Fr. 14.90

Cargo - Da draussen bist du allein (2008)

Deutsch · Blu-ray

SWISS

Versand in der Regel in 1 bis 2 Wochen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

Seit dem Öko-Kollaps der Erde lebt der grösste Teil der Menschheit im All, in hoffungslos überfüllten Raumstationen. Die einzige Hoffnung, diesem Chaos zu entkommen, ist RHEA, ein paradiesischer Planet, 5 Lichtjahre von der Erde entfernt.

Die Geschichte von "Cargo" spielt auf dem heruntergekommenen Raumfrachter "Kassandra", auf seinem Weg zur abgelegenen Station 42. Die junge Ärztin Laura ist als einzige wach an Bord. Der Rest der Besatzung: tiefgefroren im Kälteschlaf. Erst in vier Monaten wird Laura ihre lange Schicht überstanden haben. Während ihrer täglichen Kontrollgänge durch das gespenstisch leere Schiff hat Laura immer mehr das Gefühl, nicht alleine an Bord zu sein. Eine Erkundungsmission in dem dunklen und eiskalten Frachtraum endet in einem Fiasko. Der Rest der Besatzung wird geweckt. Ein Katz- und Mausspiel beginnt, in welchem nichts so ist, wie es scheint. Was verbergen die geheimnisvollen Frachtcontainer und wer oder was ist noch an Bord?

Produktdetails

Regisseur Ivan Engler, Ralph Etter
Schauspieler Regula Grauwiller, Martin Rapold, Michael Finger, Claude-Oliver Rudolph, Gilles Tschudi, Anna-Katharina Schwabroh
Label Alive AG
 
Genre Science Fiction
Inhalt Blu-ray
FSK / Altersfreigabe ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 15.04.2010
Ton Deutsch (DTS-HD Master/High 5.1)
Untertitel Englisch (für Hörgeschädigte), Englisch, Französisch (für Hörgeschädigte), Französisch, Spanisch (für Hörgeschädigte), Spanisch
Laufzeit 111 Minuten
Bildformat 16/9, 2.35:1
Produktionsjahr 2008
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • ..:..

    Am 02. März 2016 von Bixu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Gut gemachter SciFi-Thriller aus der Schweiz! Die klamme Atmosphäre kommt gut rüber, etwas à la Alien, Teil 1.
    Wenn man berücksichtigt, dass es in unserem Land nun mal keine mit Geld um sich werfende Hollywood-Branche gibt, wurde mit den vorhandenen Mitteln gut gearbeitet. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

  • Unterbewertet ...

    Am 30. März 2015 von pixi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Kaum zu glauben, dass so ein Film aus der Schweiz kommt! Sehr gut. Gehört in jede ausgewählte SF-Sammlung. Der Film ist total unterbewertet.

  • Eigentlich ganz gut, NUR

    Am 26. März 2014 von Marcus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    sind die Schauspieler verdammt fade....trocken und so unglaubwürdig

  • hey

    Am 22. Oktober 2013 von experiment misslungen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hört mal auf mit dieser nachgiebigkeit: 'für schweizer verhältnisse ganz super'
    so ein schrott!!!
    enteder erträgt man einen streifen oder nicht! aslo ich musste nach 30 min. filmischer einöde abstellen... aus 100en gründen... von story-schauspielerei etcetc...
    stellt euch mal vor dieser film 1:1 käme aus hollywood 95% aller guter kritiken sähen anders aus und der film wäre zerissen wie belluccis nachtgewand wenn sie morgens um 3.oo in mein zimmer käme...

  • Tolle Bilder

    Am 12. Oktober 2013 von aha67 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Seid doch nicht so schweizerisch. Immer zuerst einmal kritisch sein. Der Film ist toll gemacht. Das ist grosses Kino. Hätte den gerne auch grosser Leinwand gesehen. Auch die Story ist absolut in Ordnung. Da ist mancher Star Trek absurder.

  • Das ist Kunst

    Am 18. März 2013 von trollibus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ungewohnt, einen Science Fiction in deutscher Originalfassung zu schauen. Die Animationen sind wirklich gut gemacht, die Bilder (Rhea) wunderschön. Das Thema ist eigentlich aktuell, aber irgendwie kam keine Spannung auf. Man betrachtet ein Kunstwerk und kann es nicht mit andern dieses Genres vergleichen.

