Beschreibung

Mehr lesen

Vista attraverso gli occhi di un drappello di soldati americani, la vicenda ha inizio il giorno della storica invasione del D-Day durante la Seconda Guerra Mondiale, per poi spostarsi oltre la costa dove la squadra si impegna in una pericolosa missione speciale. Il Capitano John Miller deve portare i suoi uomini al di là delle linee nemiche per rintracciare il soldato James Ryan, i cui tre fratelli sono stati uccisi in combattimento. Trovandosi di fronte a difficoltà insormontabili, gli uomini cominciano a discutere gli ordini ricevuti. Perché otto uomini devono rischiare la propria vita per salvarne una sola? Circondati dalle brutalità della guerra, ogni uomo cercherà la propria risposta – e la forza di trionfare su un futuro incerto con onore, generosità e coraggio.

Produktdetails

Regisseur Steven Spielberg
Schauspieler Tom Hanks, Matt Damon, Vin Diesel, Paul Giamatti, Giovanni Ribisi, Edward Burns, Tom Sizemore, Max Martini, Barry Pepper, Adam Goldberg
 
Genre Drama
Kriegsfilm
Inhalt Blu-ray
FSK / Altersfreigabe ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 26.03.2014
Edition Digibook, Masterworks Collection
Ton Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD Master/High 5.1), Französisch (DTS 5.1), Italienisch (DTS 5.1), Spanisch (DTS 5.1)
Untertitel Deutsch, Englisch (für Hörgeschädigte), Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch
Extras Booklet
Laufzeit 169 Minuten
Bildformat 16/9, 1.85:1
Produktionsjahr 1998
Originaltitel Saving Private Ryan
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • uno degli unici film di guerra

    Am 25. Dezember 2005 von IRA147 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    che mi è piaciuto, è fatto molto bene il regista si è proprio sprecato, molti lo considerano un grandissimo film, quindi sarà meglio vederlo per sapere da che parte si sta..
    a ripensarci non mi ha convinto molto, ma è questione di gusti

  • Soldat James Ryan

    Am 15. Februar 2014 von Zyzz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser film hat mein leben verändert .. das beste was ich je gesehen habe ..

  • Schöne Nachgestellte Geschichte

    Am 10. Januar 2013 von Lucas geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film zeigt gut, wie brutal der zweite Weltkrieg ist. Natürlich kann man das nie perfekt Nachstellen oder wiedergeben. Aber der Film macht das am besten. Für mich ist das der beste Kriegsfilm. Finde das traurige Ende besonders gut.

  • Zu disem film kann man doch nichts schlechtes sage

    Am 09. September 2012 von Dean geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Und übrigens gibt es halt bumm bumm in so einem film.ich kann mir vorstellen das es in dieser art damals abgelaufen ist.und jemand der sagt er will das auh erleben,hat doch eine s hraube locker!!!!!!!

  • Mann o mann

    Am 09. September 2012 von Dean geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Superfilm.auch traurig.msste sogar aus ekel die augen shliessen.geht unter die haut

  • guter film

    Am 30. Oktober 2011 von Anoniem geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist einfach toll. Es zeigt wie brutal der 2. Weltkrieg gewesen war.

  • Der soldat james Ryan

    Am 11. März 2011 von Roman geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sehr aufwendig und realistischer Film

  • il faut sauver le soldat ryan

    Am 31. Dezember 2010 von oli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    d'après moi le meilleur film de guerre avec platoon. Tom hanks toujours incroyable dans un roles qu'il joue a merveille

  • naja

    Am 05. September 2010 von grufty geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wit ä wäg vom beschtä chriägsfium !!!!! viläch i technischer hinsicht isch er sehr guät gmacht score passt schouspiler geniau eigendtläch stimmt fasch aus usser di a dä haar herbi zogni story ! drum sicher nid dr bescht .aber rein aus actioner isch dä fium mit chriägskullisä äbä scho hammer.

  • ausgezeichnet

    Am 12. August 2010 von Anubis geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    G.J.C.: OMAHA - Beach war der Ami-Abschnitt! Da waren nun halt leider keine Kanadier und Briten! Schlag doch bitte mal ein Geschichtsbuch auf und lies nach bevor du in die Tasten haust!
    Genialer Film, super realistisch und lehrreich! Hat alles was ein (Anti-)kriegsfilm braucht!

  • ausgezeichnet

    Am 12. August 2010 von Anubis geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wie war der D-Day dann? Lass uns doch bitte an deinen offensichtlich fundierten Kenntnisse über diesen Tag teilhaben! Bitte mach dich zuerst schlau in Geschichte, offensichtlich verwechselst du den D-Day mit der Eröffnung von Disney Land! Der Soldat James Ryan ist extrem realitätsnah. Stellt einiges in den Schatten was es über den 2. Weltkrieg zu sehen gibt! Absolut empfehlenswert für alle die eine Ahnung vom 2. Weltkrieg haben und für solche, die einen guten Film zu schätzen wissen und gerne etwas über die Landung in der Normandie und die Strapazen der Soldaten in Frankreich lernen möchten. Also Faebu, genau das richtige für dich!

  • :

    Am 23. Juni 2010 von Doggy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film suggeriert, dass alleine die Amerikaner Europa befreit hätten. Der ebenfalls grosse Einsatz der britischen und kanadischen Streitkräfte wird mit keinem Wort erwähnt. was den ansonst epischen Film weit nach unten zieht.

