Beschreibung

Mehr lesen

Dieser packende Thriller mit Matt Damon, Angelina Jolie und Robert De Niro enthüllt die Entstehungsgeschichte der CIA: Der jugendliche Idealist Edward Wilson (Matt Damon) glaubt an Amerika. Er würde alles opfern, was er liebt, um seine Heimat zu schützen. Aber als geheimes Gründungsmitglied der CIA zermürbt ihn das wachsende Misstrauen, mit dem er seinen Mitmenschen begegnen muss. Geheimnisse hat jeder ... doch für Edward geht es um Leben und Tod.

Produktdetails

Regisseur Robert De Niro
Schauspieler Matt Damon, Angelina Jolie, William Hurt, Robert De Niro, Alec Baldwin, Billy Crudup
Label NSM
 
Genre Drama
Thriller
Inhalt Blu-ray
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 27.11.2020
Edition Limited Edition, Steelbook
Ton Deutsch (DTS-HD Master/High 5.1), Englisch (DTS-HD Master/High 5.1)
Untertitel Deutsch, Englisch
Laufzeit 167 Minuten
Bildformat 2.40:1
Produktionsjahr 2006
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Der Spion der nicht liebte

    Am 16. Juli 2010 von ha! geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film zeigt einen interessanten Abschnitt der CIA Geschichte. Dabei beleuchtet er vor allem das menschliche Dilemma eines Streberagenten, der keiner Seele mehr trauen kann. Die Handlung wirkt vieleicht ein wenig kompliziert, weil vieles unausgesprochen bleibt oder nur angedeuted wird.

  • Na ja!

    Am 21. Januar 2008 von matrixforever geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    So ganz überzeugt hat mich dieser Film nicht. Die Handlung ist (zu) sehr komplex, die nette Jolie spielt sehr zurückhaltend und Damon hat während des ganzen Films denselben Gesichtsausdruck, wahrscheinlich kann der gar nicht anders. Der Film schildert in ruhigen Bildern die Machenschaften der CIA und die innere Zerrissenheit eines Agenten, Spannung will aber nicht so recht aufkommen und Action gibt's schon gar keine. Man muss sich richtig Mühe geben, die Zusammenhänge zu erkennen und der Story einigermassen zu folgen. Bin dann auch mal kurz eingenickt und zog mir den zweiten Teil am nächsten Tag rein (ein bisschen spannend wurde es dann schon noch). Also nein, lieber Robert DeNiro, bleib lieber vor der Kamera!

  • langweilig hoch 10!

    Am 24. September 2007 von penner geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    30 minuten hab ichs geschafft, dann bin ich eingeschlafen. werde den film nie ganz sehen. viel zu langweilig.

  • wirklich schrott

    Am 31. Juli 2007 von mf2hd geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    sogar die eigentlich guten Schauspieler versauten den Film in diesem lahmen Werk!

  • Mühsam

    Am 28. Juli 2007 von Rolf geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein sehr mühsamer Film, erinnert stark an JFK von Oliver Stone. Die Zeitsprünge zwischen den 40ern und den 60ern sind sehr schlecht gemacht, vor allem weil die Schauspieler immer genau gleich alt aussehen. Man würde nicht erkennen, das 20 Jahre vergangen sind, wären nicht die Einblendungen. Matt Damon ist wie immer ein Ausfall, keine Ahnung warum sie dem immer wieder Hauptrollen geben.
    Positiv ist die tolle Kameraführung. Lichtblicke auch die schauspielerischen Leistungen von John Turturro und Joe Pesci.

  • ganz so schlecht ist er gar nicht!

    Am 25. Juli 2007 von 00joggel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    eine tolle besetzung in einem leider nur mittelmässigen film. er ist zwar nicht schlecht, habe aber einiges mehr erwartet. toll ist jedoch der kleine auftritt von joe pesci, der ganze 8 jahre nach "lethal weapon 4" endlich wieder einmal in einem film mitgespielt hat.

  • nicht so gelungen

    Am 23. Juli 2007 von mary jane geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das familiendrama nervt, die liebesgeschichte ist nicht nötig. hinzu kommt, dass der matt damon immer fast gleich aussieht, so dass man in dem eh schon langatmigen film, schnell den faden verliert. trotzdem ein interessantes thema und zwischendurch kommt auch noch etwas spannung auf.

  • Wäre...

    Am 19. Juli 2007 von Hirte geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein recht interessantes Thema. Natürlich ist dies kein Actionfilm aber leider ist der Film eindeutig zu langatmig inszeniert. Ein bisschen mehr drive und weniger Längen hätten da Wunder gewirkt.

  • Nichts für Dumpfbacken

    Am 18. Juli 2007 von Hirtenhund geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Endlich mal wieder ein Film mit Klasse! Hier geht's für einmal nicht um Action und Geschwindigkeit sondern um Spannung auf hohem Niveau. Sehenswert!

  • Langweilig!

    Am 11. Juli 2007 von Thomas geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Auf keinen Fall anschauen! Laaangweilig ohne Ende

  • Mir gefällt..

    Am 05. Juli 2007 von Daniel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der Film sehr. Eine gute Geschichte und mir persönlich hat der Film gefesselt.

    Ich kann jedem der gerne auch mal ein Nicht-Action Film hat empfehlen.

  • Sitzleder....

    Am 02. Juli 2007 von Monroe geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    und Geduld gefordert! Leidlich mühsame und zähe Angelegenheit.

  • sooo schlecht....

    Am 02. Juli 2007 von hastalavista geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... ist der Film doch nicht ! Sicher, er passt mehr in die Kategorie Semi-Dokus, da er den Vorläufer und die Gründung der CIA ziemlich nüchtern, praktisch ohne Action, schildert. Die künstlich hochgetriebene Anti-Kommi-Hysterie (insbesondere Kuba) und deren Geschäftsgebaren zeigt. Dass bei der Inszenierung vergessen wurde, dass eine besonders unterhaltsame Verbindung von den Darstellern zum Publikum fehlt, ist sicher ein Makel. Fazit: Kaufen, eher nicht - Ausleihen, durchaus. Filmtipp: Comandante

  • steriotyper schrott...

    Am 26. Juni 2007 von mf2hd geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...mit Überlänge und berühmter Besetztung, die aber alle samt schlecht spielen!

  • wäre bestimmt interessant

    Am 19. Juni 2007 von jeti geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wenn er nur nicht so langweilig wäre. schliesse mich da den andern meinungen an.

  • hände weg

    Am 13. Juni 2007 von moviefreak geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    extremer langweiler.ja nicht kaufen

  • Voll booring

    Am 08. Juni 2007 von Mäsi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    *gähn* ging mir auch so.

  • Entäuschent

    Am 31. Mai 2007 von Toni geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hab den film im kino gesehen und bin fast eingeschlafen.. würd ich nicht kaufen.

  • The Good Shepherd

    Am 29. Januar 2008 von -N- geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Le jeu d'acteur est bon, mais le film est assez chiant il faut l'avouer. Trop long. Trop de détails. Me suis un peu endormi au ciné...

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.