Fr. 9.90

Rewind The Film

Audio-CD

Versand in der Regel in 1 bis 4 Arbeitstagen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Manic Street Preachers
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 13.09.2013
 

Tracks

1.
This Sullen Welsh Heart Feat. Lucy Rose
4:13
2.
Show Me The Wonder
3:19
3.
Rewind The Film Feat. Richard Hawley
6:37
4.
Builder Of Routines
2:29
5.
4 Lonely Roads Feat Cate Le Bon
2:54
6.
(I Miss The) Tokyo Skyline
3:46
7.
Anthem For A Lost Cause
3:52
8.
As Holy As The Soil (That Buries Your Skin)
3:20
9.
3 Ways To See Despair
3:16
10.
Running Out Of Fantasy
4:09
11.
Manorbier
4:31
12.
30 Year War
5:08

Künstler

Kundenrezensionen

  • Experten

    Am 18. September 2013 von Sacha geschrieben.

    Wow, da gibts mal wieder einige geistreiche Meinungen. Wenn es einer Band gelingt, nach über 20 Jahren so ein Werk herauszugeben, dann haben sie wohl was richtig gemacht.

  • hm...

    Am 16. September 2013 von Jürg geschrieben.

    Ja, es gibt viel bessere Alben der MSP. Aber soooo schlecht, wie es teilweise gemacht wird, ist das neueste Werk nun auch wieder nicht, auch wenn mich das meiste zugegeben nicht gerade aus den Socken haut. Immerhin: "3 Ways To See Despair" und "30 Year War" sind recht gelungen.

  • grossartig

    Am 16. September 2013 von Your Children geschrieben.

    ein entspanntes album voller schönheit. halt ohne die stadionhymnen oder die rockbretter. erinnert mich von der stimmung her ein bisschen an if you tolerate this..

  • grauenhaft!!!!!!!

    Am 14. September 2013 von hansemann geschrieben.

    probieren die jetzt auf die alten tage noch einen auf marillion zu machen?!?!?! ganz, ganz schlimm! nach einmal hören direkt entsorgt.

  • Entspannt

    Am 14. September 2013 von Martin Gerschwiler geschrieben.

    This Sullen Welsh Heart, sehr enspannt und schön,
    Show Me The Wonder, die erste Zündladung mit Bläsern und einer Melodie, bei der einem bewusst wird warum man die Manics nur lieben kann.
    Dann Rewind The Film mit Richard Hawley, der die Strophen singt und sehr gut gewählt ist. Builder Of Routines wird getragen von einem Xylophon auch wunderbar umgesetzt. 4 Lonely Roads wird von Frau Cate Le Bon im Alleingang bestritten, Nina Persson von den Cardigans hätte da besser gepasst. Aber das ist jetzt gemotzt auf hohem Niveau....Anthem For A Lost Cause, haar-scharf am Schlager vorbei, grade noch geschafft. Aber hört doch selbst. PS: MANORBIER ist ja (Titel 11) geil.
    Ich seh schon die Bierleichen vor dem Manor rumhängen :)

  • show me the wonder

    Am 13. August 2013 von tapsy97 geschrieben.

    ist schon mal ein ohrwurm, sehr popig mit bläsern, also mir gefällts und macht mehr lust auf die Manics.

  • Ausgezeichnet

    Am 23. Februar 2014 von Markus Abderhalden geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Beim ersten Mal hören, habe ich auch gedacht, was soll das? Nach mehrmaligem Hören muss ich aber sagen: wunderschöne Titel besonders der Titeltrack "Rewind the Film".

  • also wenn die

    Am 13. September 2013 von mary jane geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ihren alten kollegen nicht doch bald endlich noch in der wüste finden, wird das wohl nicht mehr werden. immer die alte leier

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.