Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 35.90
Lieferfrist2-3 Tage
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
Vinyl

Depeche Mode

Sounds Of The Universe - Music On Vinyl (2 LPs)

Interpreten Depeche Mode
 
Genre Pop, Rock
Inhalt 2 LPs
Erschienen 30.05.2014
Produktform 180g
 
Kundenbewertung 4 (142)

Tracks

play 1.In Chains 6:53
play 2.Hole To Feed 3:59
play 3.Wrong 3:13
play 4.Fragile Tension 4:09
play 5.Little Soul 3:31
play 6.In Sympathy 4:54
play 7.Peace 4:29
play 8.Come Back 5:15
play 9.Spacewalker 1:53
play 10.Perfect 4:33
play 11.Miles Away/The Truth Is 4:14
play 12.Jezebel 4:41
play 13.Corrupt 8:58

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von ein Zornmensch vom 21. April 2013

    Grimasse schneiden und mitsingen

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sounds of the Universe ist an Aktualität einfach kaum zu übertreffen.

  • von Gloomysunday vom 08. Februar 2013

    Gut

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nicht mein lieblingsalbum von DM, hat aber doch ein paar perlen drauf zB Wrong, ein Knaller!

  • von DevotieDave vom 03. Januar 2013

    der preis hier sagt alles aus

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hoffe nur das neue werk wird besser als dieses hier.sie haben sich selbst ab ihren eigenen alten songs bedient. als das album rauskam,kauften es so viele leute dass es in den charts auf platz 1 schoss,danach mussten aber alle einsehn,dass sie es nicht gekauft hätten wenn nicht DM drauf gestanden hätte..

  • von Nebel und Schatten vom 04. Juni 2011

    Universum?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die neuen Alben sind alle Schlecht ! Graue Wände Bilder aus einer fernen Zeit die niemals Gemahlt wurden. Es ist dies Universum welches von einem Schwarzen-Loch einst verschlungen wurde . Du Hohepriester Betest ein etwas an,welches schon lange im ewigen Garten des Nichts verschohlen ist !

  • von primo vom 11. Dezember 2010

    hi hi

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wahren Fans -lustig! nun ja kenne DM schon seit über 20 Jahren und finde das hier eines der schlechteren Alben. Ist natürlich Ansichtssache.

  • von Hohepriester vom 03. Juni 2010

    Das Universum sagt "ja"!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mehr als ein Jahr nach dem Release haben sich die wahren Fans längst darauf verständigt; SOTU verdient seinen Platz in der Depeche-Geschichte. Der Wunder wird noch lange kein Ende sein.

  • von mindphaser vom 19. März 2010

    schwach

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die box ist zwar sehr schön gemacht,doch das album selber ist das schwächste nach exciter!ich hoffe sehr das alan wilder nochmals zurück kommt,denn schlimmer geht fast nimmer...leider.

  • von policy of truth vom 18. März 2010

    richtigstellung

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mit peace den wohl nervigsten,schlechtesten song abgeliefert .das album ist sehr nach dem meilenstein und daves lieblingsalbum - sons of faith and devotion- abgekupfert.
    miles away mit dem typischen walking in my shoes ,Peace nach dem gospel-song Condemnation...
    wenigstens kopieren sie sich selber und nicht etwa robbie williams

  • von freelove vom 11. Februar 2010

    Perfect

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    SOTU wird wohl nicht als DAS Depeche Mode Album in die Musik-Geschichte eingehen - dennoch: es gefällt und ein paar Tracks können es mit der Zeit zu DM Klassikern schaffen. Leider ist 'Peace' nicht mehrheitsfähig - für mich aber einer der Songs, welcher es in sich hat, wie auch 'Come Back' (vor allem in der Studio-Session Version).

  • von Fredy vom 08. Januar 2010

    Sounds for the masses

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Für mich die beste Depeche Platte die es jeh gegeben hat. Alle Songs sind der Hammer. Keine Lückenfüller und Peace ist wahrscheindlich der geilste Song den sie jeh geschrieben haben!

  • von ron vom 04. Januar 2010

    Das

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    erste DM Album das mir nicht gefällt. Habs versucht aber eben. Ich bin einer der sogar Exiter gut fand.

  • von Andrea vom 31. Dezember 2009

    Sorry!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich habe mir lange Zeit gelassen, das Album jetzt während eines Jahres immer wieder angehört und ich komme zum Schluss: leider eine Niete! Ich bin dafür, dass Künstler sich frei entfalten sollen, sich dem hingeben, was ihr Herz sagt und auch den Mut haben sollen, neue Wege zu beschreiten. Ich versuche Künstlern immer wieder mit offenem Herzen und offenen Ohren neu zu begegnen. Doch hier muss ich (selbst als ganz ganz alter Fan) sagen: No, thank you! Please try again!

  • von Wolfgang vom 30. Dezember 2009

    Super!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nach Music for the masses ein weiterer Meilenstein von DM. Wahnsinn!!!!

  • von Sergio vom 22. Dezember 2009

    gut aber...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ....nicht um Längen besser lieber Kollege!

  • von Ruedi vom 20. Dezember 2009

    Perfekt!!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Um Längen besser als Violator! Geiles Teil!!!!

  • von SÜ RILL vom 31. Oktober 2009

    geiler Sound..

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...von den drei Jungs aus UK!

  • von Dave vom 24. Oktober 2009

    wow

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    tönt fast so gut wie die Pet Shop Boys, aber ganz o.k.!

  • von dä Gunngel-Boy vom 08. September 2009

    s'neui vom...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...Dave und sinä Kumpanä. Hey yo, da isch no voll dä "Old School-Style"

  • von Los Rayos vom 29. August 2009

    nöd verpasse...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    de neui chiggi-mix vom Dave!

  • von Snowball vom 13. August 2009

    Zwischenbilanz

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    So, es ist Halbzeit und ich habe mir jetzt einige Konzerte gegeben. Auffällig ist, dass das Publikum bei einigen Songs von Sotu schon etwas ... konsterniert ist. Entweder ist mir das Früher nie aufgefallen oder es liegt tatsächlich an den neuen Songs. Wie auch immer, mit und ab Enjoy the silence wird alles gut ...

  • von Meister Propper vom 08. August 2009

    Wo Depeche Mode drauf-

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    -steht, ist auch Depeche Mode drin!!

  • von Corina vom 02. Juli 2009

    Die Box hat es in sich!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Box ist einfach genial. Vor allem die Fotobücher und die CD mit den Demos sind für jeden Fan ein MUST HAVE!
    Die Investition hat sich gelohnt.

  • von Chris Lowe vom 24. Juni 2009

    coole Scheibe!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ....stimmt Neil, hast recht, sie haben's wieder geschafft!

  • von Erika vom 15. Juni 2009

    Nu soviel:

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Goil!

