Fr. 18.90

The Cell (2000)

Englisch · Blu-ray

US Version | Ländercode  A
Wichtiger Hinweis: Dieser Artikel lässt sich nur auf codefree-Geräten abspielen oder auf solchen, die den Ländercode A unterstützen.

Versand in der Regel in 2 bis 5 Arbeitstagen

Versionen vergleichen

Dieser Artikel kann nicht retourniert werden.

Beschreibung

Mehr lesen

Jennifer Lopez (Monster in Law) takes a terrifying journey into the mind of a killer in this chilling, critically acclaimed psychological thriller. When a serial killer, VINCENT D'ONOFRIO (TV's Law & Order: CI, Men in Black), falls into a coma before his last victim can be found, a child therapist must use an experimental treatment to enter his mind and learn his secrets before it is too late. The visually haunting world threatens her very existence when she becomes trapped by the terror inside Now, an FBI agent, VINCE VAUGHN (Wedding Crashers), must rescue her from the killer's nightmare mind before he too is lost to the twisted world forever.

Produktdetails

Regisseur Tarsem Singh
Schauspieler Jennifer Lopez, Vince Vaughn, Jake Weber, Vincent D'Onofrio, Marianne Jean-Baptiste, Dylan Baker
Label NEW LINE HOME VIDEO
 
Genre Thriller
Inhalt Blu-ray
FSK / Altersfreigabe ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 07.07.2015
Ton Englisch
Produktionsjahr 2000
Originaltitel The Cell
Version US Version
Ländercode A
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • hmm

    Am 19. August 2011 von lalita geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hmm, interessanter film...als horror würd ich ihn jetzt nid bezeichnen wie manch andere hier...da gibts einfach weitaus hmm blutigere, schlimmere (weshalb ich mich auch wundere warum sich manche hier aufregen)...die story ist etwas lahm und der schluss kitschig (hollywood halt) aber die idee ist gut und der kopf des killers, sagen wir mal...interessant dargestellt...so richtig gepackt hat er mich allerdings nicht, dafür ahnt man schon zu früh wies endet, und die spannungsscenen hätte man etwas länger aufbauen und halten können, dennoch...umgeschaltet hab ich nicht :)

  • the cell

    Am 26. Oktober 2009 von befana geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    den Film habe ich öfter gesehen einfach stark

  • the cell

    Am 26. Oktober 2009 von tanja geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich finde den film stark und spannened den muss man einfach sehen

  • einfach genial

    Am 20. Mai 2006 von Tobi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein fantastischer Film mit bizarren bildern und Japanischer Kultur.

  • krank.. aber gut!

    Am 12. März 2006 von leckerli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist schon ein bisschen psychisch. Aber echt starnk und spannend!

  • The Cell

    Am 01. Dezember 2005 von Güfeli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist einfach ausgezeichnet :)

  • 2000

    Am 21. August 2005 von simon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    exzellenter horror-film der extra klasse

  • upp, down, down down

    Am 19. Dezember 2004 von jennifär geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...bilder der wüste sind wunderschön, dann gehts bergapp, ziemlich steil;)

  • HAMMER

    Am 08. Dezember 2004 von Möööö geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Super Film! Absolut psycho dargestellt!

  • Tolle Bilder, schwache Story

    Am 02. Dezember 2004 von Sandro geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Bilder in der Fantasie der beiden Charaktere sind gelungen, aber die Story ist schwach und vor allem wird man das Gefühl nicht los, als hätte man die Story schon mal in einem anderen Film gehabt (ich fühlte mich an das Schweigen der Lämmer erinnert) Deswegen gibt's von mir nur ein

  • ästhetisch

    Am 01. Dezember 2004 von Lorien geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Über die Story des films kann man sich ja streiten, die ist meiner meinung nach nicht besonders neu. aber die bilder sind sowas von genial(z.b. pferd:-) ). Oder auch die Stelle mit den violetten stofbändern an der wand. optisch wär er echt ausgezeichnet, aber wegen der durchschaubaren story gibt's "nur" n sehr gut

  • mmmmmmm

    Am 14. Juli 2004 von JLOver geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hey leute...J Lo macht mit! das ist das wichtigste!! scheiss egal ob der film gut odern schlecht ist! lol ;-)

  • Was es nicht alles gibt!

