Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 39.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
NEU 4K Ultra HD + Blu-ray

Matrix Revolutions 4K (2003)

(4K Ultra HD + Blu-ray)

Deutsch
Schauspieler Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Carrie-Anne Moss, Hugo Weaving
Regisseur Larry Wachowski, Andy Wachowski
Label Warner Home Video
 
Genre Action
Science Fiction
Inhalt 4K Ultra HD + Blu-ray
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erschienen 08.11.2018
Ton Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Laufzeit 129 Minuten
Bildformat 16/9
Produktionsjahr 2003
Ländercode
Ländercode B
Blu-ray Europa (einschließlich Grönland und französische Überseegebiete, ohne den europäischen Teil Russlands), Naher Osten, Afrika, Ozeanien, Australien
 
Kundenbewertung 3 (210)

Die letzte Schlacht gegen die Maschinen kämpfen Neo, der Auserwählte, Rebellionsführer Morpheus und ihre Verbündeten - ein Krieg, der in den Ruinen der realen Welt geführt wird, der das Schicksal der Menschheit besiegelt und dessen Sieg in den Händen von Neo liegt, der seinerseits eine Reihe von Überraschungen zu erwarten hat.

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Lollipop1 vom 30. März 2013

    Finale!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein Klasse Ende einer Triologie, die mit einem Top Film angefangen hat. Mehr Action als im zweiten Teil, aber viele traurige Enden von vielen Personen. Der Finale Kampf ist klasse.

  • von mumi vom 18. September 2009

    hmmmmm

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    einfach nurnoch lächerlich giebt so viele filme in dieser art die um längen besser sind.
    verstehe den hyp und kult um matrix immer noch nicht........
    teil 3 hat ja was von so vielen film fehlern drin zum schreien und all zu oft unfreiwilig komisch fast lächerlich grrrrrrrr
    wems gefällt

  • von neo vom 05. April 2009

    KUUULT !

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das grandiose Finale. überwältigend. genial. Hammermässig.

  • von waeles vom 19. August 2008

    um

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    welten besser als teil 2!

  • von Xardas vom 01. September 2007

    Super Story

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einfach den Hammer! Ein guter Film, der etwas mehr Achtung bekommen sollte. Er beendet nur das(3), was er bogonnen hat(1).
    Die Story ist logisch und gut erzählt. Klar hat es langweilige Szenen... welche Film hat das nicht? Also ich kenne keiner. Darum...

  • von Daniel vom 18. März 2007

    Matrix 4

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es tut sich was im Lager...

  • von Paddy vom 09. Februar 2007

    fettes teil !

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ..ist ja wirklich "witzig" was hier teilweise geschrieben wird..
    anyway, ich find den 3 Teil obermegahammer geil..einfach ein geiler Sci-Fi Movie!

  • von DAda vom 30. Oktober 2006

    schräg

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bei dem Finalen Fight am Schluss erinnert mich das stark an Dragonball - fehlten nur noch die blonden Haare!

  • von meine Meinung vom 30. April 2006

    überlegt mal was

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der erste teil finden alle so gut weil aufwachen kann jeder. Doch wie im Film gezeigt wird ist die Realität ertragen schwierig als sie nur erkennen.
    Man kann nur hinter die Aussagen blicken die man auch versteht!
    Denkt ihr bei der Aussage: Der 1.teil ist Super und die anderen nicht. Oder spricht euer ängstliches Unterbewusstsein für euch?

  • von frosch vom 30. April 2006

    genial

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Aus Mathematischer sicht betrachtet ein 6er!
    Aus sicht von Action, Gefühlen, schlicht Unterhaltung Bestnote!
    Jedoch der Kern die Aussage des Films zu oft wiederholt
    2 Teile hätten Genügt!
    Aber das ist auch das einzige, was man bemängeln Kann!
    Ach ja Keanu Reeves schlicht und einfach der beste!

  • von Patty vom 28. Dezember 2005

    Das Ende

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Man sollte nicht immer wiederholen, dass Teil 1 ja so wahnsinnig toll war. Meistens ist der erste Teil einer Trilogie der beste, da man anfangs noch wenig über diese neue Welt weiss.
    In meiner Sammlung fehlt Teil 1, weil ich den schon so oft gesehen habe, dass mich der jetzt langweilt. Teil 2 suxx... zugegeben. Aber Teil 3 ist echt genial, das grosse Finale. Da spielt auch keine Rolle, ob es hie und da mal paar langweilige Szenen gibt. Die gibts übrigens in jedem Film, daher DVD rulz! Fazit: Teil 3 ist ein sagenhaftes Ende, das keinem entgehen sollte, der mit der Matrix-Trilogie begonnen hat. Man hätte den 1. Teil vielleicht so beendet, dass man vorab gewusst hätte, dass es eine Fortsetzung gibt.

  • von neo vom 08. Dezember 2005

    SCHLECHT!!!!!!!!!!!!!!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    zum glück gibt es keinen vierten teil, aber warscheinlich könnte man ihn sowieso nicht noch schlechter machen. matrix (1. teil) war ja wirklich ein burner aber dann.......SCHLECHT

  • von frosch vom 20. September 2005

    meinung

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der Schluss der Trilogie ist nicht gut jedoch richtig den der film spielt in einer Welt in der die Mathematik herrscht darum kann nur ein logisches ende richtig und real sein jedoch leider finde ich es nicht gut und wie ich hoffe das die meisten Wissen ist das ende das wichtigste am film

  • von Frosch vom 20. September 2005

    Handeln

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der sinn des Films liegt in der Letzten weissheiten von den dreien des universellen "Handeln"

  • von Dunkleskind vom 11. Mai 2005

    GENIAL

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    1000 mal besser als 2 aber nid so guät wies 1

  • von Eine weitere Stimme vom 09. Mai 2005

    Alle drei

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wenn man alle drei Filme nacheinander schaut findet man ihn einfach geil!!!!!

  • von mf2hd vom 14. April 2005

    don't watch

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nun ich sah den ersten Teil und fand ihn ein Meisterwerk. Vom zweiten Teil war ich danach eher entäuscht, weil ich ihn nur mittel fand. Doch durch die ganzen Vorschauen für Teil 3, war ich wieder motiviert und kaufte mir ein Billet, für die Weltpremieere von Matrix Revolution. Das war schon mal ein schlauer Schachzug von den Machwern, überall auf der Welt den Film gleichzeitig zu starten, dass auch ja kein Kritiker den Film zuvor verreisen konnte.
    Und da sass ich. Voller Erwartungen im dritten Teil dieses Mülls. Von Anfang an war ich zu Tode gelangweilt, immer mit der Hoffnung, dass es noch besser würde werden. Da konnte ich noch nicht ahnen, dass der Anfang noch das beste war! Das schlimmste war, als sie über 30 minuten lange zeigten, wie diese blöde Stadt verteidigt wurde. Das Ende ist sowieso lächerlich!
    Kurz und bündig: Einer der schlechtesten Filme, die ich jemals gesehen habe!

  • von Rodion vom 04. Januar 2005

    mehr als genug wurde dazu geschrieben...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    deshalb nur die Wertung:

  • von kalani vom 04. Dezember 2004

    pfui deiwel!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    langweilig! einfach nur langweilig! man fasse den film zusammen: 1. geplauder und gelaber in kauderwelsch, 2. riesen-ballerei, 3.schnell hurtich in 5 minuten den krieg beenden, 4. abspann.
    das alles steckt also hinter dem matrix-mythos? na dann gute reise an diejenigen dies gut finden.......

  • von blabli blablu vom 22. September 2004

    dieser film ist der beste.

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • von Samichlaus vom 21. August 2004

    Schlecht

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist mieserabel.

  • von neutraler kritiker vom 18. Juli 2004

    1+2 super, 3 miserabel

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    teil 1: genial, man wird in eine absolut vielversprechende story eingeweiht. wirklich ein kult-film, welcher mit einer klaren und eigentlich gut verständlichen handlung überzeugt. logischerweise verschwindet der aha-effekt bei mehrmaligem schauen. teil 2: zugegeben, beim ersten mal schauen, waren meine sinnesorgane dermassen beeinträchtigt (könnt euch wohl denken wiso), dass ich wirklich 0 chance hatte die handlung auf anhieb zu verstehen. aber der film ist auch nüchtern wirklich sehr anspruchsvoll, da ständig zwischen realität und matrix geswitcht wird. deshalb verlangt er nach mehrmaligen anschauen (genial) und wird dadurch immer besser und klarer. ok, die effekte sind fast ein bisschen übertrieben aber das ist halt film-zukunft, daran wird man sich wohl oder übel gewöhnen müssen. somit ist es eine gelungene fortsetzung - genau so gut wie der erste! teil 3: o.k. durch die schlechte kritik (sogar von leuten, die teil 2 gut fanden) habe ich mich auf einen schlechten film eingestellt. was ich da aber zu sehen bekam übertraf meine schlimmsten erwartungen. das genialste an der story geht verloren - die reisen zwischen matix und realität. wer möchte schon mehr als eine halbe stunde (oder noch länger) eine grössenwahnsinnige computer-animation sehen, wie absolut lächerliche maschinen auf andere maschinen einballern - wohl nur hardcore sc-fi freaks. auch die kampfszenen hat man schon im zweiten teil gesehen. aber es muss ja immer alles grösser, besser und noch teurer werden (wie im realen leben). aber erfahrugsgemäss geht das meistens schief. deshalb wird es auch im realen leben wohl oder übel so kommen. wir befinden uns in der ersten hälfte von teil 2. den nachkommenden generationen steht teil 3 noch bevor (zum glück muss ich das nicht miterleben). zum film zurück. nur mit extremem durchhaltewillen habe ich ihn zu ende geschaut, eine absolute qual, schade schade

  • von dix-le vom 06. Juli 2004

    riesen entäuschung

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nach dem ich die 3 teile gesehen habe bin ich zum schluss gekommen, dass teil 1 völlig gereicht hätte. ich bin masslos entäuscht vom letzten teil. eigentlich könnte man einen 4., 5. oder mehr teile anhängen und trotzdem würde sich alles im kreis drehen. schade

  • von Fanki vom 29. Juni 2004

    Wahrheit und Dichtung

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wie schon Try weiter unten sagte, mann kann nicht immer alles schwarz-weiss malen. Ich weiss nicht was an Matrix 2 und 3 so falsch sein soll? Ich habe schon vermehrt gehort oder gelesen, dass die Flug-Szenen von Neo übertriben unrealistisch sind. Das finde ich zum beispiel nicht. Denn was ist z.B im 1.sten Teil mit dem, den Kugeln ausweichmanöver? denn kugeln können bis zu 900 m/s erreichen. ist wenn man es genaui betrachtet auch absolut übertrieben. Nicht dass alle jetzt denken ich finde den 1.ten teil nicht gut, denn so ist es nicht!
    Der erste Teil hat so eingeschlagen, weil so etwas noch nie vorher dagewesen ist. So viel wie mir ist, gibt es nur noch ein anderer Film der eine Solche Film-Evolution, denn dort reden wir Filmtechnisch auch von einem Quantensprung, ausgelöst hat. Das war in den 70er Jahren Star Wars. Der 2te und 3te Teil von Matrix hat einfach noch Filmtechnisch noch einen draufgesetzt.
    Für alle die, die Filme nicht gut finden, müssen halt den ursprung Comic Lesen, aussert man ist analafabet oder ist zu faul um ein Buch zu lesen. Denn es gibt sher vile Bucher, die in die tematik der Matrixfilme mitten hinenin treffen.
    Denn Dichtung und Wahrheit liegt nahe beieinander, aber die Dichtung kann auch sehr weit von der Wahrheit liegen.
    Darum heisst es auch Science Fiction, auf deutsch übersetzt: Science = Wissenschaft
    Fiction = Erfindung
    Also so wie schon gesagt kann jeder für sich sein eigenes Urteil bilden. Für mich wird The Matrix 1-3 immer Kult bleiben.

  • von terence vom 16. Juni 2004

    müll

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    müll par excellence

  • von Outsida vom 13. Juni 2004

    tja tja...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    teil 1 esch guet gse aber teil2 esch de absoluti mescht teil3 het versuecht d'stoey weder echli ufzmöbele esch aber leider ned wörklech glonge...

  • von ScorpiuS vom 29. Mai 2004

    ....

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hochachtung an die Macher die einen der schlechtesten Filme der letzten 10 Jahre geschaffen haben. Den Film anzuschauen ist nur verschwendete, kostbare Zeit.

  • von thesaint vom 25. Mai 2004

    es geht noch schlechter

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tja, was soll man da sagen? Teil 2 hats angedeutet und Teil 3 hats vollendet. Den völligen Absturz einer genialen Geschichte. Teil 1 hammermässig, den Rest sofort vergessen. Und ich Depp habe auf ein super Ende gehofft. So ein Schwachsinn!

  • von thesaint vom 25. Mai 2004

    ups, Bewertung...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • von sid vom 20. Mai 2004

    naja

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich ging aus zwei gründen ins kino: zum einen, um den schluss zu sehen und zum andern um meine hoffnung bestätigt zu sehen,d ass er besser ist als teil 2.

    teil 1 ist einfach nur genial. teil 2 hingegen war eine art "lückenfüller" bis zum dritten teil. revolutions find ich eigentlich nicht wirklich schlecht. aber ich war doch sehr enttäuscht nach den vielen spekulationen in verschiedenen foren über das ende: SCHWACH!

    naja. aber das zeigt doch wieder mal, dass es besser ist, wenn ein film mit wenig geld gemacht werden muss. dann wirds nämlich realistischer und man gibt sich viel mehr mühe.
    matrix 2 und 3 sind materialschlachten ohnegleichen.
    matrix 1 war realistisch. 2 und 3 warens nicht mehr. allein dieser eine grund hat mir die freude verdorben.

    liebe walchowski brüder, ich könnt euch erschlagen dafür!

