Fr. 19.90

Cloverfield (2008) (4K Ultra HD + Blu-ray)

Deutsch · 4K Ultra HD + Blu-ray

Versand in der Regel in 1 bis 3 Arbeitstagen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

Der visionäre Produzent J.J. Abrams (Lost) und Regisseur Matt Reeves schufen die weltweite Sensation, über die jedermann redet: Adrenalinschübe und Spannung nonstop!

Produktdetails

Regisseur Matt Reeves
Schauspieler Lizzy Caplan, Odette Annable, Jessica Lucas, Liza Lapira, Mike Vogel, Michael Stahl-David, T.J. Miller
Label Paramount
 
Genre Action
Science Fiction
Inhalt 4K Ultra HD + Blu-ray
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 01.02.2018
Ton Deutsch (DTS-HD Master/High 5.1), Englisch (DTS-HD Master/High 5.1)
Laufzeit 85 Minuten
Bildformat 16/9
Produktionsjahr 2008
Originaltitel Cloverfield
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Handy Cam

    Am 18. Mai 2014 von fäbufilmfox geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mach diesen Film mit einer normalen Kamera... das wäre gar nichts!
    Ein Film wo man sich fragen würde: Was soll das?
    Doch mit dieser Handy-Cam, ist es perfekt, auch die Story mit dem Riesenmonster und den kleinen Krabbelmonster. Ich geh sogar soweit; Genau so muss es sein. Die Story welche nichts besonders ist, BEGLEITET nur. Die Faszination liegt ALLEINE bei dieser sogenannten "Handy-Cam". Sie ist der Star des Films. Deshalb auch, ein Super-Film.

  • Hervorragend

    Am 05. November 2011 von Boomi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    gemachter Film. Spannend bis zum letzten Moment.

  • Zeitverschwendung

    Am 16. Oktober 2011 von SA geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schrott erster Klasse

  • Der Katastrophenfilm der anderen Art!?

    Am 16. September 2011 von Cat A. Strophe geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nun, tatsächlich, das Prädikat Katastrophenfilm hat sich dieser Streifen redlich verdient. Ein katastrophaler Fehlschlag! Die Charaktere: platt, austauschbar, uninteressant, schablonenhaft. Der klägliche Versuch dieser sinnentleerten beliebigen apokalyptischen Vision mit einer erzwungen sentimentalen Note irgendwas wie Gefühl einzuhauchen, weil, wie man ja weiss, Liebe und so Zeugs immer gut ankommt. Alles so unglaublich peinlich platt. Wo das Monster her stammt? Wen interessiert's? Irgendein Monster halt. Passt aber gut zu den anderen Charakteren im Film: genauso schablonenhaft, genauso langweilig, genau so dumm, genau so peinlich.

    Tja, und dann wären noch die verwackelten Aufnahmen. Nun, wenn es wahr ist, dass die Form der Funktion folgen sollte, so kann man sagen, dass hier durchaus diesem Grundsatz Rechnung getragen wurde: verwackelte Bilder für eine verwackelte Geschichte (na ja, der Begriff "Geschichte" ist wohl etwas hochgegriffen, aber, nun ja...), die erzählen möchte, wo es nichts zu erzählen gibt und die zeigen möchte, wo es nichts zu zeigen gibt. Wahrhaft ein katastrophaler Film!

  • Ganz mieses Kino

    Am 29. Juni 2011 von Big White geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich habe den Film schon extrem lange und habe ihn einmal gesehen, dann wieder vergessen und nun wieder gesehen, leider. Die Special Effects sind ok, sonst aber gar nichts! Ein aus der Handyperspektive gedrehter Film, hat den Vorteil das er authentischer wirkt, was bei Cloverfield aber überhaupt nicht der Fall ist! Die Story ist einfach extrem schwach und zudem fehlt dem Film die Handlung.

  • gar nicht gut

    Am 28. März 2011 von Peter Meyer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meiner meinung nach, der schlechteste Film den ich seit langem gesehen hab!

  • Sehr gelungen

    Am 25. Oktober 2010 von Ragman geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mir hat der Film sehr gut gefallen. Endlich wieder einmal ein Film der Unterhaltung und Spannung bietet. Mit einem meiner Meinung nach gelungenen Schluss. (Wer auf solche Filme steht, dem empfehle ich noch "Rec". Ist zwar ein bisschen blutiger als Cloverfield und Blair Witch.......)

  • Grottenschlecht

    Am 04. März 2010 von Sera geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bin nach 30 min aus dem Kino gelaufen, mein Freund kam in der Pause nach! Absolute Geldverschwendung! Eine Frechheit!

