Fr. 13.90

Dogville (2003)

Deutsch · Blu-ray

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

Grace ist auf der Flucht. Im abgeschiedenen Dörfchen Dogville findet sie Aufnahme und Schutz. Doch als ein Steckbrief mit ihrem Konterfei auftaucht, beginnen die Dorfbewohner, sich ihre Gastfreundschaft bezahlen zu lassen

Pressezitat:
Kidman, die sich hier völlig einem bis in die kleinste Nebenrolle ebenbürtigen Ensemble unterordnet, legt die wohl beeindruckendste Leistung ihrer Karriere hin. (Die Zeit)

Produktdetails

Regisseur Lars Von Trier
Schauspieler Nicole Kidman, James Caan, Stellan Skarsgard, Philip Baker Hall, John Hurt, Jeremy Davies, Patricia Clarkson, Chloe Sevigny, Paul Bettany
Label Concorde Video
 
Genre Drama
Krimi
Inhalt Blu-ray
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 07.11.2019
Ton Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (DTS-HD Master/High 5.1), Englisch (DTS-HD Master/High 5.1)
Untertitel Deutsch
Extras Kino-Trailer, Audiokommentar
Laufzeit 178 Minuten
Bildformat 16/9, 2.39:1
Produktionsjahr 2003
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • sehr gut

    Am 15. Februar 2012 von kratos geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    habe manderlay zuerst gesehen und finde ihn auch besser ,doch kidman spielt hier wirklich sackstark ,auch dieser film weiss zu überzeugen von der ersten bis zur letzten minute

  • Masterpiece...

    Am 03. Dezember 2011 von Lars geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Logisch, für normale Kino Gänger und Hollywood DVD Sammler ist der Film gar nichts. Doch Nicole Kidman stellt hier wiedermal unter Beweis, dass sie eine der ganz Grossen ist.
    Selten so etwas speziell Gutes gesehen. Kameraführung, Kulisse und natürlich der krasse Schluss sind einfach genial gemacht!

  • top!

    Am 27. September 2008 von me geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    zum Glück hast du da unten nicht mehr geschaut- denn du hättest ihn nicht verstanden...obwohl: es braucht eine gewisse Dauer bis einem der Film packt und man sich an die Machweise gewöhnt hat. Dann ist er jedoch ein Meisterwerk! Sehr gute Story mit einer brillanten Nicole Kidman. Dieser Film sagt viel über Menschen aus...wer anspruchsvolle Filme mit Tiefe gern haben: kaufen!

  • hmmm...???

    Am 04. April 2008 von bibi_82 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich habe mir den ganzen film in 20 minuten angesehen...wie?....ich musste nur vorwärts spulen:) an alle menschen auf der welt: hände weg von dogville!!!

  • do the kids first, make the mother watch

    Am 01. April 2008 von chris geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich denke hier wurde schon genug gestänkert, gelobt und kritisiert. ich finde den film klasse, weil ich ihn "nicht-zum-aushalten" finde. aha? ja, von trier macht filme, die man einfach nicht ausstehen kann, weil sie schrecklich, lustig, quer und absolut genial sind. "ein film sollte wie ein steinchen im schuh sein", hat er einmal gesagt. bei Dogville ist es nicht anders. dieser film ist genial, einzigartig inszeniert und ob der schluss jetzt voraussehbar ist oder nicht, spielt keine rolle. darauf wurde es auch nicht angesetzt. brilliant!

  • Dogville

    Am 19. November 2007 von Ricky Fitts geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    DOGVILLE ist eine erschreckende Farce über Gruppendynamik und die daraus entstehende Verdrängung von Moral und Gewissen. Der Zugang zu diesem Theaterstück ist nicht einfach. Darüberhinaus entwickelt sich aber eine fast lähmende Faszination und der Film vermittelt ein Sammelsurium von Gefühlen - bis hin zu Abscheu und Aggressionen. Lars von Trier wollte die dichte Atmosphäre der Thematik durch die spärliche Kulisse und die bühnenhafte Darstellung erhalten. Für mich hätte es dennoch etwas mehr "Drumrum" sein können. Schwerer Stoff voller Perversionen - und SEHENSWERT !!!!