  • von Papa vom 10. Mai 2004

    inkompetenz

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich weiss nicht wie man einen lotr film als kitschig bezeichen (was er ja auch irgendwo durch ist aber auch sein soll), und diesen schrott sondergleichen dann in den himmel loben kann. dieses paradoxum kann nur ein zeichen von schwerer geistiger inkompetenz sein. ich habe actionfilme auch gerne so wie sci fi aber diesen müll kann ich keinem empfehlen der nur einen funken anspruch hat.

  • von Lupo vom 07. Mai 2004

    zirkus?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    diese trilogie mit der lotr trilogie zu vergleichen, ähnelt einer zirkusanspache. die lotr trilogie ist ein cineastisches meisterwerk aus einem guss, zwar auch bloss popcorn kino doch ersichtlich mit sehr viel leidenschaft und liebe zum detail gemacht. die matrix trilogie jedoch ist ein typisches, von geldgeilheit motiviertes produkt, denn die sequels fallen dem ersten teil gegenüber so dermassen ab... und das in ausnahmslos allen belangen. aber hauptsache die wachowski brüder konnten mit den hype verblendeten, anspruchslosen genug kohle machen.

  • von Faisal vom 07. Mai 2004

    witzig

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    als unfreiwillige komödie dienen die sequels ganz gut. vor allem der 3. teil...

  • von neo-deo vom 06. Mai 2004

    hallo?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    was soll den das sein?gundam?transformers?power rangers?wo bleibt bitte der geile matrix(1) style?nene hier geht es ganz klar nur ums geld!schade;-(den ich liebe den ersten teil........!

  • von Da Rular vom 04. Mai 2004

    LoD

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das Cover sieht scheisse aus!

    Der Film ist es! Matrix war von anfang an als Trilologie geplant? Wieso war dann der erste so genial und die zwei weiteren (in meinen Augen) schrott? Für mich wieder mal ein klares Beispiel dass die Welt vom Geld regiert wird! Ihr müsst alle 3 Filme geshen haben, das Spiel gespielt und noch etwa 2 Bücher gelesen haben damit man es kapiert!!! Hallo?? Was soll das?
    Nun ja, ich werde den ersten Teil in Ehren halten und 2 und 3 nie wieder (freiwillig) anschauen...

    Ps. achtet euch mal auf die Dialoge im 3. Teil, das ist ja eine Katastrophe! Blablabla. Wo? Blablabla. Warum? Blablabla. Wann?
    Ich fands schon witzig...

  • von Mainframe vom 30. April 2004

    naya

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    was mich so bedrückt ist das ich im vorfeld des 3.teils schon soooo geniale geschichten gehört habe über das ende das das wirkliche ende einfach nur scheisse war ! ehrlich in diversen foren hatten einige typen scheissgeile und obendrein auch noch logische abhandlungen geschrieben die den 2. teil extrem hinaufgehoben hat und den 3. teil als meisterwerk enden liesen ..... schade liesen sich die brüder auf so ein simples, extrem vorraussehbares ende ein ! naya aber die bilder sind doch sehr schön

  • von try vom 23. April 2004

    willkommen auf planet erde

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hallo liebe leute. ich habe über keinen film unterschiedlichere meinungen gehört oder gelesen.Von Matrix 1 war ich hin und weg(und ich habe grosse ansprüche) und natürlich kommt nichts aber auch gar nichts an die herr der ringe trilogie heran. matrix ist allerdings recht nahe.aber im gegensatz zu matrix 1 sind teil 2 und 3 auf normalem filmniveau und nicht gleichgut oder besser.Aber seien wir mal realistisch:wäre der schluss genauso gut wie der anfang würde das an ein filmisches weltwunder grenzen.aber jene die die fortsetzungen nicht gut finden sind deshalb ja nicht blöder als wir(also ich find sie nicht schlecht),sie mögen vielleicht einfach diese art sci-fi nicht.aber in den dreck ziehen muss man die filme deshalb trotzdem nicht.alle die hier von verstehen und nicht verstehen der filme sprechen, haben etwas wesentliches nicht begriffen:dass die filme durchaus verschieden aufgenommen werden können.Bei matrix1 wurden wir fast ein bisschen verwöhnt mit einem filmischen meisterwerk und steckten deshalb wohl zu hohe erwartungen für die fortsetzungen...
    seltsam finde ich:alle haben doch das gefühl,sie hätten (als einzige)recht mit ihrer meinung.Aber an den vielen verschiedensten meinungen sieht man doch,dass es nur geschmackssache ist.nun,im dritten teil muss ich sagen,dass ich den schluss gut finde(abgesehen davon,dass neo k.o ist,denn ich bin ein keanu-fan...),denn er beinhaltet nur eine prise hollywood(was auch sein muss) und nicht,wie von vielen schon befürchtet,kesselweise kitsch. gesamtgesehen und von der idee her ist der film unbestreitbar ein kleines (oder grosses,je nach meinung) meisterwerk.Aber die diskussion wird weitergehen..."der film ist grottenschlecht" und"nein er ist voll geil",denn wahrscheinlich bin ich hier eine von wenigen,die nicht nur schwarz oder weiss denken können ,sondern auch grau.aber es wäre ja sonst auch nicht spannend.
    Ich liebe euch alle
    try

  • von necromacer vom 15. April 2004

    hallo??

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    esch doch geil gmacht dä föum. ha nüt anders erwartet... potenzial het matrix nie gha. esch jo nome es zämegschnipsu vo verschedene föume... zwar guet omgsetzt und aues aber hallo??? die 2 brüedere hei erfoug met sache wo gar ned vo ehne chonnt... ha nonie so fetti effekte gseh, aber meh esch adere trilogie wörkli ned dra... för aui matrix fans aber haut doch sgeilste... am beste aui 3 choufe...

  • von delbecko vom 14. April 2004

    uninspiriert - wie erwartet

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich bin ein grosser fan von matrix ! grandiose story gepaart mit fantastischen actionszenen.
    matrix revolution setzt drort an, wo die enttäuschende forsetzung (matrix reloaded) endete...
    ...viel viel action, wenig handlung, nicht übermässig geile actionszenen....

    ....was bleibt ist eine enttäuschung darüber, welch potential die matrix-triologie hätte erreichen können und wie viel davon nun tatsächlich genutzt wurde - zwar nicht unerwartet aber dennoch schade. man sollte sich teil drei zu gemüte führen, um den mythos matrix abschliessen zu können, doch mehrmals schauen ist schlicht und ergreifend überflüssig. das ganze endet in einem sciene-fiction-hardcore-geballere ohne substanz...
    ...tja alles was einen anfang hat, hat auch ein ende...
    ..schade nur um ein solchen faden abgang !

  • von tschuppi vom 14. April 2004

    matrix 3

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    an den ersten teil kommt revolution nie ran. er ist aber als abschluss der trilogie gut gemacht. er übertrifft den eher mühsamen 2. tel (ausser bei der verfolgungsjagt) um längen. für alle sf-fans ein muss.

  • von Bruce vom 14. April 2004

    schöne verpackung ohne inhalt

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die sequels sind wie eine grosse, bunte geschenkverpackung mit ein bischen schaumstoff drinn. von aussen glitzert es schön und beeindruckt so manches kind. doch schlussendlich ist es viel trara um gar nix.

  • von Blank vom 14. April 2004

    lustig

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eigentlich habe ich gehofft, dass der 3. Teil die Trilogie über den schon miserablen 2. Teil hinwegrettet. Aber im Gegenteil. Der letzte Teil ist der Gipfel der Stupidität. Eine Explosion da, ein schreiender Typ in einem Roboteranzug hier und ein rumfliegender Neo dort. Das wars eigentlich schon... Ach neeeeeee! Da wären ja noch die Million Smiths! Neeeee Neeeee! Der Film ist eigentlich supertoll und hat eine sowas von gewiefte Handlung!

  • von barakka vom 14. April 2004

    schlecht

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    an ego: wenn du auf sinnlose material schlachten stehst, wird dir der film unter umständen gefallen. falls du etwas anspruch hast, wirst du den film nur belächeln können. ist halt popcorn kino auf unterstem niveau. einigen gefällt es, anderen nicht. jedoch zu behaupten die nachfolger hätten so was wie ne handlung, kann ich nur als witz werten. sowas kann nur aus dem munde eines total überforderten kommen der ansonsten nur filme auf dem niveau eines the fast and the furious schaut.

  • von gango vom 14. April 2004

    dark city

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wer sich mal das original der story reinziehen will, soll mal dark city schauen. da wurde die geschichte nicht so verhunzt wie in dieser witz trilogie. und offenbar haben die wachowski brüder massenweise davon geklaut, beim ersten teil noch ziemlich gut, bei den sequals verranten sie sich in ein reines rumgeeffekte ohne inhalt. und oh ja... ich habe diese auch so komplexe story bestimmt nicht verstanden...

  • von ego vom 14. April 2004

    Was jetzt?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hiä wird zimmlech düränand gschribä... für einä wiä me, wosech dr Feum ahand vo öinä Ussagä chouft, oder äbä o nid, ä zimmlech schwiregi Sach. ...ischr jetz guät oder nid? lohntsechs 35 Fr derfür uszgä?

  • von Daniel vom 13. April 2004

    an Larkin

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Du hast absolut Recht. Es wird Dir nie jemand den tieferen Sinn von Matrix erklären können, weil es schlichtweg keinen gibt. Dabei ist es doch alles so einfach: Die Matrix Fortsetzungen sind schlicht und einfach schlechte Filme!! Grundsätzlich wäre dies kein Drama. Gibt bekanntlich viele schlechte Filme. Bei jedem anderen Film würde man das achselzuckend zur Kenntnis nehmen. Aber leider führt die ideologische Verblendung vieler dazu, dass die Matrix Filme mit einem verklärten Blick wahrgenommen wurden. Dem ist nicht mehr mit rationalem Denken beizukommen. Was wir Matrix-Skeptiker wiederum achselzuckend zur Kenntnis nehmen sollten.

  • von forsaken* vom 11. April 2004

    naja

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also das mit der story stimmt schon. gab man sich in teil eins noch mühe die handlungen und geschehnisse zu begründen heissts in teil 3 nur noch: I do it, because i have to. Its like this because i beleave usw. Was in teil 2. auch schon öfter so anzutreffen war ist in teil 3 schon fast exzessiv. Von der Optik her ist der der hammer, solche schlachten gabs noch nie, aber ohne inhalt hinterlässt das ganze dann doch einen faden nachgeschmack...

  • von Traumgott vom 10. April 2004

    An Alle 2

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich denke, dass man sehr wohl von schlechten Sequels reden kann. Die Macher sagen zwar, dass sie die Trilogie von Anfang an geplant haben, aber sind wir doch ehrlich. Die Fortsetzungen unterscheiden sich einfach zu sehr vom Original, als dass die Trilogie von Beginn an als solche geplant war. Ich habe alle Filme gesehen (inkl. Animatrix) und habe auch Enter the Matrix durchgespielt. Trotzem kann ich nur vom ersten Film sagen, dass er ein Meisterwerk ist. Das Spiel und die Filme sind doch einfach nur da, um denn Hollywood-Produzenten noch mehr Geld in die Taschen zu bringen.

  • von Neo vom 10. April 2004

    An Alle

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Klar ist der zweite und der dritte teil niemals zuvergleichen mit dem ersten teil. aber man darf dennoch nicht vergessen dass es eine trilogy ist und man nicht von schlechten sequels reden kann. wenn man sich die ganze geschichte, also alle drei filme und den animatrix angesehen hatt und das game enter the matrix durchgespielt hat ist es ein MEISTERWERK

  • von ZG-Kritiker vom 10. April 2004

    letztendlich nicht ganz befriedigend

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Irgendwie schade, der erste Teil war wirklich revolutionär, aber ab dem zweiten Teil hat man sich leider zu sehr darauf konzentriert, Actionszenen in den Film hineinzubuttern als eine anständige Story zu schreiben. Nun, die Szenen sind gut, ehrlich, leider ist die Handlung aber ein bisschen flau, aber doch um Welten besser als im zweiten Teil. Dennoch wäre es wünschenswert gewesen, dem Film mit Inhalt - und nicht nur mit computeranimierten Szenen - einen Charakter zu geben.

  • von deftone vom 08. April 2004

    gut

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schon komisch dass aus einem Meisterwerk der Filmgeschichte ein paar Jährchen später eine ganze Trilogy gemacht wird, ist mir ziemlich komisch reingekommen. Ich finde man hätte die Sequels viel schlimmer machen können. aber ich bin hiermit zufrieden auch wenn der dritte Teil ziemlich ausartet.

  • von Skinless vom 08. April 2004

    Ich wollte sagen...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ..typisch!Da wird wieder mal eine schlechte Story mit massig Action-Szenen kaschiert!
    Was interessiert mich ob jetzt diese Actionszene 40mio kostet oder die andere 70mio kostet?Macht das einen guten Film!Nein!Die Story macht den guten Film und nicht der Computer!
    Die Szenen in Matrix sehen aber leider trotz Millionenbudget irgendwie billig aus!Man sieht halt einfach dass es mit dem Computer gemacht ist!

  • von Nebuchadnezzar vom 07. April 2004

    Obwohl...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...einigevon euch Recht haben mit dem Inhalt. Im ersten Teil ist die Geschichte der Hammer und die Kampfszenen und die sonstige Action sind eifach genial!
    Im zweiten Teil kommt die Geschichte etwas zu kurz: der Film besteht eigentlich nur noch aus Action, die aber nicht unbedingt schlecht ist.
    im dritten Teil trifft man leider die typischen Matrix-Moves nicht mehr an und die Geschichte steht eher im Hindergrund. Die Effekte sind jedoch gut gelungen!
    Finds eigentlich auch schade aber da kann mann nichts machen!!!
    Aber auf jeden Fall sehenswert!!!

