Beschreibung

Mehr lesen

Nach einem bekannten Kinderbuch von Maurice Sendak erzählt der Film die Geschichte des kleinen Max, der mit vielen Fabelwesen in seiner Phantasie in einem Wald lebt, und sich von ihnen zum König krönen lässt.

Produktdetails

Regisseur Spike Jonze
Schauspieler Catherine Keener, Max Records
Label Warner Home Video
 
Genre Animation
Fantasy
Komödie
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 01.04.2011
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Deutsch, Englisch (für Hörgeschädigte), Spanisch, Portugiesisch
Laufzeit 97 Minuten
Bildformat 16/9, 2.40:1
Produktionsjahr 2009
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • ?

    Am 15. Juni 2012 von EmKay geschrieben.

    ich frage mich nur für was die 100 millionen dollar produktionskosten draufgegangen sind??
    für die animation der figuren??
    das hätte man auch für die hälfte genau so gut hinbekommen.
    aber genug genörgelt, der film ist

  • Ich schreibe

    Am 30. September 2011 von Bagarotz geschrieben.

    Ein guter Teil davon, was es gelegentlich für ein Kind selbst bedeuten mag, ein Kind zu sein, wird eindrücklich herübergebracht nur ist der Film auch schrecklich dröge und man kann nicht warten, bis er endlich vorbei ist. Vergleicht man auch dieses Gefühl, mit dem gelegentlichen Empfinden eines Kindes, endlich erwachsen sein zu wollen, damit man endlich selbst bestimmen darf, kann man das Experiment der Filmemacher durchaus als gelungen betrachten, doch für mich als Zuschauer war es oftmals einfach nur langweilig.

  • Mehr als ein Meisterwerk

    Am 01. November 2010 von Marc geschrieben.

    Einer der wunderbarsten Filme, die ich in den letzten Jahren sehen durfte. Er lässt es zu, dass der Betrachter alles um sich herum vergessen kann, um für die Dauer des Films komplett darin einzutauchen. Die Charaktere sind unglaublich gut gezeichnet und haben alle gemeinsam, dass sie mit sich und ihrer Umgebung nicht wirklich im Reinen sind. Das soll jedoch nicht heissen, dass es sich bei diesem Film um ein reines Drama handelt (jedoch beinhaltet er viele Elemente davon). Letztendlich ein schöner, humorvoller, dramatischer und nachdenklich stimmender Film, welcher auf wunderbare Weise die Entwicklung seiner Charaktere zeigt. Musik übrigens auch top! Für Kinder wie Erwachsene.

  • Famos

    Am 04. September 2010 von Mary and Max geschrieben.

    So ein toller Film, einder der Besten.

  • Ein absoluter Kinderfilm

    Am 10. August 2010 von Marti geschrieben.

    Wenn man das seinen Kindern nicht zutrauen kann, dann besteht ein echtes Problem. Der Film basiert auf einem Kinderbuch, dessen Geschichte genau gleich ist. Man sollte diesen Film und das Buch absolut den Kindern zeigen und vielleicht auch einfach erklären worum es geht, was ja auch die Aufgabe der Eltern wäre... Gewalt ist bei Kindern kein Tabu und ich finde, diese Geschichte fasst diesen Gedanken sehr poetisch. Jeder hat einen Wilden Kerl in sich!

  • Fantastisch und subversiv

    Am 19. Juli 2010 von Claire geschrieben.

    Rana schiesst den Vogel ab, wenn sie findet, dass die Szene wo zwei Vögel mit Steinen von Himmer "runtergeholt" extrem daneben sei. Dieser Film handelt von Aggression in seiner vielfältigen (transzendenten) Form: blinde Wut, Enttäuschung, LebensKRAFT, und eben auch subversive Lust am erschaffen und zerstören (man denke an das Gebäude das sie erschaffen; Andy Goldsworthy lässt grüssen.
    Agression kann als Streben nach sozialer Macht, nach Gerechtigkeit und nach positiver Selbstdarsellung definiert werden (nach Tedeschi und Felson). Wer den Film mit diesem Verständnis ansieht, wird feststellen wie genial dieses Werk ist.

  • rana

    Am 12. Juli 2010 von rana geschrieben.

    der film ist bestimmt nichts für kleinere kinder (jünger als 9 oder 10), wobei sich der gewalt aspekt noch sehr in grenzen hält gegenüber anderen "kinder"filmen wie z.b. watership down. einzig die szene in der die zwei vögel mit steinen vom himmel geholt werden finde ich extremst daneben - umso mehr auch weil die vögel scheinbar ohne kratzer davon kommen, das ist eine potentiell nicht ungefährliche darstellung. (dem grossen vogel (;) wird zwar der arm abgerissen aber die wilden kerle sehen alles andere als real aus, weshalb mir diese momente auch nicht so derb erscheinen - man hat das gefühl dass die kerle aus ganz anderen "materialien" gemacht sind als "normale" tiere etc., nicht so wie die angesprochenen vögel) ansonsten hat mir der film sehr gefallen, vor allem weil er mit sehr viel liebe gemacht worden ist, und das sieht man ihm auch an.