  • hmmm

    Am 05. April 2007 von pad geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser film ist kurz gesagt schei$$e, wenn man ihn nicht versteht und ihn sich oberflächlich betrachtet. in anbetracht des psychologischen hintergrunds und den prinzipien des "mensch-sein" könnte dieser film nicht besser ausgefallen sein.

  • missverstanden

    Am 09. September 2006 von naessy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ja, dieser film ist effektiv ein meisterstück und die meinungen gehen deshalb so weit auseinander, weil sich viele mit ihren eigenen idealen konfrontiert sehen. es ist daher klar, dass es viele negative stimmen zum film gibt. obwohl er auf fast sämtliche requisiten und hollywood-szenen verzichtet, konzentriert man sich, wie auch bei den dogma filmen, völlig auf die handlung - und das ist gut so. allen, denen der film gefallen hat und die sich über unsere gesellschaft schon mal gedanken gemacht haben, sollten sich auch den zweiten teil, manderlay, ansehen. verwirrrend ist auch jener, obwohl nicht ganz so derb und krass wie dogville - dafür gibt lars von trier im abspann noch einen drauf. mein tipp: beide kaufen und leben kritisch überdenken!

  • dogville

    Am 30. August 2006 von benedix geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nähe zu brecht kann man diesem schund auch nur nachsagen, wenn man 0% von epischem Theater versteht. Aber huhhh nur Linien auf dem Boden!!

  • Genial!

    Am 17. Januar 2006 von Dry Ocean geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schon die erste Szene hat mich begeistert - ein set, das mehr wie eine theaterbühne aussieht. die hauswände sind nur linien auf dem boden, was einem erlaubt, immer mal wieder zu sehen, wer was macht im hintergrund. nicole kidman spielt grossartig, paul bettany macht seinen sache ebenfalls sehr gut. wer dogma filme mag, dem dürfte dieser hier gefallen, auch wenn er nicht alle bedingungen eines dogma filmes erfüllt (bei dogma filmen sollte doch immer nur die musik zu hören sein, die in der szene irgendwo gespielt wird oder im radio läuft - ist hier nicht immer so). das Ende ist meiner meinung nach etwas vorhersehbar, vor allem während der zweiten filmhälfte wird immer mehr klar, was kommen muss. trotzdem, so ganz sicher ist man sich nie, ob der film nun so enden wird wie man denkt oder doch alles anders kommt. die story ist fesselnd, wenn auch zeitenweise etwas langfädig. mir gefielen auch die herrlichen erklärungen des kommentators gut. teilweise herrlich ironisch und bissig.

  • Hammermässig!

    Am 24. November 2005 von Sonja geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist nur weiterzuempfehlen. Man muss einfach bis zum Schluss "durchhalten" und es gibt nichts befriedigerndes als das Ende von Dogville, sprichwörtlich.
    Absolut empfehlenswert für Menschen, die mal was anderes als normale Hollywood-Schnulzen sehen wollen.

    *Grüsse von Zermatt*

  • dass

    Am 27. Oktober 2005 von perser geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    alle diesen film nicht gut verdauen ist ja wohl klar, nur für leute die ein bisschen offen sind für experimente, mit einblick in die dunkelsten tiefen der seele (trier ist in dieser disziplin ja wohl "the master") mit einem porno hat das nun wirklich nichts zu tun, klar für leutchen die jeden sonntag morgen in die kirche gehen und all schaltjahr mal ein bisschen petting haben... ist diese story einfach "to much" aber wie die ironie so spiel GEHTS GENAU UM EUCH!

  • die nähe

    Am 12. September 2005 von bone geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    zu brecht kann dem film nicht abgesprochen werden. wurde doch von trier massgeblich von brechts lied von der seeräuberjenny inspiriert, als er dies einmal im auto hörte.

  • Dogville

    Am 29. Juni 2005 von Elaine geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eine völlig überschätzte Schauspielerin in einem langweiligen und abstossenden Film von einem völlig überschätzten Regiesseur, der besser nur noch Pornos drehen würde.