  • Top

    Am 27. Oktober 2009 von Todd geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Von allen möchtegern "es ist alles echt passiert" Produktionen mit Wackelkamera, sicher der eindrückliste Film dieser Sorte! ICH WILL WISSEN WIE ES WEITERGEHT!!! Bitte!!

  • Kopfwehfilm

    Am 10. Juni 2009 von Bruno 1 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese Kameraführung ist gesundheitsschädlich,der Film ansonsten langweilig,unrealistisch und billig.

  • Fehlkauf!

    Am 06. März 2009 von pat der fünfte geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Alter saurer Wein in neuem Schlauch! Genau...viel blabla um nichts besonderes

  • Viel.....

    Am 21. Februar 2009 von Onder geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Blabla um nichts! So ein Schrott!

  • Wirklich klasse

    Am 21. Januar 2009 von Dänu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Im vergleich zu "Blair Witch Project" oder "[Rec]" ein wirklich gut gemachter Film!

  • to:HitAndRun

    Am 11. Januar 2009 von nosferatu man geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    soso, 7 Stunden, was hast denn du für einen Director's Cut von dem ich nichts weiss? "Bei mir" lief die Kamera bzw. der Akku ziemlich genau 72 Minuten =)

  • adolf=john=gbb ???

    Am 11. Januar 2009 von nosferatu man geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    da hat wer wohl richtig in die Sch... gegriffen, he he =) wie wärs mit Film versteigern und die Sache vergessen, anstatt hier nonstop schlechte Stimmung machen? schlecht ist der Film definitiv nicht, fand ihn sogar durchweg spannend & die Szenen, in denen Manhattan "einen Kopf kürzer wird" sehr gelungen. Das einzige, was die Akteure etwas unglaubwürdig macht, ist, dass sogar in den heftigsten Momenten die Kamera partout nicht abgelegt wird (andererseits lebt der Film von dieser Cam...). Der Soundtrack (Party Szene zu Beginn) ist ausserdem mit Spoon, Ratatat, Kings Of Leon, Gorillaz etc. exzellent.

  • billig schlecht miserabel

    Am 05. November 2008 von gbb geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    was für ein schrott!!!!!
    billiger gehts nicht..... rausgeworfenes geld

  • grösster Schrott

    Am 29. Oktober 2008 von John geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das ist echt einer der grössten Schrott Filme, die ich je gesehen habe! Dieses Kommentar konntie ich mir einfach nicht verkneifen.

  • a waste of money ant time

    Am 05. Oktober 2008 von adolf geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das ist der dümmste schrott, den ich je gesehen habe. ist diese art von trash tatsächlich heute als unterhaltung gefragt? was wird wohl die zukunft aus dem gelobten land noch alles bringen?

  • Genialer Film!...

    Am 24. September 2008 von Fusion geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...echt! Für mich einer der Besten Filme ever!! Ich hatte das totale Mitendrinn-Gefühl, das Gewackel stört nicht im Geringsten, im Gegenteil, das macht es erst richtig intensiv! Und ausserdem geht der eigentliche Film «nur» knapp 70min, der Rest ist Vor-/Abspann, also nicht zu lange. Was die Akku-Zeit des Filmenden Typen betrifft...man sollte doch beim Film immer auch ein gewisses Stück Fantasie mitbringen. Und so gesehen ist ja klar dass der Typ an der Kamera sich im Elektronik-Laden bestimmt noch zwei/drei Akkus eingepackt hat ;-) und wenn immer alles wahrheitsgetreu sein «muss» wo kämen wir dann hin??? Die meisten Filme wären dann also Schrott. Kurz: Schaut ihn euch an! Ein irrer (Popcorn)-Spass ...wobei ich vor lauter aufregung und «Stress» gar nicht zum Popcorn essen gekommen wäre....

  • !!!

    Am 23. September 2008 von ... geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein geniestreich

  • kaufen!!!

    Am 23. September 2008 von mir geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    einer der besten filme....

    kann ich auf jeden fall weiterempfehlen.
    einfach genial.

  • üöää

    Am 08. September 2008 von dell geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mir kötzelt

  • ach ja?

    Am 07. September 2008 von miiggi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich hab diesen schrott im kino gesehen und muss sagen das war die reine tortur. eine grosse leinwand und surround ton machen diesen sonermüII auch nicht besser.