  • von Nebuchadnezzar vom 07. April 2004

    Vorurteile

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es gibt viele Vorurteile zu diesem Film. Sie stammen wahrscheinlich von Leuten, die den Film nicht gescheckt haben!!! der Film ist genial wenn man die Vorgeschichte gut kennt und ein Matrix-Fan ist!! Ist wirklich ein gelungenes Ende!

  • von Larkin vom 07. April 2004

    warte immer noch

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    interessant. man nehme sich vor einen schlechten film zu schauen und wenn man ihn dann schaut und er wie erwartet schlecht ist, ist man "happy"? wirklich interessant. wieso kommen solche lustigen aussagen stets von solchen die den film für ausgezeichnet halten? nebenbei... das mit der überflüssigen lovestory nahm auch erst mit den überflüssigen sequels seinen einzug. pedal, der punkt ist, dass jedem der die sequels berechtigterweise für schlecht hält vorgeworfen wird, dass er sie nicht kapiere, was überaus amüsant ist, denn es gibt nix an den filmen das man nicht begreifen könnte, geschweige denn das sie anspruchsvoll sind. es ist einfach eine reine, platte materialschlacht. wer sich mit so was begnügt, soll das tun, aber bitte sich nicht mit so aussagen lächerlich machen oder gar versuchen den anderen den mund zu verbieten wie das einige verwirrte hier versuchen. aber ich warte immer noch auf die ach so komplexe erklärung.

  • von Joe Black vom 07. April 2004

    jeder wusste es doch

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also ich weiss ja nicht was ihr alle habt. Es ist doch allgemein bekannt das der 3 Teil am schlechtesten ist bzw. das der letzte Teil total den Anhang zum 1. Teil verliert. Also ich habe mich schon darauf vorbereitet als ich ins Kino ging und habe meine Erwartungen völlig tief gehalten, muss sagen dann macht der Film richtig Happy. Noch will ich etwas hinzufügen, wenn man ein Buch schreibt bzw Drehbuch, dann muss doch bei so einem Thema (Mensch vs. Maschine) doch der Schluss so kommen. Niemand rechnet doch hier mit einer Liebes-Happy-End oder?

  • von pelade vom 06. April 2004

    ...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also leute:
    filme sind geschmackssache.die,die hier einfach mal die coolen leute spielen wollen mit ihren superintelligenten aussagen verstehe ich nicht.welche finden den film gut und finden ihn nicht gut.that's it!
    und bitte cede-team, löscht meine meinung jetzt nicht grundlos.

  • von Larkin vom 06. April 2004

    bitte

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    würde mir bitte jemand erklären, von denjenigen die die sequels für so toll halten, was denn so kompliziert sein soll an den filmen das irgendjemand irgendwas daraus nicht begreifen sollte? wenigstens einer. wäre bestimmt amüsant. und bitte nicht wieder dieses armselige: "ihr begreift es nicht" es wäre mal zeit zu argumentieren.

  • von Marc vom 06. April 2004

    paradox

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich denke dir ist entgangen das dein statement ein paradoxum an sich ist. teil 1 lebte durch die wendungen und enthüllungen, durch den überraschungseffekt. teil 2 ist einfach lautes karacho, in dem mal kurz 10 minuten lang pseudophilosphiert wird, und das auf eine sehr diletantische art und weise. teil 3 ist nur noch lautes karacho pur. wer so was braucht, soll es sich antun. ich erwarte jedoch mehr von einem film als stupide actionszene die in teil 3 nur noch langweilen.

  • von Lenee vom 06. April 2004

    schwachsinn

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    es gab selten so schwachsinnige sequels wie diese....

  • von Filminator vom 06. April 2004

    Vergleich?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wie kommt man nur auf die Idee Rambo mit Matrix zu vergleichen? Matrix hat mit dem wirklich genialen 1. Teil gewaltige Erwartung geschürt (auch bei mir) und man wurde nun halt etwas enttäuscht, weil die Story etwas zu kurz kam, vorallem im 3. Teil. Man hat nur noch Wert auf die zugegebenermassen wirklich unglaubliche Technik gelegt. Und mir wäre es lieber gewesen, man hätte die Fragen offen gelassen, statt so banal alles zu erklären. - Trotzdem sehenswert, da es so bildgewaltig ist.

  • von Knorli vom 06. April 2004

    huch?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    huch was war das? war das ein flugzeug? war das ein vogel? nein ich glaube es war neo... :-( für pubertierende 14 jährige mögen die sequels die offenbarung sein, für jemanden mit etwas cineastischen anspruch sind die filme wahrlich eine parodie guten geschmacks.
    ach ja... die rambo filme sind klassiker? was für neuigkeiten! der 1. teil ist nicht übel weil er eine gute portion nachkriegs-sozialkritik mit sich getragen hat, die sequels jedoch sind genauso wie bei der matrix einfach witze auf zelluloid gebannt.

  • von dusty vom 05. April 2004

    Enttäuschend !!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schade, nach dem genialen ersten und dem noch einigermassen annehmbaren zweiten Teil der Matrix-Saga haben es die Wachowski Brüder schliesslich doch noch geschafft, einen für mich, grottenschlechten Film zu machen. Der dritte Teil besteht nur noch aus Schiesserei, die sicher nicht weggzudenken war, aber nicht während des ganzen Filmes in den Vordergrund hätte gestellt werden müssen. Von der einstigen Einzigartigkeit und Ideologie der Matrixwelt bleibt da nicht mehr viel übrig, was ich und sicher viele Kinobesucher zumindest im letzten Teil erwartet hätte. Daraus hätte man wirklich mehr machen können. Schade, wirklich schade.

  • von marco vom 05. April 2004

    Teil 1 gut?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich finde es witzig, dass ihr immer sagt, Teil eins wäre so super. Ich fasse kurz die Handlung zusammen: Er geht aus der Matrix, er geht in die Matrix und hat probleme, er rettet sich wieder hinaus und geht heroisch wieder hinein und siegt. 3 Mal war er drin, und ihr sprecht von Handlung. Es passiert ja gar nichts. Ausserdem sind ja im Teil 1 keinerlei Fragen beantwortet, sondern nur gestellt.
    Ich äussere mich jetzt bewusst nicht zu den zwei Fortsetzungen. Nur etwas: Rambo hat viel Action aber wenig Hirn und ist dennoch ein Klassiker. Matrix 2&3 haben zu viel Action und zuwenig Hirn? Wenn Rambo es zum Kultstatus gebracht hat, dann können es Matrix 2&3 ohne Probleme, denn sie haben definitiv mehr Hirn und bessere Action als Rambo.

  • von Boba vom 05. April 2004

    steigerung

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    noch mehr smiths als in teil 2... noch weniger handlung als in teil 2... trinity ist noch töter als in teil 2... blablablabla... irgendwie verfolgen die sequels eine ganz klar linine. lustig finde ich aber das argument, das diejenigen die den film nicht gut finden , den film nicht verstehn sollen. was gibt es bitte an den filmen nicht zu verstehen? aber es erklärt wenigstens wieso diejenigen die die handlung wirklich für so hochstehend oder komplex halten das sie irgendjemand nicht begreifen sollte, wieso sie so leicht zufrieden zu stellen sind.

  • von chrisb vom 04. April 2004

    revolutions..

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    gut...

  • von mathias vom 03. April 2004

    cooler film

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser film gehört zu der allgemeinbildung

  • von jjb vom 03. April 2004

    ausgezeichniter film

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die welche deisen film schlecht finden begreiffen ihn

  • von derBär vom 02. April 2004

    Hmm... bitte ein Glacé danach.

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ging voller vorfreude ins Kino, beim rausgehen hatte ich nur eine Mitleidige Miene für die neuen sehnsüchtig Kinokartenkäufer.
    Toll viel Blitz Bum und laut, nur Endmusik war wirklich Gut. Den Endfight hat mich schmerzlichst an Dragonball (dass ich HASSE!!!) erinnert.
    Nachdem Teil 2 noch einigermassen zum spekulieren animiert muss ich sagen, Teil 3 ging mir sowas von am Hintern vorbei. Jaja coole Anzüge und so und gute Kampf Choregrahpie aber Story...
    Anyway, meine Empfehlung, guckt euch Equilibrium an. IMHO setzt der an Geilheit da an wo Matrix 1 aufgehört hat. Die Story ist auch geil, hatten nicht viel Geld für SFX dafür Budget vollends genutzt.
    Den Style find ich sogar besser als bei Matrix.
    "So long and remember, don't swallow pills from strangers."

  • von bärti vom 02. April 2004

    Was soll dass?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Everything that has a beginning has an end
    Zum Glück...

  • von Christian vom 02. April 2004

    Wo liegt das Problem???

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meiner Meinung nach ist doch klar, dass es in dieser Trilogie um den Kampf zwischen Mensch und Maschine geht. Mir persönlich ist praktisch kein Krieg ohne eine Schlacht wie in Teil 3 bekannt.
    Im ersten Teil wird die Geschichte erzählt und schliesslich im letzten Teil dann die fenomenale, beeindruckende und entscheidende Schlacht.
    Mir persönlich war klar, dass in einer der Fortsetzung festgelegt werden muss, wer der Sieger des Krieges ist (folglich war ich von diesem Teil nicht enteuscht da ich nichts anderes erwartet habe).
    MEINE MEINUNG: Die Story ist wirklich nicht perfekt, aber ohne diesen Teil wäre die Geschichte DER MATRIX gar nicht
    vollendet.

  • von don carlo vom 31. März 2004

    so schlächt!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich find dr 3. Teil isch eifach e katastrophe, total usem zämmehang grisse, übertribe und schlächt gmacht..

  • von tcxx vom 31. März 2004

    LOL!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese Diskussionsrunde ist wahrlich höchst amüsant!! Trotzdem muss irgendwann dem letzten Gutheisser und Kritiker klar werden, dass Meinungen verschieden und Geschmäcker ebenso verschieden sind. Ergo: Matrix gefällt oder gefällt nicht... ich für meinen Teil finde den Film (ebenso wie diese Diskussion) höchst amüsant... tzzz

  • von salacious crumb vom 31. März 2004

    nullnummer

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    teil 1 war gut, obwohl nur halb so "neu" oder innovativ wie immer von vielen laien getan wird, denn er besteht aus etlichen zusammengeklauten elementen aus anderen filmen und die grundthematik wurde schon in etlichen anderen, halt kommerziell weniger erfolgreichen filmen vorher durchgekaut. teil 2 und 3 sind ersichtlich geld motivierte abwürfe die an nonsens und schwachsinn kaum zu übertreffen sind dank der dummen nonstop action garniert mit ab und zu eingeworfenem pseusophilosophischen geschwafel das nur bei irgendwelchen unbelesenen stammtischlern erwähnenswert ist.

  • von Chris vom 30. März 2004

    Alles dahin...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das ist meiner Meinung nach der erste Film, dem mit dem Wort "Trilogie" so ziemlich alles Cinéastische genommen wurde. War THE MATRIX noch kultig (neue Kameratechnik, super Soundtrack, intelligente Story) sind die 2 Nachfolger (der genannten Trilogie) nur noch eine Verzwickung von Gedankensträngen. Klar, technisch gesehen sind alle herausragend, aber bitte liebe Hollywood-Produzenten: macht nicht aus jedem guten Stoff Trilogien...

  • von El Nadal vom 30. März 2004

    ...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Als Sience-Fiction-Film ist Matrix Revolutions gut gelungen.
    Berücksichtigt man aber die Dynamitk der ersten beiden Teilen, so vermisst man sie gänzlich im dritten Teil.
    Meiner Meinung hat man einfach das Restmaterial aus dem zwieten Teil mt ein paar neue Szenenn ergänzt.
    Trotzdem: Matrix bleibt eine Trilogie, die seines gleichen sucht.

  • von Orakel vom 30. März 2004

    sektion Chuchichestli

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    geili gruppä! MATRIX!!!!!!!!
    1und2 sind Erodynamisch.
    stimt dä macher isch glaub würkli nix bessers in sinn cho.
    1 Isch guät vo dä gschicht und vo dä action, s'2 numäso guäti gschicht aber gueti ation, dr3 teil isch numä aktion und nix me vo dä gschicht.

  • von sam vom 30. März 2004

    youhouuuuu

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    er ist da!!!
    endlich hab ich die triologie!

    Nochwas für die motzer:
    dieser film ist viel zu perfekt
    um ein hollywood blöd kommerziell film zu sein.
    Man hätte ihn viel billiger machen können, und hätte gleichviel kassiet.. doch das war nicht das ziel :-()

  • von Chandler vom 30. März 2004

    Typisch Hollyw...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich bim ein Matrix fan,
    und deswegen gibt es keine Trilogy.
    The Matrix ist super, alles andere nur Müll.
    Oops The Animatrix ist natürlich auch ein muss für jeden Fan.
    Was haben sich dich macher eigentlich überlegt mit Reloaded und Revolutions ?
    Wo bleibt der rockige Soundtrack ?
    Jedes Wort über die Trilogy ist verschwendung.

  • von Leone vom 30. März 2004

    G.J.C.

