Beschreibung

Mehr lesen

Hank Grotowski arbeitet als Chefaufseher der Todeszellen-Wächter im Gefängnis von Angola, Louisiana. Ein harter, kompromissloser Beruf, den bereits sein Vater ausgeübt hat, und auch Hanks Sohn Sonny arbeitet als ''Henker''. Doch der labile Sonny ist dem psychischen Druck, den die Arbeit mit sich bringt, nicht gewachsen. Als er bei einer Hinrichtung die Nerven verliert, zeigt Hank weder Verständnis noch Mitgefühl dafür. Wenig später schiesst Sonny sich vor den Augen seines Vaters eine Kugel in den Kopf. Als Konsequenz hängt Hank seinen Job an den Nagel. Kurze Zeit später wird er Zeuge, wie ein afroamerikanischer Junge überfahren wird. Nun fühlt er sich verpflichtet, Leticia, der Mutter des Kindes, bei der Suche nach den Schuldigen zu helfen. Mit der Zeit gehen der ehemalige Gefängnisaufseher und die Kellnerin immer vertrauter miteinander um, bis sie sich schliesslich leidenschaftlich in einander verlieben. Leticia ahnt nicht, dass Hank der Wärter ist, der noch vor kurzem ihren wegen Polizistenmordes verurteilten Mann auf den elektrischen Stuhl gesetzt hat...

Produktdetails

Regisseur Marc Forster
Schauspieler Billy Bob Thornton, Halle Berry, Peter Boyle, Heath Ledger, Sean Combs
Label Universumfilm
 
Genre Drama
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 03.04.2009
Edition Grosse Kinomomente
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Deutsch, Englisch
Extras Booklet
Laufzeit 108 Minuten
Bildformat 16/9, 2.35:1
Produktionsjahr 2001
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • sehenswert

    Am 09. Mai 2015 von quirici geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    oder doch nicht? Für meinen Geschmack nicht sehenswert, aber über Geschmack lässt sich streiten...
    Würde ihn kein zweites mal anschauen

  • Doch doch

    Am 11. September 2012 von Dean geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Obwohl der film krass ist,ist er gut.kann ihn nur einmal schauen weil ich mühe habe mit tdesstrafe und so.

  • Klischeehafte Frauenrolle

    Am 28. Mai 2011 von Rumpelstilzli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein sehr dramatischer Film, der eine Geschichte erzählt, die sich so ereignet haben könnte. Schauspielerische Höchstleistung. Die Rolle von Hank vermittelt gegen Ende sogar Hoffnung. Was mich jedoch sehr gestört hat, ist die Rolle von Leticia. Diese Frau, gebeutelt vom Schicksal, war für mich eine traurige Figur, da sie bis zum Filmende keine Eigenkraft entwickelt hat. Sie, eine dunkelhäutige Frau, findet allein Trost durch das Sich-Anlehnen an einem weissen Mann. Dieser Mann sagt ihr nicht, dass er ihren Exmann im Gefängnis hingerichtet hat. Sie findet es heraus und was tut sie? Rein gar nichts! Sie schaut nur traurig in die Welt und er füttert sie mit Schokoladeneis. Das vermittelt mir keine Hoffnung. Ich hätte lieber eine starke Frau gesehen, als eine die gefügig ist und sich immer anpasst. Die Rolle der Frau in diesem Film ist höchst klischeehaft! Es gibt viele starke Frauen in dieser Welt, die auf eigenen Beinen stehen können. Da im Film auch Rassismus zum Thema wurde, finde ich es extrem schade, in der Rolle der dunkelhäutigen Frau jemanden zu sehen, der einen so schwachen Charakter hat. Wenn der Regiseur M. Foster sagt, dass dies ein Film über Heilung sein soll, dann trifft das auf die Rolle der Frau meiner Meinung nach absolut nicht zu.
    Zur bekannten Sexszene: Ich finde sie zu lang, abstossend und übertrieben. Ich finde, sie wertet den Film ab, nicht auf. Wenn Marc Foster dann im Interview auch noch sagt, dass er denke, dass Sexualität eine heilende Kraft hat, dann frage ich mich, ob da nicht etwas mehr Liebe mit dazu gehört. Dass Halle Berry - eine der wohl schönsten Frauen dieser Welt - sich dafür hingegeben hat, finde ich nicht sehr klug.