  • von Neil Tennant vom 04. Juni 2009

    WOW !!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ....hab gar nicht gewusst, dass die nochmals so gut sein können nach dem Album "Violator"

  • von dä chli Gunggel-Maa vom 27. Mai 2009

    dä Dave isch wieder do...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...und sait hallo mit sinnerä Band zum Wyyfälder!

  • von dä Wiifälder vom 26. Mai 2009

    yeah yeah!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    do lacht mis Herz!

  • von ha! vom 20. Mai 2009

    The Truth Is...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einerseits ist der Soundwandel der Band geglückt und daraus sind ein paar klasse Songs entstanden, andererseits findet man hier wie auf vielen DM Alben richtige Nieten ('Peace') und lahme Lückenfüller ('Space Walker').

  • von beno vom 15. Mai 2009

    Meine Meinung

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    So anspruchsvolle Musik machen DM nun auch wieder nicht, auf jedenfalls nicht mehr wie zu SFAD und Ultra Zeiten-Für mich ist ehrlich gesagt nicht,s Neues dazu gekommen was ich nicht schon auf eine Art und Weise gehört habe von den Jungs. Klar die Fan,s sehen das anderst.

  • von JD vom 14. Mai 2009

    Klasse

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wie immer muss man neue DM-Alben ein paar Mal gehört haben, bevor man "schnallt" um was es geht. Es gibt Leute die hören die neuen Scheiben 1 x und geben bereits Kommentare ab. Einfach lächerlich. Dieses Album kratzt mit den Syntis an den ersten Alben, was es höchst interessant macht. Teilrevival, aber doch im neuen Zeitalter. Das neue Album hat viel Fleisch am Knochen und ich behaupte, DM ist back, und wie sie back sind! Ihr werdets sehen, sobald die Tour startet... Einfach Klasse! Und noch etwas, wenn ich an 1000 andere Bands denke, wie die durchgelutschten Coldplays, Gölä oder wie sie alle heissen... Eine gute CD und dann ist alles nur noch warmer Brei. Alles wird möglicherweise besser, Depeche Mode bleibt GUT. Voila!

  • von the Freak vom 09. Mai 2009

    wow

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ....diä CD wird aber jedesmol besser!

  • von MarcoBurr vom 08. Mai 2009

    sounds

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ils ont leur son, leur propre identité, ca ne changera pas.
    Mais l'album manque de punch !
    3-4 ch qui valent la peine

  • von Iu vom 08. Mai 2009

    dum di dum dum

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich bin positiv überrascht, mir gegällt das album sehr

  • von Tom vom 07. Mai 2009

    Ausgezeichnet.

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich bin auch ein sogenannter "Fan der ersten Stunde".. und bin begeistert von diesem neuen Album. DM bleiben nicht stehen - im Gegenteil.

  • von Lucas vom 03. Mai 2009

    la grande classe

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... tout DM ! tout est là pour nous plonger dans leur univers :-) raffinement, sophistication, intelligence... non, non, je ne suis pas payé !
    les sessions studio en qualité dvd sont tout simplement exceptionnelles.
    du grand DM, original et puissant, je suis fan, plus que jamais.

  • von xisco vom 02. Mai 2009

    Das

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ganze ist zwar noch nett anzuhören aber nicht,s wo wirklich hängen bleibt....geht auf jedenfalls mir so. Meine Favoriten bleiben Songs of Faith and Devotion und Ultra.

  • von Ale vom 01. Mai 2009

    What a feeling!!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sorry, aber nach so langer Zeit, ist Ihr GROOVE immernoch da, wenn nicht sogar besser als zuvor! Diese Stimme ist meiner Meinung nach einfach genial...

    Great!!!!

  • von rick vom 30. April 2009

    Es

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    braucht leider immer mehr Zeit um noch ein paar gute Song,s zu finden. Irgendwie Exiter like, das mir aber als ganzes besser gefallen hat. Nicht schlecht aber auch nicht der Hammer.

  • von Fan seit 1985 vom 29. April 2009

    Der Hammer

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das Teil ist riiiiiesig ... Super, bin echt begeistert!

  • von Susanna vom 28. April 2009

    Doch

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Braucht schon viel Zeit, bin jetzt aber süchtig.

  • von froced vom 28. April 2009

    mmhh

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hab mehr erwartet von DM. etwas gewöhnungsbedürftig.

  • von homu vom 27. April 2009

    super

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich bin begeistert
    und warum sollte es auch so rocken was wrong auch tut
    leise töne können auch rocken^^
    dm leben weiter

  • von jojo vom 27. April 2009

    kuhl

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich muss sagen ein gelungenes album frisch und mutig
    was haben all die nörgler auch nur.....
    klar es rockt nicht so wie ältere alben aber es ist popmusik auf hohem stande und macht spass und vermag einem zum träumen bringen wrong ist hammer ^^

  • von rockfan vom 27. April 2009

    von a-z durchhören

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    und wieder einmal hat der geneigte fan die qual der wahl, denn das neue album von depeche mode wird gleich in mehreren varianten angeboten (und erinnert in der zusammenstellung sehr an u2s neues machwerk). über die musik sind sich die treuen fans nicht ganz klar, von grossartig bis grottenschlecht gibts alles zu lesen. fakt ist, dass depeche mode auf "sounds of the universe" nicht wirklich "rocken", die platte lebt als ganzes und nicht von einzelnen songs. man könnte den sound als atmosphärisch dicht bezeichnen, vor allem in den ruhigeren passagen überzeugt die band vollumfänglich. man darf gespannt sein auf die live-umsetzung.

  • von Juanito vom 27. April 2009

    oh gahan....

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    sie sind die wahren soundkünstler der elektronischen popmusik. und haben zudem scheinlich den besten sänger in ihren reihen: wenn dave gahan schon im grossartigen opener "in chains" singt, schauderts mich ob seiner dunklen stimme. "hole to to feed", "peace" und vorallem "spacewalker" gefallen mir besondern, aber ich glaube ich lass mir besser noch ein bisschen zeit um diese platte wachsen zu lassen....
    bis dahin, thank you for this wonderful music!

  • von Boys Say Go! vom 26. April 2009

    Pleasure, Little Treasure

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    All euch Schwarzmaler: Die neue DM Scheibe ist definitiv der Hammer, mit grosser SUCHTGEFAHR! Sie beweist, dass DM nun die Krise seit dem Abgang von Alan Wilder definitiv überwunden hat... und der wohl schwächste Song ist "Wrong", sorry... aber um die Meinungen der anderen hat sich ja der DM Fan noch nie gekümmert, cheers!

  • von Michi vom 26. April 2009

    Durchschnitt

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...-bis sschlecht. Kein DM Album hört sich elektronisch so billig an wie SOTU

  • von M4r0 vom 25. April 2009

    Ist doch ganz ok?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was ich weniger verstehe ist, wieso alle auf den armen Daven einprügeln. Seine Songs sind doch ganz nett anzuhören, im Gegensatz zu unsäglichem Gesäusel wie Jezebel oder Peace von Gore. Leider ist das Album nicht durchgehend super aber ein paar Highlights sind auf jeden Fall drauf.
    Und vielleicht sollten einige "DM Fans der ersten Stunde" (wow...) wirklich mal abschliessen. Wer just_can't_get_enough zeiten nachtrauert sollte mal aufwachen und sich die Augen reiben, wir sind 20 Jahre weiter ihr Altersheimkandidaten!