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Du nimmst mir meine Wörter aus dem Mund. Genau so ist es. Man kann den Film ohne ein schlechtes Gewissen zu haben anschauen. Es ist ein Bildgewaltiges Epos, da gibt es nichts auszusetzen. Einfach an der Geschichte mangelt es noch ein bisschen, aber was solls ist trozdem Geil. Ich gebe dem Film allerdings nur ein Gut, weil er es nich anderst verdient hat. Alles andere wäre übertrieben und alles andere wäre untertrieben. Irgendwie habe ich noch das Bedürfdnis euch irgend was mitzuteilen aber es fällt mir nichts mehr ein. So ist es wohl auch bei den Matrix machern gewesen, Plötzlich ist ihnen einfach nichts mehr eingefallen, HEHEHEHEHEHEHEHEHEHEHe.
    Aber jetzt ist Schluss. Wir können uns nich einfach lustig machen über Matrix, aber wir machen es einfach mal. Keine zeit mehr...... ERROR ERROR...........ER--R.......-R-O-

    ...................fe ...... .c...n. ...g..re..g..f.....

    L...e .eon. Leone

  • von G.J.C. vom 29. März 2004

    Schluss mit der Vergötterung

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Leute, das ist auch nur ein Film, und ihr benehmt Euch (auch bei den Kommentaren zu Teil 1 & 2) als ginge es um einen Gotteskrieg! Sowohl die Befürworter als auch die Gegner.
    Bildgewaltig ist der Film allemal. Extrem sogar, und deshalb sicher auch sehenswert. Was die Story betrifft, na ja, irgendwie erwartet man nach Teil 2 ein gewaltigeres Ende. Teil 2 lässt hohe Erwartungen aufkommen und eine Menge Fragen offen, die dann aber in Teil 3 recht schnell abgehandelt werden. Teil 3 ist ausserdem nicht übermässig gut konzipiert, manchmal etwas zusammenhangslos. Fazit: Reicht an den Ruhm von Teil 1 nicht heran, nichts wirklich revolutionäres. Und definitv kein philosophisches Meisterwerk wie viele propagieren.
    Kann man sich aber, ohne den (religiösen?) Fanatismus den viele zu haben scheinen und ohne das ewige Nörglertum, einfach nur zurücklehnen und einen imposanten, bild- und tongewaltigen Film geniessen, wird man nicht enttäuscht.
    Mir persönlich hat er gut gefallen, auch wenn ich etwas mehr erwartet hätte.

  • von johollololo vom 26. März 2004

    naaya

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich war entäuscht über den ausgang der geschichte ! wer den ersten teil aufmerksam gukt merkt , das das datum am anfang des films das neo auf dem bildschirm erscheint 19 monaten vor dem datum am schluss ist wo er aus der telefonkabine kommt .... ich hab mich voll gefreut das das der echte schluss der 3 teile ist und dachte es wird in dem letzten teil so augehen, leider eben nicht und die brüder haben sich auf die banale spur des hollywood films ziehen lassen wos um geld geld und geld geht! ich find dieses messias und religiöse gehabe ziemlich doof ! mir wär ein wissenschaftlicher schluss logischer und besser gewesen ! naya, hab mich wohl von den teilweise genialen stories im netz hypen lassen die supergeniale und logische stories gemacht haben!

  • von georgie vom 25. März 2004

    AUFKLÄRUNG AN ALLE !!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hallo,
    leute,
    matrix war nie als trilogie geplannt ! deshalb ist die story im 2. und 3. teil überflüssig...was man ach sieht.
    hier ging es um sehr viel geld!deshalb drehte man noch 2.teile.
    wobei ich sagen muss das alle 3 teile gut sind,..
    der letzte übertreibt ein wenig..mit der geschichte,,ist halt so.
    ansonsten empfehle ich allen matrix fans den film AVELON,,, aus polen.

  • von Director vom 24. März 2004

    Ha!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Gebt mir 150 Millionen und ich mache einen besseren Film!

  • von Marco vom 24. März 2004

    Schön ist was gefällt

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die wo den Film schlecht finden habe nicht garade eine vorstellung was es heisst einen Film zu machen. Ich will mal eure Filme sehn, sovern ihr überhaupt scho einengemacht habt!
    Diese meinung: der 3. Teil sei schlecht habt ihr euch nur von so ein paar Halbkompetenten TV kritiker einreden lasse!

  • von Don Sandro vom 23. März 2004

    nicht matrix-würdig!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der 3. (und zum glück) letzte teil macht die ganze matrix-serie kaputt. sehr billige (oder fast gar keine) action. also ehrlich beim kampf zwischen neo und smith habe ich tränen gelacht. beide können besser fliegen als superman. "free willy" ist ja sogar besser gemacht. und dann die ganze story ist einfach übertrieben kompliziert. ich bin überzogen,dass über 90% der kinogänger den film nicht kapieren (mich mit eingeschlossen). bin wirklich sehr enttäuscht. die esten beiden teile waren wirklich cool! war schade ums geld für das kinoticket!

  • von Nachtrag 2 vom 15. März 2004

    Neo

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sinn und Zweck sowohl des Erbauers der Matrix als auch des Orakels war, Neo klar zu machen, dass nichts zerstört werden darf, alles bewahrt werden muss. Die Extremmaschinen, wie Smith, wollten zerstören, daher hatten sie es auf Neo abgesehen, nicht weil dieser die Maschinen bedrohte, sondern weil er - ohne es am Anfang selber zu wissen - für einen Kompromiss stand. Würde er scheitern, hätten die Extremmaschinen gesiegt, da der Krieg zwischen Mensch und Maschine endlos weitergegangen wäre.

  • von Neo vom 15. März 2004

    Nachtrag

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Neo hat sich dafür geopfert, in Zukunt angschlossen zu werden, damit alle anderen Menschen abgehängt und befreit werden können: Dass die Menschheit und die Maschinen beide gleichermassen von der Matrix abhängig sind, habe ich bereits unten geschildert: Folglich musst Neo, eine Art Messias, sich für die Zukunft des Seins opfern

  • von Neo vom 15. März 2004

    Logischer Schluss

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich denke, dass der Schluss folgerichtig war: Stellen wir uns vor, die Menschen hätten gesiegt, wo hätten sie dann gelebt ? Die reale Welt war ja zerstört, ihnen blieb nur noch die Matrix: Einmal ehrlich: Wo würdet Ihr am liebsten leben, in einer kaputten Welt oder in einer intakten, die am Schluss ja auch nicht mehr von Maschinen beherrscht wurde, weil man sich einig wurde ? Und um diese Scheinwelt weiter aufrecht zu erhalten, bedarf es der Maschinen - Der Preis dafür ist, die Maschinen bestehen zu lassen. Ich finde, dass der Film sehr viel realistisches hat: Stellt Euch vor, unsere Gesellschaft würde von PC's und Computern gesäubert - unsere ganze Gesellschaft würde zusammenbrechen. Allerdings dürfen wir es nicht so weit kommen lassen, dass die Maschinen uns dominieren, genau diesen Fehler hat die Menschheit gemacht, daher bedurfte es drei Teilen, um diesen Fehler wieder gut zu machen

  • von Patrick vom 14. März 2004

    Verpasst

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    verpasst habe ich wohl den sinn der geschichte in teil drei. wer kann ir erklären, was das ganze soll, ich verstehs nicht, oder ist der film tatsächlich so schlecht. es kann doch nicht sein, dass neo in der realen welt superkräfte hat... mir wäre die version mit die matrix ist in einer anderen matrix lieber gewesen. also, wer kann mir den schluss erklären, damit ich vom film nicht mehr enttäuscht bin?

  • von seppi vom 14. März 2004

    na ja

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Matrix ist GENIAl ... nein ich rede nicht von 2 + 3 teil ... sondern vom 1. ... das war wirklich der kultfilm pur und zu dieser zeit ml was wirklich cooles ... dann kam 2 + 3 ... billiger abklatsch ... die nicht viel mit dem style des 1, teils zu tun haben .....

  • von skinless vom 14. März 2004

    gääääähhhhhhhnnnnnnn

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wenn dieser Film keine Special Effects hätte,wäre er noch langweiliger und sinnloser.Da gibts Leute die reden hier von einer Triologie,dabei war Matrix nie als Triologie gedacht!Die beiden Brüder haben einfach bemerkt,dass da noch viel mehr Geld zu holen ist und das haben sie dann auch gemacht.
    Und lächerlich ist der Film obendrein auch noch.Jeder in dem Film ist Supercool,jeder trägt eine Sonnenbrille und lange dunkle Mäntel!Lächerlich!

  • von Morty K. vom 13. März 2004

    wahrscheindlich...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    haben wir alle ein bisschen zu viel von den fortsetzungen erwartet,
    aber in anbetracht das die matrix trilogie ein meilenstein in sachen actionfilme darstellt ist euch hoffentlich klar.
    selte haben actionfilme gute stories oder nur ansatzweise dramatik
    von den meist schlechten schauspielern und den billigen stories abgesen. doch matrix setzt dem allem ein punkt vor die nase. ausgezeichnete special efects super schauspeiler komplexe story über ein unglaubliches potenzial von feingefühl der regie
    und eines muss euch klar sein... das ist neos story

    M.K.

  • von Agemoi vom 10. März 2004

    -

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also ich find ihn echt genial. Alle, die ihn hier schlecht machen, kapieren den Schluss nur nicht!

  • von 2much4u vom 08. März 2004

    Genial

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Auch wenn der 3.Teil nicht so richtig begeistern kann...die ersten beiden Teile waren einfach GENIAL...Matrix hat Filmgeschichte geschrieben!!!Enter the Matrix ist übrigens auch ein Hammer!

  • von bfree vom 07. März 2004

    weniger ist mehr

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    unheimlich wie man mit soviel Geld und Technik sowas langweiliges Produzieren kann,
    gäääääähn

  • von knowledge vom 06. März 2004

    alter käse!!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    so nun mal ehrlich,dieser run auf die story ist mir unerklärlich,zumal die story wirklich genial wäre,wenn ich sie nicht schon vor etwa zehn jahren von einem renomierten schriftsteller namens stanislav lemm geschrieben worden wäre!der futurologische prozess oder so.Wie auch immer der film ist nix weiter als teurer geklauter hollywood design crap der noch sau teuer war.aber dennoch geile sfx

  • von Jonny Holiday vom 04. März 2004

    Hey Matrix Fans

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich war selbst mal Matrix Fan, hab mir die Brille gekauft, den Mantel für 300Fr. und die DVD's der ersten zwei Teile! Doch das ist vorbei matrix ist schlecht gemacht! Schaut besser Der Herr Der Ringe, ich war nie Fan von Der Herr Der Ringe, doch jetzt habe ich endlich die ersten zwei Teile gesehen und muss sagen, das is nicht nur Grafisch um weites besser, vertraut mir! Also seht euch auf CeDe die Komentare zu Der Herr Der Ringe, die rückkehr des Königs an, dann wisst ihr was ein richtiger Film hat, alle sagen ausgezeichnet mit 5 Sternen, nicht wie Matrix mit 2 Sternen!!!!!! Also machts gut ihr hoffentlich bald Anti Matrix Fans!!!!!!!!!!!!!!

  • von t vom 03. März 2004

    alternatives Ende...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein geniales Ende wär gewesen (aufpassen, ist etwas komplex): der Krieg zwischen Menschen und Maschinen ist gar nie von den Maschinen gewonnen worden. Das ist eine Lüge der Menschen. Die Maschinen (die nach dem Vorbild des Menschen erschaffen worden sind, also aussehen wie Menschen - siehe Animatrix) wurden gefangen genommen und an ein riesiges Programm zur Verhaltensforschung angeschlossen (die Matrix). Den Maschinen sollte glauben gemacht werden, sie seien Menschen und hätten den Krieg gegen die Maschinen (also sich selber) verloren. In der gesamten Matrix existieren nur 2 Menschen: der Architekt und das Orakel (damit lässt sich erklären, warum Smith andere "Menschen" innerhalb der Matrix assimilieren kann). Der Architekt und das Orakel studieren das Verhalten der Maschinen. Neo ist die sechste Version einer Maschine, die anomale Verhaltensmuster zeigt - darum steht er im Zentrum der Aufmerksamkeit (somit wäre auch geklärt, dass die anderen Neos auf den Bildschirmen des Architekten in Reloaded frühere Versionen von Neo waren und da er eine Maschine ist lässt sich auch erklären, warum alle gleich ausgesehen haben). Die sechste Version von Neo empfindet als erste Maschine das Gefühl Liebe - die Menschen haben es geschafft, den letzten Schritt zu gehen und die Maschinen PERFEKT zu machen. Ob Zion in der Realität oder in einer Matrix innerhalb der Matrix existiert wird somit irrelevant, denn durch das dass alles Maschinen sind, lässt sich auch erklären, warum Smith Bane in der Realität übernehmen konnte und als Maschine ist es denkbar, dass Neo einen elektromagnetischen Impuls aussendet (siehe Ende von Reloaded)... mit diesem Ende hätte sich so gut wie alles erklären lassen. Tja... schade, Wachowski-Brüder. Euer Ende ist schwach.
    (das aufgeschriebene Ende stammt nicht von mir - sondern von der Fan-Community)

  • von t vom 03. März 2004

    *gähn*

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    den machern ist wohl nix klügeres eingefallen...

  • von Tyler Durden vom 01. März 2004

    Na ja

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • von pelade vom 01. März 2004

    nicht denken wissen

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    jeder muss den film so verstehen, wie er ihn verstehen muss.

  • von Son_Goku vom 01. März 2004

    Hmmm....

