Fr. 17.90

One Way Trip (2011)

Deutsch · Blu-ray 3D (+2D)

SWISS

1-2 Wochen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

Acht junge Leute fahren mit Proviant und Zelten in den Jura. Es ist Herbst und Hochsaison für den Spitzkegeligen Kahlkopf - der eigentliche Grund des Ausflugs. Dieser kleine und unscheinbare Pilz hat es in sich: Kurz nach Einnahme verschiebt sich die Realität und für einige Stunden hat man einen wunderbaren Trip.

Nach einigen Schwierigkeiten hat die Gruppe tief im Wald den richtigen Ort gefunden, die Zelte aufgebaut, die Pilze gesammelt und es kann losgehen. Alles läuft bestens, bis einer der Jungs mit zerschlagenem und blutüberströmtem Gesicht vom Bierholen zurückkommt und im Schein des Lagerfeuers zusammenbricht.

Als sie merken, dass die Handys nicht funktionieren und die Reifen ihres Autos zerstochen wurden, bricht Panik aus. Sie suchen Schutz in einem nahegelegenen Bauernhof. Doch jetzt sitzen sie erst recht in der Falle...

Produktdetails

Regisseur Markus Welter
Schauspieler Melanie Winiger, Sabrina Reiter, Herbert Leiser, Martin Loos, Aaron Hitz, Matthias Britschgi
Label Alive AG
 
Genre Horror
Inhalt Blu-ray 3D (+2D)
FSK / Altersfreigabe ab 18 Jahren
Erscheinungsdatum 17.05.2012
Ton Deutsch (DTS-HD Master/High 5.1)
Extras Making of, Biografien, Kino-Trailer, Trailer, Fotogalerie
Laufzeit 90 Minuten
Bildformat 1.85:1, anamorph
Produktionsjahr 2011
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Posotiv überrascht

    Am 08. Oktober 2017 von Sabritt Aldezhor geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Am Anfang dachte ich mir nur so: Was das denn? Nachdem ich sah, dass es ein Schweizer Film ist, und ich aus erfahrung weiss, dass wir nicht wirklich gut in Sache Horrorfilme sind, sank meine Erwartung in den Nullbereich. Doch ich gebe jedem Horrorfilm eine Chance und so habe ich ihn auch zuende geschaut und muss sagen: Ich mag ihn sehr. Es ist mal etwas anderes und das Ende gibt die Wendung welche ich auch beim Schriftsteller Edward Lee extrem schätze. Ich würde ihn empfehlen.

  • geht so

    Am 15. Juli 2014 von jukono geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ok, die Handlung ist vorhersehbar und die Schauspieler sind eher unterdurchschnittlich. Zudem ist es schade, dass der Film nicht in Mundart gedreht oder vertont wurde.
    Trotzdem habe ich ihn zu Ende geschaut und mich ein klein wenig amüsiert.+

  • Was ist das?

    Am 08. November 2012 von Tschudi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Och her je.Das ist der Beweis das die Schweizer keinen Horrorfilm machen können.Langweilig von Anfang bis zum Schluss.Schaut Euch diesen Film nur auf eigenes Risiko an!!

  • ganz gut, aber...

    Am 07. November 2012 von Bixu002 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Filmtechnisch gut gemacht, auch die schauspielerische Leistung von Melanie Winiger nicht überzeugt. Während des Films bleibt die Logik auf der Strecke; bzw. Hintergründe, eine richtige Story fehlen: wieso drehen die Killer überhaupt durch? Was haben sie für eine Geschichte? Zudem schade, gibt es nur eine Hochdeutsche Version! (Nichts gegen Deutsche).

  • nach 4 Min. abgeschaltet...

    Am 13. August 2012 von Tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich habe nach 4. Min auf STOPP gedrückt: Es wurde so schlecht synchronisiert bzw. der Ton ist so schlecht, dass ich nicht verstanden habe, was gesprochen wird.