  • Unglaubwürdig

    Am 11. Februar 2013 von Challenger geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich bekomme das Gefühl nicht los, dass bei dem Film mehr auf die Animationen Wert gelegt wurde als auf ein gutes Drehbuch. Die Story ist dünn und sehr vorhersehbar. In der Mitte des Filmes wusste ich schon wie er endet. Schade da ab hier die so schon schwache Spannung eigentlich nicht mehr vorhanden war.
    Das Ende ist übrigends eine absolute Katastrophe. So schwach und spürbar aus der 0815-Kiste gegriffen. Richtig enttäuschend. Warum müssen es immer diese traurigen, sinnfreien Enden sein?
    Die Schauspieler halten sich mit ihren Leistungen auch in Grenzen.
    Das einzige löbliche sind wohl die Animationen, obwohl es hier fast schon zu gut gemeint wurde. Es ist viel zu dick aufgetragen und wirkt dadurch sehr unglaubwürdig. Niemand kauft einem eine rotierende Riesenmetropole ausserhalb der Erde ab. Bleibt auf dem Teppich! Hier wäre weniger deutlich mehr gewesen!

    In Berücksichtigung dass es eine CH-Produktion ist gibt es alles in allem trotzdem ein "nicht schlecht".

  • änderung

    Am 03. August 2012 von Bloopers geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sorry meinte bei imdb nicht über 2'500, sogar über 6'300 Bewertungen 6.2/10

  • Für Schweizer Verhätlnisse top

    Am 03. August 2012 von Blooper geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    1. mal wird hier zu oft der Vergleich mit Alien gemacht. Hier geht es um das Gerede, auch wenn sehr oft planlos. Allerdings kann man einen ziemlich guten Spannungsbogen aufbauen (ohne Überraschungen). Gewisse sind halt schon zu verwöhnt und nicht objektiv. Bilder und CGI sind bis auf ein paar Aufnahmen fantastisch. Von dem her sieht man die Schweizer Herkunft nicht an, sieht wirklich aus wie Amerika. Er ist sicher nicht überragend, aber gut und für Schweizer Verhältnisse sehr gut. Kein Film hat noch so für Aufsehen gesorgt, International Preis abgeräumt (auch wenn nur der Publikumspreis bei den Toronto Film....). Der Film wurde vielen orten gezeigt und sogar auf imdb hat er bei 2'500 Bewertung ein 6.2/10 => Recht passabel. Der Film ist allerdings sehr geschmackssache, man muss auf Sci-Fic stehen und darf nicht mit Erwartungen an den Film. Zuviele hofften auf was wie Alien oder viel Action oder ein Monster. Hier geht es um was anderes. Die Extras sind überwältigend auf einer Bonus Discs. Weiss zwar nicht wie lange aber sicher über 3 Stunden. Vieles ist aber belanglos. Dennoch das nenn ich mal einen gute DVD. Bild und Ton sind stark!

  • jo was isn des???

    Am 11. Oktober 2011 von etwas vom schlechtesten in sachen sf geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser film rettet gar nichts, vorallem nicht die "schönrederei!"...
    etwas vom langweiligsten wo ich je flimmern sah...
    und genau bin ein totaler sf-fan von dune bis 2001 über alien bis donny darko...
    aber das hier ist eine ganz fade und dünne suppe!
    mag gute storys-schauspieler-coole effekte.
    aber keine standbilder die sich ständig wiederholen und sprechende roboter. geht ja gar nicht, sowas.

  • Swiss Shame

    Am 30. September 2011 von ha! geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hallo Charles, ich bin ein grosser Fan von Blade Runner oder Odyssey 2001, aber dieser Film hier hat einfach nichts was ich gelungen finde...und zudem findest du eine Dystopie in so ziemlich jedem düsteren Sci-Fi Film!

  • Besser als Hollywood!

