Beschreibung

Mehr lesen

Zwei Paare und ein männlicher Single treffen sich zum gemütlichen Abendessen in Paris. Beim Warten auf die schwangere Gattin verrät Vincent den Vornamen des Babys, ein absoluter No-Go-Name, der zum Eklat führt und zum Aufdecken persönlicher Lebenslügen. Was die Beteiligten lange unter den Teppich kehrten, kommt bei bestem Wein und marokkanischen Köstlichkeiten und ohne Kompromisse auf den Tisch - unangenehme Wahrheiten, verdrängte Erinnerungen und falsche Verdächtigungen.

Produktdetails

Regisseur Matthieu Delaporte, Alexandre De La Patellière
Schauspieler Patrick Bruel, Valérie Benguigui, Charles Berling, Judith El Zein, Guillaume De Tonquédec, Françoise Fabian
Label Warner Home Video
 
Genre Komödie
Inhalt DVD
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 07.12.2012
Abmessung (Verpackung) 13.5 x 19 x 1.5 cm (BxHxT)
Gewicht (Verpackung) 0 g
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte)
Extras Making of, Kino-Trailer
Laufzeit 106 Minuten
Bildformat 16/9, 2.40:1
Produktionsjahr 2012
Originaltitel Le prénom
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • ich finde

    Am 10. April 2014 von GENIAL!!!!!! geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    einer der besten kammerstücke die es gibt!

  • Die neutrale Schweiz ;-)

    Am 27. Dezember 2012 von hastalavista geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sicherlich ist's einem schon einmal so oder so ähnlich bei "Freunden" ergangen wie in dieser Produktion. Man kennt sich jahrelang, zumindest glaubt man seine "Freunde" und deren Geheimnisse/ Schwächen zu kennen. Dann, irgendwann bei einem get-together, fallen bei einem harmlos wirkenden Gespräch die Masken und jeder lässt seiner Meinung gegenüber den anderen freien Lauf. Nicht ohne Folgen. Fazit: Mit "Carnage" hat diese Geschichte lediglich gemein, dass es ein Kammerspiel mit 4 Personen und vornehmlich dialogstark ist. Ansonsten steht es dem "Kleine wahre Lügen" näher. Die Darstellung lässt nichts zu wünschen übrig, doch sollte der Zuseher solche Art von Filmen mögen, da er sonst sehr schnell seine Augendeckel von innen betrachtet. Mir hat's gefallen !

  • Roman?

    Am 28. November 2012 von Ctulhu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das französische Gegenstück zu "Carnage" von Polanski. Sehr unterhaltsam...

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.