  • Hammer

    Am 01. Mai 2010 von star geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Vo mir us gseh eine vo de Beschte Chriegsfiume..

  • La guerre

    Am 22. März 2010 von Manu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Très bon film sur la connerie de la guerre et de l'humain au milieu de tout ça...

  • ryan

    Am 21. Oktober 2009 von maiden geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    putain que j adore ce film!tout est sublime les acteurs le scénario la réalisation et j en passe!chapeau spielberg et chapeau tom hanks!!!

  • Kein Film - ein Meisterwerk!

    Am 04. September 2009 von Hollywood geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Unübertroffende Tiefe der Charaktere, exakte Ausarbeitung des Settings, atemberaubende Spannung und eine Atmosphäre, die seinesgleichen sucht. Sicher, das "gute Amierikaner - böse Deutsche"-Spiel ist nicht jedermanns Sache, jedoch stört das aufgrund oben genannter Gesichtspunkte herzlich wenig. Bombastischer Anfang, spannungsgeladener Mittelteil und dramatisches Ende, hier stimmt einfach alles. Absolute Empfehlung!

  • kriegsfilm

    Am 03. August 2009 von lolownius geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die landung in der normandie, d-day, hat sicher nicht ganz so ausgeschaut. doch wird kein film näher der realität sein als dieser. der dunkle humor der soldaten, die sehr guten kameraaufnahmen, die besetzung, die filmmusik, die story und die realen verletzungen und ihre verkörperungen im film machen "der soldat james ryan" zu einen der besten filme die die menschheit je gedreht hat!

  • Ok

    Am 10. November 2008 von ;ister X geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film suggeriert, dass nur Amerikaner an der Befreiung Europas beteiligt gewesen waren, was gegenüber allen Britischen und Kanadischen Soldaten ein Affront ist. Der Film selber ist solide.

  • gute inszenierung/zuviel amerikanismus

    Am 27. Oktober 2008 von Colossus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film an sich ist gut inszeniert. es wird einem aufgezeigt, dass krieg wirklich gnadenlos und IMMER unfair ist (beispiel: erschiessung von deutschen gefangenen). jedoch kommt mir der realismus nicht so rein. also die deutschen sind schon etwas dämlich dargestellt. vorallem SS einheiten die um grade kampferfahrender waren als amerikaner werden hier einfach niedergemäht. da gebe ich übrigens auch goldeneye mit dem panzer recht. ein tiger ist so nicht knackbar. auch ist mir zuviel patriotismus enthalten. das ist unnötig und glorifiziert den krieg, was er einfach nicht war.

  • ce film

    Am 23. Oktober 2008 von griglli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    il est tro tro bi1 c film a l acheter absolument

  • go tom

    Am 11. Oktober 2008 von bla geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    tom hanks ist einfach der beste schauspieler...er kann sich in jede situation versetzen..eimal ein trauriger film,einmal ein witziger und einmal ein nachdenklicher..einfach super klasse der film und zugleich sehr traurig...

  • ziemlich Hart

    Am 05. Oktober 2008 von Harry geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das war der härteste Film den ich je gesehen hatte. Alles wird genau gezeigt z.B. zerschossene Körper oder Nahaufnamen von Sanitäter bei der Arbeit. Aber der Film ist oberste Klasse.Nur zu empfehlen.

  • geht unter die Haut

    Am 21. Juli 2008 von Opticus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich gehöre nomalerweise auch der Sorte Leute welche sich sehr an übertriebenem Ami-Patriotismus (àla Indipendence Day) stören. Das ist hier aber nicht der Fall. Hallo, der Film handelt von Amerikanischen Soldaten im 2.WK, klar kämpfen die für ihr Land und logisch sind amerikanische Flaggen zu sehen. Wir können froh und dankbar sein, haben sie uns damals Hittler vom Hals geschafft, wer weiss wo wir sonst heute wären...

  • Stolz

    Am 18. Mai 2008 von 80thdivcollector geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wir wären genauso stolz wie die Amerikaner wenn wir den Krieg auf der Allierten Seite erlebt hätten.Die Schweiz war einmal die treibende Kriegsmacht in Europa und wir waren auch verdammt stolz darauf und sind es teilweise noch immer.Jeder, wirklich jeder der ein Problem mit Amerika hat sollte einmal am MEMORIAL DAY teilnehmen.Heldengedenken ist recht und braucht auch seinen Platz.

  • Kaufzwang

    Am 28. März 2008 von Kane geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Für alle Fans von Kriegsfilmen usw. dass ist ein Pflichtkauf :)

  • Glaubwürdige Story

    Am 03. März 2008 von tomtom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was sollen eigentlich die Kommentare, die Story sei nicht glaubwürdig? Leute, schaut euch doch mal die Extra-DVD an. Dort kommt nicht nur die Problematik Brüder im Krieg zur Sprache, sondern es wird gezeigt, dass es in diesem Krieg mindestens einen solchen Fall gab: man holte den vierten Bruder nach hause, weil seine drei Brüder gefallen waren (zwar war dieser nicht in Europa, sondern im Pazifik im Einsatz). Einige von euch finden das übertrieben, gar idio-tisch? Da die Filmemacher nicht auf den Kopf gefallen sind, haben sie Kommentare wie die eurigen vorausgesehen und ihre Argumente in den Film eingebaut. Keiner von euch Kritikern hier macht den Anschein, dass er diese Argumente zur Kenntnis genommen, geschweige denn darüber nachgedacht hat. Da ihr euch für clever genug haltet, diesen Film als Unsinn zu bezeichnen, seid ihr sicher imstande, den Argumenten im Film zu folgen. Geht also und hört euch nochmals alle Argumente dazu an. Falls ihr dann immer noch nicht versteht, kommt zurück und wir können weiter reden.