  • good work

    Am 09. April 2005 von mf2hd geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Man merkt schnell das es ein Trier Film ist. Der Versuch ein Dorf zu filmen, das eigentlich nur eine Theaterbühne ist, ist sehr intressant. Der Film st sehr gut. Er zeigt zu was Menschen fähig sein können. Und was das Ende anbelangt kann ich nur dem mulholland drive Fan zustimmen. Schaedenfreude!
    Die einzige Schwäche des Films, ist ihre hervorsehbarkeit. deshalb nur ein...

  • provokativ.

    Am 07. April 2005 von Ctulhu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    aufrüttelnd. idyllisch. brutal.

  • strub

    Am 05. April 2005 von lois geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    extrem struber film. mit der zeit recht langweilig. guter schluss

  • Daumen hoch

    Am 19. März 2005 von Bakunin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Manch einer fühlt sich an die Schriften grosser Schreiber wie Brecht oder Dürrenmatt erinnert bei dem Anblick dieses Meisterwerks der Filmkunst . Zugegeben, ich bin bisher brechtsche Literatur unkundig und bei Dürrenmatt kam ich, mit Ausnahmen zweier Theatervorstellungen, nicht über „Die Physiker“ hinaus. Doch die streng eingehaltene Struktur, die genialistische Wendung zum Schluss und nicht zuletzt die Motive (Schuld, Vergebung, Vergeltung, Rache etc.) versprühen durchaus eine gewisse Dürrenmatt-Stimmung. Und wie für LvT-Werke üblich, dient ein weiteres, wichtiges Buch über einen nächstenliebenden Kreuzschlepper, als bedeutende Grundlage. In diesem Fall ist es einmal mehr eine weibliche Kreuz- bzw. Angekettetes Eisenrad-Schlepperin, die sich wie ein Knochen von den gefrässigen Hunden verspeisen lässt und ihnen mit Vergebung, Barmherzigkeit und Hingabe entgegen kommt anstatt sie zu züchtigen...

  • genial

    Am 09. März 2005 von Trisha geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    einfach genial!

  • geht nah

    Am 21. Februar 2005 von saw geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film ist genial und zeigt die abgründe des menschen.... zeigt, wozu menschen wirklich fähig sein können... hab den film im kino gesehen und weiss nicht ob ich es schaffe, ihn nochmal anzuschauen.. so von wegen vergewaltigungsszenen... es braucht aber mehr solche filme!

  • bitte titel einkleben

    Am 04. Februar 2005 von nekrothar geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    noch billiger??'

  • ZU TEUER

    Am 05. Januar 2005 von Souljacker geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Kauf ich erste, wenn er billiger ist.

  • Zuschlagen

    Am 03. Januar 2005 von ich, wer sonst? geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    jetzt statt 17.90 nur 39.90!!! Hallo?

    Film gefält mir sonst ausgesprochen gut!

  • Von Menschen und dem kollektiven Schweinehund

    Am 09. September 2004 von elsegundo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Beängstigend schön - trauriger Film, der seine theatralische Inszenierung mit perfekten Schauspielern und frischer Dramaturgie untermalt.
    Etwas das unter die Haut geht: Das Schicksal von Dogville, kann man mit etwas Philosophie durchaus ins echte Leben transportieren. Hey Lenny...für Bonsai Machos mit Zwergenhirn die so einen Film eh nicht schnallen und lieber auf Nicole K.s Brüste äugen, gibts inzwischen Pornos..

  • Filme die die Welt nicht braucht...

    Am 12. August 2004 von jo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich muss sagen, das einzigartige Set des Films hat schon seine Reize. Aber diese totale psychopathische Handlung ab Filmhälfte ... Nein danke, auf solche Filme kann ich gut verzichten.

  • Was zum...?!

    Am 13. Juli 2004 von pr0p geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also den Schluss des Filmes zu verraten ist wohl dass allergrösste Armutszeugnis, dass du dir selber ausstellen konntest, Lenny. Schade, ich hoffe, du hast niemandem diesen genialen Streifen verdorben. (vielleicht sollte man diese Meinung löschen oder zumindest editieren...).
    Für mich war Dogville ein absoluter Blindkauf, ich wusste nichts von Lars von Trier... und ich war schlichtweg überwältigt! Klar ist das gewöhnbedürftig mit der simplen Kulisse, aber man! Ich finds klasse!
    Und all die jenigen, welche die 5-Stern-Bewertungen der vielen User hier anfechten: Wenn ihr so viel auf Bewertungen achtet, schaut mal bei imdb vorbei und werdet erleuchtet! ;)

  • Was ist los?

