht sich nicht um eine differenzierte besprechung der neuen songs von 3d, sondern produziert was er massive attack vorwirft: ein gewaltiges nichts.

    100th window klingt weder völlig neu noch angestaubt. ich halte es nicht für ein derartiges überalbum wie die ersten drei meisterwerke, doch es ist immer noch ein sehr gutes album, welches mit der zeit noch wachsen wird.

  • MA live!

    Am 01. Januar 2003 von master geschrieben.

    ja ich freu mich halt nicht nur aufs Album, sondern viel maehr darauf sie in London live zu sehen! das ists mir wert, da hin zu gehen, denn in die schweiz kommen sie dieses jahr wohl nicht.

  • spex: "eine frechheit!"

    Am 31. Dezember 2002 von pat geschrieben.

    spex, das magazin für popkultur, betitelt die neue massive-scheibe als eine Frechheit (sig!) und etwas vom langweiligsten ever. das schlimme daran: meistens haben die jungs recht...

  • cd chunt!!!

    Am 22. Dezember 2002 von höey geschrieben.

    daddy g war heute in zürich (studio 61) - er sagt: "cd is dropping this february" . so watch out!

  • protection

    Am 13. Dezember 2002 von n.d geschrieben.

    hoere mal EVERYTHINK BUT THE GIRL gleiche saengerin.
    Massive Attack ist geil.

  • Frage

    Am 15. November 2002 von Lenka geschrieben.

    Mir gefällt "Protection" sehr gut, kann mir jemand sagen, ob MA ähnliche (ältere) Songs hat? Wenn ja, wie heissen diese? Danke. Tschüss.

  • Trackliste, Albumtitel und Releasedate

    Am 12. November 2002 von ç geschrieben.

    Die CD wird nun laut 3D von Massive Attack am 10. Februar 2003 veröffentlicht. Der Titel wird 100th Window lauten.

    Tracklist:
    1.FUTURE PROOF
    2.WHAT YOUR SOUL SINGS
    3.EVERYWHEN
    4.SPECIAL CASES
    5.BUTTERFLY CAUGHT
    6.A PRAYER FOR ENGLAND
    7.SMALL TIME SHOT AWAY
    8.NAME TAKEN
    9.ANTISTAR

    nach dem letzten track gibts noch eine 13minütige bassline zum ausspannen.
    noch 3 monate und dann ist es endlich soweit! :)

  • .:.:.:.

    Am 10. November 2002 von NorthernLights geschrieben.

    "Jedesmal, wenn die britische Popgruppe Massive Attack ein Album veröffentlicht, ist die Welt gerade mit einer Irak-Krise beschäftigt"
    -Der Spiegel, 1998

  • Leiff

    Am 25. Oktober 2002 von Child Prodigy geschrieben.

    Hoffe sie touren mit dieser cede auch durch die schweiz. war zwar 1996 auf dem gurten, war damals allerdings erst 11 jahre alt und konnte noch nichts mit massive attack und portishead anfangen.
    ich freue mich jedenfalls.

  • ...

    Am 23. September 2002 von jamaica in roma... geschrieben.

    tja da chömmer no lang warte..! änn bi cede 31.12 staht chunt sie entweder gar nie use oder erscht es halbs jahr spöter..!

  • es got no soooo lang....

    Am 26. August 2002 von massive geschrieben.

    die chonnt e erschd em 2003!!!

  • ...

    Am 05. August 2002 von Üse geschrieben.

    Geil!

  • SUPADUPA!!!

    Am 11. Juli 2002 von Fritzli geschrieben.

    Juhuuu, froi mich scho wie varruckt uf die noi CD... aber so lang chan ich fascht ned warte!!!

    MASSIVE ATTACK SIND DER HAMMER, TRIP HOP FOREVER!!!

  • brauchst ja nicht mitzufiebern, Helge...

    Am 04. Juni 2002 von CAM geschrieben.

    ...also lass den anderen ihre Vorfreude, du Miesepeter!

  • ???

    Am 24. Mai 2002 von helge geschrieben.

    seid ihr eigentlich alle bescheuert? es dauert noch ein vierteljahr und ihr dreht alle schon im roten? nichts besseres zu tun? knallköpfe!

  • lasst die spekulationen

    Am 21. Mai 2002 von g.go geschrieben.

    Verrennt euch da einfach in nix. Gemäss ihrer website soll sich das neue album vorallem an Stücken wie 'inertia creeps' orientieren (also weder air-morcheeba-gedudle, noch vollelektronisch . Hinzu kommt, dass massive in der Zeit seit dem letzten album über 500 Songs geschrieben haben, wovon sie nun 13 auf das Album bringen wollen. Freut euch also auf massig b-sides

  • new track

    Am 02. Mai 2002 von ozo geschrieben.

    für alle die's noch nicht wissen: einen vorgeschmack auf das neue album findet ihr auf dem soundtrack für blade 2: "i against i" heisst der track darauf von massive. ich finde den schon fantastisch - weswegen ich auch sehr zuversichtlich auf das neue album bin! massive roulez!

  • Am 02. Mai 2002 von Tobi geschrieben.

    Das wird der HAMMER
    S'Lied vom Blade II Soundtrack esch zwar fett, aber ech hoffe, dass ned s'Ganze Album so technomässig werd.

  • weggabelung

    Am 29. April 2002 von nico geschrieben.

    für mich gibt's zwei möglichkeiten, wie dieses album klingen wird: SPEKULATION NO 1) wie AIR (mit vorbehalt!) oder MORCHEEBA geraten sie in die seichteren gefielde des mittlerweile mainstream- angehauchten elektro pop. oder SPEKULATION NO 2) sie schlagen den vollelektronischen weg ein. mit ein wenig inovativität kann man da noch den trend mitgestalten, besser: avantgarde sein! sicher ist für mich jedoch, dass sie von den typischen trip hop-beats wegkommen werden ...

  • ? freu ?

    Am 18. April 2002 von Lukas geschrieben.

    freu mich echt auf die neue lp, auch wenn ich ein paar befürchtungen hab, dass sie ein wenig in andere soundgefilde abschweifen wird...kritik wirds eh hageln da mezzanine kaum überboten werden kann...
    was mich sehr interessieren würd, woher cede.ch dieses fixe datum hat??? weder auft raft noch auf der massive page oder melankolic gibts irgend einen hinweis auf einen konkreten zeitpunkt...denke das kann noch lange dauern! wer es bis dahin nicht mehr aushält soll sich die dvd kaufen...genial...einfach massive-like

  • Am 18. April 2002 von Schlaumeier geschrieben.

    Ich freue mich unglaublich auf diese Scheibe!

  • und das Leben macht wieder einen Sinn! ,)

    Am 14. April 2002 von Mac geschrieben.

    Bin ja mal gespannt, was die Massive Attack-Küchenmannschaft hier leckeres zusammenbrutzelt!

  • Woaaaaaaaa ich freu mich

    Am 12. April 2002 von good bless me geschrieben.

    die würd eh wieder hammer !!

  • Am 12. April 2002 von jonas geschrieben.

    wow!!!!!!!!!!!!! endlich, endlich endlich........ ich freu mich schon mega darauf!!!!!!!!

  • Am 12. April 2002 von murmi geschrieben.

    da got jo no es haubs jorhondert, ech wot se jetzt!!!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.