Fr. 32.90

Macbeth (1971) (Criterion Collection)

Englisch · DVD

US Version | Ländercode  1
Wichtiger Hinweis: Dieser Artikel lässt sich nur auf codefree-Geräten abspielen oder auf solchen, die den Ländercode 1 unterstützen.

3-5 Tage

Versionen vergleichen

Dieser Artikel kann nicht retourniert werden.

Beschreibung

Mehr lesen

Roman Polanski presents his nightmarish vision of Shakespeare's classic tragedy about the lust for power-and its bloody consequences. Jon Finch is Macbeth, the Scottish war hero whose insane ambitionunleashes a cycle of violence. Prompted by the supernatural prophecy of three witches, Macbeth is goaded by his Lady (Francesca Annis) into slaying King Duncan (Nicholas Selby) and assuming his throne. Macbeth plunges further into murder and moral decay to keep the unsteady crown on his head. While his wife crumbles away in guilt and madness, the haunted Macbeth fights to prevent another dark forecast which may doom him. Filmed in rugged North Wales, Polanski's MACBETH is a tale told by a master, full of sound and fury-and genius!

William Shakespeare`s immortal play about a Scottish warrior (Jon Finch) whose wife`s lust for power transforms him into inhuman monster is given it`s rawest, most brutal screen treatment in this version by Roman Polanski (Rosemary`s Baby, Chinatown). Filmed in suitably bleak locales and imbued with nudity not usually seen in the works of Shakespeare--along with realistically gory murders--this Macbeth is singular and sensational, but is not for the young or faint of heart.

Produktdetails

Regisseur Roman Polanski
Schauspieler Jon Finch, Francesca Annis, Martin Shaw
Label CRITERION
 
Genre Drama
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 23.09.2014
Edition Criterion Collection
Ton Englisch
Produktionsjahr 1971
Version US Version
Ländercode 1
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Brutal, faszinierend, im höchsten Masse ästethisch

    Am 08. November 2010 von B-Line geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist ein Schocker für diejenigen, die nur Gutes im Film sehen und ihre Kinder davor bewahren wollen, denn die Gewalt in diesem Film ist dermassen plausibel dargestellt, dass selbst diejenigen, die keine Brutalität und Grausamkeit in künstlerischen Erzeugnissen erleben wollen, sich der offenen Zurschaustellung von Gewalt in diesem Film einfach so nicht entziehen können (so erlebt bei einer Nachbarin, Freikirchlerin, alleinerziehend mit Sohn, der mit den gesehenen Szenen aus Predator II prahlte). Auch wenn Playboy-Chef Hugh Hefner als Produzent mitgewirkt hat, ist das kein Gewalt-Porno sondern hohe Kunst. Diese Art von Gewalt war in dieser Epoche auch normal.

  • Brilliant!

    Am 16. August 2005 von der Dekonstruktivist geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Vielleicht eine der besten Shakespeare-Adaptionen aller Zeiten!

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.