Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
CHF 17.90
Sofort lieferbar
Dieser Artikel ist sofort lieferbar. Bestellungen vor 16 Uhr versenden wir noch am selben Tag (ohne SA, SO und Feiertage). Tonträger und Filme versenden wir auch am Samstag.
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
Blu-ray

Logan (2017)

The Wolverine

Deutsch
Schauspieler Hugh Jackman, Patrick Stewart, Dafne Keen, Boyd Holbrook, Stephen Merchant, Richard E. Grant, Elizabeth Rodriguez
Regisseur James Mangold
Label 20th Century Fox
 
Genre Action
Drama
Science Fiction
Inhalt Blu-ray
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erschienen 21.06.2017
Ton Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 7.1), Französisch (DTS 5.1), Italienisch (DTS 5.1)
Untertitel Deutsch, Englisch (für Hörgeschädigte), Französisch, Italienisch, Niederländisch
Extras Entfallene Szenen, Dokumentationen, Kino-Trailer, Audiokommentar des Regisseurs
Laufzeit 137 Minuten
Bildformat 16/9, 2.39:1
Produktionsjahr 2017
Originaltitel Logan
Ländercode
Ländercode B
Blu-ray Europa (einschließlich Grönland und französische Überseegebiete, ohne den europäischen Teil Russlands), Naher Osten, Afrika, Ozeanien, Australien
 
Kundenbewertung 3 (13)

Trailer

Mutant Logan spürt, dass er sich dem Ende seines sehr langen Lebens nähert. Seine Heilfähigkeit ist verblasst. Doch in einer Welt, die sich verändert hat und in der die Population an Mutanten deutlich zurückgegangen ist, wird er noch einmal gebraucht. Sein alter, schwer kranker Freund Professor X bittet ihn um Hilfe. Gemeinsam müssen sie sich eines jungen Mädchens annehmen. Die kleine Laura wird von finsteren Gestalten gejagt – allen voran von einem mächtigen Konzern, denn in ihrer DNA befindet sich ein besonderes Geheimnis, das auch Logan betrifft. Denn das kleine Mädchen ist ihm ähnlicher als er sich vorstellen mag…

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von P.M. vom 30. Juni 2017

    Würdiger Abschluss

    Viele, die mit dem Film nicht anfangen können, haben sich einfach zu wenig oder gar nicht mit dem Ursprungsmaterial, sprich den Comics, beschäftigt.

    LOGAN ist eine eine Mischung aus "Old Man Logan“, „X-Men Mutant Massacre“ und „X-23“ und zeigt endlich einen Wolverine, wie man ihn aus den Comics kennt.

    Der Film stellt Charaktere aus Fleisch und Blut in den Mittelpunkt und nutzt die Gewalt als narratives Stilmittel.

    Für mich ein Roadmovie mit Herz, der einen würdigen Abschluss einer legendären Comic-Figur darstellt.

  • von Mimia vom 25. April 2017

    übel

    Hat leider nichts mehr mit den ursprünglichen XMEN zu tun. Einfach nur brutal und ein riesen Gemetzel. Dass da (im Film) Kinder beschützt werden sollen und diese Kinder aber ebenfall Killermaschinen sind..einfach nur zum wegschauen.

  • von Moviejunkie vom 20. April 2017

    bitter enttäuscht!

    ...hätte mehr erwartet vom letzten Film mit Hughe Jackman als Wolverine.
    trotzdem wird es niemals einen Besseren geben für diese Rolle.
    Farewell Logan.

  • von jackhammer vom 03. Juli 2017

    endlich...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mal ein wolverine der diesen namen auch verdient. wer die comics kennt weiss das wolverine in einer weichgespülten fsk12 kinder-schnullerverfilmung nichts zu suchen hat! es gibt wahrlich schon mehr als genug kindgerechte comicverfilmungen für zartbesaitete.