    Am 14. Februar 2004 von Daniel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meiner Meinung nach müsste ein Film mir etwas geben können, dass kann eine Erkenntnis sein, oder irgendetwas, was ich vielleicht im besten Fall sogar für mich gebrauchen kann.
    Dieser Film entspricht der Pflanze Efeu, er ist für nichts gut, und es gibt massig davon! Des weiteren entspricht er dem Musikstil Techno, wenn man da überhaupt von Musik sprechen kann, seelenlos, tiefschwarz und absolut ungesund für die eigene Seele. Menschen, die sich selber nicht mehr spüren, sich daran aufgeilen, je grauenvoller der Film wird und nur dann den Film als gut empfinden, für die ist Er definitiv geeignet!
    Ansonsten-Materialverschwendung!

  • häää

    Am 30. Januar 2004 von impaler geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wenn man einen film über einen serienmörder kauft und ihn sich ansieht könnte es ja sein das man nichts über serienmörder sehen will???warum um gotteswillen kauft man sich denn den film?wohl ein iq wie ein gummibärchen was.und es ist ein film für lsd freaks???wieso denn das?weil du ihn nicht verstanden hast?mann omann,bleibt doch einfach bei bob de booumaaa.übrigens der film ist etwas vom schlechtesten was ich bis anhin gesehen habe,mr singh könnte sogar von ed wood noch was lernen

  • Müll!

    Am 25. Januar 2004 von Smash geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nur Trash, sagt Smash!

  • Geil!

    Am 28. November 2003 von Skinless geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wenn ihr den Film Krankhaft oder Brutal findet,dann lasst es doch einfach sein!Und schaut ihn einfach nicht!
    Sollen jetzt alle brutalen Filme verboten werden,nur weil es ein paar kranke Hirne gibt die nicht zwischen Realität und Film unterscheiden können?

  • The Cell

    Am 31. August 2003 von Bloodflowers geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film gefällt mir wirklich sehr gut. Er ist sehr abstrakt, das mag ich an ihm. Das ist Horror auf Psychischer ebene man bekommt angst, wegen diesen absatrakten Bildern. Einfach genial gemacht!

  • Film

    Am 23. Juni 2003 von LuBo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also mich hät de Film scho chli schockiert, aber ich glaub wenn ich en Film luege wo drufstoht "ab 18" denn erwarti vo dere CD au dass die mich schockiert. susch chani nämmli grad so guet en Liebesfilm luege....und: de mit em Ross isch geil.....grad hunger übercho :-p

  • Habe weniger erwartet...

    Am 26. Januar 2003 von a-skd dj geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Absolut genialer Film. Nicht unbedingt die Story, aber Vince Vaughn ist sehr gut und Jennifer Lopez auch. Optisch ist der Film sooooo geil. Sehr tolle Bilder. Wirklich gut. Tarsem Singh hat eine blühende Fantasie.

  • Film-Realität

    Am 04. Januar 2003 von Avantasia geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Warum disskutiert man immer und immer wieder darüber, welcher Film welche Grenzen überschreitet?! Es gibt genug Psychos die das in der Realität tun! Und bevor jetzt jeder schreit: "die FIlme sind schuld daran!": Sorry Leute, aber wer nicht zwischen Film und Realität unterscheiden kann, soll sich keine Filme anschauen!!!! Man kann nicht ein Massenmedium für die Taten einzelner "Psychos" verantwortlich machen! Aber es ist wohl einfacher, als die wahren Gründe zu suchen...

  • Bone ...ich bin deiner Meinung!

    Am 03. Dezember 2002 von fs geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hab mir den Film auch zweimal angeschaut. Es stösst einem zwar ab (die Perversion des Killers), aber SOLCHE BILDER (die Drehungen im Fluss bei der Taufe, oder das Pferd welches in Stücke geteilt wird etc.) hab ich noch in keinem Film gesehen.
    Die Story ist genial. The Cell beschäftigt einem. ES ist mehr als ein Horror /Thriller. Es ist eben nicht das Blut oder Gemetzel,das bedrückende Gefühle hinterlässt. Es ist die Story!