    Und dann jene, die sich am Ami-Patriotismus stören, und daran, dass nur Amis gezeigt werden. Leute, dies ist keine Gesamtdarstellung des D-Day (Operation Overlord), dazu gibt's andere Spiel- und Dokfilme, vor allem auch Geschichtsbücher. Hier geht's um einen Trupp Männer, die am amerikanischen Strandabschnitt OMAHA an Land gingen (logisch, dass nur Amis zu sehen sind). Omaha war übrigens der blutigste Abschnitt der Invasion, weshalb es als Bloody Omaha in die Geschichte einging. Die Amerikaner haben mit Abstand den höchsten Blutzoll am D-Day entrichtet, dürfen sie da nicht stolz und dankbar die Leiden und Strapazen ihrer Männer würdigen? Wären wir Schweizer nicht auch stolz? Wer da wegen eines Sternenbanners herummotzt macht sich nur noch peinlich.

  • Die Story ist glaubwürdig

    Am 03. März 2008 von tomtom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was sollen eigentlich die Kommentare, die Story sei nicht glaubwürdig? Leute, schaut euch doch mal die Extra-DVD an. Dort kommt nicht nur die Problematik Brüder im Krieg zur Sprache, sondern es wird gezeigt, dass es in diesem Krieg mindestens einen solchen Fall gab: man holte den vierten Bruder nach hause, weil seine drei Brüder gefallen waren (zwar war dieser nicht in Europa, sondern im Pazifik im Einsatz). Einige von euch finden das übertrieben, gar idio-tisch? Da die Filmemacher nicht auf den Kopf gefallen sind, haben sie Kommentare wie die eurigen vorausgesehen und ihre Argumente in den Film eingebaut. Keiner von euch Kritikern hier macht den Anschein, dass er diese Argumente zur Kenntnis genommen, geschweige denn darüber nachgedacht hat. Da ihr euch für clever genug haltet, diesen Film als Unsinn zu bezeichnen, seid ihr sicher imstande, den Argumenten im Film zu folgen. Geht also und hört euch nochmals alle Argumente dazu an. Falls ihr dann immer noch nicht versteht, kommt zurück und wir können weiter reden.

    Und dann jene, die sich am Ami-Patriotismus stören, und daran, dass nur Amis gezeigt werden. Leute, dies ist keine Gesamtdarstellung des D-Day (Operation Overlord), dazu gibt's andere Spiel- und Dokfilme, vor allem auch Geschichtsbücher. Hier geht's um einen Trupp Männer, die am amerikanischen Strandabschnitt OMAHA an Land gingen (logisch, dass nur Amis zu sehen sind). Omaha war übrigens der blutigste Abschnitt der Invasion, weshalb es als Bloody Omaha in die Geschichte einging. Die Amerikaner haben mit Abstand den höchsten Blutzoll am D-Day entrichtet, dürfen sie da nicht stolz und dankbar die Leiden und Strapazen ihrer Männer würdigen? Wären wir Schweizer nicht auch stolz? Wer da wegen eines Sternenbanners herummotzt macht sich nur noch peinlich.

  • Save Private James Ryan

    Am 10. Januar 2008 von undertaker geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ist nicht nur der beste Beitrag zum Thema D-Day +WW2 sondern auch einer der Realitätsgetreusten und damit verstöhrensten Kriegsverfilmungen überhaupt. Steven Spielberg hat es verstanden mit diesem Beitrag aufzuzeigen wie eng Stolz+ Wahnsinn zusammenhängen können ohne überflüssigen Patriotismus zu verbreiten . Dieses heikle Thema hat er bereits bei Schindlers List verarbeitet und eindrücklich niedergelegt. "Ist Gott nicht für uns ,für wen mag er gegen uns sein" Org.Rede von W. Churchill "hat mich mega beindruckt !

  • D-Day

    Am 04. Januar 2008 von Sgt Moody geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Erschreckend realistisch und schockierend (muss ja auch so sein). Wird wohl nur noch von BAND OF BROTHERS und CALL OF DUTY 2 (Pointe Du Hoc Szene) zu toppen sein.

  • Weltklasse!!!

    Am 04. Juli 2007 von Fan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich finde diesen Film der Hammer...Er zeigt die brutalität des 2. Weltkrieges.Ich empfehle ihn jedem weiter...Es lohnt sich diesen Film zu kaufen...

  • bin zurück

    Am 25. Juni 2007 von Ryan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der Film ist der Hammer. einer der besten Filme überhaupt und dass noch als ACHTUNG (ANTI-kriegsfillm). spielberg in höchstform. Und viele kritisieren den Film so wie der vor mir. Wie kann man nur so naiv und dumm sein. warst du im 2 weltkrieg oder hast du in den 40gern gelebt? oder beherscht du die kriegsführung? also dann sag nicht das und jenes ist unlogisch. wenn du keine ahnung hast. Und sowieso wurde für keinen film vorher so recherchiert und auf die Authenzität geachtet wie hier. wenn man einen Film so kritisieren kann, dann alle anderen Publikumsgeile hollywood filme, aber spielbergs movies nicht.

