Beschreibung

Mehr lesen

Dans la nuit du 5 septembre 1972, un commando de l'organisation palestinienne Septembre Noir s'introduit dans le Village Olympique, force l'entrée du pavillon israélien. Moins d'une journée plus tard, les 11 membres de l'équipe sportive israélienne seront morts et le monde aura découvert en direct le nouveau visage du terrorisme. Après avoir refusé tout compromis avec les preneurs d'otages, le gouvernement de Golda Meir monte une opération de représailles sans précédent. Avner, un jeune agent du Mossad, prend la tête d'une équipe de 4 hommes chargés de traquer à travers le monde, 11 représentants de Septembre Noir, désignés comme responsables de l'attentat de Munich...

Produktdetails

Regisseur Steven Spielberg
Schauspieler Eric Bana, Daniel Craig, Marie-Josée Croze, Mathieu Kassovitz, Ciaran Hinds, Ayelet Zurer, Geoffrey Rush, Mathieu Amalric, Moritz Bleibtreu
Label Paramount
 
Genre Drama
Historienfilm
Thriller
Inhalt Blu-ray
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 06.03.2018
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS-HD Master/High 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1), Japanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch, Englisch (für Hörgeschädigte), Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Japanisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch
Extras Dokumentationen, Zusatzinformationen
Laufzeit 164 Minuten
Bildformat 16/9, 2.35:1
Produktionsjahr 2005
Originaltitel Munich
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Dommage

    Am 20. Oktober 2007 von The Scott geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    L'évocation de ce drame qui s'est déroulé au jeux olympiques, tourne en une partie d'explosions et de tueries. On s'attendait à plus de finesse de la part de Spielberg. Certaines scènes, filmées avec le talent qu'on lui connait, sauve le film, qui aurait été, sans cela, bien trop pathétique.

  • munich

    Am 24. November 2006 von Thierry Nicolier geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Spielberg de plus en plus inspiré. Ce film fait réfléchir sur la stupidité des actes terroriste qui finalement ne servent à rien. EXCELLENT

  • münchen

    Am 21. April 2009 von munich geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    sehr bewegender Film , finde das ist der beste Spielbergfilm....

    Moritz Bleibtreu macht übrigens auch mir (fast nicht zu erkennen)

  • gute kritik manu

    Am 01. November 2007 von Tony geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    gebe dir recht. vorallem dass mit den charakteren hätte man besser hinbiegen können. Das gute am film, finde ich, ist doch der Politische aspekt. Er zeigt dem sehr naiven, manipuliertem und parteiischem "westen" nur ein ganz ganz wenig wer die wirklichen terroristen sind. er zeigt wer wirklich der so hoch verfluchte terrorist ist. in diesem sinne "Stop apardheit for Palestina"

  • Zwiespältig

    Am 20. Januar 2007 von Manu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Habe eine recht geteilte Meinung zu diesem Film. Einerseits sind da zT wirklich sehr gute Ansätze, wie die Erkenntnis, dass Terroristenanführer töten eigentlich rein gar nichts verändert geschweigedenn verbessert oder die Frage, ob man dadurch nicht selbst zu einem Terroristen wird.
    Allerdings hat der Film ziemliche Längen drin, dazu Klichees (wie zB dass beim 2. Mord ein Mädchen fast stirbt). Die Charakter erschienen mir ziemlich platt, sie waren einfach da, ohne grosse Eigenschaften oder Hintergründe.
    Muss man nicht sehen.

  • Überwältigend!!!!

    Am 04. Oktober 2006 von Hahira geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein hochspannender film mit einem oscarreifen Eric Bana!Anschauen und geniessen!

  • no comment

    Am 18. September 2006 von rob geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    was kann man nur sagen bei einem Spielberg film. Ein Meisterwerk wie all seine Filme.

  • der politische spielberg

    Am 11. September 2006 von Ctulhu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein interessanter film, jedoch viel fiktion und effekt-hascherei. also eher als popcorn-kino, als künstlerisches oder politisches kino zu betrachten.

  • Der beste Spielberg Film!!

    Am 08. September 2006 von Alé geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich finde diesen Film absolut genial!! Sehr gute Story und auch sehr viel Action, trotzdem hat der Film auch tiefgang und es zeigt wie Geheimdienste ihre "nicht-öffentlichen" Aufgaben wahrnehmen!
    Der beste Film von Steven Spielberg!!!!!

  • munich

    Am 27. August 2006 von db geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    sprachlos...

  • Sehr gut

    Am 20. August 2006 von Phil geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film hält was er verspricht. Spannend mit viel Action, gute Schauspieler und vor allem unterlässt Spielberg sich auf die Seite der Palästineser oder Israeli zu schlagen. Vielmehr wird diese Story mit seinen internationalen Verstrickungen aufgezeigt. Spielberg einmal mehr in Top Form!

