Fr. 32.90

Wetlands - Feuchtgebiete (2013)

Englisch · Blu-ray

US Version | Ländercode  A
Wichtiger Hinweis: Dieser Artikel lässt sich nur auf codefree-Geräten abspielen oder auf solchen, die den Ländercode A unterstützen.

Versand in der Regel in 1 bis 2 Wochen

Versionen vergleichen

Dieser Artikel kann nicht retourniert werden.

Beschreibung

Sie experimentiert beim Masturbieren gern mit Gemüse. Körperhygiene ist ihrer Ansicht nach weit überschätzt. Sie provoziert ihre Umwelt, indem sie ganz unmädchenhaft ausspricht, was andere nicht einmal zu denken wagen: Das ist Helen Memel!
Helen ist eine Herausforderung für ihre geschiedenen Eltern - und wünscht sich doch nichts sehnlicher, als eine wiedervereinte Familie. Geborgenheit findet sie nur bei ihrer Freundin und Blutsschwester Corinna, mit der sie kein gesellschaftliches Tabu auslässt. Als Helen sich eines Tages bei einer missglückten Intimrasur verletzt, muss sie ins Krankenhaus. Dort ist sie nicht nur für Chefarzt Prof. Notz ein ungewöhnlicher Fall. Ihr ungestümer Witz und ihre Wahrhaftigkeit machen sie zu einer Sensation im ganzen Krankenhaus. Helen wittert die Chance, ihre Eltern am Krankenbett wieder zu vereinen und findet in ihrem Pfleger Robin einen Verbündeten, dem sie dabei gehörig den Kopf verdreht...

Anderssprachige Beschreibung anzeigen

Produktdetails

Regisseur David Wnendt
Schauspieler Meret Becker, Axel Milberg, Edgar Selge, Carla Juri, Peri Baumeister, Christoph Letkowski, Marlen Kruse
Schriftsteller Charlotte Roche
Label STRAND HOME VIDEO
 
Genre Komödie
Inhalt Blu-ray
FSK / Altersfreigabe ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 13.01.2015
Ton Deutsch
Untertitel Englisch
Produktionsjahr 2013
Originaltitel Feuchtgebiete
Version US Version
Ländercode A
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Cool und Witzig

    Am 01. Juni 2019 von Kaisi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hab den Film nun schon zwei mal im TV gesehen und kaufe mir dieses köstliche Vergnügen. Die Schweizerin Carla Juri spielt ihre Rolle toll und überzeugt. Gute Schauspielerin, die es wohl kaum wegen schlechten Darstellung bis nach Hollywood geschafft hat. ( Siehe BLADE RUNER 2 ). Die meisten die hier motzten wussten wahrscheinlich nicht einmal wer CARLA JURY ist geschweige dass es sich um eine Schweizer Schauspielerin handelt. Ich bin ganz der gleichen Meinung wie Die des Kommentars von Lyn. Diesen Film muss man verstehen und das kann leider der Mainstream nicht.

  • Blödsinn!

    Am 30. September 2014 von Tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Absoluter Blödsinn! Musste mich zwingen, den ganzen Film anzusehen. Die Hauptdarstellerin kann man auch kaum verstehen, weil sie so undeutlich spricht...

  • Musste wirklich nicht sein

    Am 19. Juli 2014 von Artischokke geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    diese Verfilmung. Zuerst fand ich die Figur der Helen noch recht charmant. Leider kippte sie enorm ins nervige und hat nur noch gelangweilt bis zum Schluss.

  • tja

    Am 04. Juni 2014 von nerviges gequatsche wie immer in diesen filmen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    80er wars la boum oda breakfast club, 90er kids, 00er step up hahahahahaha.... jezz dieses tenny-geschmeuss...