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also, ich bin ein Fan der ersten Matrix Stunde. Und konnte es kaum erwarten den 2.ten & 3.ten teil zu sehen.
    mein Fazit:
    teil 1: genial!! einfach Kult
    teil 2: ganz gut, auch wenn die story etwas kompliziert war und nicht mehr dieses mystische hatte.
    teil 3: eine einzige katastrophe: hatt die ganze trilogie zerstört. so, und jetzt kommt nicht und sagt mir ich hätte den film nicht verstanden. ich musste 3 mal ins kino gehen um mir selbst einzugestehen, dass dieser film schrott ist.

    oh mann, wenn ich nur daran denke kommts mir fast hoch…..

    nichts desto trotz, wer ihn gut findet soll in sich kaufen und ansehen. aber versucht nicht diesen film für genial zu machen, denn er hat nichts, nicht mal ein richtiges ende für eine trilogie“!!

    genug der lästerei.
    Fazit: für nicht matrixblinde ist dies kein film…

  • von mullando vom 01. März 2004

    kuckuck

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die zwei Fortsetzungen sind doch einfach der totale Müll! Muss ich einfach mal loswerden. Diese Filme sind doch einfach aus den übriggebliebenen Szenen von Teil 1 zusammen geschnipselt worden plus noch ein paar neuen Szenen . . . und genau so sieht die ganze Sauerei auch aus.
    Bis bald. Peace!

  • von Leone vom 25. Februar 2004

    Cloud in the sky

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tut mir leid mein Freund "Cloud in the sky" und alle die die mich nicht verstanden haben. Ich bin keines falls mit den Filmen MATRIX 2+3 zufrieden. im gegensatz zum ersten Teil sind diese schwach bis Traurig auch das Ende ist Traurig ich hätte es nicht so geschrieben, aber was ich mit dem unten geschriebenen Text vor ein paar wochen meinte ist, das ich das Ende (auch wenn es schlecht ist) begriffen habe. Und ehrlich gesagt tut es Hollywood und dem Film im allgemeinen Gut, das es mal eine geschichte gab die alle auf den kopf haute wegen des absurten endes. Es grüsst alle Leone

  • von Shanda vom 12. Februar 2004

    An mesi

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Du hast in tatsächlich nicht verstanden. Aber egal. Wenn man zu viele xXx oder The Fast and The Furious Filme schaut, dan kann man halt nicht zwischen einer guten und einer schlechten Story unterscheiden. Um die Geschichte zu beenden brauchte es sehr wohl drei Teile. Das dabei der Überraschungseffekt drauf geht, den Matrix I hatte, war abzusehen. Leider verstehen viele Leute das halt nicht. Aber egal. Torque ist draussen und auch von den Machern von TFATF und xXx. Geht den schauen.

  • von Schnax vom 11. Februar 2004

    Tja

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nach diesem mauen 2. Teil war ja nichts anderes zu erwarten.. Schade um die gute Story im ersten.. Nur aufgeblasene Special Effects aus dem Rechner, das selbe Dilemma wie bei Episode 1 und 2..

  • von fabinio vom 11. Februar 2004

    rage

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hei mal an alle die denn film schlecht fanden, was hättet ihr denn erwartet?????na

  • von Naraffer vom 09. Februar 2004

    Schwachsinn

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Überflüssig

  • von Black Lotus vom 06. Februar 2004

    Enttäuschend

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Abgesehen von den atemberaubenden (jedoch bisweilen etwas zu langen) Actionszenen schwach! Geschichte, Gefühle, Ende nicht gelungen. Der Standart des 1. Teils konnte wiederum nicht gehalten werden, im Gegenteil.
    Enttäuschend.

  • von mesi vom 05. Februar 2004

    nicht alles braucht drei Teile

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Lasst euch das eine Lehre sein.
    Verarschen kann ich mich selber. Und es soll mir ja niemand kommen und erzählen ich habe den Film nicht verstanden!

  • von sven vom 04. Februar 2004

    Teil 4

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wird es garantiert nie geben (hoffe ich zumindest). Weil dann wäre es wirklich eine Verarschung des Publikums!Neeeneee

  • von Freaky vom 04. Februar 2004

    WOw

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film bietet alles was man braucht auser ein gutes ende.
    Kann aber auch heissen das Matrix keine Trylogi ist, und das es einen 4 teil gibt.
    Na ja lassen wir uns überraschen

  • von Sven vom 02. Februar 2004

    an alle

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    EVERYTHING THAT HAS A BEGINNING HAS AN END! Jeder hat seine eigene Meinung und jeder versteht den Film ein bisschen anders.

  • von pelade vom 01. Februar 2004

    genial

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die trilogie ist genial.

  • von obertu vom 28. Januar 2004

    Tja

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    "Die Maschinen und die Menschen leben glücklich zusammen bis ans Ende ihrer Tage". MIA, wenn du das ende so siehst, dann hast du die trilogie aber wirklich überhaupt nicht verstanden. schade für dich....

  • von MIA vom 27. Januar 2004

    Naja...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Kein naives Ende sagst du? Die Maschinen und die Menschen leben glücklich zusammen bis ans Ende ihrer Tage. Hast recht. Ist Überhaupt nicht naiv.

  • von Zion 1 vom 26. Januar 2004

    einfach genial

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schade dass viele diesen film soo schlecht finden, den diese verderben den anderen etwas das vergnügen! Gerade weil der Film in der Zeitung und einfach überall so schlechte Kritik hatte ging ich ins "halb leere Kino" und dass 2 mal!
    Und es war einfach toll! Es wäre doch blööd wenn es im 2 und 3 genau gleich weiter gegangen wäre, so kommt viel mehr Spannung, Abwechslung und Überraschung auf! Dies ist nicht zuletzt ein Film (gerade der Schluss) der einem zum Denken anregt der Fragen aufwirft und offen lässt! Man kann Stunden lang über diesen Film philosophieren!

    Es ist keine Pfandenfertiges, billiges, oder naives Hollywoodkino!!!
    Matrix lebt weiter!!!

    und ist einfach ein genialer Film!!!!!!!!

  • von BurtMastro vom 26. Januar 2004

    Dieser Film ist Gift

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    für alle, die behaupten die leute die den film schlecht finden, nur weil sie ihn nicht verstanden haben ... lest mal Wolfgang Sterneck "Cybertribe" über verschiedene biochemische Maschinen oder gesamthafte eigentlich eine philosophische Abhandlung mit der Cybertribe-Idee. Oder lest timothy leary oder aldous huxley. dies beschreibt etwas umfangreicher die wahnsinnig komplizierte Idee hinter der Matrix. Die Kampfszenen werden in Asien besser gemacht und das Science-Fiction Zeugs beschreibt William Gibson in "Neuromancer" um einiges besser. Der Rest ist Comic-Style. PEEZ

  • von Oli vom 25. Januar 2004

    dürftig...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich fand das Ende gar nicht sp schlecht... dafür aber den ganzen Rest. Teil 1 war ja noch ok, mal was "neues", auch wenn vieles aus älteren Storys, Filmen, Comics ect zusammen geklaut wurde.
    Aber Teil 2 oder 3... einfach mies. Sicher, die Effekte sind der wahnsinn, aber was nützt das wenn die Story langweilig ist, die Chraktere blas... Meiner Meinung nach haben die Regiesseure mit den zwei Fortsetzungen bewiesen das sie eben nicht die genialen Typen sind für die sie viele nach dem ersten Teil hielten.

  • von muh vom 25. Januar 2004

    (maschinen)intellekt contra (menschliche)gefühle

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mir fehlten im zweiten und vor allem im dritten teil die emotionen; ist aber postwendend von der story her logisch und folgerichtig. von dem her war's mir total egal und es interessierte mich wenig, was nun mit zion, trinity, neo oder wem auch immer geschieht und ob die nun überleben oder nicht. die idee aus dem 1.teil ist einfach genial, ist aber in ihrer strikten folgerichtigkeit (und meiner meinung nach überflüssigen zusätzlichen charakteren) in den weiteren teilen einfach zu leblos, und da können die enormen action- und specialeffects einfach nicht drüber hinwegtäuschen; sind halt bloss maschinen und programme ... was soll's ...

  • von Roger vom 24. Januar 2004

    Super

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film Matrix Revolutions ist wirklich ein genialer Film. Zugegeben mir hat der Schluss zwar auch nicht gefallen. Aber deshalb sollte man den Film, noch lange nicht in den Dreck ziehen. Den was die Regisseure, dort für eine Geschichte abgeliefert haben ist doch wirklich Kultverdächtg.

  • von Frodo Beutlin vom 24. Januar 2004

    Genial

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist einfach gala!!!!
    Alle die sagen, dass er schlecht sei, haben keine Ahnung. Sie erwarten einfach zuviel.

  • von NX-28379 vom 21. Januar 2004

    Schlecht

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Fand den Film einfach schlecht! Matrix Reloaded fand ich schon nur noch geht so bis mittelmässig. Da muss ich meine Meinung zu Teil 2 nach dem Schauen des dritten Teils doch wirklich nochmals überdenken: Reloaded wirkt gegen Revolutions fast schon genial. ;-)

  • von Cloud in the Sky vom 20. Januar 2004

    Nicht schon wieder

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schon wieder einer von der Sorte! Leone gehört auch zu der Matrix Anhängern, die nicht zugeben wollen, dass die beiden Fortsetzungen schlicht und einfach schlecht waren.

  • von Leone vom 20. Januar 2004

    An alle

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ir dürft den Film Matrix nicht mit Filmen wie Herr der Ringe vergleichen. Bei der Herr der Ringe war die Geschichte von anfang an schon klar. Peter Jakson hat sich die Geschichte nicht ausdenken müssen, Tolkien hats schon für ihn gemacht in seinen Büchern, und wenn man den Film mit den Büchern vergleicht ist auch der Herr der Ringe Film schlecht erzählt. Es ist schon wie die anderen sagten, die heutige Menschheit will nicht mer denken. Ein Film darf bei solchen Menschen nicht ein unerwartetes Ende mit Anspruch haben, und die einfachste ausrede für jemanden der nicht schlau genug war das Ende zu begreifen, sagt einfach mal das es ein blödes Ende war.

  • von LOL vom 19. Januar 2004

    Mas!u

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Du hast keine Ahnung, ich verstehe die Matrixtriologie vollkommen, doch revolution kann man ja nicht sagen. Ein Waffenstillstand ja!
    Es gibt kein Ende, klar Agent Smith ist tot, aber der Kampf mit den Maschinenn ist noch lange nicht vorbei.
    Eine echte Entäuschung, wohin ging das viele Geld bei den Filmdrehs? Der Matrix Film, der erste, der war der Hammer!!!, forever Matrixstyle!!!
    Peace

  • von EagleEye vom 19. Januar 2004

    Genau!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Auch ich möchte gerne Erleuchtung erfahren. Also, all ihr Matrix-Erleuchteten, bitte erleuchtet mich. Ich möchte die Filme gut finden.

  • von shake the disease vom 16. Januar 2004

    understand me

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    musste mir schon x-mal anhören, dass ich den film bloss nicht verstanden habe und ich ihn darum nicht gut finde. nun, bisher konnte mir jedoch keiner der erleuchtenden erklären, was genau ich den nicht verstanden habe... also, hier mein apell: erleuchtet uns bitte auch!! erklärt uns die grosse, tiefere wahrheit die sich hinter matrix reloaded/revolutions verbirgt. spricht es bitte endlich mal aus... lasst uns teilhaben an eurer erleuchtung...

  • von Johnny vom 16. Januar 2004

    Ach Gott!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    "Alle die das Ende nicht gut finden, haben es nicht verstanden!" Seid ihr wirklich so beschränkt, dass ihr nicht kapiert, dass es Leute gibt die das Ende schlecht fanden, obwohl sie es verstanden haben?

  • von Mas!u vom 15. Januar 2004

    The Matrix has you..or not

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Urs hat völlig recht, ich denke viele verstehen den Film nicht, der Schluss ist absolut genial..und wer ihn blöd findet hat ihn nich kapiert..sowie andi..

  • von guhl vom 13. Januar 2004

    schrei

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    neiiin. mein lieblingsfilm wurde mit zweinachfolgern in den dreck gezogen. hat mal jemand bemerkt das die beiden nachfolger im vergleich zu teil eins athmosphärisch tod sind??? und die dialoge brauche ich wohl gar nicht mehr zu erwähnen. lächerlich...

  • von obertu vom 10. Januar 2004

    Was soll das?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • von Kleriker vom 09. Januar 2004

    An Urs

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was für eine Aussagekraft? Was sagt das Ende schon aus? Ich würde sagen: "Jetzt haben wir das Publikum drei Filme lang verarscht und können ihnen jetzt das dümmste Ende der Filmgeschichte präsentieren." Was für eine Aussage meinst du?

  • von Urs vom 08. Januar 2004

    Gratulation!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich finde es wunderbar, wie Teil 2 und vorallem Teil 3 die ganze Welt vor den Kopf stösst! Hat jemals von euch einen Film gesehen mit solch einem schluss wie in Teil 3? Ich kennen keinen einzigen Film wie Revolution der solch eine Aussagekraft besitzt!!!

    Leider sind wir heut zutage soweit das, alles was heut zutage ein bischen geistige Anstrengung braucht zunichte gemacht wird!! Da gibt es viele gute filme die darunter leiden nur weil der Mensch je länger je weniger in der lage ist sich geistig anzustrengen.

  • von BenZinO vom 06. Januar 2004

    Truuurig....

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das isch voll die entüschig ....!!!!!!

  • von try vom 02. Januar 2004

    alles was zählt...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    MATRIX AND LORD OF THE RINGS FOREVER!