  • leute leute

    Am 06. September 2008 von sponge geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    man schaut denn film aucht nicht aud DVD an.
    die effekte kommen nur im kino voll geil an ,hab gedacht ich bin live dabei,hammer feeling.hammer blairwitch gozilla mix movie.

  • Der reinste Horror

    Am 06. September 2008 von HitAndRun geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist der reinste Horror: Hat man nicht schon bereits den Kopf voll mit dem langen Geplapper, fällt dieser spätestens nach einer halben Stunde der gesehenen nervösen Kamerahaltung ab. Wie auch die Herkunft des Monsters ein Rätsel ist, ist es auch jenes, warum ein solchen Hype um diesem Film gemacht wurde. Irgendwie erhält man das Gefühl man hätte die Dramaturgie aus den 9/11 Dokumentarfilmen kopiert. 9/11 meets Godzilla. Von diesem Standpunkt her ist dieser Film absolut krank! Solch kranken Filme können nun mal leider nur aus den Staaten kommen. Das einzige Kompliment gilt eigentlich nur jenes des Akkus der
    Filmkamera, musste dieser doch rund geschlagene 7 Stunden hinhalten und dies mit Scheinwerfer.... Grins

  • cloverfield

    Am 05. September 2008 von hansemann geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das haben vermutlich die wenigsten mitbekommen was ganz am schluss im hintergrund bei der letzen szene abgeht,na ja ist auch ziemlich schwierig zu erkennen,seht mal genau hin!;-)

  • doch doch....

    Am 05. September 2008 von locofloco geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    chli speziell aber dennoch gut,freu mi scho uf teil zwo wo ja scho i bearbeitung isch

  • Nöd mis Ding

    Am 04. September 2008 von Stilz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    So nä Säich han i scho lang nüme gseh. Ha fasch nöd möge fertigluegä.

  • megaschrott

    Am 04. September 2008 von damian geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    so richtig was für die pseudo-geistige high society welche sowiso alles goutiert was nicht regelkonform ist. wohl bekomms!

  • super

    Am 04. September 2008 von king geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Echt cooler film!Unbedigt mal schauen!Und am schluss mal genau schauen was in der schlussszene auf dem riesenrad im hintergrund passiert!!

  • Amen!

    Am 04. September 2008 von KimmYboY geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Danke Bad Robot!

  • Missverstanden?

    Am 03. September 2008 von BadRobot geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieses Jahr gibt es wohl keinen anderen Film, ob dem die Meinungen so stark divergieren. Die einen lieben Cloverfield und preisen Reeves und Abrams' Filmchen als Meisterwerk an, die anderen sehen darin einen riesen Flop. Persönlich bin ich der Ansicht, dass der Film grösstenteils missverstanden wird und besonders in Europa deshalb nicht zu überzeugen vermochte. Das mag teils daran liegen, dass die Marketingkampagne auf irgendwelchen Gründen vor allem in den Staaten Verbreitung fand. Als Cloverfield dort bereits einen riesigen Hype ausgelöst hatte, wusste hierzulande kein Mensch etwas über den Film, das Monster etc. Daher erstaunt es nicht, dass sich etliche Kinogänger darüber beklagen, die Herkunft des Untiers werde nicht erklärt. Dies ist natürlich aus zwei Gründen nicht ganz korrekt: 1. Wurde in der Viralmarketingkampagne einiges an Hintergrundinfo verbreitet (es ist also gerade KEIN Mangel des Films selbst, denn bei Viralmerketing werden absichtlich Informationen verbreitet, die im Endprodukt nicht zwingend nochmals gegeben werde); 2. Es war explizit nicht Ziel des Filmes (link zu einem Interview mit Abrams finde ich leider nicht mehr), die üblichen Erklärungsversuche abzugeben, wie dies bei den "normalen" Monsterfilmen immer der Fall ist. Dieses Missverständnis ist schlicht auf nicht vorhandenes Marketing (und teils auch auf ein völlig anderes Verhältnis zu Kinofilmen) in Europa zurückzuführen. Dies ist jedoch nicht weiter tragisch: Auch renomierte US-Zeitungen hatten ihre liebe Mühe damit (s. NYTimes), und der Film spielte für einen Januarfilm ausreichend Geld in die Kassen. Das Sequel wird kommen - und unter denselben "Symptomen" leiden :)

  • Geht noch

    Am 02. September 2008 von Chopfweh geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nachdem Hype um diesen Film hätte ich auch ein wenig mehr erwartet. Trotzdem fand ichs interessant das ganze Godzilla-Szenario mal aus der "Keine-Ahnung-was hier-abgeht-Handkamera-Perspektive " zu sehen. Die Schauspieler machen ihre sache gut und die Sets sind auch ganz schön gemacht. Vielleicht wird die Herkunft des Monsters ja im 2.Teil erklärt, aber wen interessiert das schon.

