Beschreibung

Mehr lesen

Motorradstuntman Luke (Ryan Gosling) zieht mit einem Jahrmarkt, auf dem er seine Kunststücke vorführt, durch die Lande. Zufällig trifft er Romina (Eva Mendes) wieder, eine Frau, mit der er einst einen One-Night-Stand hatte. Romina wurde schwanger und der kleine Sohn der beiden ist mittlerweile ein Jahr alt. Für Luke kommt die Nachricht, dass er Vater ist, überraschend. Um der jungen Mutter und seinem Sprössling finanziell unter die Arme zu greifen, raubt er gemeinsam mit dem weltfremden Automechaniker Robin (Ben Mendelssohn) Banken aus. Im Vertrauen auf sein fahrerisches Talent geht Luke immer mehr Risiken ein, bis schliesslich bei einem Überfall etwas schiefläuft und er sich auf der Flucht vor den Gesetzeshütern in einem Haus verschanzen muss. Der ehrgeizige Kleinstadtpolizist Avery Cross (Bradley Cooper), der sich vor Frau (Rose Byrne) und Kind in die Arbeit flüchtet, wittert darin seine Chance. Wenn es ihm gelingt, den Bankräuber dingfest zu machen, der in dem Haus in der Falle sitzt, könnte das für ihn einen weiteren Sprung in der Karriereleiter bedeuten. Jahre später begegnen sich die Söhne (Dane DeHaan, Emory Cohen) der beiden Männer und werden Freunde, bis sie entdecken, dass ihre Leben bereits früh miteinander verknüpft wurden. Die Situation zwischen den Teenagern eskaliert.

Produktdetails

Regisseur Derek Cianfrance
Schauspieler Ryan Gosling, Bruce Greenwood, Ray Liotta, Ben Mendelsohn, Rose Byrne, Eva Mendes, Bradley Cooper, Dane DeHaan
Label Studio Canal
 
Genre Action
Abenteuer
Drama
Krimi
Inhalt Blu-ray
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 06.12.2018
Edition Limited Edition, Steelbook, Uncut
Ton Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Laufzeit 141 Minuten
Bildformat 16/9, 2.40:1
Produktionsjahr 2012
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • hä?

    Am 04. Juni 2014 von prsch geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dass is irgendwie der erste gosling wo richtig gefällt, da er nicht so tranig und schweigsam daherspielt...
    hallo? und die story ist ja wohl unkonventionell-genial! einfach nur ein klasse thriller mit unvorhergesehner wendung; so muss es sein!

  • The place beyond the pines

    Am 25. März 2014 von Zu-zi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nicht anstrengend aber doch sehr vielseitig. Verschiedene Charaktere werden beleuchtet und ihr "Karma" gezeigt. Nicht der locker-flockige Film doch eine gute Geschichte und gut gemacht...

  • Nervig und langweilig

    Am 13. Februar 2014 von Sera geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film wurde sehr gelobt und ich war gespannt darauf, vorallem weil ich R. Gosling mag. Dieser spielt aber nur in der ersten Hälfte und das auch noch überraschend schlecht. Dass die Geschichte sowie B. Cooper todlangweilig sind, rundet diese schlechte Bewertung ab.

  • Ryan gosling

    Am 24. November 2013 von yuca geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Gosling zeigt hier mal mehr als zwei gesichtsausdrücke, was ihn mir noch sympathischer macht! Der film ist gut, wobei auch mir die erste hälfte des films besser gefiel- danach wechseln die hauptpersonen, die geschichte bleibt. Sehenswert- ich hätte mir mehr gosling gewünscht. Die jungschauspieler haben mir ebenfalls sehr gefallen!

  • Untertitel

    Am 15. November 2013 von RP geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Kann mir jemand sagen ob der Film auch Englische Untertitel hat oder wirklich nur Deutsche?

  • Toll

    Am 29. Oktober 2013 von Phil geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist brilliant und trotz seiner Länge nie langweilig. Mendes, Gossling und Cooper spielen gross auf. Eine Geschichte mit Verstrickungen, Verwirrungen, ineinander gereiht, spannend und gefühlsbetont. Wunderbarer Film.

  • beyond the pines

    Am 28. Oktober 2013 von r geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die 1. hälfte hat mich emotional viel mehr eingenommen als die 2., was ich sehr schade fand, doch ist der film für mich immer noch einer der besten, den ich dieses jahr im kino gesehen habe (story, bilder, musik, schauspieler), deshalb von mir ein "sehr gut".

  • naja

    Am 02. Oktober 2013 von Insider geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film beginnt gut, die 1. Story ist gut gelungen, die 2. noch okay ond die 3. ziemlich lahm. Gute Schauspieler, cooler Soundtrack, der Film hat aber seine Längen. Ich hätte mehr erwartet.

  • Aussenseiter

    Am 12. Juli 2013 von Pavlos geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film hat eine tolle Story.Drei Teile verschmelzen zu einer Geschichte.Ryan Gosling wird wohl in Zukunft den ruf eines neuen James Dean bekommen ob er das so will oder nur Zufall ist sei danhin gestellt.Auf alle Fälle ist er ein fantastischer Schauspieler der eine sehr vielsagende Mimik hat.Wird wohl in Zukunft noch gross rauskommen wenn er es richtig anstellt.Aber auch Bradley Cooper der nicht so mein Fall ist,spielt überzeugend genauso wie Ray Liotta der mal wieder den Drecksack perfekt mimt.

  • Grosses Kino

    Am 27. Juni 2013 von surfing geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Total faszinierender Film, Kino der grossen Klasse. Für mich ist Ryan Gosling ein grossartiger Schauspieler welcher nur schon mit seiner Präsenz überzeugt. Wer den Film noch nicht sah sollte nicht unbedingt weiterlesen. Der Film als solches ist gleichermaßen faszinierend wie "Drive". Im positiven Sinn sehr langatmig, sehr melancholisch. Ein sehr spezieller Film ausserdem, mit einer äusserst unerwarteter Wende. Zuerst geschockt ab der Wende wusste der "zweite" Teil ebenfalls zu überzeugen, auch dank dem immer grossartigen Ray Liotta. Dann schon wieder ein Schnitt und wir waren plötzlich in einem Teenie-Film. Es war als hätte ich drei Filme gesehen, drei in einem. Aber sehr gut miteinander verschmolzen. Der Schluss wiederum fanden ich sehr gut. Auch traurig, denn eigentlich - wie gesagt nicht lesen wer ihn noch nicht sah - fährt da der Junge mit dem eindeutig besseren, sauberen Charakter einer wohl ungewissen Zukunft entgegen währenddessen der verdorbenere der beiden wieder in der Obhut des Vaters landete und ihm stolz applaudierte. Für mich einer der besten Filme der letzten Jahre, definitiv.

  • the place

    Am 28. März 2015 von Rafi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    film en 3 parties, qui se révèle être très sympa, à voir pour ses excellents interprètes, qui ont sur rendre cette histoire passionante

  • The place...

    Am 27. Juli 2013 von Manu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Film sympa, mais quelque peut long à mon goût...

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.