  • Ab 18 Jahre

    Am 12. Juni 2010 von Ge-Walti-g geschrieben.

    Jemand beschreibt diesen Film als "extrem gewatltätig". Das ist dieser Witz des Jahres. Noch selten so schön zur Schau gestellt bekommen, wie jemand ein Film nicht begriffen hat. ;-)

    Prächtiger Film, für Kinder von 6-99. Ab 99 Jahren nicht mehr zu empfehlen, denn das Herzinfarkt Risiko ist gross, weil sie an einer Stelle durch einen Sturm segeln. DAS ist dann extrem gewaltätig, diese cheiben agressive Natur.

  • einzigartiger Stil! :-)

    Am 09. Juni 2010 von Opticus86 geschrieben.

    Und wiedermal ein wunderschöner, skurriler Film von Spike Jonze, der zum Nachdenken anregt. Für alle Altersgruppen geeignet, kann ihn wärmstens empfehlen!

  • extreme gewalttätig

    Am 01. Juni 2010 von Ueli geschrieben.

    als Kinderfilm wohl kaum geeignet, aber auch sonst sehr schräg. Hauptsächlich aber einfach nur Gewalt, Gewalt, Gewalt. Am liebsten hätte ich das Geld zurück.

  • Famos

    Am 25. Mai 2010 von Carol, the wild thing geschrieben.

    Film ist superb. Bitte zweimal schauen, dann entfaltet er seine Schönheit und Weisheit viel besser.

  • Growing up

    Am 22. Mai 2010 von ha! geschrieben.

    Macht, Liebe, Eifersucht, Enttäuschung und Zorn...Ein kleiner Junge lernt hier mit der Hilfe von ein paar schrägen Monstern, die menschlichen Schwächen und Stärken kennen und kehrt ein wenig "Erwachsener" in die reale Welt zurück. Empfehlenswerte Kinderbuchadaption.

  • Soundtrack

    Am 27. April 2010 von Elle geschrieben.

    Geniale Musik im Film..wo finde ich den Soundtrack dazu? (und ich meine nicht diese Kinderlieder von Karen irgendwas)

  • where the I don't know what the hell is goin on is

    Am 27. April 2010 von Anus abnormous geschrieben.

    I don't know what to think about this movie.. s not bad but s not really that good either. s weird!
    somehow I thought the kid was annyoing as doodo and somehow the furry balls made me feel weird and scared.

  • das Kind im Manne...

    Am 23. April 2010 von Ray Pablo geschrieben.

    ...ein herzlicher, herzhafter Film. Sehr gut, auch für Erwachsene und Junggebliebene!

  • wow

    Am 19. April 2010 von k geschrieben.

    super schöner film für alle

  • Gute Adaption ans Kinderbuch

    Am 04. April 2010 von irenchen777 geschrieben.

    Wie man macht man aus einem Kinderbuch mit sehr wenig Text einen gelungenen Spielfilm ? Keine Ahnung - hier jedoch sehr gut gelungen. Ein sehr schöner Film für Kinder und (Kind gebliebene) Erwachsene.

  • Wo die wilden kerle wohnen

    Am 07. März 2010 von Spacecowboy geschrieben.

    Schöner Kinderfilm und ein sehr geiles Indyrockalbum dazu!!!

  • Where the wild things are

    Am 13. Dezember 2014 von Bibo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    La première fois que je l’ai vu, j’ai été très ému.
    Pourquoi ? Parce que j’adorai le livre et que j’étais heureux de le voir en film.
    Mais au second visionnage, je me suis rendu compte que le livre est mieux, comme par hasard.
    Le gosse est vraiment insupportable. L’humour, il y en a très peu. La mère n’est pas la meilleure actrice au monde. La musique peut rapidement être soulante si on n’est pas fan du groupe qui fait toutes les chansons. Ce film touchera plus les enfants. Les adultes trouveront ça débile, surtout s’ils n’ont pas connu le livre.

    Le seul bon point est qu’il ne ressemble probablement à aucun autre film.

  • Superbe

    Am 11. November 2010 von Marc geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    L'histoire, la musique, les protagoniste? tous superbes!! Un des plus beau film que j'ai vu.

  • Immonde

    Am 23. Dezember 2009 von AP geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mais qu'a donc fait Spike Jonze après nous avoir offert deux premiers films superbes ??? Ce film est d'un tel ennui et d'une telle platitude, les personnages sont laids et impossible à s'attacher, la musique écoeurante et les dialogues totalement inintéressants ! A éviter de toute urgence ! Dans la salle de cinéma, PERSONNE n'a aimé cette chose, du jamais vu...

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.