Beschreibung

Mehr lesen

Ramón träumt sich ins Meer, taucht ein und unter, wann immer es ihm die Fantasie erlaubt. Denn er liebt das Meer, auch wenn es ihm fast das Leben nahm. Vor 27 Jahren hatte er einen Unfall, als er in dieses Meer sprang - seither ist er querschnittsgelähmt, ist sein Körper gestorben. Und seit 27 Jahren möchte er, dass auch sein Kopf sterben kann. Aber für den Tod würde er Hilfe brauchen - und die versagen ihm Staat und Kirche. Doch Ramón ist fest entschlossen nicht aufzugeben...

Produktdetails

Regisseur Alejandro Amenábar
Schauspieler Javier Bardem, Lola Duenas, Belen Rueda
Label LEONINE
 
Genre Portrait, Biographie
Drama
Inhalt DVD
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 03.04.2009
Edition Grosse Kinomomente
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1 EX), Spanisch (Dolby Digital 5.1 EX)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Spanisch
Extras Making of, Booklet, Interviews, Trailer, Audiokommentar des Regisseurs
Laufzeit 121 Minuten
Bildformat 16/9, 2.35:1
Produktionsjahr 2004
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • lange nicht mehr so geweint

    Am 04. Dezember 2006 von moori geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    im kino im original auf spanisch gesehen und ich war überwältigt. hat mir meine gefühle zurückgebracht! unglaublicher film, sehr bewegend und starke schauspielische leistung.

  • unglaublich!

    Am 11. Juli 2006 von Sasha geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tiefer unter die Haut gehts nicht mehr...ein Film, der zum Denken anregt und schauspielerisch 100% überzeugt

  • HEFTIG

    Am 21. Februar 2006 von Beda geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Super Film! Story welche tief unter die Haut geht...

  • And the oscar goes to Mar Adentro!

    Am 24. Januar 2006 von Bruno geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Den Film schaut man sich nicht an, den Film erlebt man. Die Leistung des Hauptdarstellers, im Film um Jahre älter geschminkt, ist etwas vom Besten, was uns die Filmwelt zu bieten hat. Die Story geht einem unglaublich nahe, weil sie war ist. Besonders die letzte Szene geht dermassen unter die Haut, dass man noch lange nach dem Abspann regungslos im Sofa sitzt. EIN ABSOLUTES MEISTERWERK UND MUSS FÜR JEDEN FILMFAN!

  • unglaublich

    Am 31. Oktober 2005 von king-schorsch geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    schliesse mich den meisten unteren meinungen an. ein meisterwerk. bin tief beeindruckt. bringt einem, wie der umschlag verrät, gleichzeitig zum lachen und weinen. in meiner (bis jetzt noch dürftigen "filmguckerei") der beste film.

  • unendlich tiefgründig und voller kraft

    Am 25. Oktober 2005 von Taco geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Habe den Film vor einigen Monaten im Spanischen Original gesehen. obwohl der Dialekt sehr schwer verständlich war, hat mich der Film beeindruckt und gerührt wie lange nichts mehr auf der Mattscheibe. Das Thema ebenso kontrovers wie aktuell. Auch in der Schweiz ist aktive Sterbehilfe nicht erlaubt, wird aber meines wissens durch Organisationen für Selbstbestimmung ermöglicht. Frage: Wer nimmt sich das Recht, darüber zu entscheiden, ob ein Mensch lebenslang zu leiden hat? Das Recht und die Würde des Menschen ist unantastbar. Vor allem das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben und einen würdigen Tod. In tiefer Dankbarkeit in Erinnerung an meinen Freund Beni, der mir mehr über das Leben beibrachte, als alle andern. und der glücklicherweise das Recht hatte, sein schweres Schicksal nur so lange tragen zu müssen, wie es ihm möglich war.

  • Brillant...

    Am 18. Oktober 2005 von Kitty geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Danke für die wunderschönen Worte, Phil...genauso ist es doch.
    Schon nur die Musik ist ein Meisterwerk...

  • Der schönste Film der Geschichte....

    Am 07. September 2005 von Phil geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nur wenige Filme berühren dich wie das einsame Meer, sind direkt wie eine schillernde Wolke und haben die Leichtigkeit und Tiefgang dieses unschlagbaren Meisterwerkes. Ein Film, der nie an Glanz und Schlichtheit verlieren wird und uns immer wieder daran erinnert, wie zerbrechlich und menschlich wir doch alle sind!!

  • Wunderschön

    Am 18. Juni 2005 von MH3 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einfach wunderschön!
    Der beste Film, den ich in diesem Jahr gesehn habe bis jetzt...!

  • Super Film

    Am 14. Juni 2005 von Isabel Fernandez geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film hat mich so ergriffen wie schon lange kein Film mehr.Diese Geschichte ist ja wirklich geschehen in Spanien.Es ist ein sehr aktuelles Thema. Warum ist das gesetzlich strafbar, wenn man jemandem hilft der seinem Leben ein Ende setzen möchte? Er hatte da ganz klar seine Meinung und niemand konnte ihm diese Ausreden. Was mich auch so faszinierte, all diese wunderbaren Aufnahmen. Ein spitze Film! Vorallem wieder mal mit Tiefgrund.
    Auch der Schluss war hammer.Im ersten Moment war ich traurig, doch dann freute man sich nur noch darüber, dass sein sehnlichster Wunsch dem Leben ein Ende zu setzen in Erfüllung ging.

  • mitressend

    Am 11. April 2005 von joy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    javier bardem hat mich schon mit seiner überragender schauspielerischen leistung in before nightfalls beeindruckt.
    in mar adentro spiel er wieder umwerfend. er gehört jetzt schon zu den besten schauspielern der welt.
    dieser film ist mitreissend, ergreifend und einfach so wahr..

  • Top

    Am 28. März 2005 von Lukin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein Mann der seit einem tragischen Unfall vom Hals abwärts gelähmt ist und das Leben in dieser Form nicht mehr für lebenwert hält, will der Abhängigkeit von Anderen und dem ans Bett gefesselt sein ein für allemal ein Ende machen. ....entschlossen kämpft er für sein Recht auf einen würdevollen Tod und scheut sich dabei nicht, zwischen Freund und Feind nicht zu differenzieren. Ist es moralisch vertretbar, einem Menschen, der über einen freien Willen verfügt und der sein Leben beenden willl, beim Sterben zu helfen oder ist das vorsätzliche Tötung? Seeehr interessanter Film.

  • kann alles

    Am 22. März 2005 von nEMo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    win meisterwerk! und bardem ist könig!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.