  • Wendung

    Am 07. Juni 2010 von Chlätterbär geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sehr gutes, ruhiges Drama mit genialen Figuren und einer ziemlich deprimierenden Story. Glücklich wird man ab diesem Film nicht aber er zeigt schonungslos die gesellschaftlichen Verhältnisse im Süden der USA.

  • Depressiver geht nicht mehr!

    Am 04. März 2010 von Sera geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film zieht einem mit seinen auf Komplexen aufgebauten Figuren und boshaften Charakteren völlig runter. Das war der 1. Oscar für Teebeutel, der 2. bekam Frau Winslet. Die hier von einigen als "toll" angepriesene "Sexszene" dürfte doch Fragen aufwerfen: Die Frau weint dabei! Was soll denn da noch erotisch sein?

  • Monster's Ball

    Am 19. November 2007 von Ricky Fitts geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    "Monster's Ball" ist ein Film, bei dem so viel unfassbares Talent zusammenkommt, dass die Hälfte fast bedroht ist, übersehen zu werden. Von den Vorstellungen Thorntons und Berrys fast erschlagen, kann man schnell die brillante Regie von Marc Forster übersehen, der seinem Film mit kongenialen Einstellungen eine visuelle Prägnanz verleiht, wie sie bei kammerspielartigen Projekten wie diesem schwer bis unmöglich zu erreichen ist. Das Endergebnis ist eine mitreissende, sehr aussergewöhnliche und sehr tiefsinnige Liebesgeschichte, die sich für keine Sekunde in prätentiösem Schmalz verliert, und völlig zurecht als einer der besten Filme der letzten zwölf Monate bezeichnet wird.

  • Super Drama

    Am 31. August 2007 von Alé geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieses Drama ist wirklich extraklasse!!! Die Story und Wandlung der Menschen ist einfach unglaublich!! Ein Film, der wirklich unter die Haut geht und mich absolut gepackt hat!!
    Möchte nicht viel sagen, aber solch eine "provokative" story gibt es nur sehr selten aus dem Hause Hollywood...

  • solide

    Am 06. Februar 2007 von jamo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    schöner film, der nicht nur die todesstrafe thematisch aufgreift, sondern auch rassismus und das leben in verarmten südstaaten im allegemeinen, eine studie, die oft einfach nur die bildsprache benutzt. gute besetzung (inkl. mos def und sean combs). wer diesen film nur der sexszene wegen sieht, kriegt mein mitleid, ausserdem ist das kein tattoo, sondern nur ein schatten, aber egal...

  • Monster's Ball

    Am 28. August 2006 von Cornelia geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Interessantes Thema, nur schade, dass Heath Ledger ein solch kurzer Auftritt und brutales Ende nimmt.

  • Beautiful

    Am 21. Juli 2005 von General_w geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Marc Forster isch eifach hammer.... de film got so under d hut... de marc hets gschaft!!!
    Kamera excellent, Musik hammer, Gschicht beautiful...

  • Ein Meisterwerk!

    Am 22. April 2005 von E-Mac geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ok, er ist nicht für jedermann (oder frau) , aber welcher Film ist das schon... zudem wollen die Leute von heute überhaupt noch tiefgründiges Kino??? Ich denke die wenigsten... Ok, kaufen muss man den Film nicht, aber sehenswert ist der Film allemal!

  • naja

    Am 03. Februar 2005 von blabla geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dr fium isch jo eigetlech scho guet, aber är isch vom afang bis zum schluss eifach nid schön, sondern numä deprimierend!

  • ausgezeichnet

    Am 29. Juni 2004 von Trisha geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Genialer Film!

  • Brilliant

    Am 26. Oktober 2003 von Mireille Studer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dä Föum got total under d'Hut ond esch brilliant gspöut. Eg cha dä jedem empfähle, wo ned nor adr Oberflächi wott blibe. Sehr berüehrend ond Tiefgründig!! Hed dr Oscar meh als verdient.