  • naja

    Am 02. September 2008 von spongebob geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    selbst wenn die Kameraführung normal wäre, kann dieser Film nicht überzeugen.

  • das geld nicht wert

    Am 01. September 2008 von soendi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    habe gehört, dass der film eine 'neue art der kameraführung' haben sollte. ja. manuell, händisch, verwackelt, unscharf.
    der film ist das geld nicht, wert, habe mich durchgerungen, da ich den ursprung des bösen monsters, welches man vielleicht für 1 minute im ganzen film zu sehen bekommt, ist, jedoch wurde mir dieser sehnliche wunsch nicht erfüllt. nein im ernst: jeder, der diesen film als 'meisterwerk' bezeichnet, dessen ansprüche müssen gegen null tendieren, denn eine story sucht man in diesem film vergeblich. typisches horror-film szenario, bei dem man weder weiss warum es irgendwie anfängt und warum es auch irgendwie wieder aufhört.

  • Pfff

    Am 01. September 2008 von RealTimeFan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Lustig dass sich Leute über die wackelnde Kameraführung aufregen, obwohl von vornherein klar war (Aus dem Trailer und den Coments) dass dieser Film eben genau so sein wird. Wer etwas anderes erwartet hatt als ein unterhaltsames Filmchen in einer speziellen Machart, sollte eben doch lieber in die Arthouse Collection und sich dort seinem Intellektuellen Filmgeist was gutes tun. Ich finde Cloverfield so wie er ist und so wie er auch gedacht war ein wirklich super gemachter Monsterfilm, der eben genau von dieser Kamera Wacklerei lebt. Wenn ich da an den Grottenschlechten Godzilla von Emmerich denke, ist dieser hier geradezu ein Meisterwerk!! Vor allem, wie schon erwähnt wurde, mit einem Grossen TV ein einmaliges Erlebnis. Bitte Teil 2, ich will UNBEDINGT wissen wie es weitergeht!!!

  • dieser film

    Am 01. September 2008 von andy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ist definitiv etwas vom schlechtesten was ich je gesehen habe. Die Handlung und das Gelabere ist des Films, ist grottenschlecht. Diese nervige HAndcamaufnahme ist noch das I pünktchen. Der Film ist auch sehr kurz.

    alles in allem: 0 punkte von mir...

  • Solider Film

    Am 31. August 2008 von Knight87 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nicht mehr und nicht weniger.

  • würgh

    Am 31. August 2008 von lucca geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    selten so einen mühsamen müII gesehen!

  • Vollschrott

    Am 30. August 2008 von Spoon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein fürchterlich mühsamer Quatschfilm. Nicht nur wegen dem elenden Gewackel. Auch der ganze Rest ist unterirdisch.

  • Ein Meisterwerk!

    Am 29. August 2008 von Kimmyboy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Cloverfield ist einfach nur brilliant! Die Idee des Blair Witch Project meets Godzilla geht voll auf!

    Warum schaut ihr leute überhaupt solch einen film, wenn euch das rumgewackel nervt?
    Es ist mega spannend einmal solch einen Katastophenfilm zu sehen, bei dem nur auf eine kleine Gruppe fokusiert wird! Man fühlt sich wie mitten drin.
    Natürlich, die Handlung lässt zu wünschen übrig, aber ist es nicht auch einmal spannend, dass zu sehen, was nur die Figuren mitbekommen? Eimal nicht das Militär zu sehen, nicht das Monster die ganze Zeit, sondern völlig planlos mit der kleinen Gruppe mitzufiebern? Also ich finde all dies genial.

  • Godzilla meets Blair Witch!!

    Am 28. August 2008 von FFX geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Naja alles schon mal in einer Form gesehen. Die Handlung wäre ganz passabel, wenn da nicht die bescheuerte Idee gewesen wäre den ganzen Film mit ner HandyCam darzustellen. Die Monster sind nicht wirklich angsteinflösend. Kein wunder wurde das Projekt so geheim gehalten, wer will schon einen billigen Godzilla abklatsch gucken, der aber an R.Emmerich's Godzilla nicht ran kommt?

  • Quatsch hoch drei

    Am 25. August 2008 von Ramon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Völlig überbewertet!

  • Upper Class ...!!!