    Am 26. Juni 2011 von Charles geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Überraschende Bilder auf bluray! Erinnert am Anfang stark an Silent running und blade runner. Excellente Vorbilder, wohl... Diejenigen, die diesen Film NICHT gut finden, finden möglicherweise auch diese Filme nicht gut: Odyssey 2001, Blade Runner, Soylent Green, Silent Running, usw. - Alle, die einen oder mehrere der genannten absoluten Kultfilme, die Massstäbe gesetzt haben, gut finden, sei dieser Film ausdrücklich empfohlen. Es ist kein balla-balla Film, er ist sehr anspruchsvoll. Sehr gut umgesetzt, gute Schauspieler, sehr gute Bilder, wäre der Film aus Hollywood, wäre er absoluter Kult. Es handelt sich genaugenommen um eine Dystopie, ist eben kein Weltraum-Cowboy-Päng-Päng, sorry. Diejenigen, die ihn schlecht finden, sollten über den tieferen Sinn diskutieren und ihn dann nochmal ansehen. Leider keine Utopie, sondern eine mahnende Dystopie, aber völlig genial. Klar, dass das vor allem bei Jugendlichen weniger gut ankommt.

  • Anspruchsvoll

    Am 26. Juni 2011 von Charles geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diejenigen, die diesen Film NICHT gut finden, finden möglicherweise auch diese Filme nicht gut: Odyssey 2001, Blade Runner, Soylent Green, Silent Running, usw. - Alle, die einen oder mehrere der genannten absoluten Kultfilme, die Massstäbe gesetzt haben, gut finden, sei dieser Film ausdrücklich empfohlen. Es ist kein balla-balla Film, er ist sehr anspruchsvoll. Sehr gut umgesetzt, gute Schauspieler, sehr gute Bilder, wäre der Film aus Hollywood, wäre er absoluter Kult. Es handelt sich genaugenommen um eine Dystopie, ist eben kein Weltraum-Cowboy-Päng-Päng, sorry. Diejenigen, die ihn schlecht finden, sollten über den tieferen Sinn diskutieren und ihn dann nochmal ansehen. Leider keine Utopie, sondern eine mahnende Dystopie, aber völlig genial. Klar, dass das vor allem bei Jugendlichen weniger gut ankommt.

  • schade

    Am 15. März 2011 von 3von10 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    bei diesem film hatte man es nur aufs visuelle gsetzt, aber die schauspielerischen leistungen sind (sry) unter aller s-a-u.
    siehe z.b. CUBE, der streifen hatte sicherlich nicht viel mehr gekostet aber die acteure machen den film zu einer perle.
    am allermeisten könnte man sich von den dänen eine scheibe abschneiden, die machen aus dem kleinsten budget super filme mit schlauem drehbuch super schauspielern und einfallsreichen ideen... aber eben sicher nicht so einfach eien film zu produzieren,,,, aber fertigguggen konnte ich den öden schinken trotzdem nicht.

  • not bad

    Am 10. Februar 2011 von denza79 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also für ne schweizerproduktion ist es allemal ansehlich... es kommt sogar leichte spannung auf beim film. cgi, kamera und atmosphäre sind sehr gut gelungen.

  • gutfilm

    Am 16. Januar 2011 von nw geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der erste schweizer sience fiction film. ich war echt positiv überrascht. zwar etwas langatmig, aber doch sehr einfallsreich und emotional. schade, dass die presse den film immer mit aliens verglichen hat. das ist unter seiner würde, da aliens eine völlig andere art film ist. aber wir schweizer machen gute filme, auch wenn wir schlechte kritiker sind...

  • spannung???

    Am 14. Oktober 2010 von PUA E IST DER M-I-EEEE-S geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hä?? den gleichen schinken gesehn??? spannend bis eine schleuse aufgeht oder was???
    MIT DIESEN ABSOLUT OBERSCHLECHTEN SCHAUSPIELERN IST ES UNMÖGLICH EINE SPANNUNG AUFZUBAUEN!!!

  • echt gut..

    Am 07. Oktober 2010 von Furious B geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Endlich mal wieder ein Sci-Fi-Film mit Spannung. Diese überladenen, mit Action vollgepackten Hollywood Produktionen sind doch alle identisch mit Ego-Shooter und Ballergames für 12-jährige. Hut ab, gut gelungenes Werk. Es braucht keine Action, um Spannung aufzubauen. Einziges Manko: Productplacement am Anfang zu billig....