  • Bone und Preacher-T

    Am 13. November 2002 von E-Mac geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Interessante Diskussion, die ihr da habt... Ich muss sagen, irgendwie habt ihr beide recht. Und deswegen würde ich dem Film das Mittelmass "gut" geben. Prizipiell bin ich jedoch eher gegen die Darstellung von Gewalt, und erst recht von Perversität. Deswegen ein "nicht schlecht".
    Ganz schlecht ist er sicher nicht, nur schon wegen den schauspielerischen Leistungen. Jennifer Lopez spielt wirklich "nicht schlecht". So also auch Meine Bewertung:

  • Preach...

    Am 13. November 2002 von Bone geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... ich bleibe dabei. "The Cell" ist ein genialer Horrorthriller. Natürlich nichts für schwache Gemüter, aber niemand es ja auch niemand dazu gezwungen, sich diesen Streifen rein zu ziehen. Schliesslich ist er ja auch ab 18 Jahre gekennzeichnet. Wenn jemand mit Brutalitäten ein Problem hat, sollte er auf Altersangaben achten, sonst ist das sein Problem nicht das, des Regisseurs!

  • Bone, es gibt Grenzen!

    Am 13. November 2002 von Preacher-T geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Du hast vielleicht recht, das der Film selbst nicht unbedingt krankhaft ist. Natürlich sehe ich, dass es Brutaliäten auch in der Realität gibt. Die Fantasien eines Serienkillers mögen durch aus real sein, und die Darstellung eines solchen, mag Tarsem Singh vielleicht auch gelungen sein, aber dennoch finde ich die Darstellung von solchem krankhaft. Nur weil es das gibt muss man es noch lange nicht in einem Film darstellen, wo jedes jeder sehen kann und es vielleicht gar nicht sehen will. Vielleicht magst du das ganze gut vertragen haben, aber es gibt Leute mit schwachen Nerven oder Leute, die eine schwache Psyche haben, labile Leute, solche die damit nicht umgehen können, und für die kann ein solcher film ein realer Horror sein. Ich kann zwar mit Brutaliät umgehen(das macht mir nichts)verabscheue sie, und für mich gibt es irgendwo eine Grenze, und Tarsem Singh hat diese Grenze definitiv überschritten.

  • Preach, pass auf was du sagst...

    Am 12. November 2002 von Bone geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Du hast nicht ganz denn Durchblick man. Perversitäten sind Themen dieses Filmes, deswegen ist der Film selbst noch lange nicht pervers. Natürlich gibt es krankhafte Szenen, es ist schliesslich auch ein Porträt eines Serienkillers. Tarsem Singh hat nun halt mal die Darstellung von Brutalität nicht gescheut. Singh zeigt uns "...Bilder, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat!" Der Film selbst ist ein Meisterwerk. Dazu kommt eine Glanzleistung von Seiten der Schauspieler. Wenn du nicht genung Verstand hast, das einzusehen, solltest du den film auch nicht bewerten.

  • hmmmmmmmm

    Am 04. Oktober 2002 von moviefreak geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wär ä würkläch guätä fium mit j.lopez wot luägä,söu unbedingt u-turn inäzieh.ä ganz geilä thriller mit sean penn u nick nolte.

  • Harmlos

    Am 27. September 2002 von marcello geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich kann das Riesentheater nicht verstehen, das um diesen Streifen veranstaltet wird, es ist aber zu vermuten dass es vorwiegend wegen J.Lopez ist. Dieser Streifen ist nicht mehr als ein relativ interessanter, leidlich spannender Mainstream-Thriller der sehr professionell gemacht ist, aber höchstens den Durchschnitts-Kinogänger schockieren kann. Einem echten Film- oder gar Horror-Freak aber, wird er wohl nur ein müdes Lächeln abgewinnen.

  • schwach

    Am 20. September 2002 von FuManchu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    langweiliger film ohne spannung und gruseleffekte. das einzige was mich geschockt hat war der miese film.

  • splatter!