    Am 24. August 2008 von *zombie-barbie* geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film geht voll ab ...! Punkt!

  • super atmosphäre

    Am 24. August 2008 von jan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich war vom film angenehm überrascht. zwar ist das mit der handkamera etwas gewöhnungsbedürftig und am anfang hat es zu sehr gewackelt so dass man nicht viel erkennen konnte, aber mit der zeit wurde es besser (oder man hat sich halt gewöhnt) und hat eine super atmosphäre geschaffen. manche szenen sind aus meiner sicht etwas zu lang und andere zu kurz geraten, aber man kam sich fast vor wie mitten drin. nur ist der ganze film eher kurz und man hätte auch gerne mehr infos, aber da wird wohl ein 2. teil fogen.

  • Schrott

    Am 23. August 2008 von Peter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Absoluter Abfall, ich will mein Geld zurück

  • Mir wurde schwindlig ...

    Am 23. August 2008 von castru geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... von der extrem nervösen Kameraführung. Aber wieder mal einen Film aus der Ego-Perspektive zu erleben, war schon Hammer. Die ersten 15 Minuten waren elend und ich wollte das meinem DVD-Gerät nicht antun. Aber das was danach kam war nur noch geil. Mit einem Ende ohne Happy End. Völlig überraschend. Dieser Film gehört in jede gute Sammlung.

  • Schon schlechteres gesehen...

    Am 22. August 2008 von Mac geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    und eigentlich positiv überrascht ...sehr Unterhaltsam... nicht mehr nicht weniger!

  • It's Alive

    Am 21. August 2008 von Selfi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Klar, die Tatsache, dass mit Handkameras gefilmt wurde wird nicht allen schmecken. Denen die sich aber davon nicht beirren lassen wird ein sehr atmospärisches Filmspektakel geboten. Die Special Effects sind gut und das ganze wird auch ordentlich in Szene gesetzt. Endlich wieder einmal ein ernstzunehmender Monsterfilm der sich nicht in Klischees badet.

  • nervig

    Am 21. August 2008 von seekrank geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser filmische wackelpudding nervt nicht zu knapp. wird wohl den gleichen leuten gefallen die schon für diesen blair witch - schrott geschwärmt haben.

  • Pfffff

    Am 15. August 2008 von Tracer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich hab diesen Schrott im Kino gesehen und es war einfach nur besch....... Erzähl mir also nichts von der Wunderwirkung von Beamern oder sonstigen Fernsehern.

  • Genau

    Am 15. August 2008 von Monstah Fan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dem chan i nur zuestimme. Uf eneme Fette TV oder Beamer mit ere geile Soundaalag, isch dä Film eifach Bombastisch!

  • Ich wurde erschlagen....

    Am 13. August 2008 von GoodKillah geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Richtig gut gemacht, mittendrin statt nur dabei. Sicher nervt der Kameramann manchmal etwas, auch hätte ich die Kamera in gewissen Szenen schon lange weg gschmissen. Aber der Film lebt doch von einer sehr geilen Atmosphäre. Hatt mich schon lange nichts mehr so gepackt. Ich wünsch mir sehnlichst eine Fortsetzung!!! PS: Ich denke die volle Wirkung bekommt man erst wenn man einen relativ grossen TV und eine gute Soundanlage. Aber dann gehts richtig gut ab!!!

  • cloverfield

    Am 12. August 2008 von billardtisch geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    super film.
    hat mir gut gefallen.
    für alle die nicht auf billig-ware stehen!

  • Gut

    Am 10. August 2008 von Chainsaw geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Super Film... Spannend und trotz Handkamera sehr gut gemacht.

  • So ein Sch... Teil2

    Am 10. August 2008 von spacecowboy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das Beste an diesem Film ist, dass er nach 70 Minuten zu Ende ist.

  • So ein Sch...

    Am 09. August 2008 von Tschobonne geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Toller Titel, habe während dem ganzen Film kein einziges Kleeblatt gesehen!!!

    Bitte keine Filme mehr mit Handkameras!!!

  • badboywilli

    Am 31. Juli 2008 von Silversurfer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Vorallem ist der unten angesprochene Film ein remake des spanischen "REC" gibts bereits hier zum vorbestellen. Also Originale schauen .....

  • vergesst diesen film und schaut euch....