  • Kleiner Tipp

    Am 17. Februar 2014 von missy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Lest besser das Buch statt den Film zu sehen... Bei dieser eher sehr schlechten Verfilmung lohnt es sich nicht reinzuschauen... Lest das Buch, viel Niveau hat dieses zwar auch nicht aber definitiv besser als der Film :-)

  • Einfach schlecht

    Am 07. Februar 2014 von PApa geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Habe mir den Film besser vorgestellt.
    Ist aber absolut langweilig!

  • film per grandi e piccini

    Am 04. Februar 2014 von Ulrico geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    finalmente un film che parla di valori. Godetevi questo capolavoro con tutta la famiglia, davanti ad una buona tazza di te!! .....e ma racumandi ...ricordatevi di chiamare anche il nonno!!!

  • weder....

    Am 25. Januar 2014 von haartrockner geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    interessant noch irgendwie unterhaltend. einfach nur blöd und zum vergessen.

  • gähn...

    Am 21. Januar 2014 von hanswurst geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • ok

    Am 15. Januar 2014 von RGMM geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich weiss garnicht wieso hier alle so blöd tun. als das buch damals rausgekommen ist war es ja lange genug in den medien. und ich glaube jeder weiss um was es da geht. warum schaut ihr in den überhaupt an??!!!

  • Unter....

    Am 12. Januar 2014 von Orosei geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ....... jeglichem Niveau! Aber heute wird ja alles als "Kunst" angepriesen.

  • förig

    Am 09. Januar 2014 von Saugnapf geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser Quatsch ist doch nun wirklich nicht der Rede wert und einfach nur zum vergessen.

  • Gesellschaftskritik mit Phoesie und Stil

    Am 17. Dezember 2013 von Lyn geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist für sich ein Kunstwerk.

    Er ist jedoch nicht als seichte Unterhaltun ala Hollywood zu verstehen. Mit einem nüchternen Blickwinkel, der nicht weiter als das Auge sieht, wird dieser Film wohl eher als schlecht angesehen. Wenn man jedoch bereit ist, sich tiefere Gedanken dazu zu machen und versteht, was dieser Film aussagen will, dann wird man ihn als sehr gut klassifizieren.

    Eine Abneigung gegen solche Art von Filmen resultiert in den meisten Fällen auch aus einer Ablehnung der menschlichen Natur und den sogenannten "Tabu-Themen". Ich bin der Meinung, die Geselschafft sollte viel Offener sein, mit einer solchen Ehrlichkeit, wie sie in diesem Film dargestellt wird.

  • würg

    Am 02. Dezember 2013 von Chlätterbär geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film zeigt, was Mann immer zu verdrängen versucht. Musste nach 80 Minuten abstellen, wegen Brechreiz und so. Statt Horrorfilme sollte man lieber solches Zeug verbieten. Wegen dem Film werde ich nie eine Frau geniessen können. Ich hoffe, der Film hat einen gewissen Geburtenrückgang zur Folge.

  • Wie unten schon gesagt:

    Am 13. Oktober 2013 von Erik geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Man muss wissen, worauf man sich bei diesem Film einlässt. Wenn diese grundsätzliche Frage geklärt ist, dann hat man hier einen sehr gut gemachten, qualitativ top realiserten Film - kurzweilig und unterhaltsam.

  • Super! (wirklich!)

    Am 08. September 2013 von Lupoluc geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Heute hab ich diesen Film im Kino gesehen – und genossen! Ja, genossen! "Man/frau" weiss ja doch inzwischen, was ungefähr eine/n so erwartet ...
    Also; der Film ist: modern, frech (lieb-frech), auch sexy (für mich), rasant, mit sehr gutem Soundtrack und bewusst starker allgemeiner Ton‹spur›, mit sehr professioneller und dennoch höchst natürlich wirkender Schauspiel(er)leistung, mit vielen psychedelischen Einschüben, sehr sympathisch und liebenswert. Ja!
    Deshalb bestell ich auch bald die DVD. Empfehlenswert.
    (Lupoluc)

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.