Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
bisher CHF 24.90 CHF 22.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
DVD

Dunkerque (2017)

Französisch
Schauspieler Tom Hardy, Cillian Murphy, Mark Rylance, Kenneth Branagh, James D'Arcy, Harry Styles, Barry Keoghan, Fionn Whitehead
Regisseur Christopher Nolan
Label Warner Home Video
 
Genre Action
Drama
Historienfilm
Kriegsfilm
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 12 Jahren
Erschienen 18.12.2017
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Englisch (für Hörgeschädigte), Französisch, Italienisch (für Hörgeschädigte), Niederländisch
Laufzeit 102 Minuten
Bildformat 16/9
Produktionsjahr 2017
Originaltitel Dunkirk
Ländercode
Ländercode 2
West- und Mitteleuropa, Grönland, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
 
Kundenbewertung 2 (6)

Trailer

Des centaines de milliers de soldats anglais et alliés sont encerclés par les forces ennemies. Ils sont bientôt pris en étau entre la mer et les Allemands… L’histoire se déroule sur terre, en mer et dans les airs. Des avions Spitfire de la Royal Air Force prennent en chasse l’ennemi, tendant de protéger les hommes sans défense, coincés sur la plage. Entretemps, des centaines de petites embarcations pilotées par des civils et des militaires cherchent à rejoindre Dunkerque pour sauver les soldats. Une opération à haut risque et une véritable course contre la montre…

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Manu vom 11. Januar 2018

    Dunkerque

    J'ai coupé du bois pendant 102 minutes... 102 minutes de trop...

  • von Predator vom 19. Dezember 2017

    DUNKEQUE

    Pas fameux comme film...

    :-(

  • von Guido vom 23. Dezember 2017

    Meisterwerk

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bin eigentlich kein Fan von Kriegsfilmen, doch Nolan liefert erneut ein Meisterwerk ab... Die Kameraeinstellungen und auch der Soundtrack sind grandios...

  • von signs vom 18. Dezember 2017

    Dunkirk

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Leider habe ich von diesem Film auch mehr erwartet,zum teil absolut langweilig,es kommt keine echte Spannung auf.plätschert so dahin. Schade dass aus diesem sicherlich guten Hintergrund zu wenig gemacht wurde!!

  • von ccramer vom 13. Dezember 2017

    Top

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Gerade dass Nolan auf eine typische Erzählweise verzichtet, macht Dunkirk zu einem sehr intensiven und aussergewöhnlichen Kinoerlebnis. Man fühlt sich beinahe mitten im Geschehen an diesem Strand. Wie drei verschiedene, unterschiedlich lange Handlungsstränge ineinander verwoben werden, ist schlicht grossartig. Zimmers Score trägt im zweiten Teil vielleicht tatsächlich etwas dick auf.

  • von Wendigo vom 09. Dezember 2017

    Hochgejubelt, aber nicht der Rede wert...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich bin zwar Fan des Regisseurs und mochte früher auch die Musik von Hans Zimmer, aber was die beiden sich dabei gedacht haben, als sie Dunkirk realisierten, geht wohl mehr in Richtung künstlerischer Ego-Trip.

    Der Film hat nur wenig Geschichte, das Drehbuch ist für Nolan-Verhältnisse lausig. Kaum Charakterzeichung, wenig Tiefgang, alles oberflächlich dank wenig Dialog. Stummfilme sollen als Vorbild gedient haben, aber an diesem Massstab ist Nolan glorreich gescheitert.
    Die fehlende Spannung wird mit minimalistischen, rhythmusbetonten Klängen von Hans Zimmer zu kaschieren versucht. Dauergedudel ohne echte Melodie, am Schluss ein kurzes Heldenstück, das keinen Erkennungswert hat und in absoluter Bedeutungslosigkeit versinkt, führt man sich vor Augen, was Zimmer z.B. noch in Inception abgeliefert hat.

    Fazit: einer der schlechtesten Kriegsfilme aller Zeiten, weil einem das Schicksal der Protagonisten mehrheitlich am A... vorbei geht. Und tauchen mal vereinzelt gute Ansätze auf, werden diese auch schon wieder fallen gelassen und nicht weiter verfolgt. Das Gespür für Dramaturgie und Spannung fehlt weitgehend, oft ist der Film mangels echter Geschichte einfach nur langweilig.

    Dass die britische Armee mehr als drei Flieger in den Einsatz geschickt, um ihre eigenen Leute gegen die Deutschen zu verteidigen, sei hier noch am Rande erwähnt...