    Am 30. Juli 2008 von badboybill geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Quarantine an! kommt im october in die us kinos aber ich kann euch sagen, dass der trailer schon für sich spricht. ist sicherlich härter und brutaler als cloverfield und es geht um zombies und die kameraführung ist genau gleich, also wird von einer tv kamera aufgenommen und die zuschauer sehen alles live mit. ich weiss, ich sollte einen film nicht bewerten, den ich noch nicht gesehen habe aber kriegt von mir trotzdem ein

  • Für nichts zu gross.

    Am 28. Juli 2008 von Figumari geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Kameraführung ist schon recht gewöhnungsbedürftig... gebe zu, beim ersten mal schauen habe ich den Film in der Hälfte unterbrochen und bis heute nicht mehr weitergeschaut. Doch dann gab ich ihm noch ne Chance. Zieht euch das Ding auf einem 50Zoll TV und 5.1Sound und ihr werdet die Aktion mögen ;-)

  • bäähhhh

    Am 28. Juli 2008 von filbi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nerviges endlosgewackel! schrottfilm!!

  • Abrams und Reeves

    Am 27. Mai 2008 von Zumi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    haben es geschafft für gerade mal 30 Mio einen spannenden, super gemachten SciFi-Thriller zu zaubern. Klar ist die Story an und für sich unrealistisch, davon abgesehen handeln die Charaktere durchaus glaubwürdig. Hoffe der 2. Teil spielt aus der Sicht des Militärs und wir erfahren mehr über das Monster.
    "It's alive!"

  • genial

    Am 09. Mai 2008 von el_pastor geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    +
    super film, zieht schön durch und man ist schnell im bann und fiebert mit... story natürlich schon durch filme wie gorzilla bekannt jedoch sehr geil umgesetzt... schauspieler sind auch okay auch wenn mir das rumgeschreie doch recht schnell auf den sa## gegangen ist!

    -
    hintergrundinfos haben mir zwar wärend dem film direkt nicht gefehlt aber als der film plötzlich zu Ende war hätte ich schon gern etwas gewusst... woher kommt das Viech?
    Aber das wird ja sicher in einem zweiten Teil thematisiert :-)

    kann ich nur empfehlen...

  • man setze ihm ein Denkmal

    Am 08. Mai 2008 von Fridolizer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    J.J. Abrams ist die neue Lichtfigur an Hollywoods Himmel. Alias, Lost, M:I-3, Cloverfield und in nem Jahr lässt er Star Trek wiederbeleben. Fazit zu Cloverfield: Mittendrin, statt nur dabei.

  • bu

    Am 28. April 2008 von Orbrick geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Als gut gemacht ist der Film auf jedenfall, wobei nach dem Kino eon leichtes Kopfschmerzen verspürte....Die Handkamera ist bestimmt nicht jedersmans sache.
    Die ganzen Szenen sind von 9/11 nachgemcht was ich schon fast ein wenig geschmackslos finde....die Hand Kamera von Blairwitch und das Monster ist Godzila und die Strassenschlachten sind von Children of men abgekupfert.....Was bleibt ??
    Popcorn Kino und eine schmerzende rübe.

  • cam

    Am 19. April 2008 von cornelius geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wieso den sinn des films nicht verstanden? ich habe gewusst, dass die kamera wackelt und hab mir denn film trotzdem angeschaut, weil ich mir mehr erhoffte. leider musste ich feststellen, dass die kameraführung nur nervt. ich selber habe nicht all zu grosse spannung verspürt und kann den film zum kauf nicht empfehlen.

  • statue of liberty

    Am 18. April 2008 von miikey geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    sensationeller alien-streifen! die SFX sind super gemacht! wenn sich jemand über die wackelkamera beklagt, hat er den sinn des film nicht verstanden. der kameratyp rennt ja auch nicht mit dem stativ und sonstigem suplement durch die gegend, er hat nur eine Handycam! also nix nörgeln, der film ist ne Wucht!! mal was neues!!

  • hmmm....

    Am 13. April 2008 von kusi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich finde, hud ist ein besch!ssener kameramann.

  • wackel wackel

    Am 02. März 2008 von serge geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    was soll an der wackelkamera so toll sein? dass man vom film nichts wirklich mitbekommt? das ganze eher einschläfernd wirkt? sie hätten auch 80 minuten lang eine wand filmen können, wäre das gleiche ergebnis gewesen.

  • SUPER

    Am 27. Februar 2008 von Massimo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    EINFACH SUPEROBERHAMMERGEIL......

