Beschreibung

Mehr lesen

Willkommen in Belle Reve, dem Gefängnis mit der höchsten Sterblichkeitsrate der USA. Hier werden die übelsten Superschurken eingesperrt und versuchen wirklich alles, um wieder rauszukommen – sogar der supergeheimen, superdubiosen Task Force X beitreten. Ihr Auftrag? Eine Bande Sträflinge, darunter Bloodsport, Peacemaker, Captain Boomerang, Ratcatcher 2, Savant, King Shark, Blackguard, Javelin und Harley Quinn, werden bis an die Zähne bewaffnet und auf der entlegenen Insel Corto Maltese abgesetzt, wo es von Feinden nur so wimmelt. Hier muss sich das Squad einen Weg durch den Dschungel voller Militärs und Guerillakämpfer bahnen, um eine Zielperson auszuschalten. Nur Colonel Rick Flag ist vor Ort, um ihnen auf die Finger zu schauen … und Amanda Wallers Regierungstechniker im Ohr, die jede Bewegung überwachen. Wie immer gilt: Eine falsche Bewegung und sie werden erledigt (ob nun durch ihre Gegner, Teammitglieder oder Waller selbst).

Produktdetails

Regisseur James Gunn
Schauspieler Idris Elba, Margot Robbie, Daniela Melchior, John Cena, Joel Kinnaman, David Dastmalchian, Taika Waititi, Viola Davis, Alice Braga, Michael Rooker, Nathan Fillion, Jai Courtney
 
Genre Action
Abenteuer
Komödie
Science Fiction
Inhalt 4K Ultra HD + Blu-ray
FSK / Altersfreigabe ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 02.12.2021
Edition Limited Edition, Steelbook
Ton Deutsch (Dolby Atmos), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Atmos), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Atmos), Französisch (Dolby Digital 5.1), Tschechisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Englisch (für Hörgeschädigte), Französisch, Koreanisch, Niederländisch, Kantonesisch, Chinesisch, Tschechisch
Extras Entfallene Szenen, Outtakes, Dokumentationen, Trailer, Audiokommentar des Regisseurs, Audiodeskription für Sehbehinderte
Laufzeit 132 Minuten
Bildformat 16/9, 1.85:1
Produktionsjahr 2021
Originaltitel The Suicide Squad
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Langweiliger, infantiler, geschmackloser Schwachsinn

    Am 10. Oktober 2021 von Bletto geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eine stumpfsinnige, repetitive Aneinanderreihung comic-hafter Gewaltszenen, die bestenfalls ein Vorpubertierender lustig findet. Kaum Figuren, zu denen man irgendeine emotionale Beziehung, geschweige denn eine Identifikation aufbauen könnte. Ein paar banale politische Anspielungen und ein Finale, das zum Schluss wenigstens etwas Abwechslung bringt, sind so ziemlich das einzig Positive an dem Film. Wer gelungene DC-Superheldenverfilmungen sehen möchte, dem seien z.B. Superman der Film, Batman Begins oder Wonder Woman ans Herz gelegt.

  • Grauenhaft

    Am 01. Oktober 2021 von Hobbitian geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Heldenfiguren als Idioten und Psychos darzustellen hat schon bei "HQ-Birds of Prey" nicht funktioniert. Nun setzt WB bei diesem Film noch einen drauf. Keine einzige Figur ist auch nur im geringsten cool. Kennt ihr King Shark aus der TV-Serie "the flash"? Wow, was für ein gewaltiges Muskel-Hai-Monster. King Shark bei Suicide Squad: ein schwabliger Idioten-Hai, wow ... In diese Film hier geht es nur ums splattern. Dass man keine Gedärme sieht war wohl ein Versehen (oder habe ich sie übersehen?). Nach "Wonder Women 1984" (die wohl lahmste Fortsetzung aller Zeiten), "HQ-Birds of Prey" produziert WB mit "Suicide Squad" den dritten DC-Rohrkreppierer. Ich hoffe, sie finden bald wieder zurück zu Meisterwerken wie "Aquaman" oder "Joker".

  • Bon...

    Am 15. August 2021 von Bibo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...je me lance dans cette critique en premier !

    En gros, il ont fait attention... tout en en faisant qu'à leur tête !
    Cela donne un cocktail bine explosif, vraiment dans tous les sens du terme.
    On sait que Manu ne va pas aimer !
    Par contre, Rafi est plus imprévisible. Je pense qu'il va passer quand même un très bon moment.
    Et Clad ? Va-t-il passer compléter notre quatuor de choc ?

    Bon...
    Ce que je voulais dire, c'est qu'ils ont pris en compte ce qui n'a pas été dans le premier opus... mais tout en y étant fidèle. C'est assez dur à expliquer, en fait !

    Cette suite est nettement plus violente et nettement plus gore, je peux le dire !
    L'humour y est décapant... mais il est parfois suivi... de... comment dirai-je...
    Il n'y a pas de temps mort !
    On entre direct dans le vif du sujet. Puis on est surpris. Puis on rigole. Puis l'humour est nul, mais c'est suivi d'un bon humour, suivi de bons dialogues, suivi d'action. Il y a une ou deux scène ou volontairement ils ont mis plein de couleurs pour que l'effusion de sang ne soit pas permanent. Et puis ça repart en boucle comme ça.

    Ici, on oublie moins que c'est des méchants... mais au final, ils ont toujours leurs moments de faiblisse, de conscience et d'humanisme/humanité.
    Idris Elba remplace clairement Will Smith.
    Tout comme King Shark remplace Killer Croc.
    Cara Deligne se fait remplacer par une étoile de mer géante ! Oui, il y a un clin d'oeil à Pacific Rim.
    C'est ça, en fait !
    On ne prends pas forcément les même et on ne recommence pas tout. Mais on voit bien que c'est une suite.

    Margot Robbie, toujours parfaite en Harley Quinn.
    John Cena, assez détestable à souhait.
    Viola Davis également.
    Mikaela Hoover est là juste pour montrer sa poitrine !
    C'est génial de voir Nathan Fillion dans un mini rôle, surtout si on le connait dans Castle.
    Pareil pour Michael Rooker. On l'a connu surtout dans Walking Dead et il a fait un passage chez Marvel chez les Gardiens de la Galaxie.

    Voilà je vais m'arrêter là !
    Pas un chef-d'œuvre et on ne sent pas vraiment de suite cette fois-ci.
    Même si ça sera toujours possible.
    Ici, je mets 4 étoiles, alors que j'en avais mis 3 au premier.
    S'il était possible de mettre 10 étoiles, alors j'en aurais mis 5, voire 4 au premier... et 8 à celui-ci.
    Vous voyez l'truc ??

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.