Beschreibung

Mehr lesen

In "Conjuring - Die Heimsuchung" liess sie unser Blut erstarren. Jetzt erfahren wir, wie es mit Annabelle angefangen hat. Die Puppe verfügt über eine unsagbar grauenvolle Macht und wird deshalb in einem Museum des Okkulten in Connecticut unter Verschluss gehalten - alle zwei Wochen kommt ein Geistlicher vorbei, um sie zu segnen.
John Form findet das perfekte Geschenk für seine schwangere Frau Mia: eine wunderschöne, sehr seltene historische Puppe in einem strahlend weissen Hochzeitskleid. Doch Mia freut sich nicht lange an Annabelle. In einer schrecklichen Nacht dringen Sektenmitglieder eines Satanskults in das Haus des Paares ein und überfallen es brutal. Doch mit dem vergossenen Blut ist das Grauen noch nicht ausgestanden. Denn die Kultgemeinde hat ein Wesen beschworen, gegen dessen Heimtücke die bisherigen Verbrechen verblassen: Durch Annabelle ergibt sich jetzt eine direkte Verbindung ins Reich der Verdammten.

Produktdetails

Regisseur John R. Leonetti
Schauspieler Brian Howe, Alfre Woodard, Tony Amendola, Annabelle Wallis
Label Warner Home Video
 
Genre Horror
Inhalt Blu-ray
FSK / Altersfreigabe ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 19.02.2015
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Englisch (für Hörgeschädigte), Französisch, Italienisch (für Hörgeschädigte), Spanisch, Niederländisch, Schwedisch, Portugiesisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch
Extras Entfallene Szenen, Dokumentationen
Laufzeit 99 Minuten
Bildformat 16/9, 2.40:1
Produktionsjahr 2014
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Mehr erwartet

    Am 05. November 2017 von Sabritt Aldezhor geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nach dem Vorgänger hatte ich etwas mehr Hoffnung in die Geschichte gelegt. Es ist eine andere Handlung als erwartet, trotzdem ist er nicht schlecht und macht sich für einsame Abende ganz gut.

  • na ja

    Am 11. August 2015 von marcus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das ist nicht gerade ein gelungener wurf. irgendwie alles schon mal in anderen filmen gesehen. kommt eher langweilig rüber. man weiss nicht ob der film von rosemaries baby oder von dead silence inspiriert wurde....

  • Langatmig

    Am 19. Februar 2015 von Tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hmmm.. bin auch enttäuscht von diesem Film. Leider. Da wäre doch sicher mehr drin gewesen. Ich fand den Film ziemlich langatmig. Schade, habe mehr erwartet.

  • Gar nicht so schlecht

    Am 18. Februar 2015 von Knight87 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist besser als von der letzten Person beschrieben.

  • Enttäuschung

    Am 18. Februar 2015 von TIM geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Natürlich habe ich kein "Conjuring 2" erwartet.. aber "Annabelle" ist echt langweilig. Bin ziemlich enttäuscht. Die Hauptdarstellerin spielt als ob sie Valium genommen hätte. Schade, der Film hätte viel besser sein können.

  • Gruseln geht anders

    Am 04. Februar 2015 von Attila geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Große Erwartung, große Enttäuschung, schlecht umgesetzt, 99 Minuten auf das Ende warten. Gruppen verließen vor Schluss schon das Kino...

  • Conjuring:les dossiers warren

    Am 19. Oktober 2019 von Plèbe geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • Encore du déjà vu !

    Am 29. Dezember 2014 von Bibo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    C’est dommage.
    Pendant une heure, je me suis laissé prendre et j’ai adoré. J’ai même vraiment eu peur.
    Mais la dernière demi-heure ne m’a pas convaincu… au point de ne pas être convaincu du tout par le film. À la place des protagonistes, je ne serai pas resté aussi longtemps dans une maison dans laquelle se passent autant de choses bizarres et terrifiantes. C’est fou ce qu’une fin peut être importante. Si le dernier tiers du film est le plus mauvais, c’est souvent la vraie fin !

  • Non…

    Am 29. Dezember 2014 von Bibo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    …je n’ai pas aimé ce film au point de vouloir le t-shirt !

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.