Beschreibung

Mehr lesen

An einem Herbstabend im Jahr 2003 setzt sich Harvard-Student und Computergenie Mark Zuckerberg an seinen PC und beginnt an einer neuen Idee zu arbeiten. Was in seinem Studenten-Zimmer mit wildem Programmieren seinen Anfang nimmt, entwickelt sich bald zu einem globalen, sozialen Netzwerk und löst eine Revolution der bisherigen Kommunikation aus. Nur sechs Jahre und 500 Millionen Freunde später, ist Mark Zuckerberg der jüngste Milliardär aller Zeiten. Doch dieser grosse Erfolg führt zu zahlreichen zwischenmenschlichen
und juristischen Problemen...

Bonus:
DISC 1
- Audiokommentar mit David Fincher
- Audiokommentar mit Aaron Sorkin und Besetzung

DISC 2
- Wie ist aus Facebook bloss ein Film entstanden? - Eine vierteilige Dokumentation in Spielfilmlänge
- David Fincher und Jeff Cronenweth zu den Bildelementen
- Angus Wall, Kirk Baxter und Ren Klyce zur Nachbearbeitung
- Trent Reznor, Atticus Ross und David Fincher zur Filmmusik
- Ruby Skye VIP-Raum: Szenenanalyse aus unterschiedlicher Perspektive
- In the Hall of Mountain King: Musikalische Erkundungen
- Swarmatron Sound Machine

Produktdetails

Regisseur David Fincher
Schauspieler Justin Timberlake, Jesse Eisenberg, Brenda Song, Andrew Garfield, Rashida Jones
Label Sony Pictures
 
Genre Portrait, Biographie
Drama
Inhalt 2 DVDs
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 30.06.2011
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Türkisch (Dolby Surround)
Untertitel Englisch
Laufzeit 115 Minuten
Bildformat 16/9, 2.40:1
Produktionsjahr 2010
Originaltitel The Social Network
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Endloses Geschwätz!

    Am 11. November 2012 von Spooky geschrieben.

    Bla bla bla und Papperlapapp...so viel sinnloses Geschwätz in so kurzer Zeit habe ich noch nie gehört. Wer glaubt ohne Facebook würde sich die Welt nicht mehr drehen muss sich diesen Film unbedingt anschauen. Alle anderen können getrost darauf verzichten...

  • Dialoge

    Am 20. April 2012 von M&M geschrieben.

    Die vielen und langen Dialoge sind super!

  • Schlaftablette

    Am 18. Juni 2011 von Schnarcho geschrieben.

    Langeweile neu definiert. Gute Nacht!

  • naja

    Am 06. April 2011 von joely geschrieben.

    langweilig. kann man aber schauen wenn man nichts erwartet.

  • kein The Beginning..

    Am 29. März 2011 von Lynch geschrieben.

    der film ist interessant, aber nicht spannend. zwischendurch zu grosse Zeitsprünge. der Schauspieler ist viel zu sympathisch, für einen Nerd ^^

  • toll

    Am 28. März 2011 von Phil geschrieben.

    Der Film ist gut gemacht, wenn auch die Dialoge teilweise so schnell gesprochen werden, dass hellwach sein muss :-) Zuckerberg kommt sicherlich zu schlecht weg in diesem Streifen, wenn man all die Storys im Netz glauben schenkt. Aber spannend war es von Anfang bis zum Schluss, rasant umgesetzt, gute Musik, spannend, faszinierend.

  • timberlake...

    Am 14. März 2011 von antipop geschrieben.

    .. nervt gewaltig.

  • Ohne die Musik...

    Am 14. März 2011 von TheCrow geschrieben.

    ...wäre der Film wirklich eher trocken und langatmig. Dieser Score zieht den Zuschauer jedoch in seinen Bann und unterstreicht gekonnt die Dramaturgie. Wer sich für die Hintergründe des momentan grössten Netzwerkes interessiert, kommt hier nicht dran vorbei!

  • ???

    Am 13. März 2011 von m.s. geschrieben.

    langweilig ...

  • Gewaltiger film

    Am 12. März 2011 von Amin geschrieben.

    Super umgesetzt!

  • Boring...

    Am 08. März 2011 von Tom geschrieben.

    Was bitteschön soll diesen unglaublich langweiligen Film "genial" machen? Schrecklich viel belangloses Klugsch...geschwätz, Verhörszenen, die an die 70er erinnern, und immer mal wieder grosse Zahlen. That's it...

  • You're not an asshole .....

    Am 23. Februar 2011 von hastalavista geschrieben.

    ... you're just trying to be one. Dieses Zitat aus einem Dialog im Film charakterisiert die Person M. Zuckerberg womöglich am wahrscheinlich besten. Man könnte ihn auch durch B. Gates oder S. Jobs austauschen. Nichts haben diese Personen erfunden oder neu entwickelt. Sie besassen lediglich die nötige egozentrische Kaltschnäuzigkeit,um das zu werden was sie sind (geistiges Eigentum haben sie meist geklaut oder gekauft). Ähnlich wie Helden wurden sie von der grossen Menge für den plötzlichen Erfolg verehrt. Fazit: Das Drehbuch und eine passende cast machen diesen Film neben Kamera,Schnitt und Regie zu einer sehenswerten Produktion. Nichts spektakuläres, aber eben besonders zu empfehlen für den dialogliebenden Cineasten.

  • hammer...!!

    Am 20. Februar 2011 von novid geschrieben.

    wenn gemäss aussagen von insider auch nur 40% des films den waren gegebenheiten entsprechen ist es absoluter wahnsinn... verständlich dass sich mark zuckerberg davon distanziert, auf facebook hat er jegweilige werbung für den film unterbunden. so wird geschichte geschrieben, und wir sind mitendrinn, spannend bis zum schluss. die regiearbeit von david fincher ist mal wieder klasse, sehr empfehlenswert

  • toll...

    Am 18. Oktober 2010 von mark zuckerberg geschrieben.

    ein guter film! freue mich bereits auf die DVD. spannend gemacht, witzige dialoge.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.