  • von veritas85 vom 01. Januar 2004

    bla

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hey es isch nume en film! das seit scho ales! danke

  • von Andi vom 30. Dezember 2003

    Naja

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nachdem ich Revolutions erstmals gesehen hatte ging ich enttäuscht aus dem Kino, nicht weil der Film an sich schlecht gewesen wäre oder langweilig, im Gegenteil, sonder weil der dritte Teil i ganzen gesehen eine schlechtes Bild auf die gesamte Trilogie wirft. Die Geschichte wird auch in Teil drei nicht vollends aufgelöst und warum Neo auch in der Realen Welt ausserordentliche Fahigkeiten zu entwickeln scheint belibt weitgehend ungeklärt.
    Nach einem weiteren Kinobesuch und nach einiger Zeit der intensiven Überlegungen kam ich ebenfalls zu der Erkenntinis, dass Revolutions Storytechnisch im vergleich zur Komplexitätet des ersten und zweiten Teils eindeutig zu simpel ausgefallen ist. Es macht den Anschein das man letzten Endes so rasch wie möglich zu Ende kommen wollte. Denn am Ende des aufregenden Treibens in Revolutions kommt man zur kenntnis, das der Krieg aufgrund eines Waffenstillstandes beendet wird und das hätte man auch 2 1/2 Stunden früher haben können.
    Wirklich schade, abschliessend kann ich nur wiederholen das ich vam bschluss der Trilogie sehr enttäuscht bin.
    Wie gesagt, Matrix Revolutions an sich strotzt nur so vor Action und geniale Special effects, aber das alleine macht für mich jedoch noch lange keinen Film.
    Man beachte die Herr der Ringe Trilogie, ein gänzlich anderes Themengebiet zwar aber Peter Jackson zeigt wie man technische Perfektion mit eine karftvollen und emotionell äusserst ausgeprägten Story vermischt ohne das Langeweile aufkommt!

  • von Sven vom 27. Dezember 2003

    Bruce

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Genau. Du bringst es auf den Punkt!
    Herr der Ringe Forever!

  • von Bruce vom 27. Dezember 2003

    Hört mal her!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das Problem an der Matrix-Trilogie ist nicht, dass sie etwa zu komplex ist, sondern, dass die zwei Fortsetzungen die Qualität des Originals nich halten können. Ich habe Animatrix und alle drei Filme gesehen und habe auch Enter the Matrix durchgespielt, trotzdem sage ich, Reloaded und Revolutions sind zwei mittelmässige bis schlechte Filme. Und es liegt nicht daran das ich sie nicht verstanden hätte, es ist einfach so, dass die Wachowskis ihren eigenen Mythos entzaubert haben.

  • von Sven vom 25. Dezember 2003

    Teil 1 forever

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hätte mehr erwartet von Teil 2 und 3. Teil 1 war genial, 2 war noch gut, aber Teil 3. Nette Effekte aber nicht mehr. Teil 1 war die Revolution ;+) nicht Teil 3.

  • von Chris Fox vom 25. Dezember 2003

    Matrix

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das Problem an der Matrix Triologie ist, das ganz alleinige verstehen. Wer Animatrix nicht gesehn und verstanden hat, kommt beim Teil 2 nicht draus und werd das Game Enter the Matrix nicht durchgespielt hat,. wird bei Teil 3 überhaupt keine Chance haben. Matrix ist ziemlich ein komplexes Gebiet, das für gewisse Menschen zu kompliziert aufgebaut wurde, weil halt mal nicht nur geballere und schlägerei zählt!

  • von Hannah vom 23. Dezember 2003

    Teil 1 war das ORIGINAL!!!!!!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Matrix.... nicht nur ein Film!!!!!!!!!! Es kann nie einen besseren Film als Matrix 1 geben, da er endlich die Wahrheit zeigt! Sind wir mal erlich, wusstet Ihr vor diesem Film, wie ein Déjà-vu entsteht? Na also. Matrix ist zu einer Religion geworden. Die anderen 2 billigen Nachfolger von Matrix sind nichts!!! Sie zerstören den Glauben, an Filmemacher, die einen Film aus Faszination und nicht aus Geld-Geilheit erschaffen. In diesem Sinne..... Wählst du die rote oder die grüne Kapsel.?..........

  • von Sabä vom 19. Dezember 2003

    Lohnt es sich ?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich fand den ersten Teil spitzenmässig, denn zweiten auch nicht schlecht, aber lohnt es sich den dritten zu kaufen ?

  • von Alper vom 14. Dezember 2003

    Werde ich kaufen

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich denke auch, dass man den Film nur gut finden kann, wenn man ihn verstanden hat. Dies bedingt natürlich, dass man die ersten beiden Teile verstanden und vielleicht auch kurz vorher sich angesehen hat.Für mich war Matrix 1-3 ganz ok

  • von SlamJam vom 12. Dezember 2003

    Was habt Ihr nur alle?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Kann gar nicht verstehen, weswegen der Film so runtergemacht wird. Ich fand ihn nämlich GUT.

    Am besten gefällt mir, dass am Schluss eben nicht einfach eine Seite gewinnt (gähn), sondern ein Ausgleich stattfindet, der im Filmgenre seinesgleichen sucht.

  • von Tolga vom 12. Dezember 2003

    Oh mann....

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    .....ich weiss ehrli nöd, was ich vodem film halte sött!!! D Effekts sind wider mal GENIAL, aber vom Final het i meh erwartet!!! Trotzdem isch t Matrix-Trilogie SUPER !!!

  • von Circus vom 09. Dezember 2003

    Matrix - Schmatrix

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Freut euch schon mal auf das Prequel, Teil 4 "The Matrix - the early days" mit Jackie Chan als the one, Eddy Murphy als Scorepheus (Alphaversion von Morpheus), Dolly Buster spielt das Orakel und natürlich Bud Spencer als der Architekt. Die Armen haben eben alle ein paar bits und bytes verloren!

  • von Nosferatu vom 03. Dezember 2003

    hallo niveau?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wenn ich mich hier durchlese, kommt mir das grauen: 1. grammatik, hallo? (ich bin linguistiker) 2. mir kommts so vor, als hätten viele, die teil eins auch nicht so gut fanden, jetzt das gefühl, sie müssen die neuen runtermachen und den 1. teil in alle himmel loben. 3. so übel war der film nicht, geschmacksache, aber ich hätt mir eindeutig was raffinierteres vorgestellt, jedoch visuell hat er mir sehr gut gefallen, auch der schlusskampf, der eindeutig ein tribut an japanische anime filme sind. 4. ich denke, es ist einfach "in" zu sagen, der film sei schlecht, obwohl ihn gewisse personen gar nicht übel fanden.

    wie gesagt, übel ist er nicht, aber auch nicht wirklich den erwartungen gerecht...

  • von feda vom 25. November 2003

    an Eastern-Fan

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Du lässt dich natürlich nicht von der Umwelt beeinflussen. Schon gar nicht von der Gesellschaft, geschweige denn Hollywood. Du würdest auch niemals einen Film schauen gehen, der von Banalitäten nur so überquillt. HOLLYWOOD has you... Ich gehe die Teile 4,5 und 6 bestimmt nicht schauen...

  • von dmg vom 24. November 2003

    ....

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich denke es wir noch eine weitere Matrix-Trilogy geben. Die Geschichte wurde eigentlich offen gelassen. Neo hat zwar das system ausgeglichen indem er sich selbst geopfert hat und damit auch agent smith getötet hat. Ich glaube das die Maschinen die Menschen in den Hinterhalt locken werden und es wird wieder krieg geben. Und wer den erste teil gesehen hat sollte eigentlich wissen das der Auserwälte wiedergebohren wird.

  • von Eastern-Fan vom 20. November 2003

    Es exixtiert nur meine Welt und sonst nichts!!!!??

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es gibt Menschen für die gibt es nur die Welt um sich herum und können sich eine vollkommen andere parallel-Welt gar nicht vorstellen. Genau für diese Leute ist dieser Film ein gelungenes Schlafmittel, weil Sie sonst nichts anderes kennen und wissen WOLLEN >Haupsache meine Welt ist und bleibt wie sie ist! ...und für die anderen ist-und wird dieser Film zum Kultfilm des Jahrhunderts! Hast du verstanden was dieser Film dir sagen will? Oder nur auf Visuelle Effecte und Frauen und kostümen....angeschaut und bewertet?! Die Menschen die diesen Film in warstensinn nicht vorstellen können >für die wird das LEBEN von anderen Menschen/Umwelt bestimmt ...die tun mir schon jetzt LEID!!!! THE MATRIX HAS YOU ! und das schon bei deiner Geburt! Wenn man nur den 3.Teil dieser Geschichte angeschaut hat und meint dass er jetzt eine Meinung zur diesem Film machen kann, der ist und bleibt ein Bessserwisser den man lieber meidet..........

  • von ischi vom 19. November 2003

    wie ein puzzle

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also jetzt muss ich auch mal was zu diesem film sagen, schon allein deswegen weil er nebst reloaded zu meinen absoluten lieblings-blockbusterfilmen gehört.
    ich muss ehrlich sagen als ich aus dem kino ging hatte ich mir wirklich überlegt, was ich nun davon halten soll. zum einen dachte ich: wow, der maschinen-mensch-kampf ist wirklich brutal gigantisch und der endkampf zwischen smith und neo , mit absolut passender und dramatischer hintergrund-musik, ist nun wirklich genial in szene gesetzt. zum andern dachte ich: der anfang ist doch etwas langatmig und irgendwie spielt das ganze zu viel in der realen welt, sodass slow-motion und bullet-time für einen matrix-film definitiv zu kurz kommen. also nun stand ich nach dem film draussen vor dem kino und dachte sogleich an den genialen reloaded zurück, den ich zu diesem zeitpunkt VIEL besser fand als revolutions. doch einige tage später fing ich das ganze langsam an zu kapieren und ich stöberte auch in diversen matrix-foren rum, und plötzlich bemerkte ich, dass das ganze einen sinn gibt und KEINE einzige frage offen bleibt und sich das ganze wie ein puzzle zusammensetzt. ich nenne an dieser stelle jetzt kein beispiel, denn dies hier ist ja schliesslich kein forum.
    letztendlich kann man also sagen, dass matrix revolutions ein äusserst genialer und sehr, sehr gut durchdachter film ist (was man natürlich auch von seinen vorgängern sagen kann), der mindestens ebensogut ist wie matrix reloaded

  • von try vom 18. November 2003

    Schaut den Film nicht nur von einer Seite an...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Liebe Leute...versucht doch mal den Film nicht nur in gut und schlecht einzuteilen.Wer sagt,der film sei grottenschlecht,liegt 100% falsch.Jene Person findet ihn vielleicht so,egal aus welchem grund,das ist doch geschmackssache.Er FÄNDE ihn schlecht,das wär richtig..Wer sagt,er sei fantastisch,hat nur zu einem gewissen Teil recht;das meiste hängt von den eigenen Erwartungen und seinem eigenen Geschmack ab. Der Film hat sicher Fehler oder bestimmte Sachen,die einen nicht ansprechen,aber auch sehr viele geniale Details,Hintergründe,überlegungen und Effekte.Und im allgemeinen gesehen ist er bestimmt ein Kunstwerk in der Filmgeschichte... denn alle,die hier so schlecht über den Film hermachen,gingen ihn ja trotzdem ins Kino schauen ODER?!?!?! Also wenn dieser Film das letzte wäre,hättet ihr dann 15 fr. ausgegeben fürs kino?!?Oder wurdet ihr gezwungen ins Kino zu gehen?!?Komisch,wenn ihr mich fragt.
    Aber jeder hat seine eigene Meinung und die wird wohl immer so bleiben.Wäre ja langweilig wenn nicht, denn sonst gäbe es hier ja nichts zu diskutieren und zu lästern...
    Von wegen:" Hey Leute sehts doch endlich ein, der film ist Schrott".Ich würde eher sagen:Hey Leute seht doch einfach ein dass man ihn auf die verschiedensten Arten interprätieren kann,was ihn ja so spannend macht! Grüessli Try

  • von daim vom 18. November 2003

    `nööööö

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    den film häte man mit weniger fisualeffects spiken sollen-denn luftfight streichen-und einen geilen shodown ala matrix one fabrizieren,alle fragen klären und einen anständigen schluss schreiben, wie zBsp:das Neo schweiss gebadet aufwacht,oder das ein arz seinen tod diagnostiziert weil neo ein hardcore lsdkonsument war.aber was soll der scheiss mit der sonne am schluss ist die kleine s``````ein architekt?????

  • von Neo vom 18. November 2003

    Das 2. Mal...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ..war ich gestern im Kino und hab mir revolutions angeschaut und muss sagen, er ist nicht mal so schlecht! Beim 2. Mal sind mir viel mehr Dinge aufgefallen und hab die eine oder andere Rede besser verstanden.
    Trotzdem, ich bin immer noch der Meinung, das Matrix nicht als Trilogie geplannt war!!

  • von Haha.. vom 17. November 2003

    Goldene Himbeere?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Fall hat die besten Aussichten auf die Auszeichnung die Goldene Himbeere. Hätte er auch durchaus verdient, im gleichen Atemzug wie "The Postman" genannt zu werden.
    Eine Katastrophe der Filmkunst ist dieses dröge Machwerk.

  • von dps vom 14. November 2003

    Gnadenlos schlecht

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wer immer was von "wer ihn schlecht findet, hat ihn nicht verstanden" schwafelt, sollte besser mal seine Ansprüche etwas raufsetzen. So kompliziert ist die Trilogie nun auch wieder nicht. Wer wirklich mitdenkt, muss sich doch verarscht fühlen ob der Banalität.

  • von Greeny vom 13. November 2003

    tztztz

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    jungs bitte! jetzt zügelt mal euer Testosteron!!! Es bringt keinem was, wenn ihr euch gegenseitig als dumm bezeichnet, nur weil jeder den Film anders interpretiert! Belegt eure Thesen besser mit Beispielen und dingfesten Erklärungen!

  • von Ah Voila vom 13. November 2003

    JAWOHL!!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Und nicht nur das! Wenn Neo gegen Smith kämpft, sieht man im Hintergrund sogar Darth Vader wie er gegen Mark Hamil kämpft!

