Beschreibung

Mehr lesen

Gleich am ersten Abend des gemeinsamen Urlaubs mit ihren Eltern geht Mari zusammen mit Freundin Paige auf Entdeckungstour. Geködert von gutem Hasch landen die Mädels im Hotelzimmer des etwa gleichaltrigen Justin. Doch Justins Vater Krug, ein flüchtiger Mörder, dessen Grufti-Freundin Sadie und Justins psychopathischer Onkel Giles kehren früher als erwartet zurück. Es folgt eine sadistische Orgie, in deren Verlauf Mari brutal vergewaltigt wird, während sie zusehen muss, wie Paige neben ihr verblutet. Mari kann sich zwar noch in den See flüchten, doch Krug verpasst ihr zum Abschied eine Kugel in den Rücken. Ein heftiges Gewitter zieht auf, die Gang sucht Unterschlupf im nahegelegenen Haus der Collingwoods. Zunächst erweisen sich John und Emma als höfliche und zuvorkommende Gastgeber - bis sie heraus finden, was mit ihrer innig geliebten Tochter geschehen ist...

Produktdetails

Schauspieler Monica Potter, Aaron Paul, Sara Paxton, Martha Macisaac, Spencer Treat Clark, Garret Dillahunt, Riki Lindhome, Josh Coxx
Regisseur Dennis Iliadis
Label Universal Pictures
 
Genre Horror
Krimi
Thriller
Inhalt Blu-ray
FSK / Rating ab 18 Jahren
Erschienen 15.03.2010
Edition Extended Edition, Kinoversion
Ton Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD Master/High 5.1), Französisch (DTS 5.1), Italienisch (DTS 5.1), Spanisch (DTS 5.1), Japanisch (DTS 5.1)
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Koreanisch, Mandarin, Niederländisch, Japanisch, Schwedisch, Portugiesisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch
Laufzeit 113 Minuten
Bildformat 16/9, 1.85:1
Produktionsjahr 2009
Originaltitel The Last House on the Left
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Keine Top Blu-ray ..

    Am 30. November 2009 von Ricky Fitts geschrieben.

    Kann mich der positiven Story-Bewertung überhaupt nicht anschliessen. Nach dem knackigen Bums am Anfang dümpelt das dröge Machwerk bis zur Schlussoffensive sinnlos vor sich hin. Klassiker der Szene beweisen doch ausdrücklich genug, dass Horrorfilme nicht zwangsläufig mit Anspruchslosigkeit einhergehen müssen. Die Dialoge sind zum Teil erbärmlich, aber wenigstens weiss das düstere Ambiente zu gefallen und die Darsteller sind sichtlich bemüht. Bezüglich Gore-Faktor hätte Dennis Iliadis bei dem FSK18 Slasher-Movie ruhig noch eine Schippe drauflegen können aber vieles was da so spritzt und tropft sieht wirklich lecker aus. Detail: wieso der See in der Strasse endet und nicht umgekehrt (Cover) kann wohl niemand nachvollziehen.

    Bildtechnisch ist bei den Tagszenen ein hoher Schärfegrad und beste Detailauflösung sichtbar. Die meiste Screentime spielt sich jedoch in dunklen Szenen ab, der Abschied von der guten Bildqualität ist besiegelt und das Bildrauschen welches dann auftritt ist tatsächlich rekordverdächtig. Am satten HD-Ton gibt?s aber nichts zu meckern.

  • Top Blue Ray

    Am 14. November 2009 von Tissco geschrieben.

    Hartes aber gelungenes Revenge-Movie in super Bild- und Tonqualität, 2 Filmfassungen und tonnenweise Extras. Was will man mehr? So müssen Blue Rays daherkommen!

  • The last house on the left

    Am 19. Juli 2012 von Ente knusprig gebraten geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einer der besten Horrorfilme die es gibt. Top 20!

  • the last House...

    Am 01. Mai 2012 von Chief geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ja unterhaltsam alleweil, aber am Schluss gehts mir fast zu schnell, schwups und alle schon Tod.Dürfte noch eine Spur härter sein...

