vergriffen

Unterwegs nach Cold Mountain (2003) (Arthaus)

Deutsch · Blu-ray

Wir suchen für Dich! Unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon so manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Schicke unser Recherche-Team auf die Suche – unverbindlich und kostenlos.

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

North Carolina um 1860: Die Pfarrerstochter Ada und der Handwerker Inman sind ein ungleiches Paar, aber ihre Liebe entflammt in Sekunden. Nur einen einzigen leidenschaftlichen Kuss können sie austauschen, bevor der Ausbruch des Bürgerkriegs sie auseinanderreisst. Einzig die Briefe von Ada erhalten Inman in all dem Grauen am Leben. Schliesslich desertiert er und wagt den gefährlichen Weg nach Hause...

Produktdetails

Regisseur Anthony Minghella
Schauspieler Nicole Kidman, Renée Zellweger, Jude Law, Natalie Portman
 
Genre Drama
Kriegsfilm
Inhalt Blu-ray
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 06.10.2011
Edition Arthaus
Ton Deutsch (DTS-HD Master/High 5.1), Englisch (DTS-HD Master/High 5.1)
Untertitel Deutsch, Englisch (für Hörgeschädigte)
Extras Entfallene Szenen, Dokumentationen, Audiokommentar des Regisseurs, Audiokommentar, Zusatzinformationen, Storyboards
Laufzeit 154 Minuten
Bildformat 2.35:1
Produktionsjahr 2003
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • echt gut

    Am 20. Juli 2008 von wow geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich hasse Dramen!! aber dieser Film ist einfach genial! Nicole Kidman bot wieder eine Meisterleisung. Und Jude Low war einfach toll:

  • buäh

    Am 19. Januar 2008 von malcolm geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nächstes mal gehe ich lieber schlafen.... einfach endlos langwilig!

  • Unterwegs nach Cold mountain

    Am 19. November 2007 von Ricky Fitts geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Filme gegen den Krieg stehen vor einem grundlegenden Dilemma: Der Krieg soll an den Pranger gestellt werden. Doch sobald das Grauen des Krieges in Bildern eingefangen wird, erfährt es eine Ästhetisierung, die der Intension widersprechen.
    Anthony Minghella tappt nicht in diese Falle. Er zeigt auch grausame Schlachten, doch im Mittelpunkt seiner Kriegs?Darstellung steht nicht die physische Gewalt. COLD MOUNTAIN beeindruckt vor allem mit der Schilderung der inneren Wunden bei den Menschen und der Folgen des Krieges auf ein zivilisiertes Zusammenleben. Werte und soziale Regeln gehen verloren. Das Chaos ersetzt jede Ordnung. Der Krieg bringt die dunkelsten Seiten der Menschen zu Tage.
    COLD MOUNTAIN, ist eine unerfüllte Liebe, eingebettet in ein wuchtiges Ami-Bürgerkriegs-Epos in berauschenden und brutalen Bildern !!

  • Toll

    Am 20. April 2007 von andreas geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Da ich Nicole Kidman und Reene Zelweger gute Schauspielerinnen finde habe ich mir den Film gekauft und musste am schluss fastblos heulen.

  • hilfe

    Am 04. Dezember 2006 von i am the punisher geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    unendlich langweilig und sinnlos.

  • fett

    Am 02. Dezember 2006 von hengst geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    perfekt;


    jude law
    natalie portman
    nicole kidman
    renée zellweger
    Jack White

    .....

    hammer

  • True love

    Am 24. November 2006 von Hollywood geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wunderschöne Liebesgeschichte mit perfekter Besetzung. Auch wurde die brutale Lynchjustiz unserer Vorfahren eindrücklich geschildert.

  • isch mega!

    Am 11. Oktober 2005 von bubu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich han de film jetzt scho sicher 5mal gseh und s bringt mich trotzdem immer zum hüüle! das isch bis jetzt bi no kem andere film vorcho und das söll was heisse! de film isch eifach super!! jedoch gfallt mer d nicole kidman eineweg ned eso, aber de jude law büglet das alles mit sine blick wieder us.. *schmacht* :] aso... de film isch genial und es hätti meh oscars chönne verträge!

  • wunderschön!

    Am 21. Juli 2005 von LadyInDaHouse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film ist sehr empfehlenswert! eine traurige lovestory, die während dem sezessionskrieg dargestellt wird. manchmal ein wenig langatmig, aber ok. sehr gute schauspieler! schönes bilder. unbedingt anschauen!

  • Solid

    Am 10. Juli 2005 von Jan Schaffner geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eindrückliche und schöne Liebesgeschichte zur Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges.
    Wunderschön, tieftraurig und sehr gute schauspielerische Leistungen.
    Sollte den Machern von "Pearl Harbor" ein Vorbild sein!

  • Gelungenes Liebesdrama

    Am 29. Oktober 2004 von R.I. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein Film mit sehr guten Darstellern,zeitweise etwas zu langatmig,aber absolut sehenswert!"Unterwegs nach Cold Mountain" ist mal ein etwas anderer Liebes/Bürgerkriegsfilm!