  • DER WOHL BESTE

    Am 03. Januar 2007 von SPID3R geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ANTIKRIEGSFILM,DEN ES GIBT!!! Habe diese Colletion und kann sie jedem weiterempfehlen! Schon allein für diesen Preis sollte man zugreifen!!!

  • trooooooop bien

    Am 17. Dezember 2006 von Apfelstrudelswiss geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ce film raconte l'histoire de plusieurs soldats américains qui doivent aller sauver un soldat(Ryan) qui a perdu ses trois frères à la guerre et qui recu son >. !!!!!Film a ne pas manquer!!!!!

  • aueaue was lallst du da.

    Am 22. September 2006 von Film-gott geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das dein kommentar hier stehr wunder mich. aueaue was laberst du da. der film ist der beste ANTI-KRIEGSFILM alller zeiten. das gute am film ist auch nicht das rumgeballer. und sowieso finde ich es wird gar nicht so viel rumgeballert. wenn man ab einem film gänsehaut bekommt dann beim diesem film am anfand bei der invasion.... einfach genial.

  • technisch perfekt

    Am 18. September 2006 von rob geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Von der Regie aus gesehen der best gedrehte Kriegsfilm aller Zeiten. Das ganze Talent von Spielberg auf die Leinwand ersichtlich

  • DER BESTER KRIEGSFILM

    Am 05. September 2006 von Marco geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hallo zusammen.Das ist der best gemachte Kriegsfilm aller Zeiten.Einfach Super gemacht.

  • Der Soldat

    Am 19. August 2006 von Mike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Auch wen die Story nicht gerade die Beste ist hat Spielberg denoch in allen Bereichen gute Arbeit geleistet.Gute Darsteller,viel Action grandiose Kulisse und solide Musik.

  • Super!!!!

    Am 13. August 2006 von Tchizzel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Erst mal, sorry du da unten hast ja keine Ahnung du HALBSCHUH!!! Ballerfilm ach nee Krieg ist halt nun mal geballer oder was glaubst du?? Und dann glaubst du noch die Normandie wehre nicht so gewehsen, da gebe ich dir die Empfehlung mal ein paar Dokumentationen über D-Day und Aussagen über Veteranen zu schauen und gut zu zu hören!! Gut jetzt zum Film. Ein super film neben "Der Längste Tag" und "Band of Brothers" sicherlich der beste Kriegsfilm! Super realistisch und mit einer hammer Besetzung. Einer der besten Spielbergfilmen meiner Meinung nach, einfach Grandios!!!!!!!!

  • aeuae

    Am 12. Mai 2006 von Faebu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also wen jemand denkt das das vor 60 jahren so war den kann man nur bemitleiden. die handlung dieses sehr gut gemachten ballerkriegsfilm ist ja unter jeder sau!!! aber es zeigt die amis sind ja so gut und wuerden fuer jemanden (unwichtigenGI ) durch die hoelle. man siehts in den aktuellen konflikten wie viel wert ein GI hat

  • RIESIIIIG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Am 01. Mai 2006 von da cool geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dr bescht k.füum wos git

  • Guter Anfang - Schlechtes Ende

    Am 06. Januar 2006 von GSK geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist wenigstens zu Beginn wirkliche genial: Sehr eindrücklich und realistisch. Später jedoch wird er rapide schlechter. Angefangen mit der hier schon oft kritisierten "dümmlichen" Story, bis zu dem unrealistischen Ende. Die Deutschen verhalten sich ja wie fast wie Kleinkinder und gehen ohne Taktik vor. Sogar einem Laien müsste dies auffallen.

    So gesehen ist der Film gesamthaft gesehen, ganz akzeptabel.

  • Extraklasse

    Am 21. Dezember 2005 von PsYchOnOoB geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein Film der superlative.
    Ich kenne kein besseren Kriegsfilm!!
    äusserst sehenswert

  • Toll

    Am 19. November 2005 von Kristof geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Genialer Film !! Meilenstein in der Filmgeschischte !!

  • Naja - Es gibt bessere Spielberg-Filme ! ! !

    Am 24. Oktober 2005 von Darlene geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist so lala. Ich bin zwar ein Fan von Spielberg, aber...
    Wenn schon ein Kriegsfilm, dann würde ich DER SCHMALE GRAT empfehlen.

  • Meisterwerk

    Am 04. September 2005 von James Ryan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • der soldat james ryan

    Am 21. Juni 2005 von kleuber geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    in diesem film wird gut dargestellt wie es in der wirklichkeit vor 60 jahren war!!

    ein meisterwerk der besonderen klasse!!

    auch zu empfehlen: band of brothers

    greez kleuber

  • Super Ryan

    Am 07. Mai 2005 von Daniel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Geiler Film

  • intensiver kriegsfilm

    Am 13. April 2005 von Ctulhu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    schon ein kleiner klassiker. und wer bum - bäng usw nicht mag, muss hier gar keine kritik schreiben. merci

  • Normandie

    Am 23. Februar 2005 von Raffael geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Genau wie damals vor 60 Jahren, nur der Pulvergeruch fehlte. Ein Film der sehr realistisch die Landung an der Normandie zeigt.

