Beschreibung

Mehr lesen

Die alles entscheidende Schlacht beginnt!Alice (Milla Jovovich) ist die einzige Überlebende der Gruppe, die sich in Washington D.C. gegen die Untoten gestellt hat.Jetzt muss sie dorthin zurück, wo der Albtraum begann, nach Raccoon City, um das T-Virus endgültig zu stoppen.Dort versammelt die Umbrella Corporation unter Führung von Albert Wesker (Shawn Roberts) und Dr. Isaacs (Iain Glen) ihre Truppen, um auch die letzten Überlebenden der Apokalypse zu töten.In einem Wettlauf gegen die Zeit geht Alice ein Bündnis mit einer alten Bekannten ein: Claire Redfield (Ali Larter).Claire hat sich einer Gruppe von Überlebenden rund um Doc (Eoin Macken) angeschlossen und nur mit deren Hilfe kann Alice gegen die Horde von Untoten und neuen Mutanten in den Krieg ziehen und die Menschheit vor der absoluten Vernichtung bewahren ...Enthält die Single 3D-Version

Produktdetails

Schauspieler Milla Jovovich, Ali Larter, Iain Glen, Shawn Roberts, Eoin Macken, William Levy, Ruby Rose
Regisseur Paul W.S. Anderson
Label Constantin Film
 
Genre Action
Horror
Science Fiction
Inhalt 4K Ultra HD + Blu-ray
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erschienen 06.07.2017
Ton Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (DTS-HD 7.1), Englisch (DTS-HD 7.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte)
Extras Making of, Dokumentationen, Interviews, Trailer
Laufzeit 107 Minuten
Bildformat 16/9, 2.40:1
Produktionsjahr 2016
Originaltitel Resident Evil: The Final Chapter
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Passt zur Reihe

    Am 10. Juli 2017 von Tim geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nun ja. Dieser letzte Teil passt zur ganzen Reihe. Viel "Kawumm", kaum Story. Und wenn Story, dann irgendwie verwirrend. Hoffen wir mal, dass dies wirklich der letzte Teil war.

  • Bon...

    Am 17. Oktober 2017 von Bibo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    …je suis content qu’il n’y en ait plus !
    C’est vrai que là, je commence à saturer.
    Un épisode 7 aurait vraiment été de trop.
    Sauf s’ils arrivent à réunir Milla Jovovich, Ali Larter, Michelle Rodriguez et Wentworth Miller pour un final un peu moins en queue de poisson.

    Car effectivement, ça se termine, mais ça montre que ça ne s’achève jamais.

    Le moment de la rencontre copie – originale et le côté "je te donne mes souvenirs" est touchant est sympa.

    Mais après, il y a beaucoup d’incohérences. Dans l’épisode précédent déjà, je trouve qu’on ne croit plus du tout aux scènes d’action.
    Côté Action justement, ici, c’est du non-stop. Ce n’est pas ça qui manque. Les plans ne durent rarement que plus de 4 secondes.

    Un épisode que j’ai trouvé moins bon que le 3 et le 4, mais meilleur que le 5.
    Finalement, ça se vaut !
    Pas un chef-d’œuvre, mais une sacré ouvre divertissante.

    Voilà pour l’instant !

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.