  • von marco 101 vom 25. April 2009

    Debakel

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    auch ich bin DM Fan schon seit 86 aber diese Platte ist himmeltraurig. Billige Stücke wie Peace oder Comeback und nur wenige Hughlights. Sehr schade aber man sollte vielleicht Hillier ausechseln

  • von Rene Surber vom 25. April 2009

    Absolut schwach...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Obwohl Depeche Mode draufsteht ist da irgendwie nicht Depeche Mode drin!
    Dem Album fehlt definitiv der Drive...alles zu säuselig...mit Ausnahme vielleicht von Wrong das Ansatzweise an DM-Hymnen wie Stripped, It's no good, Personal Jesus, Leave in Silence oder auch Black Celebration erinnert. Als DM-Fan der ersten Stunde kann ich diesem Albun gar nichts abgewinnen. Sorry Jungs...

  • von Eric vom 24. April 2009

    genial

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    man kann doch dieses album nicht mit den anderen vergleichen,jetzt ist jetzt und jedes album hat seinen eigenen " charakter"...mir gefällts und die deluxe-box ist genial.

  • von Diorama vom 24. April 2009

    solid

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    solides dm Album, kein Brüller wie sofad, black celebration oder violator aber immerhin besser als die letzten beiden. In den bewertungen kommen sie teilweise zu schlecht weg (die Welt) oder auch zu gut, fast schon hochgelobt (CH fanpage). Die Wahrheit liegt in der Mitte
    Wenigstens kommen sie ausser nach Deutschland, wo zuviele Gigs stattfinden, auch 3x in unser Land

  • von gave dahan vom 24. April 2009

    aufhören!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    gahan soll mal sein ego zurückschrauben, und bei seinen talenten beleibe - das songschreibe gehört sicherlich nicht dazu. es gibt 2-3 tracks auf dem album, bei denen ich mich schäme, wenn ich sie höre, weil sie so grottig sind. 1-2 gute stücke und das wars dann auch. nach ultra kam bis auf wenige ausnahmen einfach nichts brauchbares mehr. live sollte man sie trotzdem nicht verpassen!

  • von yohji vom 23. April 2009

    Sensationell !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • von Wü vom 23. April 2009

    Voll DM!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die versprochene Offenbarung für DM Fans der ersten Stunde. Cool, erinnert mich ans erste Basler Konzert im November 1984! See you next time... in Zürich

  • von balmer vom 23. April 2009

    Top

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Great Songs, das beste seit SOFAD

  • von Lydia vom 23. April 2009

    na ja

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nicht übel aber so gut und so "schön" geredet wie in der NZZ oder übertrieben und kitschig dargestellt in der Monatsbewertung bei dm-ch auch wieder nicht
    Die Gahansongs sind Ultra schlecht. In Chains und Corrupt bleiben wenige Highlights

  • von David vom 23. April 2009

    Magnifique!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das beste DM-Album seit Ultra. Bin überwältigt. Kommt für mich sogar sehr na an die Qualität von Violator ran.

  • von dä Gunggel-Kelli vom 22. April 2009

    gelungenes Album...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...war am Anfang etwas misstrauisch, aber nun finde ich das Albumganz toll...

  • von GloomySunday vom 22. April 2009

    gefällt mir

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Habe zwar mehr erwartet, hat aber doch gute Songs drauf, Playing the Angel war meiner ansicht nach besser.

  • von Marco vom 22. April 2009

    ...will come to me

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    muss ich nicht mehr sagen. Denn schon beim erstenmal hören ist mir dieses Hammer Album total eingefahren. Es macht richtig süchtig. Bin erst seit ca. 5-10 Jahren DM Fan. Die letzten Alben fand ich eher ein bisschen langweilig. Aber nun freue ich mich auf die Tournee und die more than mode parties!

  • von Egischa vom 20. April 2009

    Feiner Electro-Pop

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Man mische John Foxx,David Bowie und Kraftwerk in einem Topf, gibt eine gehörige Portion Depeche Mode dazu und heraus kommt die neue DM-Scheibe, stilsicher,melancholisch und mit einer zeitlosen Klangwelt, die äusserst eindringlich wirkt, bester Electro-Pop.

  • von Kiki vom 20. April 2009

    Universal, uni, einzigartig

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Depeche Mode von den 80iger Jahre, vergesst es doch endlich. Die Zeiten sind echt vorbei. Klar hats keine Kracher wie: Never let me down again, I Feel you und Enjoy the silence. Gut so, denn Depeche Mode geht neue Wege, entwickelt sich und will andere Varianten ausprobieren. Das haben sie gut gemacht, denn in diesem Album sind sie ruhiger und konzentrierter aufs Detail, sowie etwas harmonischer, was die Melodien abelangt, also nicht mehr so düster als bis anhin. Heute ist elektronisch mehr möglich als in den 80's . So hört auf alles zu vergleichen. Jedes Album hat seinen eigenen Charakter von Depeche Mode. Exciter fand ich jedoch auch das schlechteste Album. Obwohl dort hat es auch ein paar Highlights. Aber dieses Album ist von anfang bis am Schluss hörbar und ein Genuss. Synthie-Pop vom feinsten!

  • von Ständer vom 20. April 2009

    Nöggi hat recht

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die CD ist so gut, die sollte man sogar auf geniesse ch als Hintergrundmusik abspielen!

  • von oli vom 20. April 2009

    dm

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nun ja. für mich ist's das neue werk eine enttäuschung. wenn ich die songs höre, ist's mir schleierhaft, wie einst eine platte wie violator entstehen konnte. nicht dass ich darauf hoffte, das sie was änlich klingendes rausbringen würde, aber das ideenreichtum auf der sotu sind meiner ansicht extrem schwach. bis ausnahme von wrong. der rest ist irgendwas. für mich weder innovativ noch sonst überzeugend. da bleibt irgendwie nichts hängen. das hört man durch und fertig. schade.

  • von dan subwave vom 20. April 2009

    sounds of today

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    DM hat mit diesem album zum sound-tüfteln, zum herumspielen mit zahlreichen (von martin über ebay erworbenen) anologen FM synthies und drummachines zurückgefunden. das resultat ist sehr spannungvoll und kontrastreich. ich kann mich wieder voll mit 'meiner' band, die ich nun schon seit 'icemachine' und 'photographic' verfolge, identifizieren.. faszinierend! empfehle unbedingt auch die deluxe box.

