Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fr. 12.90

Im Sog der Nacht

Deutsch · DVD

SWISS

2-3 Tage

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

"Man muss sich nehmen, was man braucht. Der Tod holt einen sowieso ein." Mit diesem Satz überredet Chris (Stipe Erceg) seine Freunde Lisa (Lena Dörrie) und Roger (Nils Althaus) zu einem Banküberfall. Die Aktion gelingt, aber auf der Flucht geraten die drei in eine schwindelerregende Spirale aus Panik und Gewalt, die keinen mehr loslässt. Die drei jungen Menschen begeben sich auf eine Reise ins Ungewisse. Zwischen Lebenshunger und Todessehnsucht schlittern sie im dramatischen, nervenaufreibenden Roadmovie immer näher an den Rand des Abgrunds.

Bonusmaterial:
- Making of
- Interview
- Diashow
- Trailer

Produktdetails

Schauspieler Nils Althaus, Samuel Weiss, Stipe Erceg, Urs Bihler, Lena Dörrie
Regisseur Markus Welter
 
Genre Drama
Thriller
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erschienen 08.01.2010
Ton Schweizerdeutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch, Englisch
Laufzeit 86 Minuten
Bildformat 16/9
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • schwietzerdüütsch?

    Am 16. Juli 2010 von Ricky Fitts geschrieben.

    mit zwei deutschen Hauptdarstellern die mit Dialekt nix am Hut haben - eindeutig eine Mogelpackung. Einzig Nils Althaus und ein paar Andere babbeln mal ein wenig bärndüütsch. Im Übrigen ist der Film gar nicht mal so schlecht, aber auch nichts wirklich umweltbewegendes.

  • Insider

    Am 14. Januar 2010 von TomBongo geschrieben.

    Als gebürtiger Glattfelder werde ich mir den Film sicher mal anschauen, da ja die Waldszenen auf unserem Laubberg stattgefunden haben. Bin gespannt, der Film hatte eine gute Kritik. Gruss

  • schwitzerdüütsch?

    Am 16. Juli 2010 von Ricky Fitts geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mit zwei deutschen Hauptdarstellern die mit Dialekt nix am Hut haben - eindeutig eine Mogelpackung. Einzig Nils Althaus und ein paar Andere babbeln mal ein wenig bärndüütsch. Im Übrigen ist der Film gar nicht mal so schlecht, aber auch nichts wirklich umweltbewegendes.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.