  • von Ruben Blades vom 13. November 2003

    wahnsinn

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wow dachte ich nach dem Abspann! Der Film ist ein Meisterwerk. Mann muss vorallem auf die kleinen Details achten: Es ist unglaublich wer in Revolutions alles einen Gastauftritt hat. Nick Nolte als Trainman, Harrison Ford als Agent Bronson und die wie immer bezaubernde und äusserst charmante Vanessa Redgrave als Kioskfrau um nur ein paar zu nennen. Super war auch die T3-Parodie, aber die muss man zuerst mal finden. Viel Erfolg!

  • von sidedish vom 13. November 2003

    eis isch sicher...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ....geiler als matrix zwei und drüü isch das ganze forum-geplappere!! :-)wenn ich jetzt au no chume, dass ich das ganze als schachspiel zwüsched zwei götter (de vo de mensche und de vode maschine) aaluege, und das schachspiel i mine auge als remis ended, dänn chömeder grad gar nüm druss, schtimmts!!!???!!! hehe.....

  • von sidedish vom 13. November 2003

    EIs isch sicher:

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    .

  • von jaydee vom 13. November 2003

    Auflösung

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    An alle, die 'The Matrix' und die lustigen Fortsetzungen nicht verstanden haben... hier die Auflösung: themeatrix.kom.
    Hier könnt ihr die wahre Erklärung der Matrix angucken. Wir sind alle der Matrix ausgeliefert und wurden von Maschinen durch Teil 2 und 3 durcheinander gebracht und am Schluss

  • von kvasir vom 12. November 2003

    übrigens...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hat irgendjemand auch nur ein bisschen um trinity oder neo getrauert oder hat sich jemand unbehaglich gefühlt am ende? das sagt doch alles darüber, wie flach die charakterisierungen der figuren in revolutions herausgekommen sind. hey, ihr lieben hollywood-produzenten: man kann die zuschauer nicht einfach mit special-effects vollstopfen und hoffen, sie würden so den fehlenden tiefgang nicht bemerken! ich weiss, ich bin ein ewiger nörgler, aber das "maschinen-kollektiv" kurz vor ende ist der gipfel der frechheit. es stempelt die maschinerie als dumme sprechende witzfigur ab, welche für den hintersten und verblödetsten kinozuschauer ein menschliches gesicht zu zeigen hat. sozusagen die dampfhammermethode! war das wirklich nötig?

  • von caverunner vom 12. November 2003

    Einfach geil...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich finde diesen Film einfach hammermässig. Und wer denkt es sei misst, der hat warscheinlich zuwenig Verstand um ihn zu begreiffen.
    Ich sage nur Teil vier soll kommen.

  • von sperminator vom 12. November 2003

    einfach mist

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser film ist ganz einfach zu erklähren also: die wächter greiffen zion an, riesen ballerei, neo rettet alle und nachher sind alle glücklich und froh!! ende. ausser thriniti ist natürlich nicht froh denn sie ist gestorben!!

  • von syxx vom 12. November 2003

    überproduziert!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich glaube matrix1, ist voll und ganz den wachowskies aus dem herz geschrieben. das ende von teil 1 deckt auf, das es witere filme geben könnte ( was dann ja auch geschah). das problem dabei ist nur, das es keine trilogie im klassischen sinn wurde! und dafür gibts 2 erläuterungen: 1. teil 1 hat ein ende! neo glaubt an sich und daran, das er der auserwählte ist. das thema matrix könnte so auch gleich erledigt sein und alles scheint im lot. 2. reloaded endet mit dem satz: to be concludet, teil 1 aber nicht. der gewaltigste unterschied von reloaded und revolutions zu teil 1 ist jedoch, das die beiden fortsetzungen VÖÖÖÖLLLLIG ÜBERPRODUZIERT WURDEN. die wachowskies haben nach dem erfolg von MATRIX blut geleckt, dabei aber leider nicht aufgepasst, das sie lieber kleinere brötchen backen sollten, statt gleich 3 nummern draufzusetzen!!! alles wurde pompöser: die fights, effects, bullet-time-action und die story wurde immer konfuser, so das keiner mehr durchblickt!!! ICH BLICK NICHT DURCH UND ALLE ANDEREN HIER WEITER UNTEN GENAUSO WENIG!!! jeder hier meldet: mann so und so war das, hast dus nicht geschnallt. hier hat keiner einen blassen schimmer der seine meinung geschrieben hat und darum versuch ich hier auch gar nicht master-besserwisser zu spielen. schade das andy und larry dieser gravierende fehler unterlaufen ist, händereibend 3 packungen in jeder sparte drauf zu legen!!!

  • von guhl vom 11. November 2003

    tja...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    meiner meinung nach wären teil 2 und 3 viel besser geworden wenn sie dasselbe budget zur verfügung gehabt hätten wie teil 1. dieses masslos überproduzierte gerumse steht einfach in keinem verhältnis zur düsteren, beklemmenden atmosphäre des grandiosen ersten teils! und eine story die hinten und vorne nicht in sich schliesst ist auch nicht mein ding! auch hierzu sei gesagt: es lebe teil 1!!!

  • von try vom 11. November 2003

    Man müsste die W.Brothers fragen...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also erstens: Ich frage mich wie die Leute draufkommen,Neo sei eine Maschine.Ich glaube das nur aus einem Grund nicht:Es würde keinen sinn machen!
    Und zweitens:Als man neo im Film das letzte mal sah,hat er noch gelebt(er hat den Code ja noch gesehen für die die nicht peilen was ich meine) und ausserdem:Selbst wenn er tot wäre er hatte ja schon mindestens vier Leben wieso soll er kein fünftes haben?
    Aber das ist ja das spannende an dieser Trilogie:jeder interprätiert sie anders...aber wer wirklich behaupten will,er wisse genau worum es geht,der müsste schon mit den "w. Brüdern" geredet haben und soviel ich weiss ist das nicht so mancher...
    ach ja:wenn mir jemand erklären könnte wieso Neo eine Maschine sein soll,wär ich dankbar...

    An alle die dieses Werk schätzen möchte ich sagen:Ihr jedenfalls habt sicher mal begriffen was HINTER diesem Film steckt!

  • von valandil vom 11. November 2003

    än krönendi abschluss

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    zu all denä wo dä film jetzt so abä ziänd mussi eifach sägä: er düänd mir leid das er so äs absoluts meisterwärk nöd guäd findät aber isi was sölls vielicht hend au nöd alli vo oi animatrix gluägäd oder hend enter the matrix gspielt den död drin gids au no vieli erchlärigä. und zu dem was w. brüädärä do erschaffä hend sööl zerschd mol einä vo oi wo dä film scheisse findät no machä. zudem mussi sägä beurteiläd dä film nonig will er in erschd eimol gseh hend matrix isch nöd än film womär nochäm erschdämol luägä total begriffä häd ,luägäd än bitte no zwei bis drümol a und beurteiläd den nomol vo neuäm. ich han erschd chürzlich mitämä kolleg (Markus E.) drübär diskutiert und im sind vieli sachä ufgfallä vo ich no gar nonig gseh han oder sogar nonig begriffä han. und jetzt söll mär bloss keinä cho wo dä film fängs eimol gseh häd und seid er wüssi jetzt alläs und im segäd alli verstecktä infos ufgfallä. nei das isch nämlich bi dem Film gar nöd möglich. Ich find dä Film geniäl und zudem hädär n krönändä abschluss. MFG VALANDIL

  • von son_goku vom 11. November 2003

    revoarrhhh

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also, ich denke neo hat sich die augen absichtlich rausbrennen lassen, damit er nicht noch den ganzen film ansehen muss!! na ja, und bei dem liebesgeständnis von trin, hätte er sich besser gleich noch die ohren abgehackt!!
    ach ja, mir fehlen die augen aber es geht schon trin, die schmerzen sind nichts im vergleich zum film!!!! hahaha

    zumindest konnte neo ihr geständnis anhören

    he, und wer immer noch denkt neo sei eine maschine und sagt matrix revo sei ein geiler film den kann man nicht ernst nehmen!!

  • von demding vom 11. November 2003

    arokh... vergiss es.

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    tut mir leid leute. der film wirft keine fragen auf. wenn sie noch nen vierten teil machen dann ist das so logisch und zum kotzen. nicht gut fand ich den. der erste teil bekommt von mir ausgezeichnet... der zweite bekommt noch ein gut, aber revolutions: gefällt mir nicht. da ist auch gar nichts von einer revolution zu spüren. nichts neues. und wenn man sich fragt ob neo tot ist oder nicht hat man eh verloren... die w. brüder können doch jetzt damit machen was sie wollen: einen vierten teil sein lassen oder neo wieder zurückholen, und es soll dann auch noch clever sein sich alle hintertüren offen zu lassen... ne, net gut jungs.

  • von funkyminister vom 11. November 2003

    matrix ist tot

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sorry an alle, aber selbst ich, als angefressener matrix fan, wurde gestern im kino herbe enttäuscht... der film ist so zu einem hollywood-kitchfilm a la "Titanic" oder "T3" verkommen, dass ich mich gar nicht mehr länger mit dem thema matrix (ausser natürlich the first one) ausseinandersetzen mag. Traurig das es so enden musst (war aber irgendwie logo, immerhin soll der film ja das mainstreampublikum ansprechen).... "ich hör nie auf zu schiessen und du hörst nie auf zu laden"....

  • von Arokh vom 10. November 2003

    Na gechekt?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hey an alle die, die den Film beschimpfen und angeblich super drauskommen: Na, was meint ihr? Ist Neo tot oder nicht? Wiederholt siech die Story jetzt oder eben nicht? Habt ihr wirklich alles verstanden?
    Die w. Brothers haben wieder ein offenes Ende angespielt! zugegeben der Neo & Smith fight in der Luft war nicht das wahre aber der Sinn dahinter war geil! Und ihr mit euer keinen Handlung: Es hat sehr viel Handlung dahinter! Mach mal sone Sotry! die mussten im 3ten Teil sooviele Sachen erklären die konnten eben nicht einen LOTR drehen sondern haben vielse geklärt und neue Fragen aufgeworfen! der Film ist nichtmehr für jedermann!! Lob an die Macher!

    Arokh

  • von tcxx vom 10. November 2003

    ...the End??...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Um es vorweg zu nehmen: JA, Revolutions hat mir persönlich sehr gut gefallen. JA, ich finde alle drei Filme toll und finde auch, dass sie ein Gesamtkunstwerk darstellen, welches verschiedenste Interpretationen und Theorien zulässt. Genau da liegt der Stein des Anstosses begraben: Auf der einen Seite ist Matrix ein typisches Hollywood-Projekt: Gross, mächtig, bombastisch und mit z.T. viel Kitsch überzogen. Auf der anderen Seite erlaubt der Film dermassen viele Interpretationsmöglichkeiten, dass viele begeistert darüber diskutieren, spekulieren und rätseln. Ich will aus diesem Grund MEINE Interpretationen gar nicht aufzählen und genau DAS macht den Film für mich einzigartig: Jeder soll denken, was und wie er will. Vielleicht doch noch etwas: Neo ist nicht tot... und ich werde bei seiner Auferstehung sicher wieder dabei sein!

  • von ruedi zgraggen vom 09. November 2003

    an thomas a. anderson

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Persephone lädt Informationen über Neo herunter, sie weiss nun, dass er der Auserwählte ist. Dass das Theorien sind ist klar, es gibt auch nur Theorien, da im Film keine Antworten gegeben werden, die Interpretation wird dem Zuschauer überlassen. Zu deinem Beweis: das ist doch kein Beweis! wieso? ganz einfach: Neo weiss gar nicht, dass er ein Maschine ist, er glaubt ein Mensch zu sein, das ist auch notwendig, denn Neo ist die Anomalie, der Rebuter des Matrixsystems (sagt der Architekt im 2. Teil), und das funktioniert nur, wenn Neo wie ein Mensch handelt. Ausserdem hast du recht, ich bin von dieser Fortsetzung schon entäuscht, aber vorallem daher, weil er überhaupt nichts mehr mit dem ersten (und besten) Teil gemeinsam hat. Aber als Si-Fi-Film ist er dennoch aussergewöhnlich mit interessanten Ideen und Interpretaionsmöglichkeiten.

  • von trinity vom 09. November 2003

    yesss, try

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    obwohl ich vom 2. teil nicht wirklich überzeugt war (was wohl daran lag dass ich ihn nicht kapiert habe) kann ich try nur zustimmen, in MATRIX hat wirklich jeder gegenstand eine bedeutung, nichts ist zufällig! ein MATRIX-fan bin ich zwar nicht (obwohl teil 1 schon super ist) aber werde mir teil 3 trotzdem im kino ansehehn und vielleicht auf DVD kaufen....mal sehen

  • von try vom 09. November 2003

    was erwartet ihr?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Leute ich begreif euch nicht...jedenfalls jene nicht, die Matrix am Boden zerstampfen.Ich habe mich mit den Filmen intensiv befasst und je mehr ich durchblicke,desto mehr wird mir klar:LEUTE,DAS IST EIN KUNSTWERK! Wer von euch Pessimisten hat schon je einen andern SCI-FI Film gesehen? stargate vielleicht?DAS nenne ich langweilig und hirnlos;sicher,nicht schwer zu verstehen...aber was hinter MATRIX steckt,haben wohl nicht alle begriffen.Schaut,neben der Herr der Ringe ist Matrix mein bester Favorit in sachen Filme. Ich sehe auch,dass er Fehler hat,dass die letzten beiden Teile nie an Matrix 1 herankommen.Aber was habt ihr erwartet?Ein Weltwunder von Film,an dem niemand was auzusetzen hat,der allen gefällt? Der alles bisher dagewesene für immer in der Schatten stellt?Leute ihr seid unrealistisch.Es ist nur ein Film,aber ein verdammt guter,wie man noch nie einen SCI-FI Film gesehen hat.Und wers nicht rafft,pech. Der Schluss ist alles andere als kitschig und meiner Meinung nach müsste jetzt fast ein vierter Teil kommen(wieso ohne Neo?Wer sagt dass er tot ist?????).Es gibt Science Fiction UND Science Fiction,lest vielleicht mal das Buch"Das Geheimnis der Matrix".Und an all jene, die denken sie hätten den Film voll durchschaut und die Geldmacherei entdeckt(sagt mir übrigens:wo geht es nicht um Geld?)aber keine zwei richtige Buchstaben hintereinander setzen können:so einen intelligenten Eindruck macht das doch nicht... aber okay,wartet ihr nur weiter auf euer weltwunder ,aber ich freue mich nun aufs DVD und auf Herr der Ringe3.