  • von PaZ vom 20. April 2009

    DM 2009!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein DM Album in Richting Violator oder Music/Masses wurde angekündigt und das ist es auch geworden!! Allerdings mit der Erkenntnis von DM das wir im Jahre 2009 leben und nicht mehr in den 80's und das ist gut so! TIP: Öfters anhören und dann wird auch bei den kritischen Zeitgenossen ein Licht aufgehen...! Auf alle Fälle und zum guten Glück kein depressives-einschlaf Album wie die vergangenen!

  • von Michael Sengers vom 20. April 2009

    Warten auf die Nächste

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die Zeiten von Ultra, Violator, und Exciter sind vorbei. Warten auf die Nächste. Vielleicht bessert sich der Sound wieder. Zu Elektronisch, zu unharmonisch.

  • von Mister Gore vom 20. April 2009

    Göttlich

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Box ist der Hammer! Ich hatte sie am Freitag im Briefkasten und das noch zum alten Preis! Danke cede!!!

  • von Bobo vom 19. April 2009

    SOTU

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mit diesem Album hat sich Depeche Mode endgültig ein Denkmal gesetzt. Seit langem mal wieder hörbar bis zum letzten Titel, was man bei den letzten drei Alben wirklich nicht sagen kann. SOTU ist ein total futuristisches Album mit einer Menge Details "zusammengewürfelt", neue Klänge neue Stimmung. Interssant was da alles zu hören ist. Aber Leute, wenn ihr euch nur mit "Lady Ga Ga" rumschlägt, seid ihr natürlich mit Depeche Mode hoffnungslos überfordert!

  • von Dr. Lost vom 18. April 2009

    Schönreden? Eher schlechtreden...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Unter Kritik verstehe ich, sich mit der Musik auseinanderzusetzen. Die negativen Kritiken hier beschränken sich ja vor allem darauf, die Band oder deren Fans, die die Band "immer noch" mögen, schlechtzumachen. "Welch übles Werk", "Alan ist Gott", "So schlecht wie nie", "Wie kann man nur sowas hören", "Das ist mir ein Rätsel" usw. Ich könnte solche Plattheiten bei x Bands und CDs schreiben, aber das wäre mir ehrlich gesagt zu blöd, zu schade um die Zeit und viel zu oberflächlich. DM sind nicht Gott, aber für gewisse Leute scheinbar kleine Teufelchen, die es gewagt haben, ihre Erwartungen zu enttäuschen, durch Krisen gegangen zu sein oder sich weiterzuentwickeln. Ich möchte besonders einen der paar "groben" Negativkritiker sehen, der heute noch so ist, wie zu der Zeit, als sein DM-Lieblingsalbum rauskam.

  • von Sotu vom 18. April 2009

    DM sind grossartig

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Endlich wieder was neues von DM. Bin voll begeistert von den Songs! Ein richtiges Kunstwerk.

  • von Tinu vom 18. April 2009

    A New Dimension

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    DM haben sich wieder einmal selbst übertroffen. Wer die Scheibe ohne Scheuklappen anhört und kein zweites Violater oder Music 4 the Masses erwartet, der wird hier in eine neue DM-Sphäre mitgenommen. Analoge Synthies, Gittaren vom Feinsten! Wrong ist für mich einer der besten DM Songs ever!

  • von Daniel Spiess vom 18. April 2009

    Wieder eine Rebellion?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wir schreiben das Jahr 2003: Dave Gahan rebelliert, holt die Gittare aus dem Keller, will eigene Songs schreiben. Er greift Martin Gore öffentlich an und droht gar mit dem Ausstieg aus der Band. 2 Jahre nach Exciter hat er festgestellt, dass das Album den hohen Ansprüchen der Fans nicht genügte. Das Resultat: Nach seiner ersten Solo CD erscheint 2005 Playing the angel. Songs 1-5 etwas vom Besten, was die Band je veröffentlich hat. Das von Dave geschriebene Suffer Well gar mein Lieblingsstück auf der Platte. Auch wenn der Rest von PTA eher enttäuschend war, schaute ich optimistisch in die Zukunft. DeMo schienen auf dem richtigen Weg und Exciter schien ein einmaliger Fehltritt gewesen zu sein. Ende 2008: Das neue Album Sounds of the universe wird gross angekündigt. Die Vorabsingle Wrong war schon mal vielversprechend. Gestern lag dann SOTU in meinem Briefkasten. Nach mehrmaligem hören muss ich jetzt leider feststellen, dass DeMo mit Wrong ihr Pulver bereits sehr früh verschossen haben. Es ist mit ABSTAND der beste Song des Albums. In Chains, Peace und Corrupt kann man noch als gelungen bezeichnen. Wenigstens klingt das von Martin gesungene Jezebel besser als seine Vorgänger Damaged People oder Comatose. Aber immer noch um 3 Klassen schwächer als z.B. Home von Ultra. Der Rest: Seichte, 08/15 Pop Musik, die auch von Duran Duran oder den Pet Shop Boys sein könnte. Fragile Tension und Little Soul etwas vom Schlechtesten was ich je von DeMo gehört habe. Wie weiter? Nun nach jeder Neuveröffentlichung hört man von den Herren Gore und Co. dasselbe: "Das Beste was wir jemals gemacht haben." Oder: "Die Stimmung im Studio und in der Band war noch nie so gut!" blabla...So klang es auch 2001 bei Exciter. Zumindest bei Dave und Fletch setzte die späte Einsicht ein, dass Exciter wohl doch nicht "Das Beste was wir jemals gemacht haben" war. Kommt die späte Einsicht auch diesmal? Eher nicht. Dave steuerte bei Sounds of the Universe 3 Songs bei und scheint damit zufriedener den je. Er hat sich von Martin emanzipiert und diesmal wird es wohl keine Rebellion mehr geben. Leider!

  • von Paul vom 18. April 2009

    Depeche Mode

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Suoni e melodie firmate Depeche Mode!
    Bellissimo

  • von Koppernikus vom 18. April 2009

    schade...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...eine weitere Band die es sich leisten kann uninspirierte Musik zu machen mit dem Wissen, dass ihr ihre Jünger blind folgen werden...Sie waren mal gut, aber ein Game Boy Anfang der 90er klingt nun echt besser...

  • von Jezebel vom 18. April 2009

    Bravo!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Depeche Mode haben es auch nach fast 30 Jahren nicht verlernt wunderbare Musik zu machen. Grossartiges Album!

  • von Divus Modus vom 18. April 2009

    Kein meisterwerk

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die schlechteste CD von depeche mode. Und die beiden Bewertungen unter mir, sorry aber man kann auch alles schönreden. Verglichen mit den Topalben Black Celebration oder M.for the Masses ist S. of the Universe ganz schlecht. Die Mängel ohne Alan werden von Platte zu Platte grösser

  • von rene vom 18. April 2009

    Tolle Box

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tolle Box, gestern war sie noch 15 CHF billiger hier aber sie ist jeden FR. wert

  • von Hohepriester vom 17. April 2009

    Eeedäl!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Heute gekauft! Kann mich dem Kommentar unten nur anschliessen. Schade zwar, dass die vier CDs in Kartonhüllen stecken. Plastiktrays wären sicher nicht verkehrt gewesen, aber darüber kommt man hinweg. Sehr umfangreich und von hoher Qualität. Oh, ihr Devotees; gehet hin und erwerbet!