    Am 15. September 2002 von merry geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    geilä splatter-horro, nüüt für schwachi nerve und mängisch scho pervers-krank!

  • krank!

    Am 08. September 2002 von jah geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser film ist einfach voll krank!!!aber genau das macht ihn so speziell, die psycho-fantasien sind sehr eindrücklich!für alles Splatter und Horror-Fans empfehlenswert, nicht für Leute mit schwachen nerven!

  • Geldverschwendung

    Am 05. September 2002 von Der Kritiker geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist einfach eine Geldverschwendung!
    Ohne Inhalt und unnötig brutal. z.B. trägt das irgend etwas zum Film bei, dass man jemandem die Eingeweiden aus dem Bauch reisst oder ein Pferd in scheiben schneidet?

  • Megamässig

    Am 28. August 2002 von Jonas geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film hat mich voll in seinen Bann gezogen. Die Aufnahmen, die Kameraführung, die Ideen und natürlich au Jennifer Lopez!!! Einfach voll genial!!!

  • mist!

    Am 10. Juli 2002 von akay geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    absoluter mist! vorhersehbar, ekelhaft, doof und, trotz unglaublicher brutalität, extrem kindisch. ich habe schon unzählige schlechte filme gesehen. dieser ist in der liste ganz vorne mitdabei... und überhaupt, j-lo ist zwar sexy, kann aber einfach nicht schauspielern

  • Langweilig

    Am 14. März 2002 von Solid_Snake geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist totaler Müll. Ich weiss nicht was alle daran so toll finden. Oder bin ich zu anspruchsvoll?

  • Krank

    Am 03. März 2002 von MrCorck geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ja kranker Film, sogleich faszinierend. Eigeentlich das perverse daran ist das solche Fantasien ein Mensch produziert. Das ganze verfilmt wird und wir uns das ganze zuhause auf dem Sofa reinziehen. Für LSD Freaks ein Muss. Fantastische Übergange von der Realität zur "anderen Welt". Sehr nachvollziehbar. Ich freue mich auf einen weiteren Film von Tarsem Singh. Für sein erstes Projekt Note 6. Schön wenn man die erfahrenen psychedelische Welten in Bild umsetzen kann.

  • Fantasie

    Am 01. März 2002 von Starfucker geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    träume haben ja bekanntlich keine Logik .. Die Bilder übertreffen was schon mal produziert worden ist ...
    ein muss!!!

  • Naja...

    Am 28. Februar 2002 von Fu Manchu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Handlung dieses Films ist ja mehr als dürftig: Bereits nach der ersten halben Stunde kann man sich den Schluss zusammenreimen.
    Da können auch die krankhaften, innersten Gedanken des Psychopathen, die schöne Jennifer Lopez und die tollen Computeranimationen nicht mehr weiterhelfen.
    Fazit: Hollywood-mässiger Sci-Fi-Thriller ohne Spannung und mit obligatorischem Happy End.

  • absolut genial

    Am 10. Dezember 2001 von Rocketman geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sehr eindrückliche und einzigartige Bilder. Muss man gesehen haben. Im Kino allerdings noch besser (vor allem LSD Trip).

  • af

    Am 30. November 2001 von loewenherz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    SUPI !

  • Am 31. Oktober 2001 von Samurai geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ziemli schräg, aber guät! mit guätär hauptdahrstellerin!

  • eindrücklich

    Am 28. Oktober 2001 von steve geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    sehr eindrücklicher Film!

  • Am 28. Oktober 2001 von chris geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nicht schlecht.Geiler Splatter..

  • Am 24. Oktober 2001 von eric geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein echt genialer film aber nichts für softies

  • Am 23. Oktober 2001 von geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Allerdings schon schwer science-fiction! Von Tiefgründigkeit kann leider nicht die Rede sein...

    Für bizarre-shit-freaks sicher unterhaltsam!

  • ziemlich krasser stoff.......

    Am 28. September 2001 von system geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    kein film für schwache nerven. zum teil wirklich
    perverses material. trotzdem wahnsinnige spannung nebst
    einer hübschen hauptdarstellerin.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.