  • Hammer Film!!

    Am 14. Februar 2005 von Maturand geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist der absolute oberhammer!!! es geht genau nicht darum, die Taten der Amerikaner zu glorifizieren...!... der Film läuft nicht umsonst unter das Genre: Anti Kriegsfilm.... die Kriegssituation ist absolut realistisch... Vielen Dank Spielberg und Hanks... PS. Ich danke den Amerikanern für ihre Aufopferung im 2. WK um uns vor dem deutschen Faschismus zu retten...!... ich finde wir schätzen das viel zu wenig und sind auch nicht dankbar genug dafür.... Denkt mal darüber nach Leute!!

  • aber vorsicht hä!

    Am 19. Januar 2005 von Mouse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die DVD ist codiert und kann teilweise nicht auf allen players gespielt werden..!

  • so was will ich auch erleben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Am 31. Dezember 2004 von Der Soldat james ryan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • na ja

    Am 16. Dezember 2004 von Marc geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was soll man sagen, ein bum crash tätsch, peng fim mehr, ohne wirklichen Tiefgang

  • eindrücklich II

    Am 30. November 2004 von ginler geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    han fascht vergessa: zu dera Collection ghörent au no 2 DVDs zämmagstellt us original filmufnahma während em Kriag. bir einta got's um dia ganz kriagshandlig vor allem im Pazifik. In dr andara got's um d'kriagsfotografa und -filmer selber. es hät sehr bewegendi ufnahma drunter und au derig, wo ma sich gar nit vorstella kann... (sehr schlimmi). und es hät au einigi Veterana, wo verzellend, was sowieso immer a iteressanti sach isch. Au dia zwei DVDs sind glunga, aber i muass säga, sie sind au sehr erschreckend...

  • eindrücklich

    Am 26. November 2004 von ginler geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    i kann mi dera meinig aschlüssa. i denka au immer wieder drüber noch, was wohl passiert wär, wenn d' "yanks" nit ko während... hätti sicher kei guats endi gno. Zum film: dr afang isch extrem beidruckend! i weiss no, dass miar im kino fascht schlecht isch ko... nit nur, wells sehr prutal zua und her ganga isch (wia's im kriag nunmal isch), sondern au will z'bild immer so gwacklet hät. so kann ma sich guat vorstella, wia schlechts dena lüüt wohl ganga isch, wo's mit dena böötli noch dr unruhiga see glandet sind. au suss hät miar da film recht guat gfalla. Neba Band of Brothers eina vu da idrücklichsta kriagsfilm, wo eim dia opfer, wo d'soldata (uf beida siita natürlich) im zweita weltkriag brocht händ, a bizali verständlicher macha könnt. (bewegend au: wenn ma dia viela krüz uf em friedhof gsehd und denn dia gschicht (wo nur zum eina krüz dazuaghört) ghört hät. denn denkt ma sich grad, was für gschichta wohl hinter jedem andara krüz no stecka könnt...)

  • wenn

    Am 25. November 2004 von d-tox geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die amis nicht gewesen wären, wäre hitler mit der operation tannenbaum über die schweiz hergefallen und hätte diese sicher auch erobert! und wenn die russen gekommen wären, wären wier sicher komunisten! bitte zeigt respekt den amis! und schreibt nicht immer ööö blöde amis, alles immer zu patriotisch, warum musste in diesem film die ami flagge sein? überlegt mal, wenn die nicht gewesen wären wären wier am arsch

  • gut, aber...

    Am 09. November 2004 von bob geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film ist zwar sehr gut, kann aber nie und nimmer mit der nachträglich von tom hanks und spielberg produzierten serie "band of brothers" mithalten... die besetzung dort ist viel besser, denn der film musste nicht mit stars besetzt werden, welche ihm im kino erfolg bringen. ich finde tom hanks zwar sonst genial, aber das ist eben genau die ausnahme hier....

  • BurtMastro halt die Fresse

    Am 21. September 2004 von Craig Willmore geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    BurtMastro schieb dier einen Korken in die Schnauze.Offenbar hast du keine Ahnung wie der Krieg wirklich aussieht.Mein Grossvater diente auf Seiten der Amerikaner in diesem Krieg und er hält den Film für sehr realisch.Dieser Film ist einer der besten WW2 Filme aller Zeiten.Spielberg ist der Beste.

  • Dreck

    Am 16. September 2004 von G.J.C. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Story scheint unrealistisch (die schicken x Soldaten in Gefahr nur um einen Deppen zu retten?) und selbst wenn sie wahr ist, dann ist sie bescheuert! Die Deutschen verhalten sich dumm wie Brot, die SS kann noch nicht mal Handgranaten werfen und Panzer lassen sich mit "Sockenbomben" knacken. Ja sicher... Was kann man auch von einem Film erwarten, der mit dem Sternenbanner anfängt und aufhört? Nationalistischer Müll. P.S.: Wo im Film sind die ganzen Briten, Kanadier, Neuseeländer und Australier, die den Strand gestürmt haben?

  • Fitli

    Am 31. Juli 2004 von David Jucker geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Voll geile Film!!!!
    Eine vo de beschte woni je gseh ha!!!!
    Muess me unbedingt luege!!!