  • von symX vom 17. April 2009

    Grandios und verschroben!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Vorweg: Auch ich hatte nach den ersten Höreindrücken aus dem Netz teils gemischte Gefühle... doch nun haben sich diese gemischten Gefühle mit der echten Scheibe in der Hand und der Stereo-Anlage auf Stufe 10 glücklicherweise in richtige Glücksgefühle verwandelt, womit sich wieder mal gezeigt hat, dass man sich bei Clips minderer Qualität aus dem Netz eben doch keinen objektiven Eindruck verschaffen kann. Ich gehe mal davon aus, dass es Einigen, die das Album im Vorfeld bereits schlechtgeredet haben auch so ergehen wird. Nun aber zu den Sounds des Universums: Für mich die konsequente Weiterentwicklung von "Playing the angel", mit gewissen Moods die auch vom unterbewerteten "Exciter" stammen könnten und den synthetisch analogen Spielereien wie sie Depeche Mode vor allem auf den ersten Alben zelebriert habe. Zudem ist der "Vergleich" mit Violator hier gar nicht mal so unberechtigt. Es ist aber definitiv kein Stadion-Rock-Album wie "Songs of Faith and Devotion" oder "Music for the Masses". Vielmehr sind es teils verschrobene Harmonie-Trouvaillen die es zu erforschen gilt. Man kann Depeche Mode auf jeden Fall nicht vorwerfen, sie hätten den einfachen, sicheren Weg gewählt. Da ist nichts von "älteren, bequemen Herren" zu bemerken. Sie spielen mit den Kompositionen und probieren. Ich find das unglaublich spannend und frisch! Dass das nicht allen Fans passen wird, das ist klar, dafür haben Depeche Mode aber auch einiges gewagt und meiner Meinung nach klar gewonnen!

  • von Dani vom 17. April 2009

    Es hat sogar 'Hits' drauf...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Als ich 1990 das erste Mal DM hörte (ich überedete damals meinen Vater - mir die 101 Live als Vinyl zu kaufen) war ich hin- und weg. Was danach folgte was die Wave und EBM Zeit - genau das Gegenteil was eigentlich immer im Radio lief. Jetzt 19 Jahre und einige graue Haare später habe ich mir SOTU gekauft. Aufgrund der Vorabsingle 'Wrong' konnte das nur ein geniales Album sein - UND es entäuscht nicht. Hat neben 'Wrong' sogar noch einen oder zwei weitere 'Radio-Hits' drauf wie: 'Perfect' oder Fagile Intension. Und wenn 'In Chains' dann ohne dieses fast 2 Minuten lange Intro als Edit rauskommt - ist auch dieses ein wirklich gutes Stück! Freue mich auf München - Front of Stage Tix und natürlich dann im Dezember auf Zürich!!! DM rocks und Dave is God!!! Danke DM!

  • von primo vom 17. April 2009

    Tja

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die Nostalgie. Die 80er sind nun mal vorbei .Doch es gibt auch Fans, die mit den alten Sachen nicht viel am Hut haben. Klar sind Songs wie Enjoiy the silence, Shake the disease oder Everything counts cool.Aber so richtig gepackt hat es mich erst, als DM etwas düsterer wurden das mit Songs of Devotion und Ultra auch das ruhige Exiter gefällt mir ganz gut. Mit Playing the Angel habe ich wieder etwas mehr mühe. Und Sounds of The Universe find gut bis sehr gut.

  • von snowball vom 17. April 2009

    universal dm

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    tja, nun ist es also draussen. der erste eindruck ist sehr durchzogen. die songs wirken auf mich teilweise platt und erzwungen. ein für dm sehr ruhiges und eher lounge-likes album ... und ich dachte die 'exiter'-zeiten sind vorbei. (denken ist halt doch glückssache und bei 'exiter' funktioniert zum glück mein verdränungsmechanismus) es entspricht wohl dem zeitgeist, dass die harmonien (w.i.m.s., rush, stripped, etc. pp) belanglosem synth-geplänkel weichen müssen. dm stand einst für innovation und experimentelles. vieles auf diesem album erinnert an die grausame vince clark-zeit oder an ... eben 'exiter'. schade. das album ist trotzdem nett zu hören ... beim arbeiten als hintergrundmusik.

    die highlights: in sympathy, come back, miles away/the truth is

    ich werde mir als alter dm-groupie trotzdem die konzerte in berlin, leipzig und münchen geben.

    in diesem sinne: the world we live in ...

  • von Bianca vom 17. April 2009

    Universelle Sounds

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Als Depeche Mode-Fan der ersten Stunde gebe ich auch noch meinen Kommentar ab. Natürlich hat sich die Band in ihrer sehr langen Karriere entwickelt, sie sind erwachsener, ernster (?) geworden. Die neue CD ist sicher angenehm zu hören, überrascht mit schönen Spielereien und Harmonien. Tracks wie Fragile Tension oder In Sympathy sind sogar ein wenig schneller geraten. Dennoch überwiegt halt auch auf Sounds Of The Universe der Slow- bis Midtempobereich. Was mir bei Depeche Mode heute einfach etwas fehlt, sind die grossen Melodien, die Verspieltheit ganz früher Tage bis ca. Black Celebration anno 1986. Und auch wenn jetzt viele sagen, man möge doch bitte aufhören mit den ewigen Vergleichen zu früher, wo noch alles besser war.... Ich bleibe dabei, Speak & Spell ist mein persönliches Depeche Mode-Album aller Zeiten. Tanzknaller wie Nodisco oder Photographic sind Hymnen für den Electropop-Himmel. Fazit: Ein bisschen mehr Pop wie à la The Meaning Of Love wäre halt schon geil gewesen. Schade auch, dass die Band von ihren Anfängen immer nur Just Can't Get Enough oder vielleicht noch Everything Counts im neuen Gewand live spielen. Aber all jene Fans, die Depeche Mode erst ab Personal Jesus etc. kennen, werden sich solche Gedanken kaum je machen . . .

  • von devilfish vom 17. April 2009

    Enjoy the sounds

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Juhuu!!! freue mich aufs Berliner Olympiastadion
    es wird bäumig, die neuen Tracks werden anders krachen mit ihren brachialen Synthi-Lines.
    Etwas fürs Stadion!

  • von nunu vom 16. April 2009

    wau schön

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    was soll dies . ist jaa ein mega geiles album verstehe diese negativkritik hier nicht
    sehr schön

  • von Nöggi vom 15. April 2009

    mega!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hey die Scheibe sollte einen eigenen Bereich auf geniesse punkt ch erhalten.

    Das kann man wirklich nur von A-Z geniessen!