  • "heul" Remake

    Am 26. Oktober 2011 von Big White geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hört doch mal auf rumzuheulen wegen den Remakes! Ich bin nicht so ein Freak der alle Teile von z.B. Freitag dem 13. per Import bestellen will, nur um mir dann in schlechter Grafik einen "Klassiker" reinziehen zu können, da bin ich froh wenn es das Remake gibt. Genau so auch bei diesem Film. Der Film ist sehr gut, gute Story, gute Handlungen, Atmospähre auch sehr gut!
    9/10

  • Aber Hallo

    Am 19. September 2011 von Deytalus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Gut was ist an dem Film gut..??????

    hab Ihn im Kino gesehen und muss sage, hört mal auf Re-makes zu drehen von Filmen wo das Original niemals erreicht wird, Gelmache mehr nicht, das selbe in grün mit Day of the Woman AKA I Spit on your Grave, auch das Re-make ist für die Tonne!

    P.S. für meine Sammlung, habe ich mir halt doch je eine Fassung gezogen, blöder Sammlertrieb...!

  • Diesen Film finde

    Am 04. Mai 2011 von shelovesit geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich voll geil! Ein würdiger Vertreter von Rape and Revenge-Filmen!

  • Mitreissend!

    Am 26. Januar 2011 von Räphu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einer der doch ziemlich seltenen wirklich guten Horror-Streifen! Mitreissend und spannend. Die Story mag volll zu überzeugen, ist mal was Anderes. Bin begeistert!

  • gute unterhaltung

    Am 06. Januar 2010 von capaulo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    für mich ein wenig zu viel hollywood. im grossen ganzen aber fesselnd und ohne grossen längen. hab mich gut unterhalten.

  • Dieses Remake

    Am 28. Dezember 2009 von Ghostrider geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... ist einfach nur stark! Man braucht das Original gar nicht gesehen zu haben, dennoch fesselt der Film und die Zeit ist sicher nicht vergeudet. Für Genre-Fans ein Muss. Empfehlenswert!

  • naja

    Am 25. November 2009 von silversurfer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    schliesse mich locksley an auch ich hatte grosse mühe mit den sehr aufgesetzten szenen weniger wäre hier mehr gewesen obwohl ich mich doch immer wieder fragen muss ob es auch dieses remake braucht. Auch hier war der original film sehr stark mit der damaligen zeit verknüpft in einfach in die heutige zeit zu transportieren in dem man aufgesetzte möchtegern shock szenen hinzufügt ist doch sehr fraglich

  • wow...

    Am 11. November 2009 von tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ok, ziemlich harter stoff! klar,gibt brutaleres und blutigers,aber die einen szenen habens ziemlich in sich! man versetzt sich ziemlich in die rolle der eltern, bzw spürt diesen hass in sich wenn jemand deinem kind dinge antut, welche im film gezeigt werden! sehr autentischer film, jedoch die verg-szene ist meiner meinung zu deftig!

  • Na ja...

    Am 28. Oktober 2009 von R. v. Locksley geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die Verg.-Szenen dauert viel zu lange und wird zu stark ausgeschlachtet. Sie existiert nur zur "Unterhaltung" des Publikums und genau wie die absolut unnötige Schlussszene ist sie nichts anderes als pure Exploitation.
    Hab etwas Mühe mit dem Streifen...

  • WOW

    Am 26. Oktober 2009 von Anticutter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hätte nie gedacht dies mal zu behaupten, dieser Film ist warhaftig sein Geld wert. Ist eines der besten remakes das ich bislang gesehen habe. Der Zeit angepasst, keine unnötigen Szenen, auch nicht weggelassen...die Story hält und die Schauspieler machen ihre Sache gut. Diese Version gefällt mi beinah besser als das Original (vor allem die Schlussszene), obwohl dieses natürlich an erster Stelle bleiben wird. Dennoch kriegt der Streifen von mir ein ausgezeichnet, weiter so!

  • gelungen

    Am 22. Oktober 2009 von sulamof geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ausnahmsweise mal ein gelungenes remake. die schauspieler überzeugen durchs band weg und der film ist sauber inszeniert. toll!!