  • Boring

    Am 26. Februar 2008 von Scott geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film macht das Ideenvakuum deutlich das momentan in Hollywood herrscht. Nichts aber wirklich gar nichts an dem Film ist neu. Die Handycam wurde gefunden was sie hier sehen sind die Originalbilder blabla (wie in Blair Witch Project) das Monster ein Mix aus Alien und Godzilla, das ganze noch ein bisschen auf 9/11-TV-Bilder getrimmt... fertig ist die Unterhaltung für das anspruchslose Publikum. Gute Effekte und Kulissen, aber der Rest ist einfach 1000 mal gesehenes Hollywwod-Futter.

  • ahnung?

    Am 25. Februar 2008 von mk geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    schon mal überlegt, dass der film ohne handkameraführung niemals so gut geworden wäre???das ist doch genau das geile, mit der handkamera, richtig im geschehen..1 zu 1

  • Bombenfilm!!

    Am 25. Februar 2008 von cloverfield geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hab mir diesen Film gestern im Kino gegeben,
    und muss sagen der film, ist der oberknaller!
    dass der ganze film eigentlich mit der Digicam aufgezeichnet wird, macht den film umso spannender!Sehr geil!!geile effekte, volle action.

  • tztz

    Am 24. Februar 2008 von king geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ist ja wohl die grösste vera*rsche mit der handkamera

  • szenenkenner

    Am 24. Februar 2008 von gojirra geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    kann die freude meiner mitmenschen hier über den film nicht teilen. der film ist unter aller kanone, der anfang mit der freiheitsstatue ist noch am besten gelungen. danach hab ich mich nur noch gelangweilt. sogar die laienschauspieler aus blair witch project haben mich mit ihrem können mehr überrzeugt. cloverfield II bitte ohne wackelkamera.

  • trost

    Am 24. Februar 2008 von crack hoe geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    naja, der film hat mich nicht wirklich umgehauen. vor allem die schauspieler konnten nicht ansatzweise überzeugen, was bei mir keine spannung aufkommen liess. ein bisschen weniger gewackel zwischendurch, hätte dem film vielleicht auch nicht geschadet. in meinen augen eine ziemlich trostlose geshcichte.

  • Hervorragend

    Am 19. Februar 2008 von Boomie geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist zwar etwas kurz und am Anfang auch ein bisschen langatmig. Dennoch unglaublich mitreissend mit hervorragenden Tricks und einzigartig in seiner Art. Gute Idee mit der Kameraführung, gute Action, viel Spannung; alles in allem ist es eine hervorragende Produktion.

  • OBERHAMMER!!!!!!!

    Am 19. Februar 2008 von Elrond 79 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Super Film voll Authenzitätsgetreu und erschlagend.Also mit dem THX Sound fetzte es richtig wo diese Kampfjets über das Gebäude flogen wo sie die andere Frau retten. Wie richtige Kampfjets. Es war so laut. JUHHUUUUUUU, ebenso die szene wo der Helikopter abhebt und dann dieser Tarnkappenbomber seine Fracht abwirft. das war so der Hammer!! ich bin fast aus dem sitz gefallen. Wie das Monster mit einem Hieb ein gebäude aufschlitzt und hinter einer Staubwolke verschwindet. Alles bebte die Sitze des Saals wurden durchgeschüttelt...

  • Cloverfield

    Am 17. Februar 2008 von Matt geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Han so vell negativs öber dä Felm ghört ond han mech sälber welle defo öberzüge. Also ben ech ohni grossi Erwartige is Kino. Es esch alles andere als negativ!!! Ech fendne huere guet gmacht!!! Ebe grad wäg de Handkamerafüehrig han ech mech wie zmetzt i Felm versetzt gfühlt! Ächt stark!!!

  • godzilla meets blair whitch project

    Am 16. Februar 2008 von Jeremy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hab den film gestern im kino gesehen und war echt begeistert. der godzilla für fortgeschrittene hat eigentlich kaum story, der ganze reiz kommt von den mit handkamerea gefilmten handlung, die einen die action hautnah erleben lässt. die strassenschlachten sind an authentizität den auch kaum zu überbieten. ich hoffe, dass sich die macher durch den erfolg nicht zu doofen vortsetzungen hinreissen lassen, um zu erklären mit was für einem monster wir es eigentlich zu tun haben, denn die ungewissheit macht einen grossen reiz des films aus.
    ACHTUNG: die handkamerea hats echt in sich, hatte furchtbare kopfschmerzen nach dem kino!