  • von Ray Pablo vom 15. April 2009

    ...nun sind sie wieder da!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    bin überrascht vom neuen Album. war zuerst etwas skeptisch, aber nach ein paar mal hören finde ich es passabel. Es ist mir eher ein Rätsel, wie gewisse Leute einfach rasch ein Vorurteil bilden, statt sich auf was Neues einzulassen. Hallo Leute, wir sind nicht mehr in den 80er-Jahren. Jeder Künstler und vor allem Musiker ist bestrebt, neues zu kreieren und tüfteln. Deswegen bleibt man ja trotzdem sich selber treu, auch wenn vieles im ersten Moment etwas exotisch wirkt

  • von dm_ch vom 15. April 2009

    Hammer!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese Box ist ein Muss für jeden Fan! Sehr schönes Booklet mit wirklich tollen Bildern, vor allem witzig diejenigen mit den Koffern in den Händen ;-) Ganz Geschweige von all den CD's und DVD's... Stundenlanges erforschen, anschauen und geniessen ist angesagt! Wirklich mal ne ganz tolle Sache zu, aus meiner Sicht, fairem Preis !!!! keep on modeing!

  • von Tim vom 15. April 2009

    ...geht gar nicht...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    So was von nervig diese Musik...ganz schlimm...ist mir echt ein Rätsel wie man solche Musik mögen kann...sorry

  • von MarcoBurrone vom 15. April 2009

    <sounds of...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    J'ai écouté le nouvelle album et il est bien, dans la lignée du précédent.
    Me réjouis de le recevoir pour une écoute meilleur.

  • von Martin vom 15. April 2009

    Bravoooooo

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Endlich ist sie da.......nach mehrmaligem hören ist die Platte echt der Hammer. Ich freu mich auf die Tournee und die Partys.......Wer schafft das schon, nach so langer Zeit immer wieder neue Akzente zu setzen. Bravo DM

  • von Kritischer Fan vom 15. April 2009

    Speziell, aber (sehr) gut!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Vorweg - das Album braucht Anhörungszeit! Es ist definitiv kein Mainstream-Album. Und es ist auch nicht mit anderen Alben zu vergleichen (welche auch kein Mainstram sind).

    Das Album ist wie aus einem Guss und der Albumtitel passt perfekt. So ein Album habe ich noch nie gehört. Die Musik erinnert zwar an die 80ies - aber einfach anders.
    Zwar finde ich PTA momentan noch eingäniger, aber es braucht halt etwas Zeit. Und je mehr ich das neue Album höre, desto geiler wird es:-)

    DM haben sich wieder einmal neu erfunden - soviel steht fest! Ich verstehe gewisse Kritiker hier. Gewisse Dinge mögen zuerst etwas befremden. Es braucht etwas Geduld und mit der Zeit...:-)
    Es gefällt immer besser und besser!

  • von grudge vom 13. April 2009

    Schade

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich wurde sozusagen erst durch "PTA" zum sehr spät berufenen DM Fan. Die Scheibe empfand ich durch ihre Kühle, Tiefe und druchdringende Melancholie und Düsternis einfach grandios. Zusammen mit den knarzigen und industriellen Elektrosounds ein Meisterwerk wo für mich jeder Ton stimmte. Es fehlte dort auch fast durchgehend die "Lieblichkeit" die mir in der Melodieführung von DM Songs früher eher missfielen oder zumindest nicht so zusagten.

    Die neue habe ich mir jetzt 3 Mal zu Gemüte geführt. Nach dem grossartigen Vorab Track "Wrong" war ich auf eine tolle Nachfolgeplatte gefasst, aber die Enttäuschung ist ziemlich gross. Die "Lieblichkeit" ist grösstenteils zurück, aber nicht nur das, es fehlt in der Tat an wirklich guten Songs. Das meiste plätschert relativ belanglos , z.T sogar banal und fast schon "chillig" vorbei . Am Anfang horcht man ab und an ab orginellen Sounds noch auf, aber mit der Zeit nerven diese sogar eher, weil sie irgendwie nicht zu den harm-und inhaltlosen Songs passen wollen. Insgesamt eine wirklich herbe Enttäuschung für mich!

  • von pedro vom 10. April 2009

    sounds good

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    kaufen!

  • von yuca vom 10. April 2009

    das ist Wrong waterfront

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich glaube nicht, dass es das ziel von dm war wieder in die medien zu kommen. sie haben sich weiterentwickelt und sind musiker. will heissen: die wollen musik machen bis zur rente. aber die akkus sind irgendwann leer (und gerade bei (ex-)hard-drug-usern scheint es, dass die akkus weit vor dem ende der lebenslinie leer sind...). ebenfalls ist es vielfach falsch auf solche bewertungen zu hören, weil wir uns mit unseren meinungen anstecken- aber auch selbst weiterentwickeln: viele hatten mit dm ihre erste grosse liebe, beim hören von dm den ersten guten sex- die welt hat sich weiterenwickelt (ich erwarte von massiv attack auch immer eine neue blue lines oder protection- weiss aber, dass ich das nicht bekomme- habe ich doch schon im original!)- weiss nicht wo ihr alle das album schon gehört habt- ich hab nur wrong gehört und das tönt wie ein geniales stück eines schönen zerbrochenen spiegels: genial, aber nur ein bruchstück. unfertig und nur begrent interessant.- für mich ist die chance gross, dass mir die platte gefällt, wenn es hier so viele negativ-meinungen hat, trotzdem setze ich wenig hoffnungen drauf: was dave gahan solo produziert hatte war kein grosser wurf, nur ein bisschen pop in meinen ohren, martin gore habe ich mir dann gar nicht mehr angehört (wurde auch nirgends empfohlen oder gehippt- nicht mal underground)- also: was erwartet ihr? gefühle wie in der pubertät beim hören von diesen "family-guys" (warum erzählt papa immer von den guten alten zeiten?- weil er nicht mehr so ist /meint sein zu können)? ich hoffe es wird besser, als die fans hier schreiben- aber ansonsten ist es doch egal: live spielen sie eh die alten hits- und die alten platten kann man immer wieder hören- so what? ((zu-)grosse erwartungen)

  • von Waterfront vom 09. April 2009

    Depeche Mode

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich habe mir alle Meinungen aller alten Depeche Mode Albums bei Cede punkt angeschaut.Dabei kommt Sounds of the Universe wirklich schlecht weg. Obwohl die CD noch nicht mal drausen ist.Ich kann sie leider auch nicht schönreden.Sie ist im vergleich zu den älteren wirklich ein Lichtjahr schlechter.Doch glaube ich wenn so viele Menschen sich eine Meinung von dieser Cd bilden dann haben Depeche Mode ihr Ziel erreicht.Wieder im Gespräch zu sein.Beim Konzert werden sie die alten Stücke eh herausboxen.

  • von mute vom 09. April 2009

    ultra

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die fans können das album noch so schönreden,loben und preisen-
    doch schlussentlich ist alles was bleibt,lauwarme luft einer einst grossartigen band.