  • Aiaiai

    Am 03. Oktober 2010 von Strotz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Jösses wird hier gemeckert. Also soooo schlecht ist der Film nun auch wieder nicht. Ich mag die düstere Atmosphäre und auch der Sound ist gut gemacht. Wir sprechen hier von einer Schweizer Produktion. Und in diesem Fall ist der Film doch ordentlich gelungen. Auch wenn Inhaltlich nicht alles neu ist. Halt so nen Mix aus Matrix und Wall-E :-)

  • Besser als eine Schlaftablette

    Am 14. September 2010 von Peter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Muss sagen,hab den Film noch nicht fertig geschaut...Muss mich regelrecht zwingen,den Film zu schauen,halte es jedoch meistens nicht mehr als 10 min aus ^^.
    Gute Soundeffects,aber ansonsten ein Film zum einschlafen...

  • gut

    Am 04. September 2010 von yuca geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das das scifi-genre sowieso meist nur billig, uninspiriert, oder schwach im allgemeinen ist, gebe ich diesem film mindestens ein gut und sehenswert. diese abwertenden kritiken kann ich nicht ganz nachvollziehen, weil das genre wirklich völlig ausgedörrt ist: entweder serien in den immer selben kulissen (billig) und u-boot atmosphäre, oder ne story zum heulen. hier ist alles auf einem schönen niveau, wenn auch nicht weit überdurchschnittlich.

  • Nicht schlecht für einen CH-Film

    Am 01. September 2010 von Amin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Beim nächsten Mal wirds sicher besser ...

  • schwach!!

    Am 31. August 2010 von huba geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der grundgedanke der story hat potenzial.
    umsetzung schrott.
    und irgend wie hat man bei jeder szene das gefühl man hat sie schon mal in einem andern film (alien, event horizon usw) gesehen.
    kann nicht verstehen wie man so einen film spannend finden kann... bitte helft mir auf die sprünge! um welche szene handelt es sich???

  • hmmm

    Am 03. August 2010 von schäfchenjumpen im arte ist actionreicher geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    so ein hype über so einen langamtigen film? zzzz

  • find au

    Am 29. Juli 2010 von STIMMTS ÖPA NÖD??? geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wenn ich 5 jahre regie studere oder filmemachen oder was auch immer... KANN ICH DAS BESSER!

    schweizer filmemacher sollten sich mal ein bisschen in europa rumguggen, sorry die ösis können nicht so gut tschuitten aber haben die sehr viel besseren filme! (knochenmann etc...) wie auch die skandinavier vor allem die dänen... fr und eng sowiso...
    also IST DAS DENN SO SCHWER EIN SCHLAUES DREHBUCH UND EINE SPANNENDE GESCHICHTE AUFZUTREIBEN????
    ok bei strähl und kommissar studer wurde schon mal ein anfang gemacht... WARUM SIND DIE GUT? LOGO DIE SIND AUCH AUTHENTISCH UND VOLKSNAH!!! WAS NÜTZT DENN DAS DIE DOOFEN AMIS ZU KOPIEREN??? DA KOMMT NUR SCHROTT RAUS ALA CARGO UND BREAKOUT ETC...

  • Nix

    Am 09. Juli 2010 von Tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ja sorry das kann man besser machen!

  • soso

    Am 29. Juni 2010 von Rick Fox geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    so ihr lieben Besserwisser, die den Film so zerreissen müssen: könnt ihr es besser ? Nein, also einfach mal Ball flach halten. Ich fand ihn visuell geil, die Geschichte ist ein bisschen platt und nichts Neues. Aber Budgettechnisch das Optimum rausgeholt. Und Vergleiche mit Avatar sind pervers, Cameron hatte ein Budget, was ganze Städte pro Jahr als Budget zur Verfügung haben.