  • Durchschnitt

    Am 17. August 2006 von thesaint geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sehr gut sind Kamera und Ausstattung. Die 70er wurden ausgezeichnet reproduziert. Erzählstil sehr passend. Aber: Eric Bana und Daniel Craig finde ich einen Witz, absoulut unpassend. Bettszenen sind lächerlich und der Verzicht auf die eine oder andere Brutalität, (stattdessen nur Andeutungen) hätten dem Film gutgetan. Und der Film dauert aus meiner Sicht zu lange. Alles in allem kein Meisterwerk find' ich.

  • ist doch ein witz dieser film

    Am 15. August 2006 von Godkiler geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also bitte, da muss dieser spielberg zwei bettszenen einbauen, wozu auch immer und dann hat der kerl immer das laken über seinem P..... also bitte wie soll das den gehen. muss man nun dem spielberg noch aufklärungsbuch kaufen

  • Munich zweite Kritik

    Am 11. August 2006 von Mike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eins vor weg, München (Munich) ist der beste, ausgereifteste und erschütternste Spielberg Film seit Schindlers Liste. Das liegt auch daran das sie ähnliche Schwerpunkte setzen: Musik, Kamera, Story, Darsteller und Kulisse sind die wichtigsten Elemente in den beiden Filmen. Schade das man dieses Jahr bei den Oscars weniger Glück hatte als damals. Film und Musik währen auf jeden Fall auszeichnungswürdig gewesen. Da aber die Konkurrenz ihre Oscars verdient haben gibt es da eigentlich nicht zu beklagen . Denn jeder Zuschauer muss selbst entscheiden wie er den Film findet. Das ist keine Sache der Oscars den auch ein Film mit noch so vielen Auszeichnungen ist nicht jedermanns Geschmack. Das er jedoch langweilig sein soll halte ich jedoch als nicht gerecht fertigt. Wen nicht Action, Rückblenden oder Dialoge an der Reihe sind dann erfreut man sich eben an der Kulisse oder der Musik. Klar geht er fast 3 Stunden aber wen man mit falschen Erwartungen an den Film geht ist man eben selber Schuld. Klar steht nur das wen man mit der Thematik ,den Darstellern oder was auch immer zufrieden ist ,dann sollte man sich diesen Film unbedingt anschauen ,man wird es nicht bereuen!

  • Gäääähhhhnnnnnn!!!!!!!

    Am 11. August 2006 von Der Graf geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Absolut langweilig, und zum Schluss gibts noch den typischen Hollywood-Kitsch.
    Muss nicht sein. Lasst die Vergangenheit ruhen.

  • Munich

    Am 06. August 2006 von Mike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Spielberg hat ein sehr heikles Thema eindrucksvoll auf die Leinwand gebracht.Erstklassige Besetzung (Eric Bana spielt Genial),gute Kulisse,gelungene Musik und viele Emotionen.Er ist allerdings auch ziemlich gewaltätig,all so nicht für zartbeseitete.

  • Munich

    Am 04. Juli 2006 von Claudia Uttinger geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ausgezeichneter Film, vor allem der subtile Wechsel, als die Jäger zu Gejagten werden... Unbedingt sehenswert

  • wunderbar

    Am 13. März 2006 von Fönsi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist wirklich sehr gut gelungen... er ist nicht gerade kurz, aber es wird nie langweilig. Spannend und eindrücklich gemacht. In Ergänzung zu "Ein Tag im September" ein hervorragendes Doppelpack!!!

  • Ein starker spielberg

    Am 06. Februar 2006 von Mr.B geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Zuerst mal muss gesagt werden dass das production design in diesem film einfach genial ist. Man glaubt wirklich in den 70ern zu sein. Die kamera-arbeit von janusz kaminski ist einfach genial. Mit zooms, handgehaltener kamera und langen shots erweckt kaminski die 60er/70er wieder zum leben (unterstuetzt vom genialen Art Design). Dann zum film, ein brilliant inszenierter polit-thriller mit tiefe und scharfsinn. Er greift ein thema auf dass aeusserst brisant ist, doch er schafft den konflikt israel und palaestina aus einem neutralen standpunkt zu zeigen und regt zum Denken an. Der Film zeigt dass der Terrorismus an der wurzel angepackt werden muss. Wenn man ihn mit gewalt bekaempft wird es immer neue spitzenleute geben und die spirale der gewalt dreht sich ewigs weiter. Two thumbs up fuer dieses Meisterwerk!!

  • einfach top!!!

    Am 26. Januar 2006 von chris geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Habe den film gesehen im kino und muss sagen, super gemachter film!!!! er zeigt auf eine eindrückliche realistische art und weise, wie gut und böse lediglich eine frage des standpunktes sind! er wirft die frage auf, wie weit kann man terror mit krieg bekämpfen, ohne dabei selber terroristisch zu sein! er deckt gnadenlos auf, wie sowohl die terroristen, als auch die soldaten im kampf gegen den terror sich fühlen... dass beide seiten fast identische gefühlslage und absichten haben.. dass alles eine frage der eigenen sichtweise ist... dass die eigentliche lösung nur verständnis und ein miteinander sein kann.. und auch sieht man, was gewallt, ob jetzt legal oder illegal auf einem menschen für auswirkungen hat! egal ob von terroristen ausgeführt oder von der regierung befohlen!!! meisterwerk dieser film!!!!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.