  • von V. vom 07. April 2009

    Not Wrong

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Band geht mit Zeit und enwickelt sich.
    Das Album ist der Hammer! Klar kann es nicht jedem gefallen. Ich finde das Album jedensfalls ziemlich gelungen.

    Ich höre es jetzt zum 4ten mal und es wird immer besser! YES!

  • von Re-Mode vom 06. April 2009

    und täglich grüsst das Murmeltier...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Seit Songs for faith and devotion höre ich die selben frustrierten und negativen Kritiken zu den neuen Scheiben von DM. Wenn man den Nörgerln glauben würde, wären DM seit Jahren tot! Ich für meinen Teil muss sagen, dass ich genau diese Veränderungen und neuen Wege von DM brauche und liebe, ansonsten hätte sich die Band tatsächlich schon längst totgelaufen. Die neuen Songs kommen teils sehr komplex rüber und brauchen einige Zeit bis sie sich im Gehörgang festgeschraubt haben, dann aber zünden Sie um so mehr. Mit Hole to Feed, Wrong und Fragile Tension startet das Album meiner Meinung nach sackstark.Mir gefällt das Gesamtwerk auf jeden Fall und ich freue mich die Deluxe Box! DEPECHE MODE FOREVER!

  • von Harry vom 05. April 2009

    künstlerische Bankrotterklärung

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • von Mode Fan vom 05. April 2009

    Schwach

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Habe die CD 3 mal schon duchgehört aber ich konnte keinen musikalischen Höhepunkt finden.Ausser vieleicht wrong/Peace/Miles Away/und Corrupt die durchschnitt sind ist der Rest recht schwach.Die hohe Stimme von Gahan erinnert mich teilweise schon an Katzenmusik. Komisch ist nur das 2 Stücke die nicht auf der normalen CD sind (Sun And The Moon And The Stars und Oh Well ) mir noch am besten gefallen. Leider gibt es kein Synthi Kraftakt wie auf Gahans Little Lie. Never let me Down again ???

  • von Phil vom 04. April 2009

    Katastrophe!!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das mieseste DM Album aller Zeiten, hatte mich so darauf gefreut und jetzt das. Unbedingt zuerst reinhören, vor dem kaufen!!!

  • von RebellMC vom 04. April 2009

    entäuschend...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich hatte grosse hoffnungen auf das Album als ich Wrong das 1ste mal gehört habe. Leider das einzige highlight weit und breit auf dem Album!!! Schade!!!

  • von Jezebel vom 03. April 2009

    Sehr gut!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tolle Band, geniale CD.
    10 Punkte!

  • von Sacred vom 02. April 2009

    noch nicht altersmüde

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    "Sounds of the universe" ist eine schwierige, sperrige Platte geworden. "Wrong" dürfte noch am ehesten Ohrwurmcharakter haben. Alle andere Songs wollen ganz langsam erforscht und erobert werden. Umso mehr wird der geduldige Hörer mit einem einzigartigen, in sich kohärentem Universum von Klängen und Melodien belohnt. Depeche Mode waren schon immer einzigartig und sind es 2009 vielleicht sogar umso mehr. Mir fällt spontan kein andere Platte die ähnlich klingt wie Sounds of the Universe. Man kann die Platte mögen oder auch nicht, aber man muss zugeben, dass es sich Depeche Mode nicht einfach gemacht haben, dass Sie nach wie vor versuchen neue Wege zu gehen, sich nicht einfach wiederholen. Das ist für eine Band die seit fast 30 Jahren dabei ist, alles andere als selbstverständlich. Wie auch immer, meiner Meinung nach ist Sounds of the Universe eine beachtliche und mutige Platte geworden, weit, weit weg vom "Mainstream" in einem eigenen, wunderbaren Universum angesiedelt.

  • von Leave in Silence vom 02. April 2009

    Gaga

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    All die wo am Nörgle sind, sind doch hange bliebe. DM hät sich witer entwicklet (Musikalisch) Leider isch de Sämpel Sound wie vo "construction time again" "Some Great Reward" und "Black Celebration" usw scho lang verbi.

  • von Nothing's Impossible vom 02. April 2009

    DM Forever....!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hole to feed ist ja der Hammer.....:-)..
    Das Album muss man mehrmals hören damit es sich Enfalten kann....Spitzen Produkt sage ich nur....Freue mich auf die Deluxe Box Set...:-)
    Hoffe sehr dass Sie noch in der Schweiz ein Konzert geben.....!

  • von Cryptkeeper vom 01. April 2009

    Ewige Nörgler in die Gruft ;-)

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    "...sind früener besser gsii..." Das kann ich schon bald nicht mehr hören! Wenn das jemand sagt, der DM schon lange nicht mehr gut findet, mein gutgemeinter Rat: Findet Euch damit ab, dass sie nie mehr so werden "wie früher", wendet Euch "besserer" Musik zu und vergesst DM so fest, dass ihr Euch darüber nicht mehr aufregen müsst. Ich finde Exciter auch nicht so stark, aber sonst haben sie mich seit 1981 nie enttäuscht. SOTU ist mit seinen Retro-Sounds spannend anzuhören, hat catchy Melodien und ist gleichzeitig schräg. Jedenfalls nicht so angestaubt wie meine Gruft. HIhihi....

  • von Big Muff vom 01. April 2009

    Zum Durchstarten

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Da muss ich Judas recht geben. Den rest weiss ja ein Devote.

  • von Judas vom 01. April 2009

    Ekstase!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Uns Depeche Mode-Fans wars ja schon von jeher herzlich egal, was der Rest der Welt von unseren Lieblingen hielt. Tatsächlich hats uns nur zu oft amüsiert, wenn man die Jungs "Teppich Mod" geschimpft hat. Sollen sie doch den Kopf über SOTU schütteln und selbigen in die Toilette stecken - wo er hingehört - wir sind keine Dackel, sondern Devotees und wir schwelgen im siebten Himmel. Ein Album wie eine Offenbarung

  • von Devotee vom 01. April 2009

    na ja...!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also ich muss sagen dass ich schon ziemlich enttäuscht bin....dieses geknirsche und geknacke hat mich schon bei der PTA extrem gestört und nun bei SOTU umso mehr...Sorry DM aber mit dem Produzenten habt ihr leider wieder tief in die kloake gegriffen..!!!
    Neben Wrong ist Hole to feed der Beste Song....! Und warum singt eigentlich Dave bei fast jedem Song in so hohen Tönen!?!? Das war doch das was die Songs früher so gut gemacht hat...seine dunkle darckige Stimme...! Schade...hatte mir was besseres erhofft...

  • von umberto kuoni vom 31. März 2009

    universal

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das sind die sounds vom universe. universal. unilatteral. für studenten an der uni. für patienten in der uniklinik. ja selbst für den bauern mit dem muni.

