Beschreibung

Mehr lesen

Inizio del ventesimo secolo - Arabia Sotto il sole spietato del deserto, due sultani si incontrano faccia a faccia. Tutto attorno, sul campo di battaglia, i corpi dei loro combattenti. Il vincitore Nesib, emiro di Hobeika, detta le condizioni di pace al suo rivale Amar, sultano di Salmaah. Nessuno potrà mai più reclamare i diritti della cosiddetta terra di nessuno, denominata "La Striscia Gialla". Secondo il costume tribale Nesib "tiene in ostaggio", adottandoli, i due figli maschi di Amar, Saleeh e Auda a garanzia del trattato. Diversi anni dopo: Saleeh è un guerriero ansioso di fuggire dalla gabbia dorata e tornare nella terra del padre, mentre ad Auda interessano solo i libri e la ricerca della conoscenza. Un giorno il padre adottivo, Nesib, riceve la visita di un petroliere texano, che lo informa: il suo territorio è benedetto dal petrolio. Nesib sogna già un regno con strade, scuole ed ospedali, tutto pagato dall`oro nero che è sotto l`arida sabbia. Ma c`è un problema: il petrolio si trova nella zona di "La Striscia Gialla".

Produktdetails

Regisseur Jean-Jacques Annaud
Schauspieler Antonio Banderas, Mark Strong, Freida Pinto, Liya Kebede, Riz Ahmed, Tahar Rahim
Label Miramax
 
Genre Drama
Historienfilm
Inhalt Blu-ray
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 18.05.2012
Edition Digibook
Ton Englisch (DTS-HD Master/High 5.1), Italienisch (DTS-HD Master/High 5.1)
Untertitel Italienisch
Bildformat 16/9
Produktionsjahr 2011
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Lessons from the desert

    Am 11. Juni 2012 von hastalavista geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Weisheit ist universell und zumeist glaubensneutral. Meistens bedarf dies der Aufgeschlossenheit und Lehrsamkeit unter Reduzierung des eigenen Egos. In dieser Geschichte wird dies cineastisch transformiert. Fazit: Opulente Kulisse aus der Wüste; teilweise überzeugende cast (Protagonist & M.Strong) und eine interessante Story sind sicher die positiven Aspekte dieser Produktion. Negativ sind sicher einige unlogischen Ereignisse sowie einige Fehlbesetzungen in der cast (z.B. A.Banderas). Mit "Lawrence v.Arabien" ist das Werk nur bedingt vergleichbar. Aber es gibt eben aus diesem Teil der Welt & Thema nur wenig akzeptable Produktionen. Trotz einiger Durchhänger gibt's von mir ein .....

  • Wüstenabenteuer

    Am 23. Februar 2012 von Ölfilm geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der französische Epos-Experte Jean-Jacques Annaud zeigt einmal mehr grosses Kino in der Tradition von grossen Abenteuerklassikern wie "Lawrence von Arabien". Aufwändig inszenierte Verfilmung des Romans „Der schwarze Durst" des Schweizers Hans Ruesch.

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.