vergriffen

Doomsday For The Deceiver

Audio-CD

Wir suchen für Dich! Unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon so manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Schicke unser Recherche-Team auf die Suche – unverbindlich und kostenlos.

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Flotsam & Jetsam
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 12.01.1994
 

Tracks

1.
Hammerhead
6:15
2.
Iron Tears
3:52
3.
Desecrator
3:49
4.
Fade To Black
2:05
5.
Doomsday For The Deceiver
9:11
6.
Metalshock
8:17
7.
She Took An Axe
5:14
8.
U.I.S.W.
4:22
9.
Der Fuhrer
5:45
10.
Flotzilla
6:09

Künstler

Kundenrezensionen

  • Masterpiece

    Am 12. Mai 2012 von the sorforger geschrieben.

    mit ihrem ersten album,1986 recordet und mit dem tod von metallica s cliff burton verloren sie zugleich ihr main songwriter jason newsted,ein trash meisterwerk das es mit MOP von Metallica im gleichen jahr aufnehmen kann,sowie slayer s reign in blood,wer die platte nicht hat ist selber schuld,

  • cult

    Am 10. März 2010 von rotzi geschrieben.

    cult!schlechthin genial!bin mit der scherbe quasi aufgewachsen,die darf oder sollte in keiner metalsammlung fehlen!

  • gute scheibe

    Am 28. Oktober 2003 von ömö geschrieben.

    eine wirklich gute speed-scheibe. darf in keiner metal-sammlung fehlen.

  • Kult

    Am 22. September 2002 von chris elgrande geschrieben.

    Kultiges Debut Album, mit Jason Newsted als Hauptsongwriter. War dazumal eine grosse Speed Metal Hoffnung. Doch Jason mutierte zum Metallica Bassist und konnte seine kreativität keinen freine Lauf mehr lassen.

  • TOP

    Am 21. März 2019 von gunzi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    live gesehen im Dynamo waren Top, und diese Platte sowiso. eben 80er Metal. Prost .

  • Masterpiece

    Am 12. Mai 2012 von the sorforger geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mit ihrem ersten album,1986 recordet und mit dem tod von metallica s cliff burton verloren sie zugleich ihr main songwriter jason newsted,ein trash meisterwerk das es mit MOP von Metallica im gleichen jahr aufnehmen kann,sowie slayer s reign in blood,wer die platte micht hat ist selber schuld,

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.