Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 13.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
DVD

Nebel im August (2016)

(Arthaus)

Deutsch
Schauspieler Sebastian Koch, David Bennent, Ivo Pietzcker, Franziska Singer, Fritzi Haberlandt, Jule Hermann
Regisseur Kai Wessel
Label Frenetic
 
Genre Drama
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 12 Jahren
Erschienen 09.03.2017
Edition Arthaus
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte)
Extras Making of, Dokumentationen, Interviews, Trailer, Audiodeskription für Sehbehinderte
Laufzeit 121 Minuten
Bildformat 16/9, 2.40:1
Produktionsjahr 2016
Originaltitel Nebel im August
Ländercode
Ländercode 2
West- und Mitteleuropa, Grönland, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
 
Kundenbewertung 5 (1)

Trailer

Im Nazi-Deutschland ist Euthanasie bittere Realität – wer nicht der nationalsozialistischen Rassenideologie entspricht, wird in Heimen weggesperrt, in denen systematische Tötung an der Tagesordnung ist. So soll es auch dem 13 Jahre alten Ernst Lossa (Ivo Pietzcker) ergehen, der als Kind fahrender Händler als „Zigeuner“ gilt. Der aufgeweckte und rebellische Junge hat einige Zeit in verschiedenen Heimen verbracht, wo er schliesslich als nicht erziehbar eingestuft wurde. Daraufhin landet er in einer von Dr. Walter Veithausen (Sebastian Koch) geleiteten Nervenheilanstalt, in der ihm schon wenig später klar wird, dass dort Menschen getötet werden. Als auch ihm dasselbe Schicksal wie vielen anderen Kindern droht, versucht er auszubüchsen. Gemeinsam mit seiner ersten grossen Liebe Nandl (Jule Hermann) plant er die Flucht…

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von el presidente vom 26. April 2017

    Faszinierend

    Schöner trauriger Film mit guten Schauspielern. Das so was wirklich passiert ist, ist voll krass. Tut im Herzen weh!
    Wenn man heute so die Sondersettings anschaut von "Carlos und CO", und was man damals mit solchen Jungs getan hat....

    Empfehle diesen Film