  • Schlecht

    Am 25. Juni 2010 von Pete geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Zum einschlafen. Ich glaube selten so unmotiviertes Drehbuch gesehen. Entweder schläft man ein oder man schaltet aus.
    Schweizer Filmemacher sind leider noch nicht dort wo sie sein müssten. Der nulllogig nullspannung Film exklusiv lässt grüßen. Ohne eine Geschichte kann man keinen Film machen. Einfach peinlich

  • oje

    Am 24. Juni 2010 von nix schlaftablette du hast "cargo" geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wo sind den hier die schauspieler??? mein kühlschrank hat auch die schauspielschule besucht... ;-))
    nein im ernst, dieser film ist fast unerträglich weil langweilig, null emotionen, null spannung, null story.
    mir kommt vor der regisseur hat als kind zuviel angel-heart gesehn und ist in sachen ventilatoren hängengeblieben um seine albträume zu verarbeiten... ;-P

    der film geht so:
    ventilator
    korridor
    lift
    ventilator
    korridor
    lift
    kommandobrücke
    ventilator
    lift
    korridor
    lagerraum
    ventilator
    lift
    kommandobrücke
    undsoweiter undsoweiter

  • übel

    Am 09. Juni 2010 von nur eine blase geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    und zwar nicht nur ein bisschen, dieser film hat rein gar nichts.

  • Frozen Freight

    Am 22. Mai 2010 von ha! geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich muss "Pat Arnet" und leider auch "Tom" rechtgeben. Die Schauspieler und das Drehbuch sind schwach. Wie "Cargo", wirken viele CH-Filme abgekupfert und tiefgefroren. "Leo Sonnyboy", "Die Schweizermacher" und "Beresina oder Die letzten Tage der Schweiz" sind bisher die einzigen, die mich positiv überrascht haben.

  • Schlecht

    Am 20. Mai 2010 von Tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich schaue nur solche Filme und sag es nochmals ganz deutlich. Dieser Film hat ein sehr unreifes schlechtes Drehbuch. Absolut indiskutabel. Nie kommt Spannung auf. Keine Minute. Und bitte nicht mit einem Meisterwek
    wie Avatar vergleichen. Da kann ich nur laut lachen wenn ich so was lese.

  • Wunderbare SF!!!

    Am 15. Mai 2010 von René geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wer die Atmosphäre von Filmen wie Alien mag, der wird auch an Cargo Freude haben! Wirklich ein spannender Film der absolut nie langweilig ist, mit überzeugenden Effekten! Das Raumschiff und die Raumstation sind der Hammer. Auch kam bei mir (im Gegensatz zu Avatar) nie das Gefühl auf, dass ich mich in einem Game befinde auf. Hätte ich nicht erwartet von einem CH-SF-Film.....

    Die negativen Kritiken kann ich nur so verstehen, dass diese Leute sich sonst nie SF Filme anschauen, was auch definitiv besser ist!

  • homer sagt

    Am 12. Mai 2010 von cargoranzig geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    laaangweilig

  • jo scho

    Am 11. Mai 2010 von so schod geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    aber eba du seisesch wend dschauspieler und gschicht unter aller sau sind, ist dr film eifach schlecht.

  • Spide

    Am 09. Mai 2010 von Pat Arnet geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    "Typisch Schweizer" geht mir sehr auf die Nerven! Kritik ist nicht "typisch Schweizer" sondern in diesem Falle berechtigt, auch wenn manche hier schon übertreiben! mein Fazit: die Atmosphäre auf dem Raumschiff ist super gemacht! Die Weltall- und Raumschiffbilder sind aus meiner sicht exellent! Ich konnte den Film sogar zweimal anschauen! Wirklich schön gemacht! Die Story ist ok wenn auch nicht neu, aber das kann man ja nicht erwarten. Ein paar szenen wurden halt schon fast 1 zu 1 abgekupfert, aber auch das ist eigentlich legitim! Nur.....die Personen sind sowas von blutleer dargestellt das ich mich schon frage, wieviel sinn es macht, ein so teures set zu bauen und digitale Bilder perfekt zu gestalten, wenn das Acting meilenweit dahinterbleibt! Die Schauspieler können da nichts dafür, es ist einfach zu irritierend! Schweizer die Deutsch reden (wenn auch sehr gut) sind einfach seltsam vor so einer grandiosen SciFi-Kulisse! Die hölzerne Art (wie in allen schweizer filmen) ist bei so einem Film einfach fast nicht zu ertragen, und man fragt sich...ist das alles was unsere Regiesseure zustande bringen? Liegts am Budget und an der Zeit? Aber abschliessend muss ich sagen, das es kein schlechtes werk ist!