  • Der Soldat James Ryan

    Am 19. Juli 2004 von Scarface geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Geiler Film aber recht brutal

  • Soldat James Ryan

    Am 01. Juni 2004 von Cueny Ivo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Habe alle Meinungen gelesen . Kann nur sagen , der grösste teil von allen Schreibern dürfte so wie ich auch nicht dabei gewesen sein . Somit Urteilen wir über einen Film der gem. Veteranen an Realismus einigermassen an das damalige herankommt .
    Ich finde den Film sehr realistisch ob nun hier einige details sitmmen oder nicht

  • Ausgezeichnet

    Am 16. April 2004 von bubu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    De film isch würkli sehr guet, natürlich merkt me mängisch halt chli de patriotismus, aber binere amerikanische produktion isch das halt fascht immer inklusive. Trozdem für jede zempfele. Wär sis Homecinema mal wot uschoschte und mal wot ghöre was wahre DTS sound isch, de muess de film sowieso luege.

  • tja ... realismus???

    Am 29. März 2004 von BurtMastro geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wenn es darum geht, Köpfe, die von Kugeln zerfetz werden und Gedärme, die herum liegen realistisch darzustellen, hat es der film geschafft. aber wie schon von anderen hier betont, historisch und ach logisch nicht korrekt. ich verabscheue solche amid-glorifizierenden filme. bäh! dreck. schäm dich spielberg!!

  • Dreck

    Am 29. Januar 2004 von G.J.C. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Story scheint unrealistisch (die schicken x Soldaten in Gefahr nur um einen Deppen zu retten?) und selbst wenn sie wahr ist, dann ist sie bescheuert!
    Die Deutschen verhalten sich dumm wie Brot, die SS kann noch nicht mal Handgranaten werfen und Panzer lassen sich mit "Sockenbomben" knacken. Ja sicher...
    Was kann man auch von einem Film erwarten, der mit dem Sternenbanner anfängt und aufhört? Nationalistischer Müll.

    P.S.: Wo im Film sind die ganzen Briten, Kanadier, Neuseeländer und Australier, die den Strand gestürmt haben?

  • bester Kriegsfilm aller Zeiten

    Am 20. Dezember 2003 von Andy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Noch nie wurde ein WW2-Film so realitäts nahe gedreht wie "Saving Privat Ryan". Ein absolutes Meisterwerk Spielbergs!!
    Für jeden Kriegsfilm-Fan ein absolutes Muss!!!

  • Der Zweitbeste

    Am 28. Oktober 2003 von dps geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Gäbe es The Thin Red Line nicht, wäre Saving Private Ryan ein Meisterwerk. So bleibt es immerhin der zweitbeste Kriegsfilm der Kino-Neuzeit. Ich fürchte, der Oscar für Spielberg lässt sich mit seinem höheren Bekanntheitsgrad erklären.

  • LA clAASSEE

    Am 24. September 2003 von kévin maendly geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    franchement ce film est le meilleur que j'ai jamais vu avec la serie Band of Brother Tom Hanks adore la 2em GM et il le montre tellement bien !!! juste un truc a dire si vous ne l'avai jamais vu eh bien il faut le voir !!!

  • Müll.

    Am 17. August 2003 von Red Line geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Goldeneye hat es genau getroffen. Dieser "Film" ist einfach Amerikanischer Patriotismus Müll.

  • Knüller!

    Am 17. August 2003 von 666 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bester Kriegsfilm!

    warum schaut ihr diesen film wenn ihr die amis schlecht findet?? FFS!!? egal ob patriotismus oder nicht, das ist nur ein FILM!!

  • supppper

    Am 19. Juli 2003 von Dominic Toretto geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • idrücklich

    Am 09. Juli 2003 von gmk geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die kampfszene am d-day isch sehr realistisch und idrücklich gmacht und ou de ganz rescht isch idrücklich, was zletscht ou am Kameramaa zverdanke isch. i sälber bi scho mal uf dem Friedhof wome am afang gseht gsi und es isch sehr idrücklich al die tussige grabstei zgseh und sich vorzstelle wies den gsi isch. de steven spielberg het volli arbeit gleischtet ou wen zum teil chli patriotismus dine isch, aber wemer ehrlich si wäremer ohni damis a dem tag rächt blöd do gstande. alles i allem zeigt de film vilicht e chline iblick drealität vom chrieg, obwohl das mitemene film nie würklich häre zbringe isch. es lohnt sich bestimmt de film zluege.

  • filmepos

    Am 01. Juli 2003 von dominic geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der wohl beste antiekriegsfilm aller zeiten. an alle die den film nicht mögen. schaut einmal die details an z.b. man sieht nie blauer himmel im ganzen film. das und viel mehr deutet einfach auf sehr genaue und perfekte arbeit hin.

  • Früher war alles besser...

    Am 16. Juni 2003 von Morcar geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Früher fand ich den Film wirklich gut aber es stimmt schon, alles typisch amerikanisch. Klar sieht natürlich jeder gern wie seine Jungs gewinnen, aber das 20 Mann eine ganze Divison und die damals besten Panzer lange genug aufhalten können? Eher nicht.

  • schade

    Am 12. Juni 2003 von reto geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wäre nicht schlecht, wird aber durch ami-patriotismus ins schlechte gezogen.

  • -

    Am 02. Juni 2003 von blutkotzen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    neben BOB etwas vom besten was ich kenne.