    Am 08. Juli 2004 von Lenny Kravitz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... Film des Jahres... absolutes Meisterwerk... ausgezeichnet... Hallo? Lese ich die Kritik zum richtigen Film? Ihr meint alle auch den Film Dogville? Mit der Nicole Kidman mit dem Putzlappen auf dem Kopf?

    Das der Film provokativ und eigenwillig ist, das will ich gar nicht bestreiten. Dafür ist ja Lars von Trier bekannt. Aber deswegen den Film automatisch in den Himmel zu loben, finde ich anmassend. Voller Erwartungen sass ich mit einer Tüte Popcorn im Kino. Nach 20 Minuten merkte ich dann, dass da vorn auf der Leinwand gar kein Werbespot mehr ist, sondern der Film bereits angefangen hat. Der einzige Grund, wieso ich nicht tief und fest eingeschlafe bin, war die Hoffnung, einen Blilck auf die Brüste von der Kidman zu erhaschen. Denkste, auch in diesem Fall wurde ich von Lars von Trier übers Ohr gehauen. Während diesen drei Stunden, die der Film dauerte, habe ich mich mehr gequält als Grace im ganzen Film! Und dass die Grace am Schluss alle Einwohner von Dogville erschiessen lässt ausser den Hund, wow, das kam ja ganz überraschend. Meiner Meinung nach hat dieser Film "Die goldene Himbeere" verdient? Jawohl.

  • Hab mich selten so gelangweilt...

    Am 08. Juli 2004 von Tom Cruise geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich kann es nicht glauben wie gut der Film von den Leuten vor mir bewertet wird. Man muss es einfach gerade heraus sagen (oder noch besser) SCHREIEN: dieser Film ist zum heulen!!! natürlich werden jetzt alle Besserwisser sagen, ich hätte den film nicht verstanden und so weiter bla bla bla. Ich fühlte mich und den (stolzen) Preis für mein Kinoticket (CHF 18.00) betrogen!! Und dem ganzen Kinosaal ging es ähnlich. Wobei ich glaube das viele gar nichts vom film mitbekommen haben, weil alle um mich herum tief und fest schliefen. Was mich auch immer wieder verwundert ist das solche filme von filmkritikern 7 Sterne von 5 möglichen Sternen bekommen. Was soll denn das? Bin ich der einzige der noch eine ahnung hat? grüsse tom

  • provokativ??

    Am 23. Juni 2004 von gartähaag geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    andere filme von l.v.trier wirken auf mich sehr tiefschürfend, intensiv, provokativ und zum nachdenken anregend. dieser film jedoch bleibt irgendwo zwischen den 3 stunden laufzeit hängen und plappert so vor sich hin und die schlusssequenz wirkt gar nur noch unglaubwürdig. alles in allem zu emotionslos, kaschiert und höchstens brisante themen tangierend. und, die amerikanischen schauspieler in ehren, aber bitte nicht in einem lvt-film. sicher kein schlechter film, aber meine erwartungen waren wohl zu gross. schade!

  • Ein absolutes Meisterwerk

    Am 11. Mai 2004 von Rodion geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich muss mich hier einfach nochmals melden, habe in gerade auf DVD gesehen, absolut grossartig. Z.T. unlglaublich Zynisch, zu lachen ist einem darüber aber nicht zumute. Ich kann nur sagen phantastisch!!!!

  • Nicht zu toppen

    Am 07. Mai 2004 von nf geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    WAs L. von Trier hier mit seinem Theater
    ( Minimalkulisse ) kreiert hat ist fabelhaft. Ein 9 Kapitel und 3 Stunden langes Epos, as nicht nur ein Seitenhieb an Amerika ( bezw. den Kapitalismus ) darstellt, sondern vielmehr ein wunderschönes Drama mit tiefgründigem Inhalt ist.

  • speziell

    Am 05. Mai 2004 von Michelle geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein wahnsinnig guter und von der machart spezieller film. meiner meinung nach, ist der film (sowie die extras) sein geld wert.

  • WOW was für ein Film!!!!!!

