Beschreibung

Mehr lesen

Der alte Okina verdient seinen Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Bambus. Eines Tages findet er eine winzige Prinzessin, gerade mal so gross wie ein Finger. Sie hört auf den Namen Kaguya, und Okina nimmt sie mit zu sich nach Hause, wo er sich mit seiner Frau grosszieht. Als sie erwachsen geworden ist, werben fünf Männer aus wohlhabenden Familien um sie.

Produktdetails

Regisseur Isao Takahata
Label Frenetic
 
Genre Anime
Fantasy
Inhalt Blu-ray
FSK / Altersfreigabe ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 17.04.2015
Ton Deutsch, Französisch, Japanisch, DTS-HD Master/High 5.1
Untertitel Deutsch, Französisch
Laufzeit 137 Minuten
Bildformat 16/9
Produktionsjahr 2013
Originaltitel Kaguyahime no monogatari
Ländercode B
 

Cast & Crew

Regie & Studio

Genre

Kundenrezensionen

  • Wunderschön

    Am 17. August 2015 von Hans-Jürg geschrieben.

    und ein typischer Ghibli-Film.
    Ein MUSS!

  • Die Handschrift des Meisters

    Am 25. Mai 2015 von Zoé geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    In seinem Abschiedsfilm 'Prinzessin Kaguya' stellt Isao Takahata - die zweite grossen Persönlichkeit des Ghibli Studios - noch einmal sein glanzvolles Können unter Beweis. Mit grosser Einfühlsamkeit transferiert er die frühste grosse Märchenkomposition Japans 'Die Geschichte vom Bambussammler' aus dem 10.Jahrhundert ins Animé-Zeitalter. Der einzigartige Aquarell-Zeichenstil lehnt sich in Form, Farbe und Darstellung direkt an die Rollbilder der Heian-Zeit an. Seine filmische Tradierung der Legende, die im indischen und chinesischen Raum wurzelt, hält sich weitgehend ans faszinierende Original. Darin verwebt Takahata noch einmal seine grosse Themen von der Entfremdung des Menschen von der Natur und der Vergänglichkeit aller menschlichen Bindungen in Anbetracht des undurchdringlichen Schleiers zwischen Dieseits und Jenseits. Ein ausgewo-genes Meisterwerk von grosser Tiefe und schlichter, ergreifender Schönheit!

  • Die Handschrift des Meisters

    Am 25. Mai 2015 von Zoé geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    In seinem Abschiedsfilm 'Prinzessin Kaguya' stellt Isao Takahata - die zweite grossen Persönlichkeit des Ghibli Studios - noch einmal sein glanzvolles Können unter Beweis. Mit grosser Einfühlsamkeit transferiert er die frühste grosse Märchenkomposition Japans 'Die Geschichte vom Bambussammler' aus dem 10.Jahrhundert ins Animé-Zeitalter. Der einzigartige Aquarell-Zeichenstil lehnt sich in Form, Farbe und Darstellung direkt an die Rollbilder der Heian-Zeit an. Seine filmische Tradierung der Legende, die im indischen und chinesischen Raum wurzelt, hält sich weitgehend ans faszinierende Original. Darin verwebt Takahata noch einmal seine grosse Themen von der Entfremdung des Menschen von der Natur und der Vergänglichkeit aller menschlichen Bindungen in Anbetracht des undurchdringlichen Schleiers zwischen Dieseits und Jenseits. Ein ausgewo-genes Meisterwerk von grosser Tiefe und schlichter, ergreifender Schönheit!

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.