Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 22.90

Sacrificium (Limited Edition, 2 CDs)

Audio-CD

Sofort lieferbar

1 weitere Version verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Xandria
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt 2 CDs
Erschienen 02.05.2014
Edition Limited Edition
 

Tracks - Disc 1 (CD)

1.
Sacrificium
10:07
2.
Nightfall
3:56
3.
Dreamkeeper
4:36
4.
Stardust
5:33
5.
Undiscovered Land
7:22
6.
Betrayer
6:06
7.
Until The End
5:39
8.
Come With Me
4:56
9.
Little Red Relish
4:32
10.
Our Neverworld
3:46
11.
Temple Of Hate
5:50
12.
Sweet Atonement
4:14

Tracks - Disc 2 (CD)

1.
Watcher (Bonustrack)
4:49
2.
Sacrificium (Instrumental Version)
10:05
3.
Nightfall (Instrumental Version)
3:57
4.
Dreamkeeper (Instrumental Version)
4:38
5.
Stardust (Instrumental Version)
5:33
6.
Undiscovered Land (Instrumental Version)
7:23
7.
Betrayer (Instrumental Version)
6:07
8.
Until The End (Instrumental Version)
5:39
9.
Come With Me (Instrumental Version)
4:57
10.
Little Red Relish (Instrumental Version)
4:34
11.
Our Neverworld (Instrumental Version)
3:46
12.
Temple Of Hate (Instrumental Version)
5:51
13.
Sweet Atonement (Instrumental Version)
4:14

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • Fast...

    Am 07. Mai 2014 von Reykjavìk geschrieben.

    Edit: Zuviele Fehler in der vorherigen Bewerung. Sorry.

    Fast...

    ..so gut wie Neverworld's End. Manuela Kraller, welche auf dem Vorgängeralbum gesungen hat, hatte meines Erachtens ein bisschen mehr Charakter und Eigenständigkeit in ihrer Stimme und das Songwriting passte perfekt dazu. Aber: Natürlich macht auch die neue Dame ihre Sache sehr gut!
    Für Xandria ist der Release des Albums etwas ungeschickt ausgefallen, da fast gleichzeitig das neue Epica Album das Licht der Welt erblickt hat. Da dieses wohl eine Referenz ist welche es vorerst zu übertrumpfen gibt (insbesondere in Sachen Songwriting), stehen Xandria hier etwas im Schatten dieser Übermacht.
    Zu einem anderen Zeitpunkt hätte das Album zumindest in diesem Genre verdientermassen (!!) mehr Aufmerksamkeit erlangt.

    Für alle Fans des Genre, welchen Epica etwas zu hart und eventuell zu komplex ist: Xandria ist das passende für euch !!
    Ich finde es sehr gelungen..!!

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.