  • Am 06. Mai 2010 von grauenhaft langweilig geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mier ist egal ob ein film mit herzblut gemacht wurde oder aus rein kommerziellen gründen,, oder wie auch immer...
    auf alle fälle muss ich einen film ertragen und in einem schnurz guggen können, sei es wegen story, grandiose bilder, super schauspieler....
    man muss einfach in die geschichte eintauchen können--- das ist kino...
    bei diesem "herzblut" war es mir leider unmöglich, es ist zu vergleichen wie bei einem schlechten song.
    ps: mir gefallen auch songs aus der schweiz, hat also rein gar nichts mit der machart oder herkunft dieses möchtegern-meisterwerkes zu tun...
    habe fertig

  • Typisch Schweizer

    Am 05. Mai 2010 von Spide geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Immer hat man was auszusätzen und nörgelt rum! Der Film ist unabhängig vom Drehbuch eine Glanzleistung des Schweizer Films. Klar merkt man relativ schnell von wo sich die Leute inspiriert haben, aber überlegt mal, wieviel Herzblut in dieses Projekt gesteckt wurde! Und was ist schlecht daran Ideen abzuschauen und neu zu Interpretieren?

    Der Film überzeugt mich auf der ganzen Linie!

  • Gääääääähnnnnn

    Am 03. Mai 2010 von Dr. Snuggels geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hmmm, in den Kommentaren meiner Vorredner ist eigentlich schon alles gesagt.

  • WOW

    Am 27. April 2010 von Sven geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Noch typischer könnte ein schweizer Film nicht sein! Unsere ach so studierten möchtegern Hollywood Kreativen haben sich hier auf Kosten anderer wider mal herrlich ausgelebt! Zum Glück gibt es noch wirklich gute Schweizer Filme, keiner braucht eine Hollywood Kopie!

  • Man nehme...

    Am 26. April 2010 von FFX geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...etwas von Alien, eine Prise Matrix, zwei drei Eslöffel 2001 und garniere das ganze mit etwas Sunshine...

    Die Story hat so einige Logiklöcher, die ich an dieser Stelle nicht erwähne, um nicht zu spoilern. So fehlt dem Film jegliche Substanz, da die ganze Geschichte zusammengewüfelt zu sein scheint, stellt sich oftmals das Gefühl ein: "hhmm das habe ich doch schon mal gesehen."

    Mal abgesehen davon, ist der Streiffen Visuel sehr gut gelungen vorallem die Blu-Ray kann da voll und ganz überzeugen, und wenn man, wie schon mal erwähnt, etwas mehr in das Drehbuch investiert hätte, so wäre dieser sicherlich nicht mal so schlecht geworden.

    Trozdem meine ganze Hochachtung an die
    Schweizer Filmemacher!! Denn dieser Film ist insgesammt immer noch besser als so mancher Holywoodschund.

  • nicht so gut

    Am 26. April 2010 von Tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    visuell gute Umsetzung reicht aber nicht wenn man nix zu erzählen hat. Beim Film braucht es einfach eine gute Geschichte sonst ist die Kameraarbeit auch nicht viel wert. Zu dem sah ich den selben Gang mit Schleuse etwa 25 mal im Film, einmal mit etwas roten Licht dann wieder mit grünen, dann mit bisschen Nebel, dann mal mit abgeschrägter Kamera,... Mir schon klar das man wenig Budget hatte aber bitte das nächstes mal in ein gutes Drehbuch investieren und nicht nur in die Technik. Drehbuch war sehr sehr schwach, darum kann man sich den Film echt sparen.

  • mutig

    Am 26. April 2010 von boring geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    schon, aber das reicht leider nicht... ständig die schleusen auf und zu, bedrückende musik... lift hoch, runter quitsch türe, rauschen, wieder bedrückende musik, das wiederholts sich ca. 50x ...
    schlicht und einfach oberlangweilig das ganze, 2001 ist ja ähnlich aufgebaut, aber dort geht alles auf und ist eine runde sache,,, logo kann ja nicht jeder kubrick heissen, aber was frisches hätte ich schon erwartet und nicht so eine eintönige schose.

  • Überaschung

    Am 23. April 2010 von Michu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    War wirklich positiv überrascht. Wenn man es nicht wüsste, käme mann nicht auf die Idee, dass es sich um einen schweizer Film handelt.

