Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt

Dieser Artikel ist vergriffen

Gewisse Artikel sind zu einem späteren Zeitpunkt wieder erhältlich. Gerne informieren wir Dich per E-Mail, wenn dies bei diesem Artikel der Fall ist. Setz ihn dafür einfach auf Deine Wunschliste.

Zu Wunschliste hinzufügen
Audio-CD

Deep Purple

Last Concert In Japan

Erhältliche Versionen

Unser Recherchedienst sucht unverbindlich und gratis!

Dein Wunschartikel ist leider über die üblichen Kanäle nicht mehr lieferbar. Aber unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Mittels Klick auf den Button "Weiter" kannst auch du unser Recherche-Team auf die Suche nach deinem Liebhaber-Artikel schicken - unverbindlich und kostenlos.

Weiter>
Interpreten Deep Purple
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
 
Kundenbewertung 1 (2)

Tracks

play 1.Burn 6:51
play 2.Love Child 4:34
play 3.You Keep On Moving 5:48
play 4.Wild Dogs 5:56
play 5.Lady Luck 3:06
play 6.Smoke On The Water 6:21
play 7.Soldier Of Fortune 2:22
play 8.Woman From Tokyo 4:03
play 9.Highway Star 6:11
play 10.Getting' Tigter 13:34
play 11.This Time Around 7:01
play 12.Stormbringer 10:31
play 13.Georgia On My Mind 3:13

In externem Player probehören (m3u-Playlist)

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Pompex vom 03. Juni 2011

    Für Tommy? Wo ist Tommy?

    Hab mir die LP letzhin noch einma gekauft. Auf der Rückseite in der Mitte ist Tommy zu sehen und zu lesen steht, dass die Scheibe ihm gewidmet wurde. Ich hatte ganz vergessen, dass mich diese Scheibe schon früher so aufgeregt hat, Tommy ist nämlich zum Teil gar nicht zu hören, weil er gar nicht spielt. Die anderen Bandmitglieder sind putzmunter aber Tommy war damals auf einem anderen Stern.
    Darum nicht zu empfehlen!

  • von Adi Wyss vom 16. Juli 2001

    Sad but true

    Tanner hat recht! Tommy Bolin hatte die Situation nicht im Griff....