  • Monster

    Am 15. Februar 2008 von Bruce Swiss geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Cloverfield ist doch ein sehr spezielles Filmvergnügen. Man fühlt sich dank der Handkamera wirklich nah am geschehen und ich muss zugeben, in den schnelleren Momenten wurde es mir ein bisschen flau in der Magengegend. Auch das Monster ist gut gemacht und interessant anzusehen. Aber leider war Cloverfield für mich zu wenig spannend, ob nun die fünf New Yorker-Snops leben oder nicht, war mir eigentlich ziemlich egal. Trotzdem war es mal etwas anderes.

  • gut

    Am 09. Februar 2008 von mr.x geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich ha dä film nid gluegt aber nach de trailer und informatione söt das e hammer film si ich ha scho vorbstellt und gniess ihn den daheim juhu :)

  • Super

    Am 08. Februar 2008 von Pius2000 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bringt frischen Wind ins Kino. Ich finde die Kameraführung super. Ist mal was anderes. Jedoch hoffe ich auf einen zweiten Teil, weil ich noch mehr über die Hintergründe sehen möchte und wie das ganze ausgeht.

  • Blair Witch ist ein Kindergartenfilm...

    Am 08. Februar 2008 von badboybill geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...im Vergleich zu Cloverfield! Blair Witch war gestern! Heute kommt Cloverfield! Hier erlebt man die nackte Angst und die Panik so realistisch mit, dass man fast den ganzen Film über Gänsehaut hat. Obwohl die Kameraführung zum teil nicht wirklich gut ist, bekommt mann trotzdem ziemlich alles mit und es macht ja das spezielle an dem Film aus. Es sind alles quasi Real aufnahmen wie bei Blair Witch Project im Wald. Die Monster sind ziemlich gut gemacht und mann s.c.h.e.i.s.s.t. sich fast in die Hose wenn die Gruppe aufs neue angegriffen wird. Unbedingt alleine im dunklen und auf grossferseher reinziehen. Echt spitze Film von "Lost" Erfinder J.J. Abrahms. Ist mal was neues aus dem Action-Science Fiction Genre und es wird auf Hollywood Stars verzichtet, denn die unbekannten Schauspieler beherrschen ihre Rollen perfekt. Unbedingt anschauen. gehört für mich jetzt schon zum geilsten Film 2008!

  • "monster"-field

    Am 03. Februar 2008 von chris geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein monsterfilm ganz anders. ob j.j. abrams grössenwahnsinn sich lohnt oder ob schon nur der marketingtechnisch hervorragende wirbel vor dem release in erinnerung bleiben soll, bleibt dahingestellt. wer es mag, 80 minuten kameragefuchtel zu ertragen und schon bei blairwitch feuchte augen bekam, der wird diesen film geniessen. aber ganz klar ist: sowas hat's in dieser form noch nicht gegeben und sollte deshalb in der dvd-sammlung eines neuzeitlichen fans nicht fehlen.

  • Cloverfield

    Am 25. September 2012 von Damy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Non a tutti piace la telecamera in movimento.
    Personalmente l'ho trovato molto interessante

  • cloverfield

    Am 17. August 2012 von Maiden geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dommage que je ne l ai pas vu au cinéma! il en vallait la peine car les effets spéciaux sont bien faient...!

  • Non male

    Am 23. Mai 2009 von Cesi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • Cloverfield

    Am 13. Februar 2009 von Clad geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Très scéptique au départ... je l'ai surtout ragarder par curiosité, et très franchement, je suis loin mais alors très loin d'avoir été déçu! Ce film et extraodinair de bout-en-bout, ca vaut vraiment la peine de le voir!

  • Coverfield

    Am 19. August 2008 von FPMP geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ne vaut pas l'investissement en blu-ray. Un DVD suffit étant donné que le film est entièrement tourné en utilisant sciemment une caméra amateur de résolution douteuse.

  • CLOVERFIELD

    Am 14. Juni 2008 von Bruno Ferreira geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Multo bono Filme...da vedere!

  • Cloverfield

    Am 30. Mai 2008 von ramon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    che palle!!!! mah!!

  • Capolavoro

    Am 22. Mai 2008 von Jackjoshua geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ma come si puo dire una cosa del genere.
    E un capolavoro di film, se si penza che e fatto molto semplice e sopratuttto sa tenere la tenzione senza usare una colonna sonora. Solo un regista con talento riesce a fare una cosa del genere. Per me e uno dei film da popcorn piu tosto che o visto nei ultimi 10 anni

  • orribile

    Am 11. Mai 2008 von solitario geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mai visto un film cosi,palloso,inutile,se spendevo i soldi in una pizza ci guadagnavo qualcosa di buono almeno....da non vedere assolutamente.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.