Beschreibung

Mehr lesen

Früher war Martin Lehrer aus Leidenschaft – heute sind nicht nur die Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Seinen drei Freunden, die am selben Gymnasium unterrichten, geht es nicht viel besser. Bei einer angeheiterten Geburtstagsrunde diskutieren sie die Theorie eines norwegischen Philosophen, nach der ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig ist. Solch eine gewagte These muss überprüft werden. Die vier beschliessen den Selbsttest zu machen und während der Arbeit einen konstanten Pegel zu halten. Soll nicht sogar Churchill den Zweiten Weltkrieg in einem Alkoholrausch gewonnen haben? Mit neuem Antrieb stürzen sie sich in ihr geheimes Experiment. Die Wirkung lässt nicht lange auf sich warten …

Produktdetails

Regisseur Thomas Vinterberg
Schauspieler Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen, Magnus Millang, Lars Ranthe
Label Pathé
 
Genre Drama
Komödie
Inhalt DVD
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 26.11.2021
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Dänisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Deutsch
Extras Interviews, Trailer, Audiodeskription für Sehbehinderte
Laufzeit 113 Minuten
Bildformat 2.00:1, 16/9
Produktionsjahr 2020
Originaltitel Druk (Dänisch)
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Zu unkritisch

    Am 27. November 2021 von Guido geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich finde es sehr gut beobachtet, dass es oft der Anfang einer Sucht ist, dass man mit der normalen Realität nicht umgehen kann. Sie ist nämlich irgendwie langweilig und leidvoll, gewöhnlich usw.. Dem kann ich eigentlich teilweise nur zustimmen, das hängt auch vom denjenigen ab, der es erlebt, nicht jeder empfindet ja gleich. Die These soll also untersucht werden ob Alkohol dem abhelfen kann. Das kann man auch auf jede andere Sucht erweitern, die einem etwas Ungewöhnliches bieten soll, vielleicht einen Kick oder zumindest angenehmere Gefühle. Diese bieten sie auch zumindest am Anfang der Sucht. Es ist süss am Anfang aber bitter am Ende, denn jeder weiss, dass eine Sucht nicht zum erwünschten Glück führen kann, sonst hätten das viele schon unlängst erreicht. Warum ich hier von Sucht rede ist, weil der Alkoholkonsum der dargestellt wird, recht exzessiv ist. Das dabei mal einer auf der Strecke bleibt, ist Kollateralschaden sozusagen. Der Alkoholkonsum hier ist um ein Vielfaches überproportional zu den kritischen Untertönen die der Film durchaus bietet.
    Die Frage die sich hier stellt, gibt es keine andere Möglichkeit als Drogen und Sex um der unerträglichen Gewöhnlichkeit des Alltags zu entfliehen ? Was durchaus ein grosses geistiges Problem ist, auch vor allem wenn man wie der Protagonist eigentlich alles hat, eine Frau, Kinder, einen guten Job, aber eben nicht das Glück usw.. Typisches Problem in "gut entwickelten" Ländern auch. Diese Frage stelle ich mir, weil ich selbst keine positiven Erfahrungen mit Süchten gemacht habe.

  • Un des meilleurs films des derniers 10 années!

    Am 02. Dezember 2021 von Gisella geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Un des meilleurs films des derniers dix années, voici le commentaire spontané des mes amis également. Ce film est très touchant, très bien réalisé, la photographie est magnifique et la façon dont les personnages sont filmés et décrits extraordinaire. Il n'y a pas une ligne de trop (jamais sentimental, jamais évident) et le film aborde de nombreuses thématiques qui vont bien au delà de l'alcoolisme. C'est principalement l'histoire de quatre amis qui ont un peu perdu la route, comme souvent la plupart de nous arrivés à cet âge. Il y a la un aspect mélancolique (mélalcoolique?) et d'impuissance et au même temps le film rebondit d'une force lumineuse, constante, plus forte que tout. Dans une société où aux problèmes on ne propose que les antithèses (alcool, fumée, dépression vs. bonne santé, hygiène physique et mentale) il est réjouissant de voire une approche différente, à savoir que nos maux ne sont pas forcément nos ennemis et que oui, WHAT a life, beautiful, beutiful life, là aussi dans les endroits où la lumière glisse rapidement dans la mer. Ce film est brillant!

  • Bien sympa !

    Am 23. Juli 2021 von Bibo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ce film ne représente pas la perfection... mais il n'en est pas loin !

    Franchement, un sujet super intéressant, traité d'une chouette façon. On sait que ça ne peut pas bien se terminer. Et même quand la fin du film arrive, on ne sait pas ce qui peut encore arriver.

    Les acteurs sont vraiment bons. Mads Mikkelsen... quel charisme, quel acteur grandiose. Il a pas besoin d'en faire des tonnes pour capter l'attention.

    Film très intéressant. Vraiment !

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.