  • von Vonswiss vom 29. Juni 2017

    Logan

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Selten so einen brutal Langweiligen Film gesehen.
    Wolverine hätte einen besseren Abgang verdient.

  • von Alex vom 24. Juni 2017

    Sackstark

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Starke emotionale Story mit endlich Wolverine-gerechter Brutalität. Wem dieser Film zu brutal ist, bitte, es gibt genug Marvel Happy-Family-Movies. Für mich bitte mehr dieser Verfilmungen für Erwachsene.

  • von X vom 23. Juni 2017

    Schade

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eigentlich ein sehr solide gemachter Film, aber leider fehlt ihm irgendwie das Herz.
    Denn Film werde ich kaum ein zweites mal schauen.

  • von Vero vom 20. Juni 2017

    ...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    So lange musste man warten, aber endlich ein Wolverine-Film wie er sein sollte.

  • von reaper1987 vom 09. Mai 2017

    beste comicverfilmung überhaupt!!!!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film ist der hammer extrem intensiv sau brutal und echt emotional!!!!

  • von Manu vom 05. Dezember 2017

    Logan

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Un somnifère est bien plus excitant que ce truc tout pas bien...

  • von Clad vom 24. November 2017

    Logan

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Magnifique, point de vue interessant, acteur bon, un drame avec une pointe d action agrémentée de touche de gore, j ai beaucoup aimé. Ne vous attendez pas a voir un film genre Avengers.

  • von Rafi vom 26. Mai 2017

    Logan

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mon dieu comme je rejoins Bilbo dans sa critique.

    Au début rien à dire on nous présente un univers intéressant proche des Mad Max, c'est très violent certe, limite dépressif. Très peu d'humour.

    Après plus le film avance plus il perd en intérêt et pourtant je suis fan de ce personnage. Deadpool qui est aussi très violent est mieux.

    On arrive à une fin effectivement tragique. Ce film a rapporté gros au studio les critiques se sont emballés, comme dit avant un début intéressant pour une fin inintéressante.

  • von Bibo vom 22. Mai 2017

    Logan / Wolverine

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    James Mangold est capable du meilleur et du pire… dans un seul film !!!
    Il avait fait Identity en 2003, qui est un chef-d’œuvre… jusqu’à la toute fin… qui est ultra bâclée si on est subjectif, assez intéressante si on est objectif et positif.
    Avec Wolverine Le combat de l'immortel, dix ans plus tard, il a à nouveau réussi à surprendre avec une suite qui n’avait rien d’une vraie suite. On e demandait même pendant une partie du film à quel moment tout cela se passait-il.

    Apparemment, Mangold a un problème avec les mutants dans le présent. Il a un besoin de les projeter dans le futur.
    Ici, tous les mutants ont disparus. On comprend qu’ils sont morts, mais on ne sait ni pourquoi, ni comment.
    Seul Wolverine et le professeur Xavier et peut-être encore deux ou trois sont par-là…

    Un film qui est bien, certes…
    Mais rien à voir avec un monde de Super-Héros.
    Plein de gens ont dit que c’est le meilleur film de super-héros. Mais ces gens-là sont des personnes qui n’aiment justement pas les films de super-héros.
    Pour moi, il n’y a rien qui me fait penser que c’est le meilleur film du genre. Au contraire !
    Très noir, comme notre époque, pas de combat spectaculaire.
    Des scènes gores, ultra-violent. Un Hugh Jackman fatigué, aussi épuisé que son personne de Logan.

    Dire que Hugh voulait faire des films qui réuniraient tous les super-héros, DC et Marvel confondus. Ça serait mon rêve aussi, évidemment.
    Mais ici, il signe bel et bien une fin tragique et, jusqu’à preuve du contraire, la dernière fois qu’il jouera ce rôle.

    Bref... glauque, apocalyptique, rien à voir avec les autres films de la franchise, Hugh ressemble plus à Mel Gibson qu'à Wolverine.
    Assez décevant, bien qu'intéressant, dans le fond !