  • von UncleDoc vom 08. November 2003

    Überraschend gut

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    The Matrix gehört zu meinen All-Time-Favoriten, Reloaded war aber die Enttäuschung des Jahrzehnts. Ich ging also ohne grosse Hoffnungen in den Kinosaal. Und anfangs sah ich das gleiche traurige Bild wie bei Reloaded, ich dachte schon "Man, nicht schon wieder". Aber dann wird der Film besser. Klar, es ist nicht mehr das, was The Matrix ursprünglich mal war. Aber als Sci-Fi Film ist Matrix Revolutions doch ziemlich gut gelungen, spannend und technisch einfach eine Augenweide. Einige Szenen sind zwar irgendwie doof, aber was solls. Schade ist nur, dass das Ende ziemlich verbockt wurde. Hätte der Film 6,7 Minuten früher aufgehört, dann wäre er wirklich gelungen. So aber bleibt am Schluss trotzdem ein schaler Nachgeschmack.

  • von kvasir vom 08. November 2003

    fiat lux

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    was mit "the matrix" vielversprechend begonnen hat, wird bei den beiden sequels "reloaded" und "revolutions" nicht konsequent weitergeführt, bzw. beendet. matrix war ein spannender sci-fi-krimi mit einem tollen szenario, das aus der feder von philip k. dick hätte stammen können und mit kafkaesker atmosphäre, gewürzt mit einer prise high-tech und einer gesunden portion action. anders aber die beiden nachfolger: mit massenweise computergenerierten special-fx, pseudo-philosophischem gerede und apokalyptischen sprüchen versucht man über die öde story hinwegzutäuschen... in "the matrix" hiess es noch wunderbar:"welcome to the real world." in "revolutions" erfahren wir:"everything that has a beginning has an end." aha, ist das die hollywood'sche interpretation der urknalltheorie? vielleicht hat aber auch uriella ihren einfluss auf die regisseure gehabt... fast schon esoterisch, das ganze!

  • von Thomas A. Anderson vom 07. November 2003

    An Ruedi Zgraggen

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Persephone lädt Infos von Neo herunter? Was für Infos? Zu welchem Zweck? Neo eine Maschine? Merowinger der Vorgänger von Neo? Jetzt hör doch auf. Das sind alles Theorien, die ich alle schon mal gehört habe. Ich habe zuerst auch gedacht, dass der Merowinger Neos Vorgänger ist. Da Persephone in Reloaded sagt, Merowinger war früher wie Neo. Dagegen spricht aber, dass der Merowinger ein Programm ist, was Neo nicht ist, wie du unten lesen kannst. Ausserdem sagt Merowinger Neo, er habe seine Vorgänger überlebt, sprich: Neos Vorgänger. Zu denen der Merowinger nicht gehört. Übrigens gibt es in Revolutions den Beweis, dass Neo KEINE Maschine ist. Zu Beginn als Neo in der U-Bahn Station ist, erklärt ihm der Vater des kleinen Mädchens, dass er seine Tochter über alles liebt. Neo fragt ihn wie er Liebe empfinden kann, da er ja kein Mensch ist. Er erklärt ihm, dass Liebe eigentlich nur ein Wort ist. Frage an dich: Wen Neo, der Trinity liebt, eine Maschine ist, warum hat er dann nicht gewusst, dass Künstliche Intelligenzen Liebe empfinden können? Ich denke ich habe die Filme sehr wohl verstanden. Ich glaube sogar, dass auch du von den Matrix-Fortsetzungen enttäuscht bist und nun irgendwelche Theorien in die Trilogie hineininterpretierst die zwar sehr gut sind, aber trotzdem nicht der Wahrheit entsprechen.

  • von ruedi zgraggen vom 07. November 2003

    film verstanden? wohl kaum

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    thomas a anderson, du hast ganz eindeutig keine ahnung vom film. nur um auf 2 deiner fragen einzugehen: der merowiner ist der vorgänger von neo, der auserwählte, nachdem er zion gerettet hat, lebt er in der matrix weiter und hat sich an das mensch sein gewohnt. warum küsst persephone neo? ganz einfach: sowohl sie als auch neo sind maschinen, während sie ihn küsst lädt sie informationen von ihm herunter.

  • von Thomas A. Anderson vom 07. November 2003

    Jetzt mal ehrlich!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Akzeptiert doch einfach, dass nicht alle den Film gut finden! Jawohl, ich weiss, dass die Handlung von Relaoded und Revolutions zusammenhängt. Und trotzdem muss ich sagen: Es hatte nicht wirklich viel Handlung. Die Maschinen haben Zion entdeckt und Neo muss sie aufhalten. Der Rest ist nur ein Zeit totschlagen. Quasi, ein von A nach B, zurück zu A, weiter zu C, wieder zurück zu B, dann zu D und irgendeinmal sind die 72 Stunden abgelaufen. Und was hat man gesehen Effekte. Aber Handlung? Für was waren die viele Nebenfiguren gut? Der Trainman, die Twins, Niobe, Zee, der Keymaker, der Merowinger, Seraph, Ghost, Kid, der Architekt und Persephone, um nur einige zu nennen. Alle haben irgendetwas Pseudo-Intellektuelles geschwafelt, haben aber die Handlung nicht voran gebracht. Es war ja auch fast keine vorhanden. Wenn ja: welche? Erklärt es mir. Wofür war die Kussszene zwischen Persephone und Neo gut? Warum hat das Orakel einen Beschützer, wenn sie sowieso alles vorhersieht? Warum wacht Neo in der U-Bahn Station auf? Der Kampf Neo gegen 100 Smiths in Reloaded, trieft ja nur so von Fantasielosigkeit! Und kommt ja nicht, ich hätte den Film nicht verstanden! Ich habe ihn sehr wohl verstanden! Und sonst klärt mich auf. Ich wäre bei Revolutions sogar mit einem ganz negativen Ende zufrieden gewesen, die Menschen hätten getötet werden können. Die Matrix hätte von mir aus Relaodet werden können. Aber doch bitte nicht dieses kitschige, vorhersehbarste und banalste aller Enden!

  • von snoopy vom 07. November 2003

    SCHADE

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hier gings wirklich nur ums geld. und der trend hin zu immer noch mehr specialeffekten hat hoffentlich bald mal ein ende in hollywood. was wir brauchen sind gute, tiefgründige storys, wie sie noch in matrix 1 zu sehen war. die herren w. sind halt nicht wirklich kreativ, denn die idee zu matrix stammt aus einem buch eines gewissen herrn dick aus amerika.

  • von Haneborger vom 07. November 2003

    Ha Ha Ha Ha

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Kommt, jez fängt das schon wider an, wie bei Reloaded, jeder plappert die gleichen Sätze wie "keine Handlung" oder "nur noch special effects"!! Ich hoffe schon das ihr kapiert habt das die Handlung in Reloaded mit der in Revolutions verknüpft ist, oder seid ihr alle zu blöd?? Ich glaube ihr habt den Film gar nicht gesehen sondern plappert nur die Kritiken aus den Zeitungen runter!! Bäääh

  • von Tom vom 06. November 2003

    Triologie

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tja, Neo.... Matrix war eben doch von anfang an als Triologie geplant!!! Ich nehme aber mal schwer an, das Warner nach Matrix 1 viel, viel mehr Einfluss auf den Inhalt genommen hat... Was sich dann eben durch "viel-SFX-ist's-eben-immer-gut" äussert... Dazu kommt, dass Matrix 1 eine "Revolution" in unserem Filmdenken auslöste. Diesen Extremen Bonus hatten natürlich 2+3 nicht mehr. (Darum muss ich immer noch sagen, als ich Matrix 1 zum ersten mal sah, dass war D A S Filmerlebnis!!! Aber eben nur beim ersten mal...)

  • von Sergio vom 06. November 2003

    Ist schon witzig...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ja er ist da, ihr könnt iohn in der Luft zerreissen, Matrix endet endlich!!
    Witzig ist das die Filkritiker den Film schlecht bewerten, und die Kinozuschauer sagen mehrheitlich, ES IST GEIL!!
    Und ich finde ihn auch HAMMER...hmm hatt jemand Star TV gesehen gestern, evtl. gibt sogar noch n4ten Teil, aber ohne Neo (ist ja klar)!!

  • von obertu vom 21. Oktober 2003

    bald...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...ists so weit. dann werden wir wissen, ob die trilogy gut oder schlecht ist. die einzelnen filme sind bis jetzt grandios.

  • von neo vom 14. Oktober 2003

    vorfreude

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    chas chum erwarte bis er im kino erschient

  • von informant vom 06. Oktober 2003

    helikopter im tiefflug

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    an alle die's noch nicht wissen: in "revolutions" wird eine der schlüsselszenen eine 14-minütige kampfsequenz mit einem helikopter im tiefflug sein, die allein 40 millionen dollar kostete und die aufwändigste und schwierigste je gedrehte szene der filmgeschichte ist. damit aber noch nicht genug: der finale showdown soll 17 minuten lang sein und 70 millionen dollar kosten. dort wird gezeigt, wie ganze häuser "zerpulfert" werden während neo seinem schicksal entgegen geht. so jedenfalls hab ich es gelesen.

  • von Red Line vom 02. Oktober 2003

    Man kann nur hoffen!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hoffentlich wird hier mehr geboten als in Reloaded.

  • von souli vom 09. September 2003

    vorschusslorbeeren?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    finde es ziemlich vermessen, diesen film jetzt schon zu bewerten.

    das...

  • von sam vom 21. August 2003

    triXX

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wer teil 2 nicht gut fand, und
    ihn nur 1-2 mal gesehen hat soll den latz halten; zieht euch animatrix rein dann kommt ihr der wahrheit näher; wer es nicht gemerkt hat : das ist die geilste story die man sich vorstellen kann. doch man merkt es erst nach 4-5 mal anschauend, das jede episode besser als die vorherige ist.
    das heisst : teil 3 wird so ein hammer das man süchtig wird...

    nur den film sehen bringt nichts, spielt das game und taucht in die matrix rein dann öffnen sich die augen. man wird die matrix LIEBEN !

  • von gamudi vom 19. Juli 2003

    ...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    iär tüend jo alli so, als ob iär dr 3. teil schu gseh händ!!!!!!!

  • von valandil vom 01. Juli 2003

    er sind eifach nöd drusscho

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also hallo wer dä film nöd guäd find häd entwedär kei luschd zum studiärä und sind kopf azstrengä odär er hend än eifach susch nöd begriffä. das diä beidä brüädärä do ufd bei gstellt hend mit animatrix und enter the matrix isch eifach venomenal

  • von stefan reber vom 20. Juni 2003

    hoffentlich.....

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ........wird's besser! der 2. war ein flopp... nur ware actionfreaks, welche das szenario nicht interressiert sind wohl glücklich

  • von greedo vom 13. Juni 2003

    jaja...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dumm, wenn man während des abspanns von teil 2 aus dem kino rennt...so verpasst man doch glatt die vorschau auf "revolutions" am ende des films und müsste nicht rätseln, wie der film wohl aussehen wird :)

  • von Rämu vom 10. Juni 2003

    Revolutions

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dä wirt sicher dr hammer si ! matrix Forever

  • von piff-paff vom 09. Juni 2003

    der zweite teil war doch ok

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also ich fand den zweiten teil ok. natürlich hoffe ich sehr, dass der dritte teil ein knaller wird... abwarten!

  • von 00jggel vom 05. Juni 2003

    ich hoffe sehr...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dass der dritte teil wieder etwas besser wird als der zweite, glaube jedoch nicht wirklich daran!

  • von Florent vom 20. Februar 2012

    Matrix 3

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Autant le numéro 2 est mauvais, autant le 3 l'est également.
    Autrement dit: si vous avez croché sur le 2, regardez donc le 3, c'est de la même étoffe.
    Je n'ai pas aimé le 2, donc pas le 3 non plus.

  • von Thierry Nicolier vom 24. November 2006

    matrix

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Enfin le dénouement de cette saga magnifique. Effets spéciaux réussis, bataille impressionnantes, tout y est. A ce procurer tout de suite

  • von Steve vom 15. April 2004

    martix Revolutions

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Certainement le meilleur de film de Warner Bros

  • von Eluc vom 01. April 2004

    Trilogie du 21e siècle

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    C'est surement la première trilogie mythique du 21e siècle. A poséder absolument. Le 3ème volet conclu bien la sage, même si c'est le 1er qui reste mon préféré.

  • von tomzan vom 26. März 2004

    excellent

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    moi je le trouve excellent, mieux que le 2... enfin surement le mieux des trois!!!

  • von joey vom 25. März 2004

    matrix revolution

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    c'est le moin bien des trois je trouve... mais il le fallait pour finr le tout.

  • von Damien G vom 14. März 2004

    Matrix 3

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Moin bon que Matrix 1 et 2

  • von jean paul vom 13. März 2004

    tout

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    joli film