  • top

    Am 22. April 2010 von pme geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    super Sf - Film
    mit supperscharfem Bild auf HD

  • Nur visuel eine Leistung

    Am 15. April 2010 von Chris geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Leider einmal mehr scheitert dieser Schweizer Film an einem schwachen ideenlosen Drehbuch. Ich großen Respekt vor der Umsetzung und das kleine Budget wurde gut genutzt. Visuel also eine gute Leistung wenn man die Umstände berücksichtigt. Innhaltlich merkt man das der Film ein Erstlingswerk ist. Das Drehbuch baut die erste Hälfte ein bisschen Spannung auf verliert dann aber immer mehr den Bogen. Die Story daher sehr enttäuschend. Man merkt halt das die Macher Alien und Matrix gut fanden die Grundessenz eines Geschichtenaufbaus und die dramaturgischen regeln aber noch nicht verstanden haben. Aber Übung macht den Meister.

  • schlicht genial ----------!

    Am 13. April 2010 von rebelyell geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Atmosphäre die erzeugt wird ist sehr realistisch, und das ohne viel tamtam-Musik. Einfach sehr gut gelungen der Film. Endlich...!!!..Endlich mal ein guter Sience Fiction Film indem nicht alle nur cool aussehen und mit seifigen Sprüchen einen volllabern. Von der art her nicht so ami-lastig.
    Herr Simon so nebenbei gesagt dies ist ein Schweizerfilm..
    Normalerweise sieht man solche filme auf arte oder zdf in der Nacht. Und ich habe schon etliche Scinence Fiction Kulturfilme gesehen, und keiner hat so Überzeugt wie dieser. Dieser Film sieht so gut aus, wie eine 100 millionen Dollar Produktion, hat aber lediglich 5 millionen benötigt. Ja hier steckt richtiges Herzblut und Schweiss drin. Wir können am Herr Engler nur gratulieren und uns bedanken. Ein Kunstwerk!!!!

  • nicht schlecht die Deutschen

    Am 12. April 2010 von Simon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    werden immer besser. Gibt mittlerweile viele gute deutsche filme. sehr solid gemacht, nur schade, dass eine halbe stunde vor schluss irgendwie die ganze spannung wegfällt, da man des rätsels lösung dann erfährt. sonst v.a. tolle bilder. nur sound mixing haben die deutschen meiner meinung nach überhaupt nicht drauf!

  • Im Kino gesehen

    Am 03. April 2010 von Golan Trevize geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist in den ersten 2 drittel wirklich gut. Ich habe weniger erwartet. Allerdings wirkt das letzte extrem langatmig. Ich werde mir die Scheibe jedenfalls reinziehen.

  • gefällt

    Am 30. März 2010 von djkillroy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ruhig, unheimlich und bis zum Schluss spannend!

  • Kunstgriff

    Am 29. März 2010 von Roli B. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es ist ein Kunstgriff des Regisseurs, indem er Spannung erzeugt, ohne dass etwas passiert. Die Langsamkeit machts! Ohne übertriebene Specialeffects, schafften die Filmemacher ein Werk, welches aus "Alien", "die Insel" und "Space Odysse" das Beste zusammenfügt. Aber Achtung! Alle, die ein rassantes Weltraumabenteuer erwarten, müssen lernen, sich zurückzulehnen und Kamerafahrten zu geniessen.

  • Sehr gute Leistung

    Am 15. März 2010 von TheCrow geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Zumindest der Macher, und in bezug auf das Budget. Leider bleibt die Hauptdarstellerin in etwa so blass, wie die dünne handlung, welche mit Horrorelementen zu etwas aufgeblasen wird, was sie einfach nicht ist. Mag sein, dass dies am punktuell zu offensiv eingesetzten Score liegt, aber so wirkt alles etwas unrund. Die grosse Auflösung ist vorhersehbar und wird entsprechend schnell abgespult, weswegen das Ende an sich auch keinen wirklich bleibenden Eindruck hinterlassen kann. Grosse Stärke des filmes ist also die wirklich sehr gut gelungene, beklemmende Atmosphäre. Beleuchtung, Sets, Ausstattung und der grosse teil der Darsteller wissen zu überzeugen, und halten den Zuschauer bei der Stange (weswegen es verständlich ist, dass der Regisseur hier viel Lob kassiert hat)...nur schade, dass eben wie gesagt die Handlung da nicht mithalten kann.

