Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt

Dieser Artikel ist vergriffen

Gewisse Artikel sind zu einem späteren Zeitpunkt wieder erhältlich. Gerne informieren wir Dich per E-Mail, wenn dies bei diesem Artikel der Fall ist. Setz ihn dafür einfach auf Deine Wunschliste.

Zu Wunschliste hinzufügen
CH Audio-CD + DVD

Eluveitie

Origins - Limited European Digibook Edition (CD + DVD)

Erhältliche Versionen

Unser Recherchedienst sucht unverbindlich und gratis!

Dein Wunschartikel ist leider über die üblichen Kanäle nicht mehr lieferbar. Aber unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Mittels Klick auf den Button "Weiter" kannst auch du unser Recherche-Team auf die Suche nach deinem Liebhaber-Artikel schicken - unverbindlich und kostenlos.

Weiter>
Interpreten Eluveitie
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt CD + DVD
Erschienen 01.08.2014
 
Kundenbewertung 3 (12)

Tracks - Disc 1 (CD)

play 1.Origins 2:13
play 2.Nameless 4:13
play 3.From Darkness 4:12
play 4.Celtos 3:58
play 5.Virunus 4:52
play 6.Nothing 0:58
play 7.Call Of The Mountains 4:14
play 8.Sucellos 5:06
play 9.Inception 3:47
play 10.Vianna 3:37
play 11.Silver Sister 4:15
play 12.King 4:33
play 13.Day Of Strife 3:50
play 14.Ogmios 0:29
play 15.Carry The Torch 4:37
play 16.Eternity 2:34

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Tracks - Disc 2 (DVD)

1.Call Of The Mountains (Promo Video)
2.King (Promo Video)
3.Band Interview
4.Uprising (Live)
5.Uxellodunon (Live)
6.Havoc (Live)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Gerry vom 08. Oktober 2014

    Sehr geil!

    Nach wie vor top!

  • von Elu-friend vom 22. August 2014

    Die sog. Guten alten Zeiten

    Und wer kann ihnen verübeln tracks wie call of the mountains zu schreiben? Wenn man von der Musik leben möchte muss/will man auch auf radio 24 gespielt werden. Eine längere Pause kann man sich als Band wie Eluveitie gar nicht leisten, schliesslich macht es mehr Spass auf der Bühne zu stehen als auf dem Bau zu arbeiten (jawohl, Eluveitie sind KEINE Rockstars, in der Zeit, in der sie nicht auftreten müssen praktisch alle Bandmitglieder einer Nebenbeschäftigung nachgehn um überhaupt die Miete bezahlen zu können!!). Also, an alle die sellout schreien und sich die "guten alten Zeiten" zurückwünschen; denkt dran dass man heutzutage praktisch kein Geld mehr mit Musik verdient, auch wenn man weltweit tourt! Den Erfolg den die Band hat ist mit extrem harter Arbeit und sehr vielen persönlichen Opfern geebnet!

  • von Blutrausch vom 19. August 2014

    Blutleer

    Meiner Meinung nach das schwächste Album bisher: Im Gegensatz zu " Helvetios" fehlen hier sogar einzelne richtig gute Songs. Es ist zwar alles hübsch und gepflegt, doch bleibt nichts davon wirklich hängen und nur einzelne Parts lassen aufhorchen. Auch mit dem auf dem Vorgänger etablierten Pathos kann ich mich nicht anfreunden und "The call of the mountains"... Schrecklich! Den Track könnten sie ja sogar auf Radio 24 spielen!

    Textlich jedoch bleiben sich Elu weiterhin treu in ihrem hohen Niveau. Sehr schön geschrieben und 1A recherchiert. Eine Ausnahme in diesem Genre!

    Hach, auch ich vermisse die alten Zeiten als Sevan und Rafi noch an Bord, wo sie noch frisch und authentisch waren. Eine Pause täte der Band mal gut, in der man sich mal kreativ sammeln und auftanken könnte. Leider ist das wohl unwahrscheinlich, denn der Erfolg den sie haben gibt ihnen Recht...

  • von Domi vom 09. August 2014

    Geil

    Geili Schibä. Stil treu mit der gewissen Härte.
    The Call of the Mountain Versionen fehlen mir ebenfalls.
    Ansonsten Top!!!

  • von Hifidany vom 08. August 2014

    Schrecklich

    Und sowas nennt sich Musik.....
    Unfassbar.

  • von Roger vom 07. August 2014

    Super Album!!!!

    Stilecht wie immer..

  • von Ändu vom 05. August 2014

    hm, weiss nicht so recht...

    An und für sich wieder eine sehr geile Scheibe, nur ein bisschen enttäuschend, dass man beim genaueren Hinhören das Gefühl bekommt, man höre eine Kopie von Helvetios...aber man kann's auch so werten, dass sie sich ihrem Stil treu geblieben sind...

  • von Duneyr vom 04. August 2014

    Tolles Pagan Metal Album

    Super Album. Wie immer tolle Musik von der Band. Die verschiedenen Versionen von Call of the Mountain fehlen leider.

  • von BEAT vom 03. August 2014

    Und sowas ist Top???

    GRRRRÄÄÄÄÄÄSSSSLLLICCHHH

  • von Paganwarrior vom 31. Juli 2014

    Gut

    ....doch bitte bitte wieder zurück zu den alten Elu Zeiten!!!!!

  • von De Suff vo de Zwärge vom 14. Januar 2016

    Celtos, Vianna, King, Ogmios: grosser Jubel!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • von BH vom 24. Februar 2015

    Live am 03.09.15 im Bierhübeli

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.