  • Besser als erwartet

    Am 20. Juli 2012 von eric_oiseau geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich verstehe die vielen schlechten Kommentare nicht, aber meistens melden sich eben die Unzufriedenen zu Wort. Der Film ist ein erstklassiger Horrorfilm, wenig Gore, wenn dann aber effektiv. Besonders die Atmosphäre zeigt sich als sehr spannend. Und das Ganze als Schweizer Produktion. Sicher das Drehbuch und die Charaktere hätte mehr Zeit vertragen, aber einige Sprüche sitzen und wir finden uns wirklich in der Schweiz wieder. Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle Melanie wininger, die eine tolle, nachwirkende Leistung abliefert. Lasst euch nicht von den schlechten Kommentaren beeinflussen, besser als "Shrooms" und wenn wir den Schweizer Film unterstützen, gibt es noch mehr solche FIlme aus unserem Land. "Sennentuntschi" war doch auch schon toll... weiter so!

  • einmal mehr...

    Am 17. Mai 2012 von heinrich geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein dilettantisch gemachter kleiner langweiler auf biederstem amateur-niveau. die durchwegs talentfreien schauspieler passen übrigens ganz hervorragend zum desolaten gesamteindruck.
    wir schweizer habens anscheinend ganz einfach nicht drauf auch nur durchschnittliche filme zu realisieren heutzutage.

  • Zombie Fan

    Am 22. April 2012 von kk geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    so eine scheis! was steht auf dem Cover: "DIESER HORROR TRIP RAUBT DIR DEN VERSTAND" hahaha so ein bullshi* und was 20min schreibt: "Hochspannung" bla bla bla haha

    De Film isch dezue no absolut schlecht synchronisiert!!! ich han denkt er isch uf schwiezerdütsch aber nei! den so en dreck..

    einzig guete die Schwiezer Atmosphäre
    dies das... sonnst absolut öde der streifen und fast keine splatter Szenen...

  • OK ...

    Am 17. April 2012 von *zombie-barbie* geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hätten die Macher dieses Films einen hochstehenden und anspruchsvollen Film drehen wollen, wäre sicher kein Horrorfilm rausgekommen. Der Film hat meine Erwartungen an eine kleine Low-Budget-Produktion ziemlich erfüllt (auch ohne 3D). Übrigens: Wer Sabrina Reiter gut findet, soll sich "In 3 Tagen bist du tot" (1.+2. Teil) reinziehen. Auch die Österreicher können's nämlich ;-)
    Ich finde diesen Film ...

  • Gäääähhhn

    Am 10. März 2012 von Todd geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    langweiliger Schwachstrom mit durchwegs miesen Darstellern.

  • Enttäuschend

    Am 08. März 2012 von naakaa geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hat nichts mit Horror-Film zu tun. Bin fast eingeschlafen vor dem TV. Darsteller sind deutsche und sprechen so schnell, dass man die ersten paar Minuten praktisch nichts versteht. Habe mehr erwartet.

  • shrooms

    Am 06. März 2012 von sam geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ehm ich meinete shrooms

  • mushroom

    Am 06. März 2012 von sam geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ehm habe den film noch nicht gesehen aber wie ich lese erinnert mich das an mushroom ist dem so?

  • nicht schlecht

    Am 05. März 2012 von GUGI geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    kein schlechter film. vor allem die kulissen (das
    alte haus, die lichter und die kameraeinstellungen) sind hervorragend gemacht. die schauspieler sind auch nicht ohne.
    schade, dass der film nicht in schwizerdütsch ist (kann ja leider auch nicht, da einige schauspieler ja deutsche sind). story ist eindeutig von shrooms geklaut. ist aber hier sehr unlogisch und denkbar unmöglich.
    Fazit ein guter film, welche gute unterhaltung bietet, mit einigen sehr guten gore-effekten aber der schluss ruiniert leider den film.
    Im übrigen...melanie winiger als killerin (eben
    aber doch nicht...?) ist einsame spitze !

  • Objektiv betrachtet...