  • Liebes Drama

    Am 12. Oktober 2004 von Daniel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein Guter Film mit sehr guten Schauspielern,von allen Reené Zellweger,sie ist sehr überzeugend in ihrer Rolle.Sie hat den Oscar wircklich verdient.

  • na ja

    Am 11. September 2004 von FiveO geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eigentlich guter Film. Wirklich gut gemacht und das Kriegsgeschehen wurde sehr gut inszeniert. Doch leider ist die ganze Story nicht so gut. Man weiss z.B. schon lange voraus den Schluss. Aber was mich am meisten gestört hat ist, dass vermutlich alle Tiere in diesem Film getötet werden oder schon tot sind und dann gegessen werden!!! Hahn, Kuh, Ziege, Reh usw... einfach jedes Tier wird vom Menschen gegessen und auch noch so dargestellt! War der Regisseur dieses Filmes wohl irgendwie Vegetarier und hat keine Ahnung wie das in dieser Zeit so vor sich gegangen ist und man jedes Tier schlachtet? Ich glaube wohl nicht, denn jedes Tier war von 150 Jahren eine wichtige Nahrungsquelle, und zwar lebendig und nicht tot!
    deswegen bin ich im ganzen ein bisschen enttäuscht.

  • schmalz

    Am 13. August 2004 von thesaint geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    OK, mein Fehler. Ich hätte es wissen müssen. Trotzdem wollte ich mich selber überzeugen und... Minghella bleibt Minghella. Schöne Bilder (habt ihr schon einmal Menschen im Krieg schöner sterben sehen?), wunderbare Farbkompositionen aber irgendwie langweilig. Kommt dazu, dass mich die Besetzung entgegen anderslautenden Aussagen weiter unten nicht wirklich überzeugt hat. Würde ich mir nicht mehr zulegen.

  • "kleines" Meisterwerk

    Am 12. August 2004 von oli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein handwerklich einwandfrei inszeniertes Werk. Dieser Film enthält fast alles, dass ihn sehr erfolgreich werden lassen kann. Dramaturgie, opulente Bilder insbesondere die famosen Landschaftsaufnahmen, durchchoreografierte Kriegsszenen und das harte Leben auf dem Land zu dieser Zeit werden dem Zuseher eindrücklich gezeigt. Auch die zwei Erzählstränge des persönlichen Veränderungsprozesses von Ada (N.Kidman) und Inman (J. Law) sind durchaus gelungen und sehr gut nachfolziehbar. Die aussergewöhnliche Länge des Films stört überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil. Fazit : Der Film weckt Erinnerungen an "Der englische Patient" , da die dramaturgische Konzeption wie auch die Kameraführung sich sehr ähneln. Ein Film der einen melancholischen, aber unterhaltsamen Abend verspricht. Ansehen !

  • Kein Meisterwerk

    Am 03. August 2004 von Jay geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Leider wurden meine hohen Erwartungen keineswegs erfüllt. Obwohl Kamera und Schauspieler exzellent sind, fehlt dem Film das "gewisse Etwas". Die Story ist zu langatmig, Spannung kommt fast nie auf. Trotz aufwändiger Produktion und 7 Oskarnominierungen ein Film zum Vergessen!

  • Super Film

    Am 27. Juli 2004 von Simon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist einfach genial. Die Bilder sind wunderschön, man bekommt ein richtiges Southstate-Feeling. Am Besten ist der FIlm natürlich in der Originalversion (habe ihn in London gesehen), wo man in den Genuss des richtigen Southstate-Slang kommt! Empfehlenswert!

  • OK

    Am 27. Juli 2004 von Diego geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Super schauspielerische Leistung. Persönlich finde ich, dass die Story gut ist (aber nich wirklich der Hammer). Legende der Leidenschft gefällt mir besser. Der Film ist natürlich sehenswert.

  • Stark

    Am 26. Juli 2004 von Abbadon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich muss sagen, konnte nach vielen hingeschmierten Hollywood-Müll-Filmen endlich wieder einmal zufrieden aus dem Kino gehen. Ein super Film!

  • Super

    Am 21. Juli 2004 von Moendli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film selber ist ausgezeichnet, nur das Bonusmaterial ist etwas mickrig ausgefallen, vorallem da die Amis eine 2 Disc Version haben. Aber das tut dem Fil nicht weh.

  • schön grausam

    Am 20. Juli 2004 von lexm geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein wircklich sehr eindrücklicher film
    mit super schauspielerischer leistung.
    renée oskar

  • Schön!

    Am 20. Juli 2004 von Martin Stamm geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wer hat in letzter Zeit eine Liebesgeschichte von diesem Format gesehen? Ein Muss für alle Fans von guten Filmen. Er hätte ein paar Oscars mehr verdient.

  • schönes epos

    Am 18. Juli 2004 von dressed to ill geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    gute darsteller und gute geschichte. man mag es ider auch nicht. ich finde den film ...

