Beschreibung

Mehr lesen

Juni 1939: Als erste britische Monarchen überhaupt reisen King George VI. und Queen Elizabeth in die Vereinigten Staaten. In Hyde Park am Hudson wollen sie den US-Präsidenten überzeugen, im drohenden Weltkrieg den Briten als Alliierte zur Seite zu stehen. Es kommt zu einem geschichtsträchtigen Aufeinandertreffen von royaler Contenance und amerikanischer Bodenständigkeit. Für zusätzliche Verwirrung sorgt Margaret "Daisy" Suckley, eine heimliche Geliebte des Präsidenten. Nächtliche Eskapaden und geflüsterte Geheimnisse wechseln sich mit verkrampften Picknicks und politischen Debatten ab. Und doch lässt dieses stürmische Wochenende am Ende beide Nationen näher aneinander rücken.

Produktdetails

Regisseur Roger Michell
Schauspieler Bill Murray, Olivia Williams, Samuel West, Laura Linney, Elizabeth Wilson, Blake Ritson, Olivia Colman
 
Genre Portrait, Biographie
Drama
Komödie
Inhalt DVD
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 23.01.2014
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch, Englisch
Extras Making of, Entfallene Szenen, Outtakes, Trailer, Audiokommentar, Fotogalerie
Laufzeit 90 Minuten
Bildformat 2.40:1
Produktionsjahr 2012
Originaltitel Hyde Park on Hudson
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Nein

    Am 17. März 2015 von Teddy geschrieben.

    Meiner Meinung nach ist Präsident Roosevelt viel zu human dargestellt und der Film eine der langweiligsten den ich je gesehen habe. Da nützt ein Bill Murray den ich sonst Klasse finde, leider nur wenig. Darum ein:

  • I'll have another .....

    Am 01. Juli 2013 von hastalavista geschrieben.

    Historisch betrachtet ein Wimpernschlag, und dennoch schon über 2,5 Dekaden her, dass sich diese Geschichte so ähnlich ereignet hat. 2 Nationen, gleich Sprache und trotzdem offensichtliche Verständigungsprobleme. Der unsichere Monarch, aus dem aristokratisch-steifen Empire, trifft auf den entwaffneten Charme im Gung-ho-Style des US-Präsidenten. Natürlich wird auch der Schürzenheld Roosevelt mit einem Einblick auf seine Trophäen porträtiert. Mancher Präsi hat eben lieber einen bj als einen fremdgesteuerten jerk-off. Fazit: Die Figuren werden erstaunlich human gezeigt. Keine Heldenvergötterung, aber eben ihr Leben in der damaligen Zeit. B.Murray's beste Darstellung seit langem. Ähnlich wie "The King's speech" eine Geschichte, die Charme hat, ohne dessen Qualität zu erreichen. Unterhaltsam, aber nur im O-Ton !

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.