  • Stark

    Am 20. Oktober 2009 von Ramon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    rundweg gelungenes Remake, eins der besseren! Nicht auf solche Miesepeter-Clowns wie den Ara-Papageien unten hören und auf jeden Fall ansehen!

  • besser als erwartet

    Am 18. September 2009 von ata geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • für horrorfans mehr als sehenswert

    Am 07. August 2009 von krugi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dem kommentar unter mir kann ich teilweise zustimmen, denn das erste drittel des films ist wirklich langweilig.. aber dann gehts richtigs los. hat einige echt harte szenen drin und bleibt schön spannend bis zum schluss! den vergleich mit dem original finde ich unangebracht, da völlig andere zeit und völlig anderes budget.

  • Alles dasselbe

    Am 08. Juli 2009 von Ara geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    *augenroll* immer wieder die gleiche langweilige Leier. Nur, weil bisschen Blut spritzt dann von einem guten Horrormovie zu reden oder nur, weil man nicht eingeschlafen ist..BITTE!!!
    NEIN, der Film bringt NICHTS NEUES, langweilt nach 1/3 und ist schwer voraussehbar wie alle durchschnittlichen Movies mit durchschnittlichen Akteuren.
    Wes Craven soll doch endlich mal was machen, was er auch kann. Türklinken oder Dachrinnen putzen.

  • remake

    Am 30. Juni 2009 von kratos geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    gut aber kommt bei weitem nicht ans original. denoch auf jedenfall eines der besseren remakes der letzten jahre

  • hmmmmm

    Am 31. Mai 2009 von jonsy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    OK der film ist nicht schlecht... der SOUNDTRACK 1000mal besser

  • Hammer Film!

    Am 22. Mai 2009 von badboybill geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wie weit würdest du gehen, wenn jemand deiner Tochter sowas angetan hat?! Schonungloser Rache Thriller vom feinsten! Schon nur sehenswert wegen dem Trailer und dem Song "Sweet Child o Mine"! Passt perfekt zusammen! Der Film ist absolut spitze und gehört jetzt schon zu meinen Favoriten 2009! Düster, Brutal und brilliant!

  • getroffen

    Am 17. Mai 2009 von jonesy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Super! endtlich wieder mal ein remake welches diesen titel verdient hat. Nicht so wie das misserable friday the 13th remake. Der film ist blutiger und die effekte besser als im original. die figuren sind aber doch etwas harmloser. z.b. wurde der drogensüchtige junior (welcher nur des stoffes wegen mitglied der krug- crew war) durch einen waschlappen- sohn ersetzt. auch ist der reaping teil ziemlich kurz gehalten, wobei beim revenge viel spannende zeit genommen wird. beim original war das eher umgekehrt. Dies macht aber den film nicht schlechter und deshalb ist er

  • Original / Remake

    Am 17. Mai 2009 von Chlätterbär geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hab das Original leider nicht gesehen, aber dieser Film hier ist ziemlich harter Tobak. Es geht richtig zur Sache und hat auch eine Szene - werde diese jetzt aus Spoilergründen nicht verraten - welche schon fast zu viel des Guten war.

  • La dernière maison sur la gauche (2009)

    Am 31. August 2014 von P-A59 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hallucinant au point que la 1ère mouture version cinéma passe pour du blanche neige.cette version longue non censurée montre un tout autre visage pour revendiquer son statut de film culte du genre en plus que précurseur."ce n'est qu'un film"dixit contenu mais quel film!

  • Ce navet !

    Am 30. April 2014 von Bibo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Une succession de scènes malsaines.
    Si vous aimez ça, c’est bien !
    Mais je rajouterai à ça en plus : aucun sursaut, peu de cohérence, trop de longueurs, des méchants très méchants qui se font passer pour gentils, des gentils très gentils qui deviennent méchants par vengeance.
    Ah oui, y a aussi des gens increvables, malgré des coups de couteaux, des balles dans le dos.
    De plus, Monica Potter est une excellente actrice et on se demande ce qu’elle fout là.
    Bref…

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.