  • Starke Besetzung

    Am 17. Juli 2004 von raph geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Starke Besetzung schöne Kulisse man sollte mehr von dem Bürgerkrieg erfahren dennoch ein gelungener Film

  • Brilliant

    Am 07. Juli 2004 von Sandro geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hey, dä film isch eifach würklich mega glungä! wo i eifach nöd druss chum, wän chunt dä film uf dvd? überall stoht was anders... gits au no ä special edition vo däm film?

  • schöner film

    Am 27. Juni 2004 von Simon Stücheli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mit einem traurigen Ende

  • nicole

    Am 14. Mai 2004 von git-it geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wirklich sehr guete film!

  • wau

    Am 27. April 2004 von luck geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der beste film den ich seit langem wieder mal im kino gesehen habe.

  • Hey Jude!

    Am 13. April 2004 von Rosa Nera geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das esch ächt weder emol en wonderschöne Film gsi! I ha am Morge vorher en lange Brecht dröber e de Zootig gläse ond han denn chorzfreschtig entschlosse, de am Obe met de Eltere go z luege. Ond i muess säge, dass i am Afang rechtig gschockt im Kinosässel ghocket ben ond ghofft han, dass es i dem Felm au no om öppis anders goht als Bombe... Am Schloss esch emel bestimmt keis Aug troche blebe ond i Träume jetzt no vo dere eine Nacht, wo sie met em Inman gha het! Also: SCHLÄCHTI KRITIK A DEM SUPER FELM ESCH NED ERLAUBT! ;-) De bescht Felm set langem, met me halbwegs trurige Ändi...

  • "Music from another room"

    Am 12. März 2004 von merrry geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hey weiss öpper öbs dä film mitem jude law "music from another room" ("liebe auf den 1. schrei") irgendwo uf düütsch zum chaufe git???

  • genau!

    Am 12. März 2004 von merrry geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    da kann ich naile nur beipflichten, nicole kidman und jude law harmonieren perfekt! für schwache nerven vielleicht an manchen stellen etwas zu hart, jedenfalls ein richtig guter film den niemanden kalt lässt! reneé zellweger bekam völlig verdient den oscar für beste nebendarstellerin!!!

  • de hammer

    Am 09. März 2004 von Naile geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich finde diesen film einfach !!weltklasse!! und absolut spannend! tragisch wird gezeigt was der krieg alles kaputt macht und wie die menschen sich bekämpfen. viele männer die gefallen sind, hatten frau und kind zuhause. gnadenlos mussten sie den feind bekämpfen. nur schon dieser gedanke rührt zu tränen. dann kommt noch das ganze liebesdrama hinzu. wo sie sich endlich wieder gefunden hatten musste wieder was tragisches passieren!! dieser abscheulich, hässliche, langhaarige blonde typ musste wieder alles verderben! dieser film ist aber nicht nur traurig, es hat auch witzige szenen, jedoch rate ich schwachen gemütern genügend taschentücher mit in diesen film zu nehmen, die werden bestimmt zum einsatz kommen!!
    und noch was: die chemie zwischen den liebenden stimmt absolut perfekt!

  • bio

    Am 08. März 2004 von vilfer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    eben doch stimmt die chemie. das ist ja das schöne. nicht kitschig, oh ich hab dich ein paar monate nicht mehr gesehen...oouuu...schön...sondern menschlicher. wunderbar. übrigens auch philip seymour hoffman und renee zellweger.

  • jude....

    Am 02. März 2004 von shya geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...isch eifach än hammer-maa, ällei deswege lohnt sich dä film scho!

  • guter film

    Am 24. Februar 2004 von dak-to geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Cold Mountain ist sicher ein guter film. ich denke nur, dass man von anthony minghella schon etwas mehr hätte erwarten können. ich auf jedenfall tat dies hauptsächlich wegend dem film "the talented mr. ripley" der ja auch von ihm ist. andererseits ist auch "the english patient" ein minghella film und cold mountain geht vom stil her leider mehr in diese richtung. das wichtigste war für minghella bei diesem film offensichtlich uns zu zeigen wie grausam der mensch sein kann. oder welche auswirkung der krieg auf einen menschen haben kann. das wussten wir zwar alles schon vorher, aber minghella zeigt das auf eine sehr eindrückliche und erschütternde weise. ich finde es mutig von ihm, dass er ein solches thema in einem hollywood-film behandelt, denn normalerweise ist ja hollywood nur zum unterhalten da. aber was dem film dann eben doch fehlt ist die spannung. darum gibts nur das prädikat gut

  • Teilweise gelungen

    Am 22. Februar 2004 von dps geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Cold Mountain lebt von den hervorragenden Nebendarstellern und den Nebenschauplätzen. Aber ausgerechnet die Haupthandlung, die Liebesgeschichte, will nicht recht funktionieren. Die Chemie zwischen Kidman und Law stimmt einfach nicht.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.