    Am 01. Mai 2004 von DiDaDum geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • Nicht gekürzt

    Am 01. Mai 2004 von SurfDude geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also meine Version war nicht gekürzt. Ausgezeichneter Film fernab vom Mainstream-Kino.
    Nur etwas ist sehr schade, der Text auf der Rückseite der DVD verrät schon viel zu viel über den Film. Also an alle, die den Film noch nicht gesehen haben: lest nicht die Rückseite!!!

  • Dogville

    Am 09. April 2004 von Klingsor geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Keine Panik Jungs... Am 29.04 soll die ungekürzte Version auf Deutsch erscheinen!
    Gruss

  • Jawohl gekürzt!

    Am 31. März 2004 von keep-it-real geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Genialer Film, doch amputiert die deutschsprachige DVD genau 61 Minuten dieser Genialität! Ich kann's nicht verstehen...

  • gekürzt?

    Am 09. Februar 2004 von sebi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dogville gehört zum meinen absoluten Favoriten und ist meiner Meinung das Beste, was 2003 zu bieten hatte!
    Dennoch würde ich mir für 50.- keine gekürzte Version kaufen, die Originalversion dauert 177 Minuten!

    Erscheint "Dogville Confessions" nicht auf DVD? Den hab ich im Kino verpasst :-(

  • falsch verstanden

    Am 01. Februar 2004 von Lycanthia geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    er peinigt doch die frauen nicht. schlussendlich sind ja die bewohner von dogville die gefrässigen hunde, und dumm ist sie ja auch nicht. ich finde den film sehr gut!

  • was ist da los

    Am 18. Januar 2004 von raul geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hey leute ich verstehe nicht wie man gerne die fime von lars von trier anschaut,nach breaking the waves,dancer in the dark hat er schon genügend frauen gepeinigt oder??jettz muss noch nicole es über sich ergehen lassen
    echt voraussehbar,was fär s/m liebhaber

  • MOVIE OF THE YEAR 2003

    Am 11. Januar 2004 von boxer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • FILM DES JAHRES!

    Am 04. Januar 2004 von momo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    van trier at his best

  • dogville

    Am 22. Dezember 2003 von haneke geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Super. Der ganze Film ist grossartig. Ein Kunstwerk sondergleichen.

  • genial gemacht

    Am 13. November 2003 von freaky pete geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diesen Film finde ich absolut stark, von der Machart her eine Meisterleistung. Am Anfang ist die Kulisse etwas ungewohnt und wirkt sehr einfach, aber die Häuser die nur "eingezeichnet" sind führen bald zu einer Wirkung von ungeahnter Intensität und den Rest macht die Fantasie... in der zweiten Hälfte gab es für meinen Geschmack ein bisschen übertrieben viele Vergewaltigungen... der Schluss dann wieder gut, aber voraussehbar.

  • Eigenwillig

    Am 29. Oktober 2003 von Rodion geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein sehr eigenwilliger Film im Theaterstil, einfach grossartig von Anfang bis Ende.
    Uebrigens als Trilogie geplant, Drehbuch zum 2. Teil fertig, leider ohne Kidman.

    Muss man gesehen haben

  • Gut, aber mit Schwächen

    Am 05. Oktober 2003 von dps geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Insbesondere der Anfang von Dogville stellte mich auf eine harte Geduldsprobe. Die extreme Langfädigkeit (nicht Langsamkeit) fand ich ermüdend. Der wenig charismatische Paul Bettany in der männlichen Hauptrolle hatte seinen Anteil daran. Die Nebenrollen scheinen mir weitaus besser besetzt zu sein.
    Mit dem ersten Auftritt von Nicole Kidman wird der Film dann erheblich spannender. Allerdings war mir nach etwa 1 Stunde worauf das Ganze hinausläuft und von da an wurde es dann tatsächlich etwas langweilig. Einzig die sehr guten Leistungen von Bacall und Co. vermochten mich zu faszinieren.
    Das Ende andererseits möchte ich fast als genial bezeichnen.
    Insgesamt ein durchzogener Eindruck.

  • Ville de chien

    Am 27. November 2014 von Bibo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    A voir... mais en ayant le cœur bien accroché.
    Il est pas facile à voir, la second heure est quasi insurmontable.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.