Beschreibung

Mehr lesen

Un pasteur élégant et séduisant, dont les phalanges sont sinistrement tatouées des mots "haine" et "amour", erre dans la campagne semant sur sa route la bonne parole et... la mort. Pour le révérend H. Powell, le travail du Seigneur n`est pas de sauver les âmes, mais de les condamner. À présent, Powell est prêt à tout pour récupérer un magot de 10 000 dollars caché dans une ferme. Sur son chemin: deux enfants, seuls à savoir où se trouve l`argent...

Coffret-livre contenant:
- Le Blu-ray du film restauré HD dans son format original par U.C.L.A. avec le concours de la film Foundation de Martin Scorsese
- Le DVD du film restauré HD dans son format original (VF Dolby Digital 2.0mono + VOST Dolby Digital 2.0mono & DTS 2.0mono)
- "La main du saigneur", livre sur le film écrit par Philippe Garnier, écrivain et grand spécialiste du cinéma américain (200 pages)

Produktdetails

Regisseur Charles Laughton
Schauspieler Robert Mitchum, Peter Graves, Shelley Winters, Lillian Gish, James Gleason, Evelyn Varden, Don Beddoe, Billy Chapin
 
Genre Krimi
Kult
Thriller
Inhalt Blu-ray + DVD + Buch
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Erscheinungsdatum 04.09.2013
Edition s/w, Collector's Edition
Ton Englisch (DTS-HD 2.0), Französisch (DTS-HD 2.0)
Untertitel Französisch
Extras Booklet, Dokumentationen, Interviews
Laufzeit 93 Minuten
Bildformat 16/9, 1.66:1
Produktionsjahr 1955
Originaltitel The Night of the Hunter
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Chef-d'oeuvre absolu.

    Am 26. Juni 2021 von Aerosniff Someglue geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ecrire détester ce film revient à exposer à tous son manque d'intelligence, de goût et de culture.

  • Die Nacht des Jägers

    Am 31. Dezember 2019 von Marco geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Stark überbewerteter Film (IMDB). Unglaubwürdige bis lächerliche Darstellung des Priesters durch Robert Mitchum und der Mutter Shelley Winters. Charles Laughton mag ein guter Schauspieler sein, aber von Regiearbeit sollte er besser die Hände lassen. Schauspieler sollten nicht in Ihre Rollen gezwungen werden sondern darstellerischen Freiraum ausleben dürfen ansonsten kann auch eine Starbesetzung wie hier aus einem Murks kein Kunstwerk schaffen. Zum Glück für den Zuschauer, hat selbst Laughton dies nach seinem Regie Debüt begriffen.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.