Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 23.90

Weglaufen geht nicht (2018)

Deutsch · DVD

SWISS

Sofort lieferbar

Beschreibung

Mehr lesen

Ein Autounfall reisst die aufgeweckte 21-jährige Elodie (Annina Euling) jäh aus ihrem Alltag. Im Spital erhält sie die Diagnose, dass sie vom zweiten Lendenwirbelan abwärts gelähmt ist - ein Schicksalsschlag, mit dem Elodie und ihre Familie anfangs nicht umzugehen wissen. Doch ausgerechnet die abgehalfterte, etwas kratzbürstige Sporttrainerin Isabelle (Susanne-Marie Wrage) hilft Elodie, sich im Rollstuhlsport zu etablieren und wieder neuen Lebensmut zu gewinnen.

Produktdetails

Schauspieler Annina Euling, Susanne-Marie Wrage, Anina Mutter, Patrick Rapold, Martin Rapold
Regisseur Markus Welter
Label SRF FERNSE
 
Genre Drama
Inhalt DVD
Rating ab 7 Jahren
Erschienen 09.11.2018
Ton Schweizerdeutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Deutsch
Extras Audiodeskription für Sehbehinderte
Laufzeit 90 Minuten
Bildformat 16/9
Produktionsjahr 2018
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Schweizer Fernsehen

    Am 06. Dezember 2018 von ywnm geschrieben.

    Ich formuliere gerne: Einen solchen Movie zu realisieren sollte einer Person mit entsprechender Behinderung und Erfahrung überlassen sein (das wäre auch interessanter). Da verunfallt eine junge Frau, sitzt fortan im Rollstuhl und da sie so ehrgeizig ist muss sie gleich weiter zur Olympiade - erinnert an einen Aufruf der Rechten dem Staat nicht auf der Tasche zu liegen. Nicht alles aus Deutschland ist erstrebenswert, zum Beispiel ist der Tatort nur noch ein Trauerspiel (dokumentiertes Selbstmitleid in Verherrlichung) aber das schweizer Fernsehen strahlt den Quatsch auch noch aus! Natürlich ist das ein anderes Thema... Glücklicherweise gibts noch arte :)

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.