  • e Enttüschig!!

    Am 30. Juli 2003 von Mänu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    auso woni dä Fium ha gseh, nach derä super Kritik woni drüber gläse ha bini ja eifach mega enttüscht gsi! finge ar Halle B. söttme dr Oscar wieder zruggnäh, 2Stung lang e Stei schrisse cha gloub jede, das fingi nid Schouspielerei!!! naja d Story isch scho tragisch, aber bi däm Fium penntmä eifach i!! würklech e riese Enttüschig!!!

  • Grosse Gefühle...

    Am 02. Juli 2003 von platinium geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    brilliant dargstellt ( nicht nur die Sexszenen ).

    Wer allerdings auf Action steht, sollte um diesen Film einen weiten Bogen machen

  • Seien wir ehrlich...

    Am 16. Juni 2003 von Morcar geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film anführsich ist nicht schlecht. Allerdings kaufen ihn sich doch die meisten um die Szene zwischen Berry und Thornton zu sehen (Die im übrigen wirklich sehenswert ist). Eine Frage die offen bleibt ist ob das Tathoo auf Berrys Hintern echt ist *g*

  • naja...

    Am 01. Mai 2003 von oli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dies ist kein Film zum Träumen. Schon eher ein Film der das reale Leben der kleinen Leute (und benachteiligten) in der Provinz der USA darstellt. Der Film ist kontrovers und bestimmt nicht jedermans Sache. Eben Geschmackssache. Fazit für mich : Ein sehenswerter Film, aber nichts, dass mich diesen wirklich mit Begeisterung öfters anschauen lassen könnte.

  • Nääähh...

    Am 22. April 2003 von Smash geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Also zugegeben..Halle Berry spiel wirklich grandios und hat sich den Oscar redlich verdient. Aber der Film hat mich alles Andere als überzeugt. Nach einem vielversprechenden Anfang dümpelt der Film so vor sich hin und ist ziemlich langweilig. Aus der guten Story wurde meiner Meinung nach zu wenig rausgeholt. Der Film ist sicherlich Geschmacksache, aber mich hat er absolut nicht umgehauen.

    Viel Lärm um nichts!

  • Zimmli heavy!

    Am 13. Februar 2003 von Jaysta geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Würkli heftig aber das muss so sii! Gaht under d'Huut! Dä Oscar isch absolut gerechtfertigt!

  • Du

    Am 11. Januar 2003 von Ich geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hammerfilm. Unbedingt kaufen. Hoffendlich kommt er dann auch bald raus!!!!

  • g e n i a l !

    Am 22. Oktober 2002 von marc izerman geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    geht ziemlich unter die haut....
    sensationeller film

  • gut

    Am 05. August 2002 von Tez geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sehr gut gespielt.
    Keine leichte Kost.
    Ziemlich brutal.

  • HEY

    Am 19. Dezember 2002 von SEAN COMBS geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    P. DIDDY oder PUFF DADDY sean combs spielt hier auch mit!!???????

    ODER??!!!!!!

  • Super-Film

    Am 29. Juli 2002 von surfing geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Halle Berry hat sich den Oscar mehr als verdient?? Wohl kaum.Sie hatte einfach Glück auf der Schwarzen-Welle mitzureiten(Wobei S.Poitier und D.Washington die Oscars verdienten)
    Aber der Film ist wirklich super,ebenso Billy Bob Thornton.

  • 1A

    Am 28. Juni 2002 von spacefight geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ok ich konnte zwar einschlafen, war aber dennoch von der Qualität des Filmes und der starken Bilder beeindruckt. Hut ab!

  • Am 15. Mai 2002 von Nadia geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hab den Film gester gesehen.
    Hab danach fast die ganze Nacht nicht mehr schlafen könne. Definitv eines der besten Filme überhaupt. Und Halle Berry hat sich den Oscar mehr als verdient.

  • go on marc!

    Am 01. Mai 2002 von pimp geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    suuuuberi leischtig marc!
    eidütig öpis vom beschte wonich i mim läbä gseh han, bravo!!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.ch kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.