  • endlich

    Am 25. Mai 2003 von valandil geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Na endlich chunt dä film in DTS usä ich han jetzt scho ewigs uf diä version gwartät bis jetzt häds än jo erschd uf code 1 in DTS gäh und ich han mol ä demo version gseh und kört ka und ich chan bloss sägä wer äs home cinema di hei häd muss di neui version in DTS unbeding chaufä

  • Am 18. Mai 2003 von Giger geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also meiner meinung nach ist dies kein typischer ami-kriegsfilm. auch die amerikanischen soldaten werden verwundbar dargestellt, nicht nur die deutschen. klar ist patriotismus im spiel, das kann man nicht verleumden. aber eben, wer einen wirklich guten kriegsfilm sehen will, der ist mit saving private ryan sicherlich gut bedient. und ja, wer sagt dass die kette nicht von der wucht des sprengstoffes nicht an einer stelle zerrissen wird? schon mal ausprobiert?;-)

  • Fehlbesetzung

    Am 08. März 2003 von Patrick S. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Naja, ich ein grosser Tom Hanks Fan, aber mit diesem Film kann ich nicht viel anfangen......vielleicht war es doch eine Fehlbesetzung. Man nimmt ihm den harten Kämpfer doch nicht so ganz ab........PS: Typischer Spielberg-Film!

  • na ja

    Am 06. März 2003 von freaky guy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    De film isch guet gmacht, aber s isch eimol me eifach amerikanischi kriegsverherrlichung wege dene helde und das di amerikanischi regierig für ei soldat z rette acht anderi ufs spil setzt. dass si acht lüt opfere, würd i ne scho no zuetraue, aber das si öpper rette...
    Vor Machart und de leischtig vo de schauspiler aber ä super film!

  • sehr guet

    Am 06. März 2003 von Der Kritiker geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Zeigt den Krieg so wie er ist: Hart, Brutal und "unvergiving". Sehr gute Leistung der Schauspieler und des Regisseurs

  • der soldat james.....

    Am 25. Februar 2003 von Elvis geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    geil
    d machart vo dem film isch absolut geil. fetts komplimänt an steven spielberg!!
    allerdings isch d story es bitz a de haar herbizoge. wele armee uf de wält wür s läbe vo 8 soldate für das vo eim einzige opfere??????????

  • Märli

    Am 07. Februar 2003 von Hans geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mit solchen Filmen, kann man doch den schlechten Ruf ,den die Amis besitzen nicht ablegen! In diesem Film versteckt man sich hinter der Realität.Gerade dieser Film soll ja aber die Realität zeigen! Stattesen zeigt er aber eine Idealvorstellung der Geschehnisse aus der Sicht der Amerikaner.Dieser Film wirkt für mich wie ein Märchen,dass man kleinen Kindern erzählt,und die so naiv sind ,dass sie es glauben.Also absolut unglaubwürdiger Film,oder?

  • Cooool

    Am 06. Februar 2003 von Slam Rahm geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der beste Kriegsfilm den es gibt!!!!

  • Wie kann Goldeneye...

    Am 20. Januar 2003 von aSDLKGHAWEOOOOIGGHS geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ernsthaft weismachen wollen, dass dieser Film Müll ist!?! Er stellt die Intelligenz, die Kompetenz und das Fachwissen Steven Spielbergs und seiner gesamten Crew in Frage... tja. Zum Film: Ausgezeichnet - kann man wohl sagen...

  • Na Ja !

    Am 19. Januar 2003 von Murks geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es ist einfach absurd wie diese Gruppe von Rangers durch die Feindlichen Linien gehn, wie Moses durch das Rote Meer, geschweige erst der Schlusskampf !

  • huhu

    Am 06. Januar 2003 von Gry geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich weis echt nicht. er ist ja gut gemacht und geschichte ist auch gut aber wieder mal en typischen ami film es sollte mal einen geben wo es um die deutschen geht wo si acuh gewinnen weil dass zeigen sie nicht ok ich finds auch gut dass sie damals verloren haben aber interessieren und spannend wers sicher auch weil es wird immer so dargetsellt dass alle deutschen böse waren und das stimmt auch nicht....

  • Ausgezeichnet

    Am 03. Januar 2003 von Deacon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ist voll beängstigend und tragisch,da die Szenen voll Real dargestellt sind

  • der soldat james ryan

    Am 20. November 2002 von cedrick geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • Beidruckend

    Am 30. Oktober 2002 von fräne geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dä fium isch so geniau gmacht, vom technische u vor handlig här!!!

  • An Goldeneye

    Am 21. Oktober 2002 von surfing geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Goldeneye ist wohl die Sorte Mensch welcher im Militär immer wieder Cremeschnitten im Gewehrlauf hat.
    Sag mal, bist Du eigentlich stolz darauf dass es Kriege gab und gibt?

    Der Film ist sehr gut gerade weil er sehr realistisch ist. Die Erröffnungsszene ist sehr brutal, aber sicher real. Die Soldaten verlieren nun mal Arme oder Beine oder so. Auch gut ist das auch die Amis sterben im Zweikampf ( der Messerkampf relativ am Schluss).

    Die Story selber ist nicht vom besten. Ob man im Ernstfall wirklich den einzigen übrigen Sohn zurückholt weiss ich nicht; aber vielleicht weiss ja Goldeneye die Antwort.

  • GENIAL!