  • von Tora Tora Tora vom 31. März 2009

    Time for DM

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich war schockiert (wie beim upgrade von Violator zu Songs Of Faith and Devotion) Das war ja ein Stylebruch. Nun bin ich überrascht von Sounds Of The Univers und kann mich kaum lösen vom neuen Sound. Wenn man DM kennt hört man den Spirit raus. Es braucht halt zeit für diesen Sound. Zeit und ein wenig Intelligenz.

  • von Claudio vom 31. März 2009

    Miserabel

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einfach nur schlecht, noch miserabler als PTA. Das liegt wohl am Produzenten. Mit Alan wäre das nicht passiert. Fragile Tension und das überflüssige Spacewalker sind der DM Tiefpunkt aller Zeiten. Schade

  • von WILLI vom 30. März 2009

    hans doch gwüsst...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ....da chan doch nünt me si!!!SCHADE

  • von Violater vom 29. März 2009

    Wrong Sound

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    schlechtes album von DM! zu viel versprochen mit back to 80ies. ausser WRONG und martins jezebel,keine guten songs.PEACE das schlechteste stück. Und bei MILES AWAY haben sie den takt vom alten WALKING IN MY SHOES gebracht.tja,so ist es-zusammen mit EXCITER das schwächste von DM.Tatsache.

  • von martin vom 28. März 2009

    sehr schön

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ?Sounds Of The Universe? ist ein typisches Depeche Mode-Album, das mir wirklich gut gefällt und sicher beim Hören von Mal zu Mal besser wird. Weniger Guitarre als auf dem Album ?Playing The Angel?, dafür aber mehr typisch-analoge 80er-Synthie-Sounds.

  • von rogu vom 27. März 2009

    Back to the roots....

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bin mit DM-Sound aufgewachsen (80er war meine Teenie-Zeit) und man merkt hier wirklich, dass DM versuchen sich wieder mehr auf's Wesentliche zu konzentrieren. Martin war schon immer ein geniale Songschreiber und Dave's Stimme kommt bei einigen Songs so richtig gut rüber. Gitarren sind auch eher wieder im Schrank verschwunden. Man muss das Album sicher 2-3 mal hören, bevor es "kickt". Sie machen den Spagat Ihren "alten" Sound ins Jetzt zu transportieren sehr gut und auch wenns wohl nicht grad ein absolutes Knalleralbum ist....gelungen ists allemal und ich würde sogar knapp ein ausgezeichnet geben, jedoch ganz sicher ein sauberes:

  • von George vom 27. März 2009

    Das ist der HAMMER

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    MLGore meinte, das Album würde von den Fans mit Violator gleich geschätzt werden. Das ist eine reine Untertreibung!!!
    Tipp: Corrupt, In Chains, Perfect, Peace!

  • von Los Rayos vom 08. März 2009

    :-)

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das wird sicher hammermässig!

  • von tom vom 06. März 2009

    freu freu

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    freu mich aufs konzert juhui

  • von Stephanie vom 28. Februar 2009

    wrong

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mega guete soud. fröie me druf

  • von stefan vom 27. Februar 2009

    hehe!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mached doch immer dä glich Chääs.. Longwielig.. Si Früeher besser gsi..
    etz eis uf retro mache.. Auti Synthis hole.. gähn!!!!!
    ke Chance.. Wirdsi Trotzdem koufe.
    Fan bliibt Fan trotz Gähn!

  • von MATT-ROCK-BASEL vom 23. Februar 2009

    WRONG

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die neue Single Wrong ist ja schon mal der Hammer!
    Das lässt grosses erwarten!!
    Freude herrscht!! :-)

  • von Fan vom 20. Februar 2009

    Deluxe

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Für Fans wird jedoch nur das Deluxe-Box-Set in Frage kommen, das jede Menge Demos, Remixes und Videomaterial bietet und keine Wünsche offen lässt.

  • von G. vom 20. Februar 2009

    Deluxe

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    und kaufet dann auch die Deluxe Edition - WAHNSINN

    depechemode.c o m/sotu.html

  • von Hohepriester vom 19. Februar 2009

    Auf die Knie!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    oh ihr Konsumenten, und kaufet die neueste Offenbarung der Herren aus England.

  • von jacques attack vom 16. Februar 2009

    the best band ever

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... dm ... can't be better ...

  • von De Pesch Mödli vom 11. Februar 2009

    Potz Holtzöpfel und Zipfelchappe

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich freue mich dermassen, dass ich fast platze !!!

  • von juvinho vom 10. Februar 2009

    ouh yeah

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wann wirds endlich Ende April...... "freu" wird sicher mega toll......
    Ihc gebe einfach mal so ein ausgezeichnet, denn so wird es dann wohl auch sein!

  • von alex vom 09. Februar 2009

    Depeche Mode

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    The best ever

  • von bootleg vom 09. Februar 2009

    yuhuuiiii!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    *freu*

  • von My Vast vom 05. Februar 2009

    Cool

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Freue mich auf das neue Album. Kann es kaum erwarten

  • von GloomySunday vom 04. Februar 2009

    FREUDE HERRSCHT

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Auf diese CD freue ich mich riesig!!!

  • von Cyrill vom 04. Februar 2009

    AM 21.2.09 IN BERLIN....

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ECHO 2009.AB 20:15 ARD

  • von Bianca vom 29. Januar 2009

    Yeah!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Cool, ein neues Werk der illustren Herren. Wenn ich perönlich einen Wunsch äussern könnte, würde ich Gahan und Co. fragen, ob sie mal wieder einen Song wie Photographic oder natürlich Nodisco fabrizieren würden. Denn das gehört halt einfach zum Geilsten, was sie je machten. Aber eben, ein frommer Wunsch. Freuen wir uns auf ein hoffentlich rundes Album, das eher wieder treibenden Synthiepop bietet denn Gitarren. Wäre cool...

  • von achermann vom 25. Januar 2009

    Geil

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Besten mit einem neuen Album. Hoffentlich merkt man das auch bei Goodnews.....

  • von Bianca vom 09. Januar 2009

    Wrong?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also ich für meinen Teil wünschte mir mal wieder ein total elektronisches und tanzbares DM-Album, das ihrer Wave-Vergangenheit der frühesten Tage Tribut zollt. Echte Kracher wie sie Bands wie Welle: Erdball, And One oder auch Covenant oder VNV Nation eben hinkriegen, ein bisschen mehr Verspieltheit. Auf Noise-Attacken wie das nervige Sirenengeheul beim Opener des letzten Albusm darf man meiner Meinung nach verzichten. Let's hope for the best.

  • von RML vom 07. Januar 2009

    DM Forever !!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hammer ein neues Depeche Mode Album erscheint! Nach ersten erkenntnissen heisst die Single aus dem neuen Album "Wrong", welche sich in schlechter Qualität im Netz tummelt, aber schon mal ganz geil anhört !

  • von Depeche Mode Fan vom 05. Januar 2009

    Martin

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Album kommt am 17.4.09 ;-)