  • Cargo

    Am 21. Februar 2010 von François Jeannet geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eine grosse Leistung! Ein sehr aktuelles und ernstes Thema (allerdings haben es noch nicht alle gemerkt - Titanic lässt grüssen), beklemmend dargestellt, was ja Sinn und Zweck ist. Für alle Pauschalkritiker: Wenn man weiss dass, der Film mit weniger als 1/10 des Budgets im Vergleich zu seinen amerikanischen Konkurrenten gemacht wurde, sollte man Respekt vor dieser Leistung haben statt blasiert zu schnöden.

  • Naja...

    Am 21. Januar 2010 von Sam geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Als ich von dem Film gehört und die Trailers gesehen habe, musste ich unbedingt den Film sehen. Danach kam die Entäuschung...

    Es kann sein, dass ich eine zu grosse Erwartung hatte. Es passiert einfach zu wenig im Film und die Sachen die passieren waren für meinen Geschmack zu langweilig. Das betrifft aber nur die Story. Die Schauspieler sind nicht schlecht und das was animiert war, war auch gut. Aber die Story...

  • Gut - sehr gut

    Am 18. Oktober 2009 von 42 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das Sci-Fi Genre leidet ein wenig am Musikmarktsyndrom: wirklich neue Impulse fehlen. Es ist zwar alles blutiger und schockiger...aber neu? denkste! Cargo ist hier keine Ausnahme was wiederverwertung betrifft. Event Horizon lässt grüssen. Und das alles nur eine Illusion ist wissen wir seit Matrix auch schon. Trotzdem - der Film ist einfach gut gemacht. Bin auf die Blu-Ray Version mit Extras gespannt. Chapeau vor dem Regisseur und seiner Crew! Mit so wenig Geld einen solchen Film auf die Beine zu stellen braucht einges. Vielleicht macht Engler bald Cargo II? Ich bin gespannt was er noch zustande bringt. Leute schaut euch den Film an, er ist es definitiv wert!!!

  • bäh

    Am 27. September 2009 von konfuzius geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein ganz grosses bäh, pfui, set gut, story nett, schauspieler/dialoge öd bis langweillig. wieso ermuntert man junge schweizer filmemacher zu derartigen schlaftabetten? nächstes mal bitte mehr spannung.

  • Sehenswert!

    Am 27. September 2009 von Chris geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist eine wirkliche Ausnahme. Die Story ist sehr gut, die Bilder angenehm ruhig und die ganze Szenerie wirkt überhaupt sehr glaubhaft. Man hat zwar das Eine oder Andere bereits in Szenen anderer Filme gesehen (Matrix, Red Planet) aber das zählt ja letztendlich nicht. Ein sher interessantes Set, gekonnte Beleuchtung und eine dezente Musik tragen ihres dazu bei. Langweilig ist der Streifen nie. Pathetisch schon gar nicht und zum grossen Glück keine Religion, Aliens oder sonstige Muppets die plötzlich aus dem Nichts auftauchen. Ein bisschen Öko-Moral am Ende darf ja schon sein. Guter Science Fiction made in Switzerland! Anschauen und geniessen.

  • Schnabeltasse?

    Am 02. September 2009 von Mr. Burns geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film war ja noch nicht mal in den Kinos. Wie will man den also schon Bewerten? Mike Shiva befragen nach nem Räucherstäbchen zuviel intus oder was? O_o

    Trailer sieht schonmal super aus. "Ridley Scott" mässig. Allein so ein Projekt in der Schweiz zu verwirklichen gibt von mir ein:

  • DIE Hoffnung

    Am 14. September 2008 von 3pwood geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Seit ALIEN 1 ist in Sachen SciFi nur noch Schrott veröffentlicht worden: dünne Stories fehlerhaft umgesetzt und dazu völlig unglaubwürdige "Schauspieler".
    Auf Cargo habe ich lange gewartet, hoffentlich werde ich nicht enttäuscht...

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.