Beschreibung

Mehr lesen

Based on the Tony Award-winning Broadway hit and directed by Academy Award winner Bill Condon** (Beauty and the Beast), the Oscar-winning Dreamgirls is 'a triumph' of movie entertainment that will dazzle you again and again.

Produktdetails

Regisseur Bill Condon
Schauspieler Eddie Murphy, Beyoncé Knowles, Jamie Foxx, Anika Noni Rose, Jennifer Hudson
Label Universal Pictures
 
Genre Drama
Music
Inhalt 2 Blu-rays
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 05.02.2018
Edition Director's Cut, Extended Edition
Ton Englisch (Dolby Digital)
Laufzeit 140 Minuten
Bildformat 16/9
Produktionsjahr 2006
Version UK Version
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • da non perdere

    Am 13. Februar 2019 von Giulia Senesi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Un musical sulla storia di Diana Ross and the Supremes. Non mi stanco mai di guardarlo. Da non perdere

  • tja

    Am 18. Juli 2008 von kannste genusogut in die oper gehn geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    maaaan kaaaahaans aauuuch üüübbertreiben, miiiihit deeheem soulgeheule!

  • Dreamgirls

    Am 11. Juni 2008 von Eyleen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    pas bon du tout à partir du moment ou Beyonce prend le relai de la chanteuse à succès. Du sucre du miel et encore du sucre.

  • MEGa

    Am 22. Dezember 2007 von 123 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tolle Darsteller
    Supper Musik

    Ein Muss

  • grossartig

    Am 31. Oktober 2007 von Christoph Paul geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    gestern Abend habe ich mir ohne grosse Erwartungen diesen Film reingezogen. Wow-war begeistert... ein wenig langatmig, aber musikalisch wirklich ein Genuss

  • nein

    Am 17. August 2007 von Toni geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    was für ein müüühhsamer film. einzig die jennifer hudson ist ne wucht.. diese stimme, unglaublich. dagegen verblasst beyonce total.

  • solala

    Am 15. August 2007 von jackson5 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film wirft ja ein extrem schlechtes bild auf diana ross und die supremes!! bitter!! paradox ist dann auch, dass der Titelsong von der "bekannten" beyonce gesungen wird anstatt von der stimmlich 1000x besseren hudson. der (musical)film selbst ist nichts besonderes. aber hudson und murphy sind wirklich der hammer!

  • naja...!

    Am 30. Juli 2007 von Tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hatte von diesem film mehr erwartet. habe vor jahren das musical in new york auf der bühne gesehen.. da ging die post ab. dieser film hier ist zu perfekt, zu geschliffen und irgendwie so lahm und ziemlich langweilig. einzig jennifer hudson ist eine wucht.

  • sorry

    Am 23. Juli 2007 von j.brown geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    "bird"

  • das können sie gut die amis....

    Am 23. Juli 2007 von the godfather of soul geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    songs produzieren, das wie balsam in ohrgänge reinkriecht,... aber eben mir fehlt einiges in diesem streifen:
    -also so "glamour" wie in dreamgirls dargestellt, waren die alten motown-zeiten nie und nimmer,..
    (meh dräck!)
    -die produktionen hatten NIE so geschliffen geklungen.. (hör dir die motown singels an...)
    ,aber das heisst noch lange nicht dass sie NICHT besser waren....
    -e. murphy spielt seine rolle erstaunlich suuperb...
    -die anderen soul-gluggen sorry, schien mir wie ein wettkampf wer sich mehr in sangespose stellt... (kannste ja genauso gut 1 1/2 std w.houston reinziehen...)
    ,dieses soulgeschleime geht einfach mit der zeit aufen keks...
    -story ist schon ziemlich belanglos ein paar band-problemchen und damit hat sichs,...
    -kann mit walk the line oder byrd und sweet and lowdown,absolut nicht mithalten..
    fazit: ein belangloser "schöner" film für die massen.

  • Motown lässt grüssen

    Am 02. Juli 2007 von hastalavista geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wem's nicht aufgefallen ist, der Film schildert nicht nur die Geschichte der Supremes sondern auch von der Gründung des Soul/R&B Labels Motown Records durch Berry Gordy. Schmissige Songs und beeindruckende Darsteller mit ebensolchen Stimmen lassen das soulfever ansteigen. Dass E. Murphy ordentliches Gesangspotential hat, bewies er 1985 durch einen ganz beachtlichen Erfolg eines songs, der ziemlich weit oben in den charts stand. Fazit: Ein stimmliches Werk. Durchaus sehenswert

  • Simply the Best...

    Am 23. Juni 2007 von Chanel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nach Moulin Rouge und CHICAGO der beste Musical Film aus Hollywood... leidenschaftliche Darsteller, denen man die freude am Spiel, Singen und Tanzen ansieht! Musik mit ganz viel groove, die nie langweilt, die immer genau richtig daherkommt, die mal berührt, zum mitschaukeln anregt oder zum schmunzeln bringt...Eine gelungen Musical Verfilmung...

  • Dreamgirls

    Am 31. März 2007 von jojo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ce film ne m'a pas du tout plus mais bon..

  • öppis für sängerInne

    Am 18. März 2007 von krass geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das isch eifach definitiv ä abartig krasse fieum - ächt hammer!

    ok, zuegäh es isch meh es konzärt wüeu dialoge hets würklech fasch keni aber das macht nüt wüeu söttegi stimme mache aues wett ...

  • hammer!!!

    Am 26. Februar 2007 von Manulina geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    sensationelli stimma...!!!
    unglaublich viel power, gfühl, kraft, verzwiflig, liabi!!!

  • Nach eme Musical vo 1982

    Am 07. Februar 2007 von Jérôme Freymond geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    I ha Tix zur Vorpremiere gwunne, ha ungfähr en Ahnig gha, um was es goht aber...dass es sich ume Adapton vom legendäre Broadway Musical handlet isch mer erscht bi "Steppin' To The Bad Side" uffgfalle. Am Afang extrem coole Sound mit em stimmgwaltige Eddie Murphy, aber viel zweni Dialogszene.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.