    Am 13. Oktober 2002 von Shaft geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    de film isch eine vode beschte vo allne zite! ä film mitm barry pepper i höchschtform, de beschti spielberg film, und natürli sind au die reschtliche schauspieler überwältigend! au sehr realisitsch gmacht. öppis zum realismus: all die wo immer sägid, d'film siged nie realistisch. SCHO KLAR, es sind ja NUR film! wenner en realistische streife wend gse, lueged en TIERFILM!

  • GENIAL!!

    Am 13. Oktober 2002 von Shaft geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • realistisch!

    Am 01. Oktober 2002 von merry geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    voll realistisch,so ziemlich dä ganz film durä und mä gseht mol würklich wie brutal krieg isch!

  • Sensationell

    Am 28. August 2002 von Andi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ist ja gut und recht, wenn von kritischen Zuschauern entdeckt wird, dass eine 3-Tonnen schwere Panzerkette nicht so einfach "zerklatscht" werden kann. Anscheinend ist dieser Herr ja selbst vor Ort gewesen und kann diese Szene fachmännisch beurteilen (sorry, leider doch nur ironisch).
    Der Film ist gut, er stellt nicht die Frage nach gut oder böse, er stellt die Deutschen nicht, wenn auch verdient, als Nazis unter dem Regime eines Psychopaten dar. Er stellt lediglich fest, dass der Krieg nur Verlierer mit sich bringt. Ebenso sind in diesem Film keine Helden à la Schwarzenegger, sondern Menschen, die verwundbar sind, und genau das macht diesen Film so sensationell.

  • nachtrag

    Am 25. August 2002 von DarK CorsaiR geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ey mann... mein lieber "vorschreiber"!!!
    mag ja schön und gut sein, wenn so eine panzerkette 3 tonnen wiegt, mag auch schön sein, wenn du dies und jenes detail gesehen hast. aber anscheinen verstehst du nicht, dass die leute, welche den film schauen KEINE kriegsveteranen sind, sondern nur einen (sehr) guten kriegsfilm sehen wollen, 3-tonnen-schwere-kette hin oder her...

  • Schlimmer als Pearl Harbor! MÜLL

    Am 20. August 2002 von Goldeneye geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Patriotischer Film, der die Wehrmacht als Sauhaufen darstellt. Oder habt ihr schon mal ein 60t Tiger-Panzer mit einer fast 3t schweren Kette mit so nem Knallfrosch gesprengt? (Natürlich lassen die dummen deutschen immer ihre Luken an ihren Panzern offen-klaro, sonst könnte noch einer unserer Ami-Helden verletzt werden!) Wenigstens wird dargestellt, wie Amis sich ergebende Deutsche abknallen-fair. In der Normandie überliess man den Briten die Arbeit, während dem sich die Amis auf ihre Materialüberlegenheit verliessen, also haufenweise Dörfer zerbombten, bis sich kein Fingerchen mehr rührte. Story ist natürlich bemitleidenswert-die Army macht sich ja nur lächerlich. Aber der "Hit" ist echt der Schlusskampf, eine so billige Imitation eines Tiger-Panzers(T34-basiert) hab ich noch nie gesehen. So mutiert dieser mit patriotismus überfüllte Film unfreiwillig zur Komödie für jeden, der etwas vom Thema versteht, und wirklich eine Ahnung davon hat, wenn er sagen würde, dass es so gewesen sei - ES WAR NICHT SO!

  • Kriegsfilm

    Am 23. Juli 2002 von Looser geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tatsächlich sei der Film sehr realsitisch was die Schlachtszenen betrifft. Leider kommt wiedermal die Handlung zu kurz oder meint ihr etwa irgenein General würde im Kriegsfall den letzten übriggebliebenen Sohn seiner Mutter zurückholen? So en "Brunz" !!

  • realität

    Am 17. Mai 2002 von kritiKator geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der grund wieso james ryan so brutal echt wirkt ist, dass sie nicht die hollywood standard-kameraeinstellungen von 90mm genommen haben, sondern die 45mm bevorzugt haben, das lässt alles "näher am mann" scheinen und macht so alles ein tick realistischer! ...james ryan, einer der besten wenn nicht der beste film seines genres!!!!

  • ausgezeichnet,überwältigend,genial !!!

    Am 11. Februar 2002 von thomas geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der beste film des jahrtausends EINFACH GEIL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • einfach cool

    Am 28. Januar 2002 von thomas geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das ist der beste film den es gibt.an der normandie ist es brutal.das ist endlich mal in kriegsfilm der die wahrheit zeigt.

  • Am 06. Januar 2002 von Ronin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ausgezeichnete Darstellung von den Geschehnissen an der Front mit einmaliger Starbesetzung von Schauspielern.

  • yeehaaaaw

    Am 02. Dezember 2001 von -]DarK_CorsaiR[- geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    endlich mol än chriegsfilm, wo d realität zeiget !!!
    zuedem hets top sound, top kamerafüärig, top drehort und natürlich top schauspieler

    dä film mues mä sich chaufe (nur scho älei wägäm bonusmaterial isch ers wert)

  • sehr gut

    Am 22. November 2001 von Caroline geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist sehr gut gemacht. So musste damals der Krieg gewesen sein. Beinhaltet dadurch auch brutale Kriegszenen.

  • -[ToD]- KingPhantom

    Am 26. Oktober 2001 von -[ToD]- KingPhantom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    De Film fahr ii........ das isch en aaaaaafffffeeegeile film!!!!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.