    Am 05. März 2012 von TheCrow geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...ist der Film zwar nicht viel aber dennoch etwas besser als der sehr langatmige und langweilige SHROOMS es war. Vielleicht lag es am 3D-Effekt, aber ONE WAY TRIP ist ganz klar kurzweiliger. Dazu ist er natürlich sehr vorhersehbar, vor allem für Genre-Kenner, und eher schlecht gespielt. Dabei spielte aber die Tatsache, dass alle krampfhaft versucht haben Hochdeutsch zu reden eine nicht unerhebliche Rolle, weswegen man da auch ein Auge zudrücken kann (nicht muss).
    Alles in Allem gibt's für die Machart ein "genügend", aber dennoch alles Andere als ein Must-See...leider.

  • GUUUUUT!

    Am 05. März 2012 von dragon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also ich habe vom film nicht viel erwartet, aber fand ihn eigentlich sehr gut. unterhaltsam und spannend und manchmal auch witzig :)

    verstehe die anderen Meinungen nicht ganz, also ich würde ihn weiterempfehlen

  • irgendwie....

    Am 04. März 2012 von starz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ist dieser film schon ein horror....aber auf ungewollte weise! ;-)

  • das ende...

    Am 04. März 2012 von film-fan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ist das beste vom film!

  • Schrott, Schrott, Schrott

    Am 01. März 2012 von hoocho geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wo Winger drauf steht ist immer Schrott drin..

  • Kleine Schweiz

    Am 01. März 2012 von ForumRomanum geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die kleine Schweiz sollte nicht versuchen gross zu werden, man sollte eher mit den bereits Grossen kooperieren... so wie die Eidgenossen damals, die für Geld in den Krieg ziehen.

  • One Way Trip

    Am 01. März 2012 von Wachter Beat geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich finde ihn gut . Für einen CH - Film nicht schlecht . Weiter so und noch mehr solche Filme bitte . Grz Beat

  • also....

    Am 28. Februar 2012 von züro weihenstein geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wer diesen filmischen tiefflieger als gut befindet ist ja schon sehr genügsam und mit extrem wenig zufrieden!

  • Horror pur

    Am 26. Februar 2012 von Derjenigewelcher geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    sind die Darsteller. Der Film an sich ist nicht schlecht, er ist eine Katastrophe.

  • ....................

    Am 25. Februar 2012 von Charlie geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Und wieder haben sie versucht das schnelle Geld zu machen...einfach traurig. Diese Herr sollten sich mal über einen gewissen Jim Van Bebber informieren, dann würden sie begreifen was "passioniertes Filmemachen" heisst.
    Müssen wir den dummen Amis eigentlich alles nachmachen, und uns dann noch diletantischer dabei anstellen.
    Einfach nur traurig meine Herren, einfach nur traurig.

  • miese Darsteller

    Am 25. Februar 2012 von alDente geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    aber passend zu diesem Werk. Die Winiger ist ein echter Graus.

  • Typisch

    Am 25. Februar 2012 von Alex geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    stierer Amateurfilm made in Schweydserläänd. Wir haben anscheinend einfach nicht mehr drauf. Typisch und wie gehabt!

  • Geiler Film!

    Am 24. Februar 2012 von Mike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Fand den Film ganz gut gemacht, hat ein paar geile Effekte drin. echt viel besser als Shrooms, die geschichte ist auch nicht die gleiche.

  • gäähhhn

    Am 15. Februar 2012 von punch geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    kleiner dilettantischer schrottfilm.

  • ok...

    Am 14. Februar 2012 von Anticutter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hab mir den film im kino angesehen und war eigendlich zufrieden mit em film an sich obwohl er wie gesagt nur ein abklatsch von shrooms ist (welcher nicht um welten aber dennoch besser ist) aber meine wichtigste frage ist: war der film im kino CUT oder weshalb zum geier ist der hier drin FSK 18 ???

  • Genau

    Am 05. September 2011 von Shroom^^ geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bin der selben Meinung wie Sara :D, Shrooms kommt ziemlich stark vor in One Way Trip, nur war Shrooms nicht in 3D.

  • naja...

    Am 30. August 2011 von sara geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    erinnert mich zu sehr an den low-budget-film "Shrooms"... daher für mich absolut nicht sehenswert... die schweiz sollte langsam merken, dass sie keine Hollywood-Film-Qualitäten hat.... *kopfschüttel*

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.