Beschreibung

Mehr lesen

1972. Harvey Milk se présente aux élections. Malgré ses échecs successifs, il s`investit corps et âme dans la vie politique, négligeant ses amis et sa vie privée. Enfin élu conseillé municipal en 1977, il devient le héros de la lutte contre les discriminations. Ses combats politiques et son homosexualité suscitent l`hostilité de Dan White, conseiller municipal conservateur...

Produktdetails

Regisseur Gus Van Sant
Schauspieler Sean Penn, Josh Brolin, James Franco, Diego Luna, Emile Hirsch
Label M6 Video
 
Genre Drama
Gay & Lesbian
Inhalt 2 DVDs
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Erscheinungsdatum 23.09.2009
Edition Collector's Edition
Ton Englisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Französisch
Extras Entfallene Szenen, Alternatives Ende, Dokumentationen, Zusatzinformationen
Laufzeit 128 Minuten
Bildformat 16/9, 1.85:1
Produktionsjahr 2008
Originaltitel Milk
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Indispensable

    Am 20. Juli 2011 von Ariane geschrieben.

    Formidable portrait de ce grand précurseur que fut Milk, magnifiquement personnifié par Sean Penn, et très fidèle aux faits réels.

    Il est à remarquer que cette édition collector comporte l'essentiel documentaire "The Times of Harvey Milk", qui à lui seul vaudrait la peine de racheter le film pour l'avoir !

  • Achetez l'édition en 2 dvd !

    Am 20. Juli 2011 von Ariane geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Pour la bonne et simple raison que l'édition collector comporte le magnifique documentaire "The Times of Harvey Milk" qui, à lui seul, vaudrait la peine de racheter le film.
    Avis aux admirateurs de Milk ! ^_^

  • geht gar nicht

    Am 20. April 2012 von himbeere geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hab die doku gesehn und leider VOR diesem film. hat nichts mit homophobie zu tun sonst hätte ich ja die doku nicht geguggt, i mag authentische filme aber dieser miist war für mich eine qual. sean penn spielt einfach schlecht.
    grund:
    beim riginal-milk merkt nicht jeder zwangsläufig dass er auf dem anderen ufer gestranded ist, er ist einfach ein ziemlich normaler typ...
    mir kommt vor dass sean in jeder millisekunde des streifens beweisen will 'hallo ich bin ein universalschaupieler und schau wie gut dass ich homosexuelle spielen kann.'
    darum ist der film FÜR MICH unglaubwürdig.

  • Politisches Thema

    Am 06. Juli 2010 von IMDB geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein Sean Penn, der halt ein guter Schauspieler ist, und nicht immer nur einfache Charaktere spielt (I am Sam) und dann noch Harvey Milk gibt, ist sowieso Nichts für Homophobe (gibt es anscheinend immer noch). Die Story ist gut, besser als viele andere Holly(-schrott)wood Filme

  • Milk..

    Am 18. Oktober 2009 von DVDkritiker geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ist ein Film der nicht für jeden zuspricht. Jedenfalls ist es ein bemerkungswerter film der Homosexuelen bewegung die in die Politik gegen wollen. Es bassiert auf wahren begebenheit und wird mit einer begeisterung gezeigt die ich sehr schätzte. Der Film ist bei manchen Szenen nicht ganz lobungswert, aber im grossen und ganzen empfelungswert.

  • hmmm

    Am 25. September 2009 von tüpflischaisseer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hab vor ein paar wochen die doku gesehn, war cool... tja und dann das hier sorry, mich hat sean penn NICHT überzeugt, alle schwärmen von seiner superleistung etc.. er hatte einfach einen tick zu schw.. gespielt, und die mimiken von milk hat er zu überdreht... (ist halt ein kleiner streber der liebe sean, hatte das getue von milk wohl1000x eingeübt bis es nicht mehr gut rüberkommt... fand seinen bruder sowiso besser, weil mehr talent...) das hat für an der glaubwürdigkeit des filmes gekratzt...
    konnte schlussendlich mit diesem streifen gar nichts anfangen.
    ein weiterer grund ist sicher; wenn ein drama von anfang an auf oscar gedreht wird, ist er meistens eh zum kozt... bestes beispiel erin bron....

  • Sackschwach

    Am 13. September 2009 von Droll geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schwaches Portrait! Daran kann auch die gute Leistung von Penn nichts ändern.

  • mel

    Am 11. September 2009 von billardtisch geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein so grossartiger mensch, welcher viel bewirkt hat und dann so ein fahles bleiches und wirklich unspektakuläres filmchen... eine ganz ganze schwache brise von heisser luft!! schade!!

  • Prädikat wertvoll

    Am 04. September 2009 von Ricky Fitts geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Auch wenn die Bildqualität bei diesem Release
    niemanden vom Hocker reißt; sie fügt
    sich harmonisch in die Bildsprache des Filmes
    ein. Ebenso werden keine akustischen
    Highlights geboten und die Tonspur muss
    sich klar dem Geschehen unterordnen. Nennen
    wir es beim Namen: Schwu-lenfilme sind
    keine Erfolgsgaranten. Das Massenpublikum
    kann das Drama daher aufgrund seiner heiklen Thematik und wegen der eigenwilligen
    Umsetzung wohl kaum erreichen.

    Die einfühlsame und authentische Erzählweise Gus Van Sants machen Milk aber für Genreinteressierte auf jeden Fall zu einem Muss. Wem ?Attentat auf Richard Nixon? gefallen hat, der wird auch mit Milk eine zutiefst bewegende Verfilmung zu sehen bekommen. Die eigentliche Tragik an Harvey Milks Werdegang ist aber der Tatsache zuzuschreiben, dass erst die Publicity durch seine Ermordung die Beachtung seiner Anliegen und seiner Bewegung in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt hat. Bis in die heutige Zeit hat die Materie nichts von ihrer Aktualität eingebüsst und allein schon deshalb ist Milk eine Empfehlung wert.

  • tja, liebe gabriela....

    Am 31. August 2009 von veyron geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    diese thematik interessiert nun mal eher weniger leute und das gilt es schon zu akzeptieren. ich fand sean penn grossartig wie immer aber den film als ganzes weniger berauschend.

  • Genial

    Am 24. August 2009 von Phil geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich kannte bis dato die Geschichte noch nicht aber der Film und die Story ist genial. Sean Penn spielt einmal mehr überzeugend. Unbedingt die englische Tonspur schauen, ich finde in der deutschen Uebersetzung kommt er nicht ganz so gut rüber. Der Film ist eindrücklich und faszinierend, spannnend und aufwühlend. Grossartiges Kino!

  • sean penn top...

    Am 23. August 2009 von harry geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der rest leider nur der üblich langweilige gayschrott.

  • Milk

    Am 17. August 2009 von Gerry Zimmermann geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Allerhöchsten Respekt vor der schauspielerischen Leistung von Sean Penn.
    Der Film gehört zu den besten der Filmgeschichte und berührt Herz und Seele gleichermassen. Auch in der heutigen Zeit gilt für mich folgender Grundsatz: Egal ob schwarz oder weiss, arm oder reich, gleichgeschlechtlich oder hetero, wir sind alles Menschen, Menschen aus Fleisch und Blut, die geliebt und verstanden werden möchten.

  • wir sind alles menschen

    Am 05. August 2009 von gabriela geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    liebe oder lieber sila DIESES thema ist und bleibt interessant und ist immer aktuell! solange wir die diskriminierung am eigenen leib immer und immer wieder zu spüren bekommen,sind genau solche filme wichtig für die gesellschaft. wir sind menschen wie alle anderen und möchten nur eines: akzeptiert und ernst genommen werden. in diesem sinne schicke ich ganz liebe und hoffnungsvolle regenbogen grüsse an alle gabriela

  • Schwach

    Am 03. August 2009 von Pflatsch geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einfach nicht besonders spannend und/oder eindrücklich. Aufgrund der hervorragenden Leistung von Sean Penn und dem Minderheitenbonus übersieht man sämtliche Schwächen. Der Lebenspartner der Hauptfigur begeht Selbstmord und es bleibt eine Fussnote. Schwach!

  • Wers mag

    Am 11. Juli 2009 von Sila geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sean Penn spielt einmal mehr grossartig aber der Film ist wohl nur für Leute geeignet die sich für das Thema interessieren.

  • beckenrandschwimmer

    Am 10. Juli 2009 von mr.t geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    typisch dass gus van samt solche filme dreht

  • MILK

    Am 08. Juli 2009 von Selfi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein sehr guter Film mit einem sehr guten Sean Penn. Wer politische Filme mag wird hier glücklich werden.

  • herausragend!

    Am 17. Juni 2009 von nino pacino geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Unglaubliche Leistung von Sean Penn! Hat mich sehr berührt!

  • super druper

    Am 08. April 2009 von Sabi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    